Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lutsch-Bonbons unter Porno-Verdacht!

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von hugtiger, 1 September 2004.

  1. hugtiger
    hugtiger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Single
    Ich mußte Herzhaft lachen....wobei mit genug fantasie stimmts vielleicht sogar...!

    Quelle: Bild-Zeitung

    Lutsch-Bonbons unter Porno-Verdacht!



    Orales Vorspiel?


    Bonn – Sind die Hersteller der leckeren Lutschbonbons von „Maoam“ so richtig versaut?

    Bei „Haribo“ (...macht Kinder froh), dem Bonner Süßwarenhersteller des weltweit beliebten Kaubonbons ging ein Beschwerdebrief ein. Darin prangert der Katholische Kinder- und Jugendrat des Jesuitenkollegs zu St. Blasien bei Freiburg die neue Bonbonverpackung als pervers und pornographisch an!


    „Wir sind schockiert über die schamlose Darstellung von sexuellen Praktiken auf der Verpackung dieser Süßware“, steht da geschrieben Und weiter: „Offensichtlich werden hier der Coitus, Fellatio und cunnilingus angedeutet.“ Dargestellt würde, wie „die obskure grüne Figur den Beischlaf an einer Zitrone vollzieht“. Diese „empfindet offenbar äußerstes Vergnügen bei der Penetration“. Das Maoam-Männchen zeige dabei seine „Libido durch starken Speichelfluss“.


    Eine Kölner Lokalzeitung machte aus dem Schreiben einen Pornoskandal, spricht von „Sex-Posse“.


    BILD fragte im Jesuitenkolleg nach. Ralph Mertens (51), stellvertretender Schulleiter, erklärt: „Der kuriose Brief stammt nicht von der Schulleitung, sondern von einigen unserer Abiturienten, die sich einen Spaß erlaubt haben.“


    Und wie reagierte der Süßwarenhersteller auf die Porno-Vorwürfe?


    Haribo schrieb dem Jugendrat: ...sicher stimmen wir Ihnen zu, dass das neue Maoam-Layout sehr gewagt ist.“ Firmensprecher Marco Alfter (31) zu BILD: „Anfang des Jahres wurde das Maskottchen überarbeitet. Es soll peppig und trendy wirken. Das ist doch sicher nicht sexistisch...“
     
    #1
    hugtiger, 1 September 2004
  2. Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    Mal wieder die Moralapostel in Aktion!!

    Find ich einfach nur noch lächerlich. :grin:

    Sollen sie in die USA zu den Republikanern gehen, die meinen Britney Spears würde die Moral der amerikanischen Jugendlichen verschlechtern. :eek: :wuerg:

    Flieg ab! :grin:

    Ich werd mir jetzt extra ein Maoam vom Penny mitnehmen. Dann bin ich hart und sexistisch:grin: lool :tongue:
    Die spinnen die Leute!!
     
    #2
    Absinth, 1 September 2004
  3. snowy
    Gast
    0
    An Absinth:

    Nur damit dies korrigiert ist: Die Republikaner in den USA
    haben mit Britney Spears kein Problem - weil diese als fast
    einzige bekannte Show-Star die Rechts-Partei unterstützt.
    Sie hat offiziell stellung genommen für den Idioten-Bush.
    Manchmal zeigen Leute viel Haut und sind trotzdem sehr
    sehr konservativ und moralisch.
     
    #3
    snowy, 1 September 2004
  4. Woohoo
    Gast
    0
    oder war es ihr management, dass sie dazu gebracht hat?
     
    #4
    Woohoo, 1 September 2004
  5. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Nee, die Republikaner wollten sie nicht bie ihren Wahlveranstaltungen haben - sie wäre nicht gut für das "Familien-Image", das die Republikaner vertreten.

    Aber der MAOAM-Skandal ist nicht schlecht, da muss ich mir die Packung doch mal genauer ansehen :grin:
     
    #5
    User 505, 1 September 2004
  6. Frigolo
    Frigolo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    [​IMG]

    is doch süß, nich ?! ^^ :grin: :grin: :grin: :grin: :grin:
     
    #6
    Frigolo, 1 September 2004
  7. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben

    Das is aber nicht die echte verpackung, oder???
     
    #7
    Marla, 1 September 2004
  8. Ryan|83
    Ryan|83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    für mich sieht das nicht aus als wenn die poppen^^ sowas kann auch nur perversen auffallen :grin:
     
    #8
    Ryan|83, 1 September 2004
  9. Frigolo
    Frigolo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Marla..
    keine Ahnung.. hab ich im Google gefunden ^^...
    aber mal gesagt: WARUM NICHT??
    passt mit der Beschreibung von oben fast 100% zusammen... ("„Wir sind schockiert über die schamlose Darstellung von sexuellen Praktiken auf der Verpackung dieser Süßware“, steht da geschrieben Und weiter: „Offensichtlich werden hier der Coitus, Fellatio und cunnilingus angedeutet.“ Dargestellt würde, wie „die obskure grüne Figur den Beischlaf an einer Zitrone vollzieht“. Diese „empfindet offenbar äußerstes Vergnügen bei der Penetration“. Das Maoam-Männchen zeige dabei seine „Libido durch starken Speichelfluss")

    und @ ryan..
    finde auch nicht, dass das so aussieht.. aber ich denk wohl ma, dass das das is ^^ ... und .. naja Leute gibt's :grrr: oder wie geschrieben halt ein "witziger" Spaß :geknickt:


    ^^
     
    #9
    Frigolo, 1 September 2004
  10. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #10
    Schlumpf Hefti, 1 September 2004
  11. satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    *lölöl* kacke- jetz darf ich keine maoams mehr anschaun sonst werd ich geil.. nein abba sowas von abartig... gehört sofort verboten... was die sich erlauben die maoams.... nein also wirklich... ganz ganz böse und unchristlich... kein wunder dass die kinder immer versuater werden... *tztzt* :smile:
     
    #11
    satinka, 1 September 2004
  12. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    - Ohne Worte -
     
    #12
    Bernd.das.Brot, 1 September 2004
  13. Rano
    Gast
    0
    Die Verpackung ist jedenfalls besser als der Inhalt!

    Gruß
     
    #13
    Rano, 1 September 2004
  14. Sloompie
    Gast
    0
    Haribo macht Kinder froh....


    HARIBO macht Kinder froh......
    :zwinker:
    ..... und ERWACHSENE EBENSO!!!
    :tongue:

    Nun, jetzt stimmt die Werbung, was die Kinder an Maoam finden ist mir als Verkäuferin an der Kasse eigentlich immer ein Rätsel.. muß an der bunten Verpackung liegen :zwinker:

    Aber jetzt stimmt der 2. Spruch doch auch, nun in den meisten Fällen muß man doch ehrlich zugeben, wird das "Süsse Früchtchen" von dem Grünen Männchen VERNASCHT!!

    so oder so-.--
    ein Schelm wer böses dabei denkt....
    ich finds einfach nur Spaßig...
    Jetzt hat auch Papa seine Freude drann, wenn er seinem 2 Jährigen quengelnden Filius was "Süsses" kauft.. und teuer ist es auch nicht.. :grin:

    Ein lieben Gruß..
    und besser werbung, könnte man als Unternehmen wohl kaum haben..... wette MAOAM findet in den nächsten Wochen reißenden Absatz.. denn die Leute sind ja NEUGIERIG.. :tongue:

    Sloompie
     
    #14
    Sloompie, 1 September 2004
  15. el desaparecido
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    1
    vergeben und glücklich
    :link: - na wenn die es nicht selber faustdick hinter den Ohren haben ... :zwinker:

    Selbst in der Softpornoversion halt ich leider nicht viel von MAOAM :wuerg: .

    ...und naja, "Sex sells" war wahrscheinlich der einzige spruch aus ihrer Ausbildung, an den sich die Werbestrategen nach durchkoksten Nächten noch erinnern konnten. :tongue:
     
    #15
    el desaparecido, 2 September 2004
  16. Galatea
    Gast
    0
    Quelle: http://www.n-tv.de/5420082.html


    Soviel dazu.
     
    #16
    Galatea, 2 September 2004
  17. *Mario*
    *Mario* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    101
    0
    vergeben und glücklich
    SPIEGEL ONLINE - 02. September 2004, 9:26
    URL: http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,316128,00.html
    Abiturscherz mit Maoam

    Tutti Frutti in Sankt Blasien

    Von Thomas Hillenbrand

    Seit 2002 ziert ein Früchtchen liebkosendes Comic-Männchen die Verpackungen des Kaubonbons Maoam. Anstößig fand das niemand - bis auf drei Schüler des Jesuitenkollegs zu St. Blasien. Sie nannten das neue Design pornografisch. Und erhielten auf ihren Abi-Scherz prompt eine Antwort des Süßwarenherstellers Haribo.

    Bernd Bornhauser, Florian Baubin und Christian Staudt zeigten sich entsetzt ob der pornographischen Darstellungen, denen ihre angeblichen Zöglinge schutzlos ausgesetzt waren. Auf den Päckchen der Kaubonbon-Marke Maoam meinten sie besonders schamlose Darstellungen der Fleischeslust erkannt zu haben.

    Der Zorn des "Katholischen Kinder- und Jugendrats am Jesuitenkolleg zu St. Blasien" galt einem kleinen grünen Männchen, das seit Anfang des Jahres 2002 die Verpackungen der beliebten Süßigkeit ziert. Je nach Geschmacksrichtung der vom Haribo-Konzern hergestellten Plombenzieher zeigen die Päckchen den grünen Knirps gemeinsam mit Zitrone oder Erdbeere. Es sieht so aus, als ob Früchtchen und Männchen tanzen. Oder kuscheln. Oder etwas nicht ganz Jugendfreies tun.

    Die Mehrheit von Haribos Kundschaft nahm die Design-Neuerung gelassen zur Kenntnis und kaute stoisch weiter. Der Kinder- und Jugendrat aus dem Kolleg im Schwarzwald hingegen wollte die mutmaßliche Sauerei nicht auf sich beruhen lassen. Und beschwerte sich bei Haribo schriftlich über die "schamlose Darstellung von sexuellen Praktiken auf der Verpackung dieser Süßware". Klar erkennbar würden auf den Maoam-Päckchen "unter anderem der Coitus, außerdem Fellatio und Cunnilingus und zu allem Überfluss auch polyamoröse Praktiken angedeutet". Vollzogen würden diese "zwischen einer obskuren grünen Figur", die "ihre Libido durch einen starken Speichelfluss zeigt", und "diversen Früchten".

    "Grüne Gestalt vollzieht Beischlaf an einer Zitrone"

    Der Brief der angeblich "schockierten" Katholiken war ein Abi-Scherz, der schließlich im Jahrbuch der Abiturienten landete. Aber weil das Schreiben so authentisch empört formuliert war, konnte der Süßwarenhersteller Haribo davon nichts ahnen. Und so habe der vom 29. März 2004 datierte Brief, der nebst Antwort des Kundenservice im Internet kursiert, in der Firmenzentrale eine gewisse Verwunderung ausgelöst, bestätigte Haribo-Sprecher Marco Alfter zunächst. Man könne an den lustigen Comicfiguren nichts Anzügliches erkennen. "Wir haben zahlreiche E-Mails von Kunden bekommen, die sehen das wie wir", so Alfter. Er frage sich, "wie gerade Menschen aus einem katholischen Jesuitenkolleg auf diese Idee kommen".

    In Wirklichkeit waren Bernd Bornhauser, Florian Baubin und Christian Staudt, die den Konzern mit dem täuschend echten Brief foppten, Schüler des Kollegs und haben inzwischen das Abitur in der Tasche. Beim klassischen Abi-Gag geht es Schülern mehr darum, einmal die Schule auf den Kopf zu stellen und den Lehrern für einen Tag einzuheizen. Das Trio von St. Blasien setzten sich ein anderes Ziel: Sie wollten einfach nur "testen, ob wir Haribo zu einer Reaktion veranlassen können", so Bornhauser, Ex-Redakteur der Schülerzeitung "Schüler Journal" und Chefredakteur des Abiturbuchs, gegenüber SPIEGEL ONLINE.

    Und so setzten die Abiturienten der Firma hart zu: "Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei diesen Beobachtungen mitnichten um unsere rein persönlichen Projektionen handelt", heißt es im Brief. "Besonders herauszustellen ist hier die Zeichnung auf der gelben Maoam-Packung, bei der die besagte grüne Gestalt den Beischlaf an einer Zitrone vollzieht, unzweideutig angezeigt durch die Bewegungslinien. Die Zitrone, die weibliche Gesichtszüge aufweist, empfindet offenbar äußerstes Vergnügen bei der Penetration." Zudem bediene Haribo Frauen verachtende Klischees und arbeite mit der "chauvinistischen Wunschvorstellung, dass Frauen 'geile Früchtchen' seien, die sich hemmungslos dem Paarungswilligen hingeben".

    Flotte Reaktion mit Bärchen als Dankeschön

    Die Haribo-Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Am 14. April konterte der Verbraucherservice der Firma in einem Schreiben an das Schwarzwald-Kolleg, im Vorfeld hätten Marktforscher die Verpackung getestet. Sicher sei das neue Maoam-Layout "sehr gewagt", aber keine der Testpersonen habe "die von Ihnen angebrachten Beobachtungen" genannt. Und so war Haribo nicht bereit, dass Maskottchen abermals umzugestalten, schickte aber "als kleines Dankeschön für Ihre positive Kritik eine süße Überraschung".

    So toll sei das Päckchen nicht, "nur eine Tüte Gummibärchen", sagt Bernd Bornhauser. Aber er ist verblüfft, dass die Firma auf den Brief überhaupt und zudem so rasch reagierte. Und dass die seltsame Episode seitdem im Internet ihre Runde macht: In etlichen Foren stieß der Abi-Scherz aus St. Blasien auf ein großes Echo. Seit der Brief öffentlich sei, könne sich die Schule vor Anfragen kaum retten, beschreibt Schulleiter Ralph Mertens den Medienrummel. Das katholische Internat gerate dadurch in ein falsches Licht, kommentiert er den Abiturienten-Gag leicht säuerlich.

    Die Verbreitung im Web hat auch dazu geführt, dass Haribo vom Ansturm mit Mails und Briefen "total überrascht wurde", so Sprecher Marco Alfter: "Wir bekommen sogar Reaktionen aus Japan und den USA", die Mehrzahl sei positiv.
     
    #17
    *Mario*, 2 September 2004
  18. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    witzig! Aber ein bisschen von dem Vorwurf, dass es auf Oralverkehr und GV anspielt ist doch dran.lach :blablabla
     
    #18
    Hexe25, 7 September 2004
  19. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Bin ich jetzt blöd oder steht der letzte von BILD zitierte Satz wirklich nicht in dem orginal Antwortschreiben von Haribo? :smile:
     
    #19
    Bakunin, 23 September 2004
  20. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Single
    Geil, geil, einfach nur geil, was die gemacht haben. Vor allem die daruaf einsetzende Kettereaktion ist wohl das genialste, was denen passieren konnte!
     
    #20
    fully-fledged, 2 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lutsch Bonbons Porno
kopfsache
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
10 Oktober 2016
11 Antworten
BrooklynBridge
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
7 Juli 2016
20 Antworten
kopfsache
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
2 Dezember 2015
5 Antworten
Test