Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lymphdrüsenkrebs

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Cinnamon, 4 Oktober 2005.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Muss mich hier mal ausheulen, vielleicht hatte ja jemand schonmal sowas ähnliches....

    Hab seit ca. 2 Wochen so einen Knubbel im Nacken, der zwischenzeitlich auch schonmal weg war, aber jetzt ist er wieder da.
    War heute beim Arzt, der sich das ganze mal angefühlt hat und das erste was er sagte "Krebs können wir eigentlich schon fast ausschließen!" und bla.
    Mir wurde Blut abgenommen, was jetzt auf tausend Sachen geprüft wird und nächste Woche Dienstag bekomm ich erst die Ergebnisse.
    Jetzt hab ich aber furchtbare Angst, dass es was richtig Schlimmes ist, weil der Arzt gleich von Krebs angefangen hat und mache mir total Sorgen. Ich weiß einfach nicht, wie ich es bis nächsten Dienstag aushalten soll....

    Hab gedacht, ich geh zum Arzt und der sagt mir, es wäre nichts schlimmes, aber dieses ungewisse Warten - ich hab so eine Angst.

    Hat jemand Erfahrung damit, wodurch geschwollene Lymphknoten entstehen?

    Ich hab echt so eine Angst!
     
    #1
    Cinnamon, 4 Oktober 2005
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Hi Cinnamon!
    Ich kenne mich damit zwar nicht groß aus, allerdings hast du doch geschrieben, dass der Arzt sagte "Krebs können wir ja fast ausschließen", oder? Dann kannst du eigentlich schon einmal beruhigt sein, dass es nichts allzuschlimmes ist! Versuch dich nicht zu verrückt zu machen.

    Ich selbst habe auch so einen kleinen knubbel am Hals aber das sind, laut Arzt, wohl nur irgendwelche Ablagerungen, also total harmlos. Er hatte mich auch erst untersucht und Blut abgenommen! Es fühlt sich wie ein kleines Knötchen an und geht auch nicht mehr weg, vielleicht kann ich dich damit etwas beruhigen! Mal abgesehen davon glaube ich, dass Lymphknotenkrebs in deinem Alter eher sehr sehr selten vorhanden ist.
     
    #2
    User 37284, 4 Oktober 2005
  3. Sheila
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dir aus persönlicher Erfahrung nur raten das 100% ig abchecken zu lassen.
    Meine beste Freundin ist zwei Monate lang von ihrem Arzt hingehalten worden, sie solle sich keine Sorgen machen, die angeschwollenen Lymphknoten kämen nur von einer Erkältung. Nach zwei Monaten hat sie den Arzt gewechselt. Bei dem neuen klingelten sofort die Alarmglocken...Leider hat sich seine negative Berfürchtung bewahrheitet...

    Da du schreibst, der Knubbel war zwischenzeitlich schon mal weg, denke ich allerdings nicht, dass es Krebs ist. Solche Knubbel haben wir alle mal. Nur wenn sie wirklich ein paar Wochen lang nicht weggehen, dann geh zum Arzt und lass das genau überprüfen ohne dich "abwimmeln" zu lassen.

    Ich will der Threadstarterin wirklich nicht zu viel Angst machen, wie gesagt, war ihr Knubbel ja schon mal weg und dann kann es *eigentlich* kein Krebs sein.
    Aber auch junges Alter schützt vor Krebs nicht. Ich kenne in meinem Umfeld 4 junge Leute, die an Krebs erkrankt sind. Meine beste Freundin war damals 21 (heute 22).
     
    #3
    Sheila, 4 Oktober 2005
  4. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    ich hatte mal ne bekannte die hatte das auch.
    nun etwas erfreuliches: dein arzt hat krebs bei dir doch schon fast ausgeschloßen. das kann auch noch vieles andere sein.
     
    #4
    largerthan..., 4 Oktober 2005
  5. HaveABreak
    Gast
    0
    Hm, also irgendwie verstehe ich Dich nur halb. Einerseits kann ich schon verstehen, daß Du ein bisschen zittrig bist, solange Du nicht weisst, was das nun genau ist, andererseits solltest Du aber auch aufpassen, daß Du Dir nichts einredest. Dein Arzt hat gemeint, man könne Krebs nahezu ausschliessen und Du drehst das ganze so rum als hätte er von Krebs geredet. Das ist aber doch ein klares Verdrehen der Tatsachen. Du bist sicher nicht die erste die mit sowas kommt und da wird er aus seiner Erfahrung schon gut einschätzen können, was es ist und was nicht, und wenn er dann sagt, dass man Krebs ausschliessen könne, dann wird das wohl auch so sein, meinst Du nicht?

    Ich kann Dir nur raten, jetzt auf gar keinen Fall irgendwo im Internet oder in Büchern nachzulesen, welche Symptome Lymphdrüsenkrebs hat. Damit würdest Du Deine Panik nur noch mehr schüren und Dir die Zeit bis zum Ergebnis noch mehr zur Hölle machen. Versuch Dich abzulenken, forsche jetzt nicht weiter nach, es bringt nichts. Nur Dein Ergebnis zählt und unbegründet übertriebene Sorgen machen, verbessert Deine Lage kein bisschen.
     
    #5
    HaveABreak, 4 Oktober 2005
  6. MrWonderful
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte mal sowas ähnliches am Hals. Bei mir ist der linke Backen auch noch angeschwellt und es war "nur" eine Lymphknotenentzüdnung. Hat Sie durch die Lymphdrüsen weiterentwickelt also sei froh das du zum Arzt bist so brauchste net ins Krankenhaus gehen :zwinker: Und mach dir keine Sorgen falls du sowas haben solltest, wird nur mit Antibiotika bekämpft nichts schlimmes außer du hättest länger gewartet.
     
    #6
    MrWonderful, 4 Oktober 2005
  7. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hy Cinnamon!

    :smile:

    Ich denke, Du brauchst deswegen nicht zu viel Angst zu haben... Eine Freundin von mir hatte Lymphdrüsenkrebs, und das einzige was NICHT geschwollen war, waren ihre Lymphdrüsen. :zwinker:

    Vielleicht hast Du auch Pfeiffersches Drüsenfieber? oder eine einfache Halsentzündung?
    Lässt sich der Knoten hin und her schieben? meine Schwester hat immer Knubbel am Hals, die kommen, gehen, sind aber meistens da. Die lassen sich hin und herschieben und der Arzt sagte uns, dass das auf keinen Fall was schlimmes is wenn die sich bewegen lassen. :smile:

    Hab keine Angst und wart den Bericht vom Onkel Doc ab. :smile: :engel:
     
    #7
    patensen, 5 Oktober 2005
  8. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für euren Zuspruch....
    Tja, mehr als Abwarten bleibt mir wirklich nicht übrig, aber mittlerweile glaub ich schon fast gar nicht mehr dran, dass das wirklich ein Lymphknoten ist, sondern vielleicht ein Furunkel oder Abzess. Keine Ahnung....
    Hab nur gerade mal nachgeguckt zwischen den Haaren und das was ich da zu sehen bekomme, ist knallrot und meine Mutter meint, dass dort auch Eiterpickelchen drauf wären.

    Bei Lymphknoten kommt das soweit ich weiß ja nicht vor, oder? Darüber hinaus, fühlt sich das ganze an, als hätte ich dort einen überdimensionalen Pickel, weil die ganze Haut spannt.

    Vielleicht weiß ja noch jemand was dazu? :ratlos:

    Wär sehr dankbar!


    Achja, der Arzt meinte, dass es beweglich wäre - ich kann das jetzt zwar nicht so bestätigen, weil das meiste, was ich fühle, Schmerz ist, wenn ich an diese Stelle fasse, aber wenn er es sagt, wirds wohl so sein!
     
    #8
    Cinnamon, 5 Oktober 2005
  9. Strudelwurm
    0
    Eine sehr gute Freundin von mir hat besagten Lymphknotenkrebs (sie ist 18). Und ihr Arzt hat ihr direkt vorgeschlagen, er könne ihr ein Rezept für eine Perücke verschreiben. Da dein Arzt ziemlich das genaue Gegenteil gesagt hat, würde ich mal sagen kannst du ruhig bleiben.... Außerdem war der Knubel bei meiner Freundin NICHT zwischenzeitlich mal wieder weg, und soweit ich das mitbekommen habe auch nicht beweglich. Gut das muss nichts heißen, denn im Grunde kenne ich mich da ja auch nicht aus. Aber ich denke, du brauchst dir bis jetzt keine allzu großen Sorgen machen.

    Drücke dir trotzdem die Daumen, kann ja nie schaden :zwinker: Und nicht verrückt machen lassen!! :bier:
     
    #9
    Strudelwurm, 5 Oktober 2005
  10. Nons€nse
    Nons€nse (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu,

    geht/ging mir genauso, hatte auch plötzlich ´nen Knubbel im Hals, in der Armbeuge, im Bein etc. gefühlt und natürlich auch totale Panik, sofort zu sämtlichen Ärzten, aber haben auch alle direkt Entwarnung gegeben. Mir wurde gesagt, dass die einerseits durch irgendwelchen (winzigen) Schnittwunden kommen können (z.B. an den fingernägeln) oder auch durch anstehende Krankheiten (Erkältung o.ä.) etc., und ja, die Knoten sind auch alle wieder weg gegangen (hat allerdings auch bestimmt 2 Monate gedauert). Solang die sich nicht vergrößern, hab erstmal keine Sorge. :smile:
     
    #10
    Nons€nse, 6 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test