Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mädchen im Sportunterricht ritzt sich

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Drachengirlie, 26 Februar 2008.

  1. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute,

    ich habe heute woanders Sportunterricht gehabt und werde dort auch noch bis zu den Osternferien Sport haben.

    Jedenfalls ist mir ein Mädchen aufgefallen, die auch früher mal ein halbes Jahr bei mir in der Klasse war. Meine Klassenkameradin meinte damals schon, sie würde sich ritzen. Heute lief das besagte Mädchen im T-Shirt rum und ich sah dann frische Wunden von einem oder mehreren Ritzvorgängen. Jedenfalls war das mehr als 3cm "dick". Also in diesem Bereich mehrmals geritzt worden. Am linken Arm.

    Jetzt frage ich mich, wie kann man ihr helfen?? Ich kann ja schlecht Vertrauen zu ihr aufbauen und ehrlich gesagt möchte ich das auch irgendwie nicht, da ich mich nicht mit ihr verstehen würde. Das komische ist, dass sie sehr nett anscheinend ist. Aber auch total ruhig. Von sich aus kommt nie was, man muss sie immer ansprechen.

    ich bin mir sicher, dass sie professionelle Hilfe braucht. Aber ich glaube NICHT, dass sie von alleine dahin gehen wird. Wie kann man ihr denn nur helfen??

    LG,
    Drache
     
    #1
    Drachengirlie, 26 Februar 2008
  2. Angelmaus
    Angelmaus (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    Single
    Willst du meine Meinung?Ich bin selbst vom Ritzen betrofen und ich muss dir zustimmen von alleine wird sie keine Hilfe annemmen!Daher und da spreche ich aus eigener Erfahrung sollte man sie wahrscheinlich zunächst in eine Klinik die auf sowas spezialisiert ist einweißen lassen!
     
    #2
    Angelmaus, 26 Februar 2008
  3. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Irgendwie widersprichst du dir gerade selbst. Du würdest dich nicht mit ihr verstehen, obwohl sie sehr nett zu sein scheint? Und wieso kannst du kein Vertrauen zu ihr aufbauen? Das macht für mich keinen Sinn.
    Also du findest sie nett, aber willst nichts mit ihr zu tun haben, wegen der Ritzerei? Das wäre sehr oberflächlich.

    Und wieso redest du nicht mal mit eurem Vertrauenslehrer über die Sache. Das wäre der beste Anlaufpunkt. Es muss ja nicht zwingend sein, dass sie Hilfe braucht.
     
    #3
    BenNation, 26 Februar 2008
  4. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Ein Junge aus meiner Klasse hat auch ganz viele Narben am Arm => Zigarettenstummel auf dem Arm ausgedrückt.

    Ich hab ihn mal bei Seite genommen und gefragt was das denn ist..Und dann hat er nur gesagt das er irgendwelche "Bettwanzen" (was das auch immer sein soll) hat die ihn Nachts immer beissen.

    Ich hab ihn dann noch gefragt ob er sich das vielleicht selbst antut und dann meinte er nur "Nein".

    Ich hab dann nurnnoch leise gesagt das er sich Hilfe suchen sollte wenn er es sich doch selbst macht.

    Meiner Meinung nach,kannst du nicht soo viel machen ausser ihr vielleicht mal einen Zettel mit einer Beratungsstelle oder so heimlich zuzustecken (wenn das nicht zu aufdringlich ist).
    Sonst kannst du glaube ich nicht nichts tun weil ihr ja keine Freundinnen seit und sie es dir so auch nicht erzählen wird.


    Aber ich finde es gut das du dir auch Gedanken über andere Leute machst!!

    Grüße,Juli
     
    #4
    KleineJuliii, 26 Februar 2008
  5. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    So meinte ich das nicht. Nur weil ich jemanden nett finde, heißt das noch lange nicht, dass ich mich mit dieser Person verstehen würde. Sie ist verschlossen und erzählt nichts über ihr Leben. Und das was ich dann erfahre interessiert mich meistens nicht. Wir würden uns einfach nicht verstehen, da ich gerne feiern gehe, Sport mache, offen bin und und und, während sie sich anderen verschließt und auch nicht dieselben Interessen wie ich hat.

    Und das mit dem Vertrauen - ich meinte, dass sie mir innerhalb der nächsten Wochen niemals vertrauen wird. Und wenn ich sie direkt auf ihre Ritzerei ansprechen würde, würde sie sich mir gegenüber verschließen. DAS meinte ich, und nichts anderes.

    Kann man denn keine professionelle Hilfe in die Schule oder so einladen, die dann mal mit ihr spricht?...

    LG,
    Drache
     
    #5
    Drachengirlie, 26 Februar 2008
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Habt ihr nicht nen Schulpsychologen oder sozialen Dienst oder so?

    Alternativ: Vertrauenslehrer?
     
    #6
    User 48246, 26 Februar 2008
  7. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Wieso willst gerade du das machen? Ich würde erstmal mit einem Lehrkörper oder sowas reden und den mal anhauen, was zu tun.
    Gibts bei euch nicht irgendwelche Pädagogen?
     
    #7
    BenNation, 26 Februar 2008
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    jeder Lehrer ist theoretisch Pädagoge :zwinker:
     
    #8
    User 48246, 26 Februar 2008
  9. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich weiss ja nicht in welche Schule sie mit 20 Jahren noch geht...
     
    #9
    BenNation, 26 Februar 2008
  10. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    das ist ja egal. Trotzdem sind die Lehrer da Pädagogen.
    aber soweit ich weiß ein Gym-Internat. Richtig?
     
    #10
    User 48246, 26 Februar 2008
  11. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hm.. es ist schon in gewissermaßen eine schwierige situation. ich selbst habe diesbezüglich auch schon erfahrungen gemacht. als den "status" den du jetzt hast, nämlich schulkameradin, kannst du so gut wie nichts machen.

    sie wird sich vermutlich nur noch mehr zurückziehen oder ausreden erfinden, abstand nehmen.... etc.
    das verzwickte: ritzen ist oftmals ein hilferuf. das heißt sie braucht eigentlich unterstützung.
    ich denke um ihr direkt selbst zu helfen müsstest du schon vertrauen aufbauen.

    kennst du freunde von ihr? ich an deiner stelle würde mich erstmal über die erkundigen, wie es um ihre psyche bestellt ist.
    und dann wie hier schon angesprochen eben vertrauenslehrer. das alles sollte aber aus diskretion schon passieren ohne , dass zu viel trubel entsteht, den sie falsch verstehen oder auffassen könnte.
     
    #11
    User 70315, 26 Februar 2008
  12. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    103
    5
    nicht angegeben

    Off-Topic:
    Obwohl man meistens davon nicht sehr viel merkt...:tongue:
     
    #12
    KleineJuliii, 26 Februar 2008
  13. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich gehe mit meinen 20 Jahren auf ein Berufs-Kolleg und bin diesen Sommer fertig. Was nicht unnormal ist, da ich hörgeschädigt bin und einen anderen Weg als die meisten einschlagen musste. D.h. Hauptschule, Berufsfachschule, Vorklasse, Berufskolleg.

    Ja, ich bin Schulkameradin. Ja, ich kann nicht viel machen. Ja, warum will ich das nur machen? Weil ich zufälligerweise weiß, das Ritzen ein Hilferuf ist und solche Menschen dringend Hilfe brauchen? Weil ich nicht sehen möchte, wie sie weiterhin innerlich leidet? Auch wenn ich nicht viel mit ihr zu tun habe, sie ist immer noch ein Mensch wie wir alle auch.

    Ich werde mal morgen versuchen zum Vertrauenslehrer gehen. Allerdings scheint es so, als ob alle Lehrer Bescheid wüssten und auch viele Schüler, die sie so schon kannten vom Unterricht oder Sport her. Und trotzdem wurde nichts gemacht. Ein Lehrer war eine Bezugsperson für sie und jetzt sagte er zu ihr, dass er nicht mehr mit ihr reden möchte, bis sie sich endlich mal professionelle Hilfe holt. Ich kann ihn einerseits verstehen, wahrscheinlich war er mit ihren Problemen überfordert. Aber andererseits hat er sie jetzt einfach alleine gelassen. Jetzt hat sie vielleicht wieder niemanden mehr, der ihr hilft?! Vielleicht fühlt sie sich deswegen auch vor den Kopf gestoßen oder eventuell auch verarscht? Deswegen habe ich das Gefühl, dass es gar nichts bringen wird, mit dem Vertrauenslehrer oder sonst solchen Personen zu sprechen. Nein, einen Schulpsychologen besitzen wir leider nicht.

    Ich kenne irgendwie keine Freunde von ihr... Jedenfalls sind mir bis jetzt keine Freunde aufgefallen. Es sind eher "zwingend" Freunde, da sie mit ihr in die Klasse gehen. Außerdem pflegt sich das Mädchen nicht besonders, was die meisten dann doch ein wenig abstößig finden. Sie wäscht sich sehr wenig, hat diesselben Klamotten mehr als 4 Tage an usw... naja...

    *edit* - @ Angelmaus, du schriebst, du würdest dich auch ritzen. Darf ich dich fragen, warum du dich ritzt? Wie würdest du denn am liebsten angepackt bzw. wie könnte man dich am besten aus der Lage herausholen? Wann würdest du sagen, ja okay, ich lasse mir professionell helfen?
     
    #13
    Drachengirlie, 26 Februar 2008
  14. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Naja, wenn wir schon dabei sind. Ich habs das auch gemacht und tu mal so, als hättest du gefragt: Mich bringt man nicht da raus. Ich geb mir nur gerne einen Endorphinkick, wenn ich mal down bin.... also sehr down.

    Deshalb bin ich mir auch nicht sicher, was genau mit der einen aus der Klasse bei dir abgeht...
     
    #14
    BenNation, 26 Februar 2008
  15. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich weiss einfach, die Narben, die sie sich selber verursacht, sind ihr peinlich. Als wenn du sie darauf ansprechen würdest, würde sie wahscheinlich erst mal abblocken.
     
    #15
    Luc, 26 Februar 2008
  16. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hmm... also du würdest freiwillig nicht da raussteigen wollen @BenNation? Und warum suchst du nicht andere Mitteln um wieder gut drauf zu sein? Zum Beispiel Sport oder Schokolade oder so?

    Naja... ich weiß nicht, ob sie sich dafür schämt, denn sie ist mit einem T-Shirt im Sportunterricht rumgelaufen. Wenn sie sich schämen würde, dann hätte sie doch einen langärmeligen Shirt angehabt, oder nicht?

    Ich werde sie nicht drauf ansprechen, weil ich ahne, wie sie reagieren wird. Sie wird auf den Boden gucken und schweigen usw.

    Ich weiß nicht, ob ich ihr nicht irgendwie indirekt helfen kann?... Ohne das ich sie direkt auf das Ritzen anspreche oder irgendwelche Lehrer auf sie "hetze"? Denn Lehrer sind ja nun mal keine Psychologen, sondern nur Pädagogen, und das heißt ja nicht, dass sie immer richtig handeln. Ich denke Psychologen oder so wissen das viel eher und würden bestimmt auch anders vorgehen.

    ....
     
    #16
    Drachengirlie, 26 Februar 2008
  17. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Nicht, solange ich das Gefühl hab, des es mir guttut. Dann, wenn sonst nichts mehr hilft. Da spielen noch andere Faktoren eine Rolle, aber das lass ich mal lieber.

    Wenn sie schweigt, dann dräng sie mal etwas zu einer Antwort. Vielleich kannst du sie aus der Reserve locken... Du darfst eben nur nicht abwertend werden.
     
    #17
    BenNation, 26 Februar 2008
  18. Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    Laß sie einfach in Ruhe. Der Vertrauenslehrer hat schon recht: Sie soll sich professionelle Hilfe suchen (hoffentlich hilft er ihr dabei ?).
    Das weiß sie selbst auch - und etwas anderes könntest auch du ihr nicht empfehlen. Wenn jemand traurig aussieht, ist ein Aussprechen mit einer relativ fremden Mitschülerin unter Umständen ok und hilfreich. Wenn jemand schwere psychische Probleme hat, braucht er einen neutralen Gesprächspartner, der (unter Schweigepflicht) außerhalb des sozialen Umfeldes mit ihm spricht - nur dann ist echte Offenheit möglich. Neugier deinerseits (so gut gemeint sie auch sein mag) erscheint mir nicht hilfreich für deine Klassenkameradin. Ein Hilferuf richtet sich an Menschen, die auch wirklich helfen können.
     
    #18
    Sanityandgrace, 27 Februar 2008
  19. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht was du da jetzt verstanden hast, ABER ich bin nicht neugierig, warum sie sich ritzt. Ich möchte ihr nur helfen. Und zwar mit professioneller Hilfe, wie du mir mitteilen wolltest. Und der Lehrer hilft nicht bei der Suche. Und ich möchte sie ja auch nicht ansprechen, weil ich weiß, dass es nichts bringt. Deswegen suche ich ja nach Tipps.

    LG,
    Drache
     
    #19
    Drachengirlie, 27 Februar 2008
  20. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ne studienkollegin von mir hat sich auch geritzt, wir kamen auf das thema als wir in unserer lerngruppe über katzen gesprochen haben und wir uns daraufhin narben gezeigt haben (sofern vorhanden) und diese kollegin hat eine recht große narbe am arm und ich hab sie aus spaß gefragt ob sie mal mit einem löwen gekuschelt hätte...ich wusste es ja nicht woher so ne narbe kommen kann (ne freundin von mir hat sich mal ein muttermal wegschneiden lassen und das gab auch so eine große narbe)....dann isse mit der sprache rausgerückt.
    sie ritzt sich aber wohl nicht mehr...
     
    #20
    JackyllW, 27 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mädchen Sportunterricht ritzt
ichag1105
Kummerkasten Forum
6 November 2016
24 Antworten
deep voice
Kummerkasten Forum
27 Januar 2016
99 Antworten