Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mädchen und Polygamie

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von melmo999, 9 Februar 2004.

  1. melmo999
    Gast
    0
    Hallo!

    Ihr kennt das vielleicht, ich weiß es nicht. Polygamie ist ja vom prinzip her etwas uraltes. Die Frage ist jetzt an die Damen der Schöpfung:

    Meint ihr, es gibt Mädchen, die das nicht nur okay, sondern sogar gut finden, wenn ihr Partner mehrere Frauen mit ins Bett nimmt und sie dann alle abwechselnd reium versorgt?

    Das würde also bedeuten der Typ hat mehrere Partnerinnen, aber die Mädels haben nur einen Partner. Gibt's das?

    Und als zweite Frage an die Mädels: Meint ihr, es gibt Frauen, die mehrere Jungs im Bett brauchen, wobei sie hier wiederum die einzige Frau ist, sprich umgekehrt?

    (also kein "Gruppensex", wo's bunt getrieben wird)

    Gruß
    melmo 999
     
    #1
    melmo999, 9 Februar 2004
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Geben wird es solche Frauen sicherlich ... wobei die Frage ist, wie hoch (niedrig) der prozentuale Anteil ist.

    Für mich kämen beide Möglichkeiten nicht in Frage ... meinen Freund teile ich nicht mit zig anderen Frauen ... und ich selber habe auch nicht das Bedürfnis, andere Männer neben meinem Partner zu haben.

    Juvia
     
    #2
    User 1539, 9 Februar 2004
  3. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    na sicherlich wird es sowas geben..sowohl als auch...
    ich persönlich wäre mit beiden situationen nicht einverstanden..
    möchte man beiderseits viele (sex)-partner haben, braucht man keinen "festen" partner...
     
    #3
    Speedy5530, 9 Februar 2004
  4. melmo999
    Gast
    0
    Mhmhm. Dacht ich mir schon
     
    #4
    melmo999, 9 Februar 2004
  5. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    mmh, bist du denn "persönlich" betroffen???...wenn ja, inwiefern??..
     
    #5
    Speedy5530, 9 Februar 2004
  6. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    ob man davon träumt, oder einen solchen traum umsetzt, ist in dem fall ja ein meilenweiter unterschied.

    gesellschaftliche akzeptanz, freundeskreis, liebe zum partner, wie der partner/die partner (wenn du so willst) das empfinden [würden], etc...

    abgesehen davon, wenn man solchen eventuell vorhandenen träumen im geiste etwas nachhängt, fällt einem schnell auf, das so ein szenario wohl nur auf der sexuellen schiene reizvoll ist. bei allem anderen kommt entweder massiv stress auf oder einer/mehrere in ihren nicht-sexuellen wünschen und bedürfnissen zu kurz.

    also, dream on...
     
    #6
    Lei-Charatin, 9 Februar 2004
  7. melmo999
    Gast
    0
    Naja, ich bin insofern selber betroffen, als das ich selber am liebsten mehrere Partnerschaften hätte.

    mhmm, nicht nur die sexuelle schiene. Man kann doch auch mit mehreren etwas unternehmen, spiele spielen etc. Aber ich würde mich nicht gerne in der Öffentlichkeit mit mehreren Frauen aufhalten, weil das meine Privatsache ist, stimmt.

    Könnte schon ein Problem mit den Gefühlen der Partnerin(nen) sein, wenn man es ihnen aufobtruriert, also wenn sie es aufgezwungen bekommen. Deshalb fraqge ich ja gerade, ob ihr meint, dass solche Frauen überhaupt existieren...

    Der Punkt ist ja gerade, dass man die Partner nicht verletzen möchte und schätzen und würdigen und sich natürlich auch um sie kümmern. Aber der Punkt ist der, sie sollten schon noch ihr eigenes Leben haben und nicht wie eine Klette an ihrem Freund hängen, sondern selber "etwas zu tun" haben.

    Mit der Gesellschaft ist das so eine Sache. Wenn es nämlich die Gesellschaft seien sollte, die so etwas nicht duldet, DANN gäbe es sicherlich auch mehr Männer und Frauen, die soweis EIGENTLICH gut finden, nur traut sich dann keiner dazu zu stehen!! Also genau das wollte ich halt mal fragen.
     
    #7
    melmo999, 10 Februar 2004
  8. Beckyvi
    Gast
    0
    #8
    Beckyvi, 10 Februar 2004
  9. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Es gibt bestimmt Menschen, die so eine Form der Partnerschaft leben können. Sowohl männlich, als auch weiblich. Viele gibt es davon aber garantiert nicht.
    Zudem finde ich, wenn man sich selbst das Recht heraus nimmt mehrere Parrtnerschaften zu haben, sollte man dem Partner das auch zubilligen.

    Für mich wäre das auf keinen Fall etwas. Ich verlange in einer Beziehung Treue - auf beiden Seiten.
     
    #9
    User 7157, 10 Februar 2004
  10. angel83
    Gast
    0
    Zitat:

    Für mich kämen beide Möglichkeiten nicht in Frage ... meinen Freund teile ich nicht mit zig anderen Frauen ... und ich selber habe auch nicht das Bedürfnis, andere Männer neben meinem Partner zu haben.

    da kann ich mich nur anschließen

    lg angel
     
    #10
    angel83, 10 Februar 2004
  11. melmo999
    Gast
    0
    danke beckivy.

    ja, ich würde es meinem partner(n) auch zubilligen, solange ich nicht bei deren kladeradatsch dabei sein muss. außerdem nehme ich mir kein recht heraus, sondern ich erbete es, wenn es nicht gewährt wird, dann nehm ich mir das auch nicht.
     
    #11
    melmo999, 10 Februar 2004
  12. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    also, zu der aussage:


    Mit der Gesellschaft ist das so eine Sache. Wenn es nämlich die Gesellschaft seien sollte, die so etwas nicht duldet, DANN gäbe es sicherlich auch mehr Männer und Frauen, die soweis EIGENTLICH gut finden, nur traut sich dann keiner dazu zu stehen!! Also genau das wollte ich halt mal fragen.



    genau das wolltest du fragen, und genau das wollte ich sagen...:smile:
    Der wunsch ist sicher bei einigen menschen vorhanden, aber never ever würde man so was zugeben, vermutlich kaum vor sich selber, geschweige denn vor freunden oder gar wildfremden menschen.

    vielleicht kam das oben nicht deutlich genug heraus...:smile:
     
    #12
    Lei-Charatin, 10 Februar 2004
  13. *sarah*
    Gast
    0
    Für mich kommt das garnicht in frage
    ich würde dann abends im bett liegen und nachdneken
    was mein freund wohl gerade macht und wehn er heute gefic.... hat


    ich würde mir dann vorkommen wie ne gummipuppe die man in den schrank stellen kann!!!
     
    #13
    *sarah*, 10 Februar 2004
  14. melmo999
    Gast
    0
    an lei-charatin:
    na da geht meine meinung aber mit deiner stark auseinander, lei. ich bin nämlich der meinung, dass was die gesellschaft zu tun erlaubt und was sie für richtig empfindet, ist zum teil stark verbesserungswürdig und schon gar nicht der stein der weisen oder das was man als seine eigene meinung adaptieren sollte.

    an sarah:
    natürlich würde das niemals vorkommen! immer würde ich dir davon erzählen und zwar nicht nachher, sondern vorher und das mit dir abquatschen. auch bei so einer Beziehung gibt es regeln, die man einhalten muss. schließlich will ich die Partner ja nicht wie Objekte behandeln.
     
    #14
    melmo999, 10 Februar 2004
  15. melmo999
    Gast
    0
    warum gibt es zum beispiel hier auf dieser website bei beziehungsstatus keinen Auswahlpunkt: "Vergeben, Glücklich und Suchend". Gibts einfach nicht!! Was soll ich dann anwählen?

    oder besser wäre noch: "erbeutet, glücklich und weitersuchend", da ich ja nicht "ver-"geben bin.

    oder irgendwie noch besser halt....
     
    #15
    melmo999, 10 Februar 2004
  16. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Zu deiner ersten Frage: Für mich wäre Polygamie auch nichts, egal in welcher Variante (also ob Mann + mehrere Frauen oder umgedreht).

    Zu dem Beziehungsstatus: Naja, ich denke ganz einfach mal, dass die Mehrheit eben wenn auf der Suche nach EINEM Partner ist bzw. Polygamie nicht befürwortet.

    Genauso gut könnt man fragen, warums nicht einfach nur Single gibt, für die, die weder unglücklich/glücklich damit sind, noch (krampfhaft) auf der Suche nach nem Partner sind ;-)
     
    #16
    cranberry, 10 Februar 2004
  17. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    moment mal, ich will doch nur ausdrücken, dass das die meinung der gesellschaft ist, und das aus diesem grund kaum einer bis keiner sich traut, eventuell vorhandene wünsche in der richtung zu äußern oder gar auszuleben. das soll doch nicht gleich heißen, dass ich die meinung der gesellschaft übernommen habe - BIN ICH DENN EIN HERDENTIER??? Gut, vielleicht, aber ich habe die meinung der gesellschaft in dieser und in vielen anderen dingen mit sicherheit NICHT adaptiert.
    insofern, glaube ich, sind wir uns wohl eher einig als unterschiedlicher meinung... :bier:

    p.s.: was soll ich denn dann anwählen? :cry:
     
    #17
    Lei-Charatin, 10 Februar 2004
  18. melmo999
    Gast
    0
    an cranberry:
    ja, guter Punkt, das sollten die auch gleich noch ändern!!

    an lei:
    wie? was meinst du denn, was sollst du denn dann wählen? was fehlt denn deiner meinung nach? die können von mir aus gleich zehn neue "statusse" einbauen!
     
    #18
    melmo999, 10 Februar 2004
  19. Miezerl
    Gast
    0
    Meint ihr, es gibt Mädchen, die das nicht nur okay, sondern sogar gut finden, wenn ihr Partner mehrere Frauen mit ins Bett nimmt und sie dann alle abwechselnd reium versorgt?

    vielleicht mag es solche ausnahmen geben, ich finds definitv nicht gut...

    Das würde also bedeuten der Typ hat mehrere Partnerinnen, aber die Mädels haben nur einen Partner. Gibt's das?

    Und als zweite Frage an die Mädels: Meint ihr, es gibt Frauen, die mehrere Jungs im Bett brauchen, wobei sie hier wiederum die einzige Frau ist, sprich umgekehrt?
    wenn ein partner es schafft einen sexuell vollkommen ausreichend zu beglücken..weshalb dann einen 2?
     
    #19
    Miezerl, 10 Februar 2004
  20. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm, ich denke, es gibt solche Mädels sicher, aber sie dürften die Minderheit darstellen. Oder aber sie gehen so eine "Abmachung" ein, vielleicht aus Angst, den Partner ganz zu verlieren (weshalb auch immer). Das find ich ganz traurig, irgendwie.

    Für mich käme das schlicht und einfach niemals in Frage.

    Ich hab aber eine Freundin, die so was in die Richtung mal hatte. Ihr Freund ging n'halbes Jahr ins Ausland. Die beiden haben dann "vereinbart", dass jeder tun und lassen soll, was er will (aber sie sind bleiben fix zusammen, also nix mit vorübergehender Trennung); der Typ kommt zurück und es wird nicht darüber geredet *kopfschüttel*
    Die beiden sind nicht mehr zusammen. Dreimal dürft ihr raten weshalb.

    Ist mir jetzt grad so eingefallen... :smile:


    Auch hier bleib ich dabei: Entweder ich führ ne Beziehung mit einem einzigen Menschen. Oder ich lass es bleiben und kann fröhlich durch die Gegend f*** Was anderes gibt es für mich nicht.


    P.S. Gruppensex o.ä. ist vielleicht wieder zu differenzieren, das könnte man ja evtl. als "Erlebnis" oder "Erfahrung" akzeptieren. Also ich würd das nicht wollen, aber ich denke da gibt es bestimmt die eine oder andere, die das einmal (!) mitmachen würde.
     
    #20
    Dawn13, 10 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mädchen Polygamie
Steven_003
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 23:38
7 Antworten
Oneboy9870
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2016
34 Antworten
Kornblümchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juni 2015
11 Antworten