Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@Mädels: Devote Männer lieber klein als groß?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von NickTim, 2 Juni 2006.

  1. NickTim
    Gast
    0
    Welche Körpergröße passt besser zu devoten Männern?

    Ist es besser, wenn Männer, die bereits devot sind (d.h. gegenüber Frauen unterwürfig) , eher klein sind?
    Dabei geht es nicht um Deinen Freund oder eine feste Beziehung, sondern ob es Dir einfach im Alltag leichter fällt, Dich bei kleineren Männern durchzusetzen und ihnen gegenüber dominanter zu zeigen.

    Natürlich gibt es auch kleine dominante Männer!
    Die Frage richtet sich aber darauf, ob es für einen devoten Mann besser ist, wenn er kleiner ist.
    Auch Meinungen von Mädels, die größere Männer für eine Beziehung bevorzugen, sind willkommen, da es hier auch um Alltagssituationen geht
     
    #1
    NickTim, 2 Juni 2006
  2. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Mit klein assoziiere ich schon irgendwie devot, wenn auch nicht unbedingt sexuell. Das heißt aber nicht, dass ein devoter Mann für mich klein sein muss. Ich mag es sowieso lieber, wenn man zwischen dominant und devot switchen kann, bringt mehr Abwechslung und kann beides sehr geil sein.
    In Alltagssituationen... schwierig. Bin ja in keinem Beruf, sodass ich mich nicht wirklich irgendwo richtig durchsetzen müsste. Ich habe aber schon die Erfahrung gemacht, dass kleine Männer weniger respektiert werden, wenn sie eher schüchtern sind. Man ist sich dessen zwar nicht bewusst, aber mit "einem richtigen Mann" assoziiert man häufig "ein großer Mann"... jemand, der einen beschützen kann. Bei einem kleinen Mann ist dieses Verhältnis dann nicht richtig umsetzbar. Ich denke schon, dass das in den Köpfen recht fest verankert ist, auch wenn man von der Vernunft her denkt "Diese Menschen sind natürlich auch nicht anders und haben denselben Respekt verdient". Ein kleiner Mann, der zudem noch schüchtern ist, wirkt aber auf jeden Fall unterwürfig.

    (Und übrigens soll das alles nicht heißen, dass kleine Männer weniger Mann wären oder das schlimm ist.)
     
    #2
    Kuri, 2 Juni 2006
  3. Pils
    Gast
    0
    Diese "Devot"-Geschichte finde ich irgendwie seltsam!
    Wozu sollte ein Mann einer Frau unterwürfig sein? Übrigens frage ich mich andersherum genauso, warum eine Frau dem Mann unterwürfig sein sollte. Wenn das Bestandteil eines vorrübergehenden Sex-Rollenspielchens ist, kanns ja ok sein, die Geschmäcker sind halt verschieden.
    Aber es kommt mir echt komisch vor, wenn jemand sich generell und allgemein als "devot" gegenüber dem anderen Geschlecht bezeichnet:ratlos:

    Es ist doch komisch, oder? Verfolgt man die öffentlich gesellschaftlichen Diskussionen der letzten 40 Jahre, dann spricht alles überall und ständig von "Gleichberechtigung".

    Trotzdem sind im Jahre 2006 Foren wie dieses voll von Leuten, die gerne dem anderen gegenüber "devot" sein wollen.
    Seien es Männer, die die Frage quält, ob sie dafür auch klein genug sind, oder der große Anteil der Frauen, die ungefähr folgendes denken:
    "ich bin 1.65m und zierlich und wünsche mir an meiner Seite nen muskulösen 1.95m-Brocken, denn ich liebe es mich wie ein süßes kleines Nichts zu fühlen, das vor den bösen anderen Höhlenmenschen beschützt werden will, während ich in unserer Höhle sitze und Feuer mache für den Säbelzahntiger, den mein Schatz heute erlegen wird."

    Vielleicht bin ich echt zu 68er mäßig erzogen worden

    :ratlos: :ratlos: :ratlos:
     
    #3
    Pils, 3 Juni 2006
  4. Kruemml
    Kruemml (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    in einer Beziehung
    Was wird denn hier als "klein" definiert?
    Alles unter 1,80m?
    Ist dann ein 1,75m-75kilo-muskelbepackter-Mann weniger devot als ein 1,75m-75kilo-waschbärbauchtragender-Mann?!
     
    #4
    Kruemml, 3 Juni 2006
  5. succubi
    Gast
    0
    devot sein is eine eigenschaft die nichts mit der körpergröße zu tun hat.

    und um mal sexuelle bedürfnisse außen vor zu lassen, denke ich mir das sich oft kleinere männer weniger gefallen lassen als große. - ich denke da würden sich einige die zähne ausbeissen wenn sie versuchen den überlegenen zu spielen.
    mein vater is zB klein für einen mann (um die 1.70) - aber ich würde trotzdem keinem raten ihm das gefühl zu geben ihm überlegen zu sein. die chancen das er sich kleinkriegen lässt und unterwürfig abzieht stehen nämlich sehr schlecht. er is eher der dominante typ der gern alles im griff hat und sich auch nichts gefallen lässt.

    im gegensatz dazu kenn ich einen mann der über 1.90 is, der sich wohl nicht mal gegen ein kleinkind wehren kann... absolut keine respektperson. im ersten moment denkt man sich vielleicht das man sich lieber nicht anlegen sollte, aber sobald man bissl was von ihm mitbekommen hat merkt man das er einfach nur ein weichei is der nicht mal für sich selbst eintreten kann.


    aber das devote im sexuellen sinn is bestimmt nicht von körperlichen eigenschaften abhängig, sondern von individuellen bedürfnissen und vorlieben.
     
    #5
    succubi, 3 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @Mädels Devote Männer
sylvi123
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Juni 2008
28 Antworten