Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@mädels: Harnwegsinfektion...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von *Sonnenblume*, 12 September 2006.

  1. *Sonnenblume*
    0
    Hallöchen!
    Also mein Problem ist:
    Ich hatte vor ca. 6 Monaten zum ersten mal eine Harnwegsinfektion. Ich habe dann vom Hausarzt ein Antibiotikum bekommen.
    Jetzt habe ich schon wieder eine :cry:
    Wie kommt das bloß?? Ich ziehe mich auch immer warm genug an und so. Als ich heute beim Arzt war, meinte er, dass er das auch nicht versteht. :ratlos:
    Jetzt muss ich schon wieder ein Antibiotikum nehmen..
    Hat jemand von euch Mädels vielleicht auch schon mal so etwas gehabt? Oder hat jemand vielleicht ein paar Tipps zur Vorbeugung für mich? Kann das mit dem Geschlechtsverkehr zusammen hängen??
    Ich wäre euch wirklich Dankbar, wenn ihr mir helfen könnt...bin echt am Ende mittlerweile...

    Bis dann und viele liebe Grüße,

    eure Sonnenblume :winkwink:
     
    #1
    *Sonnenblume*, 12 September 2006
  2. Hallo,

    ach ja, die ewigen Blasenentzündungen :kopfschue .

    Ja, es kann durchaus vom Sex kommen, da die Blase und der Harnleiter gereizt werden und Bakterien durch den Sex wie "reinmassiert" werden.
    Deshalb solltest du nach dem Sex immer auf Toilette gehen um evt. Bakterien gleich auszuspülen.
    Ansonsten sollte man viel trinken (Cranberrysaft soll gut sein).

    Falls es dich doch erwischt, würde ich mir an deiner Stelle mal ein Medikament mit dem Wirkstoff "Ciprofloxacin" verschreiben lassen.
    Dieses Antibiotikum nimmt man nicht 7 oder 10Tage sondern wenn man merkt, dass man eine Blasenentzündung bekommt, nimmt man eine Dosis (250mg) und dann sollte es gleich wieder weggehen.

    :winkwink:
     
    #2
    kleine_schnecke, 12 September 2006
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    du kannst ja mal blasen- und nierentee probieren, aber unbedingt in die packungsbeilage schaun, den darf man nämlich nicht allzu oft bzw allzu lange einnehmen.
    und cipro ist sowieso das mittel der wahl bei harnwegsinfekten @ kleine schnecke, ich hab noch nie die erfahrung gemacht, dass da irgendwas anderes verschrieben wird.
     
    #3
    CCFly, 12 September 2006
  4. VWPolo
    Benutzer gesperrt
    48
    0
    0
    vergeben und glücklich
    ich wurde dagegen geimpft das dauerte ca 6 monate lang...seit dem kam nix mehr wieder....trage jetzt schon unterhemden, gehe nach dem sex sofort aufs klo und wasche mich...wenn ich was merke trinke ich blasentee und nehme pflanzliche tabletten von meiner ärztin....seitdem seit fast 3 jahren frei von entzündungen
     
    #4
    VWPolo, 12 September 2006
  5. Also mir hat, bevor ich es verlangt habe, KEIN Arzt jemals Ciprofloxacin verschrieben.
    Ich habe anfangs Nifurantin bekommen (davon ging es mir hundeelend) und als ich das nicht mehr wollte, habe ich Berlocombin bekommen (hat nicht wirklich geholfen). Und diese beiden Antibiotika muss man 7 bzw. 10Tage nehmen um gesund zu werden.
     
    #5
    kleine_schnecke, 13 September 2006
  6. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #6
    User 53463, 13 September 2006
  7. kathy161
    kathy161 (25)
    Benutzer gesperrt
    164
    0
    0
    nicht angegeben
    Wieso sollte man blasen- und Nierentee nicht so oft trinken ???

    Hatte sowas auch schon,aber bei mir war es noch mit angehender Nierenendzündung.Kann euch sagen das tut weh :cry: !

    Also das mit der Harnweginfektion ,schätze das kommt vom Sex !

    Aber woher sollen wir das wissen,wenn es noch nicht mal dein Hautarzt weiß woher das kommt ??
     
    #7
    kathy161, 13 September 2006
  8. *Sonnenblume*
    0
    Ist mir schon klar, dass keiner den Grund dafür wissen kann. Ich wollte ja nur mal so lesen, was ihr da so für Erfahrungen mit gemacht habt, usw.

    Ich danke euch für alle bisherigen Antworten, sind echt gute Ratschläge. Werde mir das auf jeden Fall mit Ciprofloxacin merken. Ich nehme gerade ein Antibiotikum mit dem Wirkstoff Cotrimoxazol. Ich muss 2 Tabletten täglich einnehmen, 5 Tage lang. War letzte mal auch so.

    Bis dann :smile: :winkwink:
     
    #8
    *Sonnenblume*, 13 September 2006
  9. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    hab jetz nochmal nachgesehn. in solchen tees sind meist bärentraubenblätter und die enthalten hydrochinon. man soll die tees nicht öfter als 5x im jahr und nicht länger als eine woche lang einnehmen. das ist einfach so wie bei anderen medikamenten: nicht überdosieren! ist sonst ungesund.

    und wegen immer wieder kommenden symptomen: manche bakterien werden gegen die antibiotika resistent. ist sowieso ein zunehmendes problem, da werden manche antibiotika wirkungslos. neben dem tee, viel trinken und aufs klo gehn nach dem sex kann man auch preiselbeer- bzw heidelbeersaft trinken und cystinol (in dragee- und flüssiger form erhältlich) einnehmen (gibts in der apotheke).
     
    #9
    CCFly, 13 September 2006
  10. Steffi*
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    103
    5
    nicht angegeben
    Naja, ich finde im Abstand von 6 Monaten geht ja noch.
    Hatte dieses ja schon 4 Mal ne Blasenentzündung (2 mal + Nierenbeckenentzündung). Bin extrem anfällig für sowas.
    Was willst du großartig dagegen machen als das was du schon tust? :zwinker: Hab auch versuchst alles zu vermeiden was dazu führen kann, trotzdem erwischt es mich immer wieder.
    Meine Ärztin will mir so Tabletten geben, die man über mehrere Wochen nehmen soll, als Vorbeugung.

    Wenn's nur was leichtes ist: Es gibt auch so Bärentruabenblättertabletten, die helfen auch gut. Davon muss man auch sehr viel pinkeln, also sehr zu empfehlen. :zwinker:
    Kannt ja auch mal in der Apotheke nachfragen, was die so an pflanzlichen Tabletten da haben. Was ich für meine letzte Nierenbeckenentzündung bekommen habe, waren Goldrutenkrauttabletten (glaube die hießen so, Goldrutenkraut, wenn nicht, verbessert mich :zwinker:). Die haben bei mir zumindest sehr gut geholfen und sind auf pflanzlicher Basis.

    Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung! :knuddel:
     
    #10
    Steffi*, 13 September 2006
  11. Teebeutelchen
    0
    Hey...
    also mein urologe hat mir gesagt, dass das bei frauen oft kommt , weil sie generell zu wenig trinken!! (ich auch!!) seid dem ich täglich zwei liter trinke, habe ich damit kein problem mehr!! er sagte auch, dass man wenn man sex hatte, noch einen halben liter mehr trinken soll, damit auch alle bakterien rausgespült werden!! also mir hat das trinken geholfen... klappt abba bestimmt net bei jedem...
     
    #11
    Teebeutelchen, 13 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @mädels Harnwegsinfektion
Daylight
Aufklärung & Verhütung Forum
20 November 2015
20 Antworten
opcla
Aufklärung & Verhütung Forum
27 August 2015
10 Antworten
Schokokeks
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Mai 2012
29 Antworten
Test