Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mädels mit denen man leicht Sex haben kann: wollen die was mit Sex betäuben?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von bolero, 7 Juni 2006.

  1. bolero
    bolero (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ausgehend von meiner letzten Urlaubserfahrung (Lloret de Mar, übelst!) möcht ich euch mal ne Frage stellen. Ich bitte dabei um Antworten sowohl von Jungs (einfach Bauchgefühl bzw. eure Erfahrung mit Mädels derer Art) als auch von Mädels (sowohl die , die es vielleicht betrifft, als aich von denen, jemanden kennen, der das so abzieht)!

    Im letzten Urlaub hab ich einige Mädels kennengelernt, die einfach leicht und schnell Sex haben wollten (der dann nicht unbedingt schnell zu Ende sein sollte :zwinker: ). Diese Mädels haben in erster Linie eins ausgestrahlt: Fickt mich, ich bin geil! Teilweise für den ganzen urlaub, teilweise nur für einen Tag, sie wollten Sex. Ort des ganzen, wie schon gesagt, Lloret de Mar.

    So, bei nachfragen, hinhören, zwischen-den-Zeilen-hören habe ich aber immer eins rausgehört: diese Mädels haben ziemliche Probleme: die eine war mit ihrem Job unzufrieden (also richtig derb unzufrieden / unglücklich), wieder eine andere, Zitat, "schmeißt das Leben hin und her" und fand keine richtige Orientierung. Wieder eine andere hatte noch nie Sex aufgrund ihres wirklich unattraktiven Äusserem, was sie immer wieder gemerkt hat, da sie mit einem echt hübschen Mädchen in Urlaub war und ihr es eben geneidet hat. Sprich, von Selbstvertrauen keine Spur. Und noch mal eine befand sich in einem langeandauernden Gefühlschaos zwischen zwei Männern, wobei der eine die Kopf-, der andere die Gefühlsentscheidung war.

    Ich hatte dann den Eindruck, dass diese Mädesl Sex v.a. als Betäubungsmittel benutzen: einmal bzw. mehrmals eben für 15 min bis 2 h der Realität entfliehen, deswegen wollte frau Sex haben. Nicht, weil Sex eben wunderschön ist und man den anderen verwöhnen will (der Grund, weswegen ich Sex habe!), sondern als Art Droge ohne physische Nebenwirkungen. Und: das diese Mädels von denen, die im Urlaub "verfügbar" sind (tschuldigung das sexistische Wort), die Mehrheit darstellen.

    Wie gesagt, ich habe JEDESMAL ziemlich schnell einen Punkt gefunden, an dem ich gesagt habe: o.k., wieder eine, die sich aus diesem oder jenem Grund betäubt. Ausnahme: ein Mädel, dass sich einfach jeden geschnappt hat, und voll dazu gestanden hat. Wollte keine Beziehung, Job o.k., und nimmt ebe in der Regel den Urlaub dazu her, kräftig zu ficken (alleine ihre Art war anders, ich kann das hier schlecht erklären... ich hab überall mein Bauchgefühl entscheiden lassen, bei ihr war die Entscheidung anders!)

    Also: Glaubt ihr, dass die Mehrzahl der Mädels, mit denen man im Urlaub Sex haben kann, eigentlich vor was anderem davon laufen?

    Das lustige ist nämlich der Umkehrschluß: von den Mädels, die mit sich im Reinen waren und mit beiden Beinen im Leben bzw. zu sich selbst standen, war keines, o.k., nur eines (oben!) bereit, sich durch die Betten zu ficken. Alle anderen hatten dieses Bedürfnis nicht, so als ob ein glückliches Leben es ausschließen würde, im Urlaub durch die Betten Gas zu geben. Ich sehe das eigentlich anders, Urlaub ist eine Chance, seiner Lust freien Lauf zu lassen, eben, weil keiner den anderen kennt. Aber eben nicht, nur um sich zu betäuben.

    Bin sehr gespannt auf eure Meinungen!

    P.S.: ach ja, ich rede von Single-Mädels! Dass eine auch im Urlaub treu ist, wenn denn die Beziehung = Leben glücklich ist (siehe oben) kann man glaub ich nachvollziehen...
     
    #1
    bolero, 7 Juni 2006
  2. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Interessante Überlegung... ich denke, das mag auf manche zutreffen. Aber du wirst ja nur mit ein paar Mädels im Urlaub Sex gehabt haben, da kann es genausogut auch Zufall sein, dass du die "Problemkinder" erwischt hast. Ich würde auch nicht unbedingt (also nicht in jedem Fall) Parallelen zwischen "Ich will jetzt gefickt werden" und "Ich habe Probleme im Leben" ziehen. Das eine muss ja nichts mit dem anderen zu tun haben. Jeder hat mehr oder minder große Probleme... und in verschiedenen Phasen des Lebens gibt es diverse Höhen und Tiefen. Dass du diese Frauen gerade in einem Tief erwischt hast... naja. Das bedeutet ja nicht, dass sie keinen Sex wollen - im Gegenteil, vielleicht möchten sie einfach Spaß haben, um sich damit auch etwas aus dem Tief rauszuziehen. Das klingt schon wieder etwas nach deiner Betäubungstheorie, hört sich aber so negativ behaftet an. Es kann doch einfach sein, dass sie Spaß wollten - einen schnellen Fick, vielleicht gerade der Reiz der gewissen Anonymität bei einem Urlaubsflirt/-sexpartner.

    Mit wie vielen von der Sorte hattest du in dem Urlaub denn Sex? Laut deinem Text lese ich vier heraus. Davon waren zwei problembehaftet, eine andere unattraktiv und hatte daher nie Sex (und du hast mit ihr geschlafen oder wie? - aber da ist es noch verständlich, dass sie auf Sex brennt, wenn sich die Möglichkeit ergibt), eine andere stand im Leben. Bei zwei Frauen finde ich deine Aussage nicht sehr repräsentativ, auch wenn vielleicht ein Stückchen Wahrheit dran ist.
     
    #2
    Kuri, 7 Juni 2006
  3. bolero
    bolero (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    vergeben und glücklich
    In erster Linie hab ich bei denen diese Betäubungs- Erfahrungen gemacht. Und mich dann eben umgehört: was haben meine Kumpels gemacht, inwieweit deckt sich ihre Erfahrungen mit meinen etc. . Resultat: grobe Bestätigung meiner Theorie.

    Aber ich denk mal nicht, dass so ein Gefühl überhaupt repräsentativ sein kann. Himmel, mit wievielen Frauen müßt ich denn dann schlafen, um repräsentatives Ergebnis zu bekommen :eek: :grin: :drool: ...

    Kleiner Scherz... :engel:
     
    #3
    bolero, 7 Juni 2006
  4. xman2
    xman2 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    3
    Single
    An Deiner betäubungstheorie könnte schon was dran sein.... Zumindest muss man dafür nicht unbedingt nach loret de Mar fahren muss.

    Es tut halt gut!Lenkt ab. Auch wenn man Probleme hat sofern man nicht andere verletzt ist es ja auch okay wie finde.
     
    #4
    xman2, 7 Juni 2006
  5. büschel
    Gast
    0
    ich persönlich denke du liegst goldrichtig..
    +und ich denke bei vielen jungs ist es was ähnliches falls nicht da gleiche oft..

    sex als droge.. aber mit psychischen nebenwirkungen.. manche sind so blöd, dass es mich wundert wie die überleben.. aber gut..

    aber gut.. einen mitleidssexfall meine ich einmal enttarnt zuhaben :grin:
    komplexsex.. sorgebetäubsex.. und die glauben das leben würde von denen nicht auch dsiziplin und standhaftigkeit abfordern.. so dumm..zum kotzen

    ich denke die sorgen werden mehr.. die erleichterung ist die illusion..und nur kurzfristig.. eben.. wie ne droge.. aber ihr problem haben sie immer noch nicht gelöst..

    der job ist nicht besser geworden.. die andere ist imernoch hässlich.. bei der anderen hat der ex immernoch kein bock mehr auf sie und für den nächsten ist sie umso unappettitlicher.. weil schlampen sind nur gut wenn man der erste ist.. oder zu den ertsen gehört :grin::grin:
     
    #5
    büschel, 7 Juni 2006
  6. succubi
    Gast
    0
    haben männer die schnellen sex wollen auch irgendwas zu betäuben?


    entweder man will sex oder nicht - man hat net zwangsläufig ein psychisches problem nur weil man auf schnellen sex und spaß ohne verpflichtungen aus is...



    ich find die theorie grundsätzlich mal idiotisch.
    es gibt aber sicher menschen (!!! - nicht nur frauen!) die vielleicht körperliche nähe suchen und diese nicht von einem festen partner bekommen oder die einfach privat probleme haben von denen sie sich ablenken wollen und die deswegen auf schnelle abenteuer ausweichen. aber ich denke nicht das es die meisten sind.

    das ganze aber nur auf frauen zu projizieren... pfoah... da könnte ich mich aufregen wenn das wer macht. da gehören ja wohl 2 dazu - männer sind sicher öfter drauf aus nur mal zu pimpern. aber da fragt keiner nach wieso und warum, das is halt einfach so. aber kaum machen das frauen wird es analysiert. :mad:
    da könnte ich an die decke gehen...
     
    #6
    succubi, 7 Juni 2006
  7. büschel
    Gast
    0
    naja.. ist es bei euch mädels nicht auch so; dass es weniger schmeichelhaft ist, wenn ihr wisst ihr seid die 20ste oder so? oder ein erstatz für eine billige affäre die ihm auch noch schluss gemacht hat
     
    #7
    büschel, 7 Juni 2006
  8. succubi
    Gast
    0
    wieso schmeichelhaft? was hat das damit zu tun? jeder sammelt seine erfahrungen - der eine mehr, der andre weniger. keiner is schlechter oder besser weil er mehr oder weniger sexpartner hatte.
    vielleicht erwisch ich einen der erst 3 frauen hatte, aber jede davon beschissen hat - und dann geratet man an einen mann der 20 frauen hatte, aber der in beziehungen treu war und in seiner singlezeit immer klar gesagt hat was er will und ehrlich war.

    ich finde es wirklich arm so einen quatsch zu verbreiten wie ihr es tut und frauen als schlampen und problemfälle zu bezeichnen, die lieber ihren spaß haben als irgendwelche verpflichtungen einzugehen. *grml*
     
    #8
    succubi, 7 Juni 2006
  9. Tamachan
    Tamachan (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Kann sein – muss aber nicht. Bei einer Freundin, die sich halt, wenn sie Lust hat, einfach mal nen Kerl schnappt hat das nichts mit Betäuben zu tun. Die lebt ihre Sexualität einfach aus – so wie es Männer ja auch oft tun. :zwinker:

    Auf der anderen Seite kenn ich auch Mädels, bei denen ich diese Theorie sofort unterschreiben würde! Mit einer guten Freundin, die sich auch immer in mit sofortigem Sex beginnende Affären stürzt habe ich auch schon mal darüber gesprochen – sie glaubt z.B. auch selbst, dass sie sich damit vielleicht versucht etwas zu beweisen. Ich glaube, sie möchte sich wenigstens für einen kurzen Moment/ eine begrenzte Zeit geliebt (begehrenswert/ wertvoll – was auch immer – ihr könnt da wahrscheinlich jede Menge weitere Gründe einsetzen, weshalb das so sein kann) fühlen. Und na klar - das lässt einen so manch anderes vergessen... (zumindest ist das vielleicht auch noch eine Hoffnung die dahinter steckt)
     
    #9
    Tamachan, 7 Juni 2006
  10. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naaaja, Lloret de Mar sagt eigentlich schon alles :zwinker:
    Denkedas liegt vielleicht eher daran dass die Location recht bekannt dafür ist dass man da sehr einfach Sex haben kann, dementsprechend wird auch das Publikum sein.
    Zumindest haben das Bekannte von mir (waren vor einigen Jahren da) so geschildert.
     
    #10
    Mr. Poldi, 7 Juni 2006
  11. büschel
    Gast
    0
    wie gesagt.. mir geht es nicht ums geschlecht..
    mir geht es darum; dass ich sex ohne liebe nicht mag, weil er die liebe entwertet.. ich gehe jede wette ein dass du für sex ohne liebe dich übberreden musst.. mit liebe aber nicht.. und das was dich hemmt.. ist das gewissen in einer etwas subtilen form.. weil es was besseres vorhat mit dir :zwinker:
    du nennst es freiheit.. ich selbstbetrug
     
    #11
    büschel, 7 Juni 2006
  12. succubi
    Gast
    0
    ja, das is aber deine subjektive empfindung. ich könnte auch sagen du bist eine ausnahme als mann weil du so empfindest, weil die meisten männer keine probleme damit haben sex und liebe zu trennen. aber das wär genauso schwachsinnig wie alle mädels als problemfälle darzustellen die liebe und sex trennen können.

    und die wette hast du verloren - ich brauch mich nicht zu sex ohne liebe zu überreden. entweder ich will sex oder nicht.
    in einer Beziehung und mit gefühlen isses natürlich was andres - aber das is der springende punkt. es kommt darauf an was ich will. will ich unkomplizierten spaß ohne aufwand oder will ich was festes mit gefühlen und allem drum und dran...

    ich hatte noch nie hemmungen sex ohne liebe zu haben - und ich bin trotzdem keine schlampe und ich hab trotzdem nichts zu kompensieren. :zwinker:


    und ich nenne es intolerant wenn jemand andren leuten seine ansichten "einreden" will oder zumindest die ansichten und bedürfnisse anderer als selbstbetrug hinzustellen, nur weil man es selber nicht so sieht/ empfindet.

    schön für dich wenn du es nicht trennen kannst - es gibt aber genug menschen die es können und die spaß daran haben.



    im übrigen: ich nenne es nicht freiheit, ich nenne es freie entscheidung.
     
    #12
    succubi, 7 Juni 2006
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.327
    248
    621
    vergeben und glücklich
    ich hatte auch ONS ohne probleme zu haben,ich hatte meist einfach lust auf sex,das war der einzige grund!
     
    #13
    Sonata Arctica, 7 Juni 2006
  14. Pierrot
    Pierrot (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke bei den genannten Persönkichkeiten sollte man Sex nicht unbedingt pauschalisieren und nur als eine Form der Betäubung betrachten.
    Sex kann betäubend wirken, er kann eine Art Flucht sein, aber auch eine Bestätigung des eigenen Lebens darstellen.
    Ich denke es ist sehr situationsabhängig und individuell verschieden, was sex in dem moment bewirken soll.
    z.B. kann Sex mit Person xy freitag noch eine flucht vor dem alltag seind und samstag schon wieder die Bestätigung des eigenen Lebens darstellen.
     
    #14
    Pierrot, 7 Juni 2006
  15. büschel
    Gast
    0
    freue mich, dass du mal so mal so das machst und denkst es mache keinen unterschied :zwinker:

    seelenzustände sind an fakten gebunden.. deine politik schafft und zerstört welche.. das übersiehst du :zwinker:
    und nicht ales sind gleich schön.. und nicht gleich teuer.. mangelnde disziplin und/oder gewissenhaftigfkeit macht das erreichte nicht teuer.. sondern billig:zwinker: kannst ja drüber nachdenken was das heissen könnte :zwinker:
    und überlegen was du hast.. und was nicht :zwinker:

    ist dein leben.. mach was du willst und für richtig hälst.. aber sei dir am besten darüber bewusst, dass bestimmte regeln gelten auch wenn sie bedeuten, dass du schlechter gespielt hast als gedacht...

    ich willl mich nicht als perfekt hinstellen.. aber was gilt gilt.. ob es mir passt oder nicht.. besser ich weiss es
     
    #15
    büschel, 7 Juni 2006
  16. bolero
    bolero (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gut, jetzt eine Frage:

    Wenn ich merke, ich hab ein Mädel vor mir, dass sich "betäuben" will, sprich, das durchaus weiß wie schön Sex ist, das aber in diesem Moment Sex sucht um etwas anderes zu kompensieren:

    Wie soll man da als Mann rangehen?

    Hört sich komisch an, aber ich hab mich in den Momenten einfach etwas blöd gefühlt, weil ich ihr eben ein schönes Erlebnis bereiten wollte, mit allem drum und dran. Aber: es wurde dann so aufgefasst: zärtliches Erlebnis -> Gefühle -> davor lauf ich im Moment davon -> nicht gut! Zitat: "Urlaubssex hat so abzulaufen: Rein, raus, Nikolaus!" :eek:

    Das hat für mich nix mehr mit verwöhnen zu tun! Aber ich sehe als Sex als etwas wunderschönes an, das auch spontan / auf die schnelle schön sein soll!

    Die Frage ist: läßt sich diese Sexeinstellung bei einem solchen Mädchen anwenden?

    @succubi: Meine Erfahrung ist: die Mehrheit meiner Mädels hat so reagiert. Nicht alle. Wenn du dir Sex nimmst, um ihn zu genießen, weil du ihn eben jetzt willst, dann sag ich: Respekt, die Frau hat´s kapiert. Nur waren Mädels wie du eben die Seltenheit, leider...:kopfschue
     
    #16
    bolero, 7 Juni 2006
  17. büschel
    Gast
    0
    manche entscheidungen kann man nicht rückgängig machen...

    das leichte.. ist nicht immer das bessere
    doch die wenigen haben den ehrgeiz und betäuben ihren glauben und ihre hoffnung mit unsicherheiten die an den möglichkeiten nichts ändern.. angeblicher pessimismus und zweifel als rechtfertigung den billigen weg zu gehen und die sachen nur halb zu machen...
     
    #17
    büschel, 7 Juni 2006
  18. succubi
    Gast
    0
    hab ich gesagt das es keinen unterschied macht? ich sagte ich kann es unterscheiden. das heisst nicht das sex für mich gleich sex is. ich kann lediglich unterscheiden zwischen sex mit und sex ohne liebe. :zwinker:

    meine politik? mangelnde disziplin/ gewissenhaftigkeit? regeln? billig? - hallo?!? was hat es mit disziplin und gewissenhaftigkeit zu tun mit wem und warum ich sex habe? *lol* denkst du nur weil ich's trennen kann pimper ich in der weltgeschichte herum ohne auf was andres zu achten?

    es gibt nicht nur schwarz oder weiß, mein lieber... das is wohl ein punkt über den DU mal nachdenken solltest. :zwinker:

    und wenn du dich nicht als perfekt hinstellen willst... dann tu es gefälligst auch nicht.
     
    #18
    succubi, 7 Juni 2006
  19. büschel
    Gast
    0

    es gibt schwarz und weiss; das ist was du nicht vergessen solltest.. und selbst mit analogtechnik.. maximum ist maximum.. weniger ist weniger :zwinker:

    mach dir klar dass ein ja.. sich von einem nein klar unterscheidet.. und das ist was ich an deiner stelle auch ausklammern wollen würde :zwinker:

    und das kannst auch du nicht bestreiten.. irgendwann wirst du es selbst fühlen.. warum? weil der unterschied existiert :zwinker:
     
    #19
    büschel, 7 Juni 2006
  20. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ganz klar Verdrängung Alter Tatsachen die man verdrängen will,
    und nicht darüber nachdenken!
     
    #20
    xoxo, 7 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test