Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@Männer: Angst vor Gefühlen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Maria2012, 15 August 2006.

  1. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Liebe Männer der Schöpfung:

    Folgendes: Mein derzeitiger Freund (oder is es doch eine Affaire? Was auch immer, weiß es nicht genau) verhält sich mir gegenüber genau so wie sich ein Mann seinem Beziehungspartner gegenüber verhält. Der einzige Unterschied besteht darin, dass er immer wieder zu mir sagt, es sei keine Beziehung zwischen uns sondern "eine Freundschaft, und der Sex ergibt sich halt ...".

    Es gibt aber seinerseits Umarmungen, Küsse, Kuscheln, Streicheln, täglich 4 bis 5 Anrufe (einfach so, ohne Grund), wenn ich wieder nach Hause fahre begleitet er mich zum Zug und winkt mir nach, bis ich nicht mehr zu sehn bin und rätselt vor ich gefahren bin schon wieder, wann wir uns wohl das nächste Mal sehen könnten ... usw. Noch dazu hat er mich gefragt, ob ich es wohl eh schaffe, mit keinem anderen Mann was zu haben, denn das wäre die Hölle für ihn. Einfach genau so, wie man es von seinem Freund erwartet.

    Liebe Männer: Kann es sein, dass ihr, weil ihr Angst vor Enttäuschung habt, euch gegen dieses endgültige "ich bin vergeben" sperrt obwohl ihr eigentlich schon Gefühle für einen Menschen habt? Oder kommts vielleicht daher, dass er MICH nicht verletzen will, solange er sich noch nicht sicher ist? Woher kommt dieses Verhalten, warum ist das so? Kann er all diese Dinge tun, obwohl er NICHT in mich verliebt ist???
     
    #1
    Maria2012, 15 August 2006
  2. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Die einfache Antwort ist: Männer können sowas!

    Wenns bloß so einfach wär bei Dir. Um Deine Fragen zu beantworten, müsste man Deinen....äh....Bekannten? Freund? schon näher kennen.
    Welcher Mann würde so, wie Du es beschreibst, nicht davon ausgehen, dass ihr zusammen seid und dazu stehen?
    Vielleicht hat er Angst davor, Gefühle zu zeigen. Aber ich würde nicht sagen, dass das "typisch" Mann ist.

    Baba.
     
    #2
    Schildkaempfer, 15 August 2006
  3. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Genau ER wäre ein Typ, der mir nie weh tun würde. So einen Mann hab ich nun mal noch nicht kennen lernen dürfen. Bei ihm weiß ich ganz genau, dass ich gut aufgehoben bin. Ob wir nun zusammen sind oder nicht. Er ist ein Mensch, der viel viel nachdenkt. Er möchte JEDEM nur das Beste, könnte nie jemanden absichtlich weh tun. Auf gut Deutsch: er tut keiner Fliege was zuleide.

    Das Problem ist: bin furchtbar in ihn verliebt, und wenn ich ihm das sagen würde, und er vielleicht noch nicht sicher weiß, wie es mit seinen Gefühlen steht, würde er bestimmt "vorsichtshalber" das Ganze abbrechen wollen, um mir nicht weh zu tun. Aber ich will das nicht. Ich möchte das jetzt nicht beenden, egal wie es irgendwann weiter gehen mag. Aber ich möchte nur so gern von ihm wissen, wie er jetzt fühlt, ohne dass das Ganze eskaliert. Kann ihn leider nicht fragen, ist mir nämlich wirklich zu riskant ...
     
    #3
    Maria2012, 15 August 2006
  4. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Dann fällt mir im Moment nur die Zeile aus einem Gedicht ein: "Es ist, was es ist, sagt die Liebe".

    Soll heißen: Dann lass es doch einfach so laufen. Es ist für Dich Liebe und eine Beziehung, er nennt es anders, Egal wie ihr es nennt, offensichtlich seit ihr ... irgendwie .... zusammen. Und wenn Du ihn nicht unter Druck setzen willst, weil Du Angst hast, er bricht die Beziehung ab, dann setz ihn halt nicht unter Druck.

    Baba
     
    #4
    Schildkaempfer, 15 August 2006
  5. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmmm ... na ja, mal sehn ... die meiste Zeit gelingts mir ja eh ganz gut, nur manchmal werd ich einfach traurig, weil man halt doch immer wieder mal so ein Gefühl wie "ich bin nicht seine Traumfrau" oder "er sucht nach etwas Besserem" kriegt, und das ist ganz schön depremierend. Und genau so ein Gefühl hab ich seid ungefähr 2 Stunden. Und in dieser Zeit sucht man natürlich nach Antworten ... und hofft auf Erfahrungswerte Anderer!
     
    #5
    Maria2012, 15 August 2006
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wie waren denn seine Erfahrungen mit Beziehungen so in der Vergangenheit ? Vielleicht ist das ein Ansatzpunkt ?
     
    #6
    waschbär2, 15 August 2006
  7. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also: Er hatte eine Beziehung über 6 Jahre, die daran gescheitert ist, dass sie zu jung für ihn ist. Er sagt, wenn er an sie zurück denkt, oder sie jetzt trifft, versteht er gar nicht, wie er es so lang mit ihr ausgehalten hat, da sie überhaupt nicht sein Fall wäre. Und die nächste Beziehung, die er hatte, dauerte ein Jahr. Er sagt, auch SIE war das komplette Gegenteil von ihm, aber irgendwas hat ihn sehr sehr an ihr fasziniert. Na ja, sie ging für ein Auslandspraktikum nach Israel und lernte dort einen Mann kennen. Er war sehr sehr enttäuscht und knabberte ewig an der Geschichte. Manchmal glaube ich, er hat es immer noch nicht ganz verarbeitet, is aber schon über ein Jahr her, und gesehen hat er sie das letzte Mal im September letzten Jahres. Tja ... er ist sehr enttäuscht worden ... er ist ja sogar noch zu ihr nach Israel geflogen, weil sie ihm im Glauben ließ, dass sie ihn vermisst. Dabei wollte sie ihm nur sagen, dass sie sich neu verliebt hat.

    Lieber Waschbär ... was sagst du nun?
     
    #7
    Maria2012, 15 August 2006
  8. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich sage, dass das der Ansatzpunkt ist :jaa:
    Und ich denke, dass du clever genug bist, um alles weitere zu erkennen, weswegen ich dazu nichts mehr sagen muss.
    Außer du willst es :zwinker:
     
    #8
    waschbär2, 15 August 2006
  9. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich will, dass du was dazu sagst. Und weißt du warum?

    Weil ich Angst habe, dass ich falsch liege mit meinen Gedanken. Dass ich zuviel in etwas hinein investiere. Na ja, zuviel hinein investieren ist jetz falsch gesagt. Man kann NIE zuviel investieren, nicht für so einen Mann. Aber ich hab Angst, dass ich mich in ihn verliere, und da nie wieder raus komm.

    Das spür ich nicht IMMER ... aber manchmal ... doch das reicht, denn das macht mir Angst weißt du?
     
    #9
    Maria2012, 15 August 2006
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Katze -> Schwanz -> Beiss

    Ihr habt beide Angst.
    Er hat Angst, wieder so enttäuscht zu werden, du hast Angst, ihn zu verlieren und "zu viel" zu investieren..
    Er trägt sein "Schutzschild" vor sich her und du auch.

    Einer von euch beiden muss es endlich fertig bringen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

    Ich weiß nicht wie, dazu habe ich zu wenig Ahnung von euch.
    Aber ich weiß, dass es irgendwann einmal geschehen muss.

    Und ich glaube, dass es auch bald geschehen wird ... :zwinker:
     
    #10
    waschbär2, 15 August 2006
  11. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ach herrje, ich hätte EINMAL gern so viel Optimismus in mir ... bin normalerweise der Optimismus in Person ... nur wenn ich ihn wirklich mal benötige, verwandelt er sich in den bösen bösen Pessimismus, der mir echt schon ganz gewaltig auf den Sender geht ...!

    Da wären wir wieder beim Thema: mein Pessimismus ist ganz bestimmt nur Selbstschutz!! Ich weiß eh ganz genau Bescheid über mich und meine Gefühle, und doch kann ich sie nicht verändern. Es gibt so viele Menschen, die NICHT wissen, warum sie so sind, wie sie sind. ICH weiß es ... aber es nützt mir nichts, und das macht mich rasend!!!
     
    #11
    Maria2012, 15 August 2006
  12. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Tja, da musst du durch. Wie viele ander vor dir. :zwinker:

    Gibt da ne Textzeile von Nena:

    "... Liebe wird aus Mut gemacht ..."

    Also, es liegt in deiner Hand ! Viel Glück !
     
    #12
    waschbär2, 15 August 2006
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Typische Freundschaft mit Nutzen
     
    #13
    xoxo, 15 August 2006
  14. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Na ja, das mag typisch sein ... für jemanden, der uns nicht kennt ... er ist ein atypischer Mann, und das kann nur jemand begreifen, der ihn kennt. Er denkt nicht egoistisch, ganz im Gegenteil. Er vergisst ständig, auf sich selbst zu schaun. Dabei hätte er es wirklich verdient, glücklich zu sein. Aber na ja, war ja klar, dass es wieder jemanden gibt, der so denkt ... wie halt jeder zweite Mensch dieser Gesellschaft.
     
    #14
    Maria2012, 15 August 2006
  15. Juan Milan
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    101
    0
    vergeben und glücklich
    und red dir das mal nichat schön mit "angst vor gefühlen" der typ will ficken... :grin::grin: naja, ernst... wenn du die richtige für ihn bist wird er das schon sagen, solang du glücklich bist.. wenn du nicht glücklich bsit, mach schluss oder sprich vorher besser mal mit ihm darüber!
     
    #15
    Juan Milan, 15 August 2006
  16. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich

    das hätt ich auch gesagt, wenn ich nicht in der Situation wäre ... aber da gehört halt auch ein bisschen Mut dazu, den ich nicht aufbringen kann, weil ich Angst davor habe, ihn zu verlieren. Ich möchte es nicht beenden. Ich möchte ihn an meiner Seite haben ... na ja, was solls ...
     
    #16
    Maria2012, 15 August 2006
  17. sweety1988
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Verheiratet
    hallo maria
    ich hatte mal das gleiche problem wie du
    ich hatte mal nen freund vor längerer zeit und der hat absolut nicht zu mir gestanden wenn wir bei seinen freunden waren war ich eigentlich nur ne freundin NICHT seine freundin.also ich fühlte mich da immer wie das 5.te rad am wagen und das ist erstens verletzend und zweitens überflüssig.wir haben uns dann letzt endlich getrennt.ich weis nicht warum die männer das machen so in etwa ist das auch bei meinem schatz und mir ich mein ich stell meinen schatz meinen ganzen freunden vor wenn wir welche treffen und wenn ihr freunde von seiner seite treffen muss ich mich selbst vorstellen weil von ihm nix kommt.wenn ich das dann net mach darf ich mir anhörn ,,warum wieso weshalb,,stresst mich schon en wenig und das hab ich ihm auch gesagt aber bis jetzt ist noch keine besserung eingetreten :-(
     
    #17
    sweety1988, 15 August 2006
  18. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Na ja, wie ich schon sagte: er verleugnet mich ja nicht. Es ist genau so, wie in einer Beziehung. Wirklich genau gleich. Er behandelt mich auch so, wie man seinen Partner behandelt. Auch vor seinen Freunden umarmt und küsst er mich. Das ist ja nicht das Problem. Er würde mich nicht verletzten, und wenn er es tun würde, dann tät ich es ihm auch sagen. Aber er machts ja nicht. Ausser mit seinen Ansagen, die er immer wieder mal macht: "wir sind NICHT zusammen"! Er sagt es, aber verhält sich nicht so. Ich spüre nichts von dem, was er sagt.
     
    #18
    Maria2012, 15 August 2006
  19. Juan Milan
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    101
    0
    vergeben und glücklich
    echt komischer typ, verstehe sowas nicht, aber ich denke nicht, dass es mit angst seinerseits zu tun hat, eher dass er sich dadurch bei irgendwas einen freifahrtschein lassen will, heißt er geht dir fremd und sagt dann , hey warum regst du dich auf, wir sind doch gar nich zusammen... lass dich nich ausnutzen und bringe den mut auf mit ihm darüber zu reden, ich würde ihn vor vollendete tatssachen stellen, denn wenn er dich hinterher mit einer anderen verletzt isses viel schlimmer! denk ich.... aber was du machst kann ich dir nur raten:geknickt:
     
    #19
    Juan Milan, 15 August 2006
  20. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ach du meine Güte nein! Er würde nie mit einer Anderen schlafen. Nie im Leben. Wie ich schon sagte. Er ist atypisch. Er macht sowas nicht.

    Ausserdem haben wir eine Vereinbarung getroffen, dass es sowas wie einen Freifahrtsschein bei uns nicht gibt. Sobald einer von uns mit jemand Anderen was hat, ist es vorbei. Er meinte, es wäre die Hölle für ihn, wenn ich mit einem anderen Mann was hätte. Und das glaube ich ihm auch. Es war für ihn bereits die reinste Hölle, als ich einen anderen Mann kennen gelernt habe. Dabei habe ich mit diesem Mann nicht geschlafen. Aber ER war am Boden zerstört.

    Also wie gesagt ... ER würde sowas nicht mal DENKEN. Wirklich nicht. Ihr mögt mich jetz als naiv bezeichnen, aber ICH weiß, dass es so ist.
     
    #20
    Maria2012, 15 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @Männer Angst Gefühlen
Karlinka
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 November 2016
393 Antworten
vry en gelukkig
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2013
88 Antworten
mondy**
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 Oktober 2013
2 Antworten