Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lady!
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #1

    Männer + Autos :( Missgeschick

    Hallo Leute!

    Ich habe am Wochenende bissl Mist gebaut.
    Habe meinem Freund ein paar leichte Kratzer in den Wagen gemacht, als ich eine Tannenhecke (Spitze Tannennadeln) gestreift habe. Hatte den Winkel der Ausfahrt falsch berechnet, als ich das merke, hab ich aber sofort angehalten.
    Danach hat er mich ziemlich angemacht und mich aufgefordert sofort auszusteigen :frown: Obwohl ich eigentlich fahren sollte.
    Ich glaube er ist immer noch ziemlich sauer deswegen, merke ich an seiner Art mir gegenüber.
    Hab auch voll das schlechte Gewissen:cry:
    Weil wir auch deswegen gestritten haben.

    Als wir uns gestern verabschiedeten viel das auch ziemlich dürftig is. Obwohl wir uns jetzt eine Woche lang nicht sehen :frown:
    Hoffe mal das er sich die Tage jetzt meldet.....

    Was sagt ihr dazu?????
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #2
    Ich kann ihn verstehen, ich würde ehrlich gesagt auch Krämpfe bekommen, wenn jemand (oder ich selbst) Kratzer in mein Auto fährt.
    Ich weiß jetzt nicht, wie tief/schlimm die Kratzer sind und ob das Auto nen Speziallack draufhat, aber du könntest ihm vielleicht anbieten, den Lackierer zu zahlen oder sowas. Männer verstehen halt keinen Spaß, wenns um das geliebte Stück Blech geht, das hat mit dir letztendlich sicher weniger zu tun.
     
  • Misoe
    Misoe (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #3
    Ich gehöre wohl zu den Menschen die man lange Reizen kann und mich das nicht stört, aber wenn ich dann wütend werde ist es ein schneller Vulkan, der allerdings meistens sich auch schnell wieder bakühlt, ABER, bei einigen Dingen bin ich lange damit beschäftigt und gerade beim Thema Auto bin ich dann empfindlich. Wenn dein Freund ggf auch noch ein kleiner Autofreak ist, dann ist es nur verständlich sauer zu sein. Er wird auch wissen, dass Du das nicht mit Absicht gemacht hast, aber dennoch bedeuten Kratzer meistens, dass es a) nicht schön aussieht und b) viel Arbeit in Sachen polieren bedeuten kann.

    Er wird sich auch wieder beruhigen, aber laß ihm dafür Zeit. Meine Freundin hat so was auch mal hinbekommen, aber da waren es schon heftige Kratzer und als sie merkte dass ich daran zu knabbern hatte, weil mit selber polieren da nicht mehr viel war, bekam ich zum geb. Später einen Gutschein für eine Wagenaufbereitung der prof. art. Das war sicher übertrieben von ihr, aber ich habe mich gefreut und spätestens als ich mein Auto aus der Wektstatt holte und es wie neu aussah, was ich innerlich fast froh über ihre Kratzer - aber das habe ich natürlich nie gesagt - :smile:
     
  • BeowulfOF
    BeowulfOF (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    11
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #4
    Also tiefe Kratzer können es ja nicht sein, Tannennadeln machen nur oberflächliche Kratzer, welche man mit Autopolitur bereits wieder rausbekommt. Wenn ein Ast dabei war, wirds schwieriger. Solange man den Kratzer nicht erfühlen kann, also mit dem Fingernagel drüberfahren und den Kratzer spüren, gibt es keinen Grund sich aufzuregen.

    Probiert es mal mit Autopolitur, und das sollte sich erledigt haben.

    Abgesehen davon, wenn du fahren solltest, dann muss er damit leben. Ist wie gesagt nichts schlimmes, und der soll sich mal wieder einkriegen.
    Wenn die Kratzer halt richtig tief sind, ist es unschön, aber noch immer kein Grund ne dicke Welle zu machen. Immerhin hat er sein Auto dir anvertraut.

    MFG BeowulfOF
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #5
    1.) Auto hin oder her, es war ja wohl keine Absicht.
    Dass er dir das wirklich übel nimmt und sich so kindisch aufführt, brauchst du dir imho nicht gefallen lassen.
    Ich häng auch an meinem Auto und jeder neue Kratzer tut weh, aber sowas ist albern. Einen Streit anfangen erst recht.

    2.) Leichte Kratzer kann man problemlos u.U. rauspolieren; wenn er das nicht weiß, kann es mit der Liebe zum Auto ja eh nicht so weit her sein.
     
  • Trauerklops
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    103
    2
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #6
    Meine Fresse- manche stellen sich aber auch an. Wenn es Tannennadeln waren, dann kannst Du die Beeinträchtigungen mit Politur wieder rausholen. Kaufe im Autohandel eine „mittelmäßige“ Politur (reicht voll kommen), dann einfach mit einem Baumwolltuch eincremen, antrocknen lassen und dann polieren. Dauer so ein bis zwei Stunden und wenn Du deinem Freund eine Freude und „Wiedergutmachung“ geben möchtest, dann machst das halt im Bikini – wird er sich schön drüber freuen und Du hast deine Ruhe.

    Wie kann man darüber eigentlich sauer sein? Meine Frau könnte den Stern in den Klump fahren – Hauptsache sie steigt lebend und heile wieder aus – alles andere ist zu ersetzen. Und den Lackschaden den Du ihm „verursacht“ hast – macht so ziemlich jede ältere Waschstraße.
     
  • Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.502
    133
    56
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #7
    Hallo TS,

    es gibt spezielle Werkstätten, die auf das Auspolieren von Kratzern spezialisiert sind. Kann mir nicht vorstellen, dass Tannennadeln so tiefe Kratzer machen. Also hin mit dem Auto, Kostenvoranschlag und dann evtl reparieren lassen. Wenn man etwas Ahnung hat, kann man es auch selber versuchen, wenn die Kratzer nicht zu tief sind.

    Sicherlich, auch ich wäre nicht begeistert. Aber es ist nur ein Gegenstand. Und wenn eure Leibe nicht ein paar Kratzer aushält ....
     
  • Sweet_Seppi
    Benutzer gesperrt
    177
    0
    0
    Single
    14 Juli 2008
    #8
    Ehrlich: Er soll sich nicht so anstellen!!!

    Wenn er dich fahren lässt muss er halt damit rechnen, dass auch mal was passiert - sonst sollte er halt fahren.

    Aus diesem Grund gebe ich meinen Sportwagen auch net meiner Freundin - so mach ich alle Kratzer rein und bin auch selbst Schuld :cool1:
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #9
    Ein bisschen kann ich deinen Freund verstehen. Aber wirklich nur ein bisschen :zwinker:
    Wenn jemand mein Freund meinem Auto Kratzer verpassen würde, würd ich wohl auch erst mal ausrasten :smile: Aber ich würd mich auch ziemlich schnell wieder einkriegen, weil ich selber weiß, dass es 1. nur Kratzer sind und 2. nur ein Auto (auch wenn ich noch so sehr daran hänge).
    Und Tannennadeln ... das dürfte ja ziemlich gut wegzukriegen sein.

    Meiner Ansicht nach sollte er sich bald mal bei dir melden und dir sagen, dass ihm sein Ausraster leid tut und das es ja nur Kratzer sind :zwinker:
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #10
    Also Männer und Autos sind genauso ein Thema wie Frauen und Schuhe; darüber könnte man endlos diskutieren.
    Ich hab kein Auto (zum Glück:engel: ), aber ich kenne Leute, da dreht sich wirklich alles nur noch ums Auto, die wissen quasi über gar nix anders zu diskutieren (ausser vielleicht noch Fussball)
    Nix gegen Liebhaber für Autos, aber es gibt Leute, bei denen ist die Leidenschaft dermassen extrem, dass bei ihnen ne Freundin die 2. Geige spielt.

    Ich will das aber jetzt nicht von Deinem Freund behaupten, aber wenn er nen Aufstand wegen Tannennadel (kann mir nicht vorstellen, dass die tiefe Kratzer machen sollten), find ich das übertrieben. Es ist ja nicht, dass Du es mit Absicht gemacht hattest.

    Bei einem nagelneuen Auto regt man sich noch für jeden Kratzer auf, aber wenn mal bis einige drin sind, und auch der Lack mit der Zeit durch Wettereinflüsse leidet, ist das nicht mehr so tragisch.

    Er wird sich schon wieder beruhigen, er wird ja nicht tagelang darauf rumreiten:zwinker:
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.158
    Verheiratet
    14 Juli 2008
    #11
    Ich finde, das kann man so nicht gleichsetzen. Im Vergleich zu Schuhen sind Autos noch wesentlich teurer, da hängt man dann auch mehr dran. Würde z.B. für nen kaputten Absatz nicht so traurig sein, wie für ne Beule im Auto :zwinker:

    Ich selber hänge nämlich auch sehr an meinem Auto, und will es auch kaum meinem Freund geben. Es ist so wie hier schon jemand sagte: Dann macht man lieber seine Kratzer selber rein! (Wobei ich noch keinen gemacht habe :zwinker: - aber wenn, dann wärs eben mein Ärgernis)

    Allerdings: Wer sein Auto verleiht, der muss damit rechnen, dass was passiert. Und wer geliehen hat, muss m.E. den Schaden dann auch richten lassen - d.h. polieren (das schafft man auch als Mädchen, wenn man genug Willen und Wut hat) oder in eine Werkstatt bringen. Kaputt machen und so lassen behält immer einen fiesen Beigeschmack. Das jetzt aber auf einer persönlichen Ebene auszutragen, finde ich richtig blöd. Da wäre ich dann auch pissig.

    Wichtig ist dabei auch: Es ist ein Gebrauchsgegenstand, das verliert schon Wert, wenn dus vom Hof des Autohauses fährst! Also bitte, Kratzer sind da kein Weltuntergang.

    Also geh hin, biete ihm an, dass du die Kratzer wegmachen lässt, und wenn er dann immer noch beleidigt ist, dann würde ich ihn erstmal links liegen lassen.

    Viele Grüße
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #12
    Wenn man bewusst andere Leute mit seinen Auto fahren kässt dann sollte man auch versehentliche Schäden mit einkalkulieren.

    Das er sauer ist ist verständlich allerdings nicht das er das an dir auslässt...

    Der Schaden kann wohl kaum groß sein (Tannennadeln...) sowas bekommt man mit Politur eigentlich wieder raus...
     
  • dj6239
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    14 Juli 2008
    #13
    Sorry, aber das er sauer ist, kann ich nicht verstehen. Es ist nur ein Auto, ein Stück Blech und Draht. Gut ein teuers Stück, aber nichts im Vergleich zu dem Wesen an seiner Seite.

    Wer seiner besseren Hälfte wegen eines Lackschadens(!) eine Szene macht, hat in meinen Augen den Knall nicht mehr gehört.

    Das ist ja fast so, als würde er sich bei einem "richtigen" Unfall erst um sein Auto und dann um sie sorgen. :eek:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #14
    Ich kanns verstehen ärgerlich ist so etwa ja schließlich schon... da kann man ruhig auch mal sauer sein - aber nicht auf die Freundin sondern auf die Gesamtsituation...
    Wenn dennoch sofort nach dem Geschehen ein paar böse Worte fallen finde ich das dennoch verständlich und würde keinesfalls zu viel hineininterpretieren. Im Eifer des Gefechts können schonmal Worte fallen die man anschließend bereut.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    14 Juli 2008
    #15
    Ehrlich gesagt kann ich die Aufregung deines Freundes überhaupt nicht verstehen...
    Ein paar kleine Kratzer durch Tannennadeln?!? - geht das überhaupt?
    Dann müssten unsere Autos ja schon total zerkratzt sein, weil ich auf einer schmalen Straße durch den Wald jedes mal, wenn ich einem anderen Auto ausweichen muss, irgendwelche Blätter und dünne Äste streife...

    Also kann es doch wohl wirklich nichts sein, was man mit Polieren nicht beseitigen könnte.

    Und sowieso ist ein Auto doch nur ein reiner Gebrauchsgegenstand.
    Da bin ich sehr froh, das das in meiner Familie jeder so sieht. Sonst hätte ich wohl schon ordentlich Ärger bekommen :grin: (1 Auffahrunfall und einige Kratzer).
    Aber von meinem Vater kam immer nur: "Naja... kann mal passieren. Das Auto ist ja nicht mehr das neueste" oder "So lange niemandem was passiert ist... den Blechschaden zahlt ja die Versicherung".
     
  • Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    14 Juli 2008
    #16
    also ich kann deinen freund verstehen. deswegen fährt niemand weiter mein auto außer ich oder eben ein mechaniker aus der werkstatt. das es wegen kratzer ausrastet -> ganz normal.

    aber wie schon viele vorposter: tannennadel hinterlassen normalerweise keine tiefen kratzer. eine gute politur (also keine für 5€) und es sollte wieder passen. gib ihm halt noch eine wiedergutmachung für die seelischen schäden.

    das die verabschiedung nicht so herzlich war ist klar. würde ich auch so machen. ich motz ja schließlich auch wenn sie mit dreckigen schuhen einsteigt oder sowas. muß ja nicht sein. mein schatz wurde schon immer gehegt und gepflegt...
     
  • Lady!
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #17
    Danke für die vielen Antworten :smile:

    Ja wie gesagt waren halt spitze Tannennadeln. Aber sind nur ganz ganz feine Kratzer, nicht tief im Lack, man kann sie auch nicht fühlen. Solche sind auch schon am Auto, ist kein Neuwagen auch schon über 8 Jahre alt (die hat allerdings die Waschanlage etc.. gemacht)

    Naja mal abwarten, ich hoffe er reibt mir das jetzt nciht jedes Mal unter die Nase, wenn wir ins Auto steigen :frown:

    Ja er meinte wolle das mit Politur versuchen, denke auch das es weggeht, is ja nicht so, dass ich nciht angeboten habe, dass ich es mache :frown:
     
  • Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    14 Juli 2008
    #18
    also wenns ein waschanlagenauto ist, dann brauchste dir nicht im geringsten gedanken zu machen. weil die zerstören den lack mehr wie tannennadeln. also bei so einem auto, versteh ich dann die reaktion auch nicht mehr.
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #19
    Ob Neuwagen oder nich wär bei mir z.B. egal :zwinker: Bei mir is es eher der emotionale Faktor. Aber ich würde meine Auto nie, wirklich nie in die Waschanlage fahren. Eben gerade wegen den Kratzern. Aber wenn man(n) dann sowas macht, dann muss er sich doch nich wegen feinen Kratzern durch Tannennadeln aufregen ... das macht meiner Ansicht nach sowas von keinen Sinn. Gut, vllt kann mir das ja jemand erklären :zwinker:
     
  • Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    14 Juli 2008
    #20
    Dein Freund soll nicht so rumheulen.....schlimmer als jede Frau mit ihrem Lippenstift. Manche Psychos wedeln sich ja fast die Palme, wenn sie ihr geiles Auto sehen.

    Wenn das einer bei mir machen würde, würde ich ihm irgendwann den Wagen erst recht zu Schrott fahren. Man muss nicht aus jeder Kleinigkeit einen Weltuntergang machen.

    Ja, vielleicht eine Eintrittskarte ins Lego-Land oder eine Bibi-Blocksberg-Hörspiel-Kassette? :herz: :knuddel: :verknallt
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste