Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Männer Haare und Auswirkungen auf das Sexualleben?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Henk2004, 18 Mai 2007.

  1. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Speziell an die Männer gerichtet:

    Macht ihr euch Gedanken über eure KOPFhaare, sprich wegen Ausfallen, Geheimratsecken, Auswirkungen auf eure physische Attraktivität?


    Gerade auf nem Geburstag gewesen (23ster) alle Versammelten ähnliches Alter, dann kam aufmal Thema Haare dran, weil nen paar schon Last mit Geheimratsecken bekommen, die Haare ausfallen, einer kriegt son leichten "Teller" auf dem Hinterkopf, rennt deswegen öfters mit som Hut/son Dingen halt, kein Plan Barett oder so, Franzosenmütze, ihr wisst was ich meine :smile:

    Jedenfalls zahlt der eine nun 25 oder 50€ im Monat für so Pillenzeugs, dass seine Haare aufm Kopp bleiben.

    Ich mein, ich bin ja eh komisch, aber ich dachte echt ich bin im falschen Film, weil aufmal alle irgendwelche Wehwechchen in der Richtung hatten.

    Mir persönlich sind meine Haare recht egal, nur im Weg sollen se mir nicht hängen.

    Ich schneid die mir selber (ja, richtig gelesen; die von meinem Bruder und diversen Cousins aber auch) ist mit so ner Maschine ja auch kein Kunststück.

    Jedenfalls hab ich mir damals mal gedacht, als die Schrabnelle von Friseuse mir die Haare mit der Maschine absäbelte, dass ich das ja auch selber machen könnte; Gesagt, getan, mach das jetzt seit Krass, fast 6 Jahre schon, egal...:smile:

    Auf jeden Fall mit der Maschine ca. alle 6 Wochen mal rübergemäht, abgestuft und Nacken ausrasiert, morgens nachm Duschen Gel reingeschmiert, bisschen verteilt und bis zum nächsten Morgen interessiert mich meine Frisur nen Scheißdreck.

    Nur bin ich mit so ner Einstellung in meinem Freudeskreis recht einsam.

    Nun fingen die auch noch an mit grau melierten Schläfen und dass das ja attraktiver für die Frauenwelt sei und und und.

    So, da frag ich mich dann als Fast bald Ingenieur ob die alle sonst keine Probleme haben.

    Ich beurteile Menschen doch nicht ausschließlich nach ihren Haaren und die machen da son Drama raus.

    Frauen und Haare ist ja was anderes, liegt ja anscheinend in den Genen, aber Männer?

    Hat es das Mammut früher interessiert ob der Mann, der es abmurkst jetzt blondes, braunes, grünes oder gar kein Haar hatte?

    Und die Frau fiel ihm um den Hals, weil er ne Tonne Fleisch gebracht hat und nicht weil er ne Vokuhila oder blonde Stränchen hatte.

    Ist was faul in unserem Staate?

    PS: Sorry, nen bisschen länger geworden aber hatte mal wieder Lust was zu schreiben :smile:
     
    #1
    Henk2004, 18 Mai 2007
  2. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    mir fallen die haare aus, seit ich 16 bin, und bin sicher, dass ich in spätestens 10 jahren eine glatze haben werd.

    aber ich bin doch nicht blöd und zahl mein leben lang 50€ pro monat, damit mir ein paar haare stehen bleiben.. ich finde eine glatze ist kein weltuntergang, und soweit kann ich mich schon selber akzeptieren, dass ich mich auch ohne haare wohl fühl..

    natürlich, wenn ich es mir aussuchen könnte, hätte ich haare am kopf. aber ich kann es nicht, die wunderpille gibt es nicht, nur lauter mehr oder minder miese kaschierungsmethoden. ich finde haarausfall ist etwas, das man an sich akzeptieren kann. und wenn nicht - wo hört das dann auf? als nächstes die zähne, dann die falten, dann die fettpölsterchen..
     
    #2
    squarepusher, 18 Mai 2007
  3. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ach ja, der erblich bedingte Haarausfall... Ich hatte dazu auch mal ne große Umfrage hier eröffnet, da ich selbst betroffen bin. Bei mir hats mit 22/23 angefangen. Ich habe zwar keine Glatze, aber eben schon deutliche Geheimratsecken, und "oben" und am Hinterkopf wird das Haar eben merklich dünner...:geknickt:
    Ich würde dafür oder besser gesagt dagegen gerne auch 100? mtl. ausgeben, wenn es ein effektives Mittelchen mit langzeiterfahrungen gäbe. Daher konnte ich mich bisher noch nicht dazu überwinden dieses Finasterid (sind ja im Prinzip weibliche Hormone) zu schlucken.
    Für mich ist der Haarausfall schon ein großes Problem. Man wird ja ständig damit konfrontiert, alleine schon wenn man morgens in den Spiegel schaut.
    Bisher konnte ich zwar noch keine negativen Reaktionen von Mädels deswegen erleben, aber davor habe ich immer Angst...:kopfschue Bisher bin ich immer gut bei Mädels angekommen, ich habe eben Angst dass sich das ändert wenn das noch schlimmer wird, dass ich dann einfach nicht mehr beachtet werde....:kopfschue

    Hier ist meine Unfrage zu dem Thema:
    @ Mädels: Haarausfall bei Männern zwischen 20 und 35- wie steht ihr dazu?
     
    #3
    User 56700, 18 Mai 2007
  4. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    meine hautärztin hat damals gemeint, dass die hormonsache für männer im, wie sie sagt, "hauptsexuellen" Alter prekär ist, weil die weiblichen hormone nicht nur die haare beeinflussen..

    es gibt auch mittel, die nicht auf "östrogenbasis" wirken und auch was bringen. "regaine" kostet 50€ im monat und wirkt. wenn man es regelmässig benutzt (in kurzen abständen (1-3 tage iirc)) stoppt es den haarausfall innerhalb von einigen monaten, nachdem es schon tote haare vorher noch "rausschiebt", es kommt also kurzfristig zu einer augenscheinlichen verschlimmerung des haarausfalls.

    es kommt doch nur auf den menschen an! erstens stehen sich's viele frauen auf glatzenträger, zweitens trägt nach einem schweizer sprichwort der richtige mann sein haar im gesicht, drittens kommt's nur aufs selbstbewusstsein an. es sind nur haare..
     
    #4
    squarepusher, 18 Mai 2007
  5. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Es kommt eben nicht nur auf das Selbstbewusstsein an. Wenn man mit Glatze scheiße aussieht, kann man so cool tun wie man will........es ändert nichts daran, dass man scheiße aussieht.
     
    #5
    Neptun, 18 Mai 2007
  6. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    das kann gut sein, die frage ist, ob du dich darauf reduzieren lässt..

    ich finds natürlich auch zach, und wie gesagt, wenn ich es mir aussuchen könnte, hätte ich eine haardichte wie howard stern. meine einstellung ist ein stückweit eine flucht nach vorn, ich versuch mich prinzipiell nicht davon beeinflussen zu lassen.

    ich glaube aber nicht, dass man durch etwas, das 50% der männlichen bevölkerung verschieden stark belastet, wirklich getroffen werden kann, wenn man dem selbstbewusst gegenüber steht. man steht keinesfalls alleine damit da...
     
    #6
    squarepusher, 18 Mai 2007
  7. Ejector
    Ejector (33)
    Benutzer gesperrt
    123
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich habe das, was man eine Denkerstirn nennt. Zum Glück habe ich keinen Riesenbuckel als Stirn, weshalb das nicht so schlimm ist.

    Wenn ich irgendwann Geheimratsecken habe, wird das gut dazu passen. :grin:
     
    #7
    Ejector, 18 Mai 2007
  8. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich habe ein bischen mehr gesicht zu waschen ... na und?

    hinten zeigt sich auch langsam eine lichtung, aber ich habe daraus noch nie ein drama gemacht.

    wenn der gute da pillenzeugs futtern will und sich gerne veräppeln lassen möchte, dann muss er da eben tun.

    mein kumpel hat mal was genommen, das seine grauen haare verschwinden.
    ich habe da persönlich absolut kein problem mit.

    sie werden grau, fallen aus ... so ist das eben.

    hab auch schon kurz nach der pubertät geheimratsecken bekommen und dann ging der fortschritt immer weiter, aber wenn ich schon weniger haare auf dem kopf hab, dann hab ich dafür die im gesicht behalten. :tongue:
     
    #8
    User 38494, 18 Mai 2007
  9. EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    Wie jetzt veräppeln. Helfen die Pillen oder nicht?
     
    #9
    EstirpeImperial, 18 Mai 2007
  10. emkay83
    emkay83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich habe zwar noch genügend haare auf dem kopf und bisher auch keine anzeichen das sie weniger werden. ich würde aber auch nie geld zahlen, um langsamer zu altern. ist doch normal das man älter wird und damit weniger haare auf dem kopf hat. aber das ist bei männern ja wie bei einem guten wein - je reifer, desto besser
     
    #10
    emkay83, 18 Mai 2007
  11. nihilius
    nihilius (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Single
    mit dem vergleich würd ich nich kommen ^^ du läufst ja auch nich mit nem stück fell, welches du vorher nem wildschwein abgezogen hast, herum, oder?

    bei mir isses auch so, das meine haare um einiges langsamer wachsen als früher. mittlerweile hab ich das gefühl, die produktion aufm kopp nimmt ab, weil die im gesicht zu nimmt xD

    hab auch schon das ein oder andere graue haar zu beklagen, leider nicht nur aufm kopf. frei nach mittermeier - nich grad antörnend -.-
    aber was willste dagegen machen? es gibt noch nichts wirklich helfendes, und die meisten pillen sind mehr plazebos, als das sie wirklich wirken.

    also bleibt nur eins, damit leben. irgendwann können wir dann zumindest einfacher erkennen, welche potentielle partnerin zu oberflächlich ist und welche nicht ^^
     
    #11
    nihilius, 18 Mai 2007
  12. EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    Ja, WENN man alt ist ist es ja kein Problem. Mit 40 weniger Haare zu haben ist ja ok, aber mit 20 ???

    Welche Frau hat mit 20 schon gerne Hängetitten oder Falten im Gesicht?

    Altern schön und gut, aber bitte auch nur IM Alter und nicht schon davor
     
    #12
    EstirpeImperial, 18 Mai 2007
  13. Dirk F.
    Dirk F. (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    93
    1
    Single
    Haare sind wichtig :tongue: Aber gegen die Natur ankämpfen muss echt nicht sein, ab und zu hätte ich gern glatte Haare aber jeden morgen glätten ist mir dann doch zu doof, ich hab Locken und steh dazu, würd also glaub auch zu ner Glatze stehen. Die kommt ja nicht spontan, haben ja alle Bekannte genug Zeit, sich dran zu gewöhnen.
     
    #13
    Dirk F., 18 Mai 2007
  14. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Das ist der Knackpunkt... Wäre ich 20 Jahre älter wäre mir die Anzahl meiner Haare ziemlich egal...:geknickt:

    Aber ich denke immer: Die Frau die eine Beziehung, oder gar das Kennenlernen überhaupt von 200 Haaren mehr oder weniger abhängig macht ist es sowieso nicht wert!
     
    #14
    User 56700, 18 Mai 2007
  15. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Weißt du ja gar nich! :-D

    Jedenfalls kann ich nich kapiern, warum die da son Drama rausmachen.

    Das geilste ist ja, dass ich den einen jetzt immer nerve mit "Schüttel dein Haar für mich!" :smile:

    Findet der gar nich lustig, ich schon.
     
    #15
    Henk2004, 18 Mai 2007
  16. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    also solche medikamente wie regaine oder propecia helfen wirklich in den meisten fällen. mein freund benutzt das auch, er ist regelrecht ausgerastet, als er merkte, dass es weniger wird obenrum.

    ich persönlich fand seine reaktion sehr lächerlich. dass er sich entschieden hat, etwas einzunehmen, okay. aber er hat mich regelrecht fertig gemacht, warum ich ihm nicht gesagt hätte, wie schlimm es wäre und ihn nicht angetrieben hätte, zum arzt zu gehn. aber ich fand es eben nicht schlimm und sehe allgemein bei männern haarausfall nicht als was schlimmes an. ich kenne total viele männer, die mitte 20 schon deutlich weniger haare auf dem kopf haben und keinen, der sich so aufgeführt hat, wie mein freund.

    auf jeden fall lässt sich bei ihm durch die medikamente keine negative auswirkung auf die potenz feststellen.
     
    #16
    klärchen, 18 Mai 2007
  17. nihilius
    nihilius (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Single
    das is die hauptsache ^^
     
    #17
    nihilius, 18 Mai 2007
  18. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    was bei mittel mit weiblichkeitshormonen nicht unbedingt gegeben ist, davor hatm ich wie gesagt meine ärztin gewarnt. sexuell lustlos, dafür mit haaren. yeah.
     
    #18
    squarepusher, 18 Mai 2007
  19. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    äh, die pillen die mein kumpel geschluckt hat haben die grauen haare verschwinden lassen und seine ansonsten schwarzen haare haben einen interessanten blaustich bekommen. :zwinker:

    ich glaube nicht, das es ein mittel gegen haarausfall gibt.
     
    #19
    User 38494, 19 Mai 2007
  20. EstirpeImperial
    kurz vor Sperre
    603
    0
    0
    Single
    Aha. Und wie siehts bei Mittel in Bezug auf Haarausfall aus, und nicht in Bezug auf Grau-Ent-Färbung?
     
    #20
    EstirpeImperial, 19 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männer Haare Auswirkungen
consciousness
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 Juni 2016
42 Antworten
Test