Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Männer, ich brauche euren rat!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Misafaro, 31 August 2005.

  1. Misafaro
    Misafaro (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    Guten Tag

    Ich bin echt sauer, traurig und verletzt, und obwohl ich dem mann vertrauen möchte, weiss ich langsam nicht mehr weiter.

    Also, es hat vor 1.5 Jahren angefangen mit einem harmlosen, unverbindlichen Chat. Daraus entstand eine Art virtuelle Brieffreundschaft, wir haben drei, vier Mal telefoniert, weitere Chats. Dann ist er für sein Diplom in die USA gereist für acht Monate. Auch während dieser Zeit hatten wir regelmässig Kontakt. Immer lange, schöne und auf gegenseitigem Interesse beruhende Mails, mehrere Seiten lang.

    Wir haben schon über ein Treffen gesprochen, er wollte jedoch eine berufliche Entscheidung abwarten, weil er sich nicht gerne im privaten Bereich auf etwas Neues einlässt, wenn das Berufliche noch nicht klar ist. Er hat extreme Angst, dass eine Liebe seine Zukunft aus den Bahnen werfen könnte, oder er verletzt wird, einfach zu vorsichtig nach meinem Geschmack. Es liegt mir aber so viel an diesem Menschen, dass ich immer wieder Geduld aufbringe, auf ihn warte. Ich will auch keinen Freund, bis ich ihn gesehen habe und weiss, was daraus wird. Es kann ja auch nur eine gute Freundschaft geben, denn ein Foto im Internet entspricht nicht immer der Realität, und Menschen verändern sich ständig, nicht nur äusserlich.

    Okey, nun hat er vor ca zwei Wochen diese berufliche Entscheidung getroffen. Er weiss nun, was er die nächsten ein, zwei Jahre machen wird. Also ein sicheres Terrain. Ich möchte ihn nun aber nicht schon wieder drängen, auf der anderen Seite jedoch erfahren, was er nun will, wie er sich das vorstellt, wie lange er noch warten will, was für Sicherheiten er noch braucht. Er sagt auch immer, er wolle keine Beziehung eingehen, wenn er nicht auch für die Person da sein kann, sie sich dann eher wie eine Priorität vorkommt. Ich weiss, dass er unbedingt Karriere machen will und ich respektiere das, es ist ein Teil von ihm, seinen Wünschen. Und genau diesen Mann möchte ich kennenlernen, und er zieht sich immer wieder zurück, dass nicht noch mehr Nähe entsteht.

    Was soll ich tun? Wie viel bedeutet ihm diese Freundschaft wirklich?

    Vielen tausend Danke für Eure Gedanken!
     
    #1
    Misafaro, 31 August 2005
  2. Tommek
    Gast
    0
    also ich glaube das er dich nicht wirklich kennt er hat vielleicht angst wegen seiner zukunft das das mit dir und ihm nicht klappen würde und dein seine future kaputt wäre das halte ich von der sache.
    ich finde es aber auch voll schön von dir das du so geduldig bist
     
    #2
    Tommek, 31 August 2005
  3. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Also für mich klingt das nicht gerade, als währe er verrückt nach dir. An deiner Stelle würd ich mir wohl nicht allzu viele Hoffnungen machen.
     
    #3
    Touchdown, 31 August 2005
  4. Wieselflink
    0
    Naja ich wäre da nicht sicher das er allzu grosse interesse an einer festen bindung hat.
    Andersrum glaube ich das du in einer Beziehung immer nur noch mehr zurückstecken musst , wenn ihm die karriere so wichtig ist.
     
    #4
    Wieselflink, 31 August 2005
  5. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    Vielleicht ist so eine Chatbeziehung auch die einzige Beziehungsart, die er mit seinen beruflichen Zielen führen will und kann? Ich denke nicht, dass er diese irgendwie noch mehr vertiefen will. Für ihn scheints zu stimmen. Du scheinst ja nur darauf zu warten, bis du endlich siehst, wie er wirklich ist. Vielleicht will er ja auch seine Vorstellungen, die er von dir hat, nicht durch dein wirkliches Du zerstören?
    Warte auf jeden Fall nicht, bis er etwas macht. Denn dann könntest du unter Umständen ewig warten...
     
    #5
    gad-jet, 31 August 2005
  6. Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Morgen Misafaro,
    guten Morgen @ all!

    Wenn ich nicht wüßte, dass ich mit niemanden so lange gechattet hätte, könnte ich Dein Freund sein....

    Ich war vor sieben Jahren genau wie er, ich wollte Karriere machen, jede Menge Geld verdienen, etwas aufbauen - und da ist es schwer, parallel eine Beziehung zu führen. Ich habe mich damals auch lange gegen etwas "festes" gewehrt, letztendlich ist es "einfach passiert".

    Die ersten Jahre hat es auch einigermaßen geklappt, wenn ich heute zurücksehe, würde ich sagen, dass diese siebenjährige Beziehung im Hinblick auf die Karriere nicht besonders förderlich war. Was allerdings nicht heißen soll, dass es nicht eine schöne Zeit war. Wenn Dein Freund allerdings ähnlich "Karrieregeil" wie ich (damals) ist, kann ich mir schon vorstellen, dass er "Angst" davor hat, sich auf eine Beziehung einzulassen.

    Und genau da sehe ich einen Punkt, an dem Du, wenn Du das wirklich willst (!), ansetzen kannst. Ich habe mir damals natürlich einen Menschen gewünscht, mit dem man das gemeinsam erleben kann. Nur dieser Mensch muß natürlich wissen und sich darüber im Klaren sein, dass man a) nicht soviel Zeit hat und b) sicher nicht ganz so flexibel ist, wie ein Student oder jemand, der halt einen "normalen" acht-Stunden Tag hat. Dafür hat man im Normalfall aber auch einige Freiheiten, die man ansonsten nicht hätte.

    Ich weiß leider nicht, wie alt Du, und wie alt Dein Freund ist. Bei meiner Exverlobten hatte ich auch die ersten Jahre das Gefühl, dass sie ein Mensch ist, mit dem man etwas aufbauen kann - nach sieben Jahren mußte ich leider feststellen, dass dem nicht so ist! Danach habe ich mir vorgenommen, dieses "Beziehungsthema" erstmal ganz hinten anzustellen. Und dann? Dann habe ich eine Frau näher kennengelernt, die auch sehr erfolgreich selbstständig ist und bin superglücklich. Ich glaube aber auch, dass es sehr schwierig, bis nahezu unmöglich ist, mit so unterschiedlichen Arbeitsweisen- und Einstellungen zusammen zu leben. Der Rhythmus ist schon arg unterschiedlich.

    Du solltest Dir also schon überlegen, ob Du das wirklich könntest, bzw. auch bereit bist, das Risiko des Verliebens und die eventuelle Entäuschung einzugehen.

    Ich wünche Dir, egal wie Du Dich entscheidest, viel Spaß und Erfolg,.


    Herzlicher Gruß und einen schönen Tag @ all!

    Trav
     
    #6
    Traveller79, 1 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männer brauche euren
yasmiin_y
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Oktober 2015
20 Antworten
mia333
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2012
36 Antworten
schwarzerRitter
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2011
3 Antworten