Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #1

    Männer mit Leidenschaften

    Ich stell gerad ganz interessiert fest dass in einem andereren Thread Männer mit künstlerischen Neigungen offenbar gut ankommen - insbesondere wenn sie das auch in ihrer Wohnung ausdrücken (selbstgemalte Bilder, selbstmodellierte Skulpturen, usw.). - den Eindruck hatte ich schon länger, aber so klar war es bislang selten. Ich frag mich : Warum ist das so ? Sind Künstler nicht letztlich "brotlose Träumer" ?
    Liebe Frauen, was gefällt Euch an Männern, die in irgendeiner Form künstlerisch tätig sind ?
    Und was unterscheidet sie z. B. von einem Waffenfetischisten, der das Haus voller Samurai-Schwerter hat oder ähnliches ?
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #2
    Unter einen künstlerisch Begabten stelle ich mir einen zärtlichen, gebildeten und sinnlichen Mann vor, der gerne verführt. Sich immer wieder was Neues einfallen lässt und er irgendwie auch sehr spontan ist.

    Bei so einem Waffen-Fetischisten würde ich mich in irgendeiner Weise unwohl fühlen. Als bräuchte er die Waffendeko um anderen zu zeigen, dass er sich wehren kann, wobei er doch eigentlich nur um Aufmerksamkeit bettelt. :ratlos:

    Bei Autosammlern oder Herr der Ringe-Freaks ist das auch wieder was anderes.....

    Sobald jemand jeodoch auch noch Bettwäsche davon hat, find ichs fanatisch.

    Ist meine wirre Vorstellung. :grin:
     
  • Kexi
    Kexi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #3
    Ich finde Männer mit Hobbies und Leidenschaften prinzipiell toll...das zeugt von Begeisterungsfähigkeit und das ist etwas, das ich wirklich ungemein wichtig finde...
    Ein Künstler...naja, jemand, der in seiner Freizeit Bilder malt und Gedichte schreibt, ist mir absolut sympathisch und so etwas finde ich auch sehr anziehend, da er damit zumindest sensibel und einfühlsam wirkt...
    Jemand, der sein ganzes Leben danach orientiert, wäre mir wahrscheinlich auf die Dauer zu anstrengend - ich will schließlich auch Aufmerksamkeit :zwinker:
    Auch alle anderen Hobbies werden zur Qual, wenn sie zu fanatisch betrieben werden - alles in Maßen, dann bin ich glücklich...und wenn dann die jeweiligen Leidenschaften noch halbwegs zusammenpassen oder zumindest Interesse in mir wecken, ist alles perfekt :smile:
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #4
    Mit nem Künstler kann ich mich gut identifizieren. Die sind meist kompliziert, tiefgründig, nachdenklich, emotional, introvertiert, intelligent, einfühlsam, sensibel, romantisch...

    Attraktiv wird ein Mann durch sowas natürlich schon. Gerade für mich, da ich selbst im künstlerischen bereich meine Begabung habe...Wie sehr würde ich mich freuen, mal einen Mann zu finden, der besser zeichnen oder malen kann als ich! Diese Überlegenheit allein würde ihn schon sehr interessant machen.
    Außerdem ist die Fähigkeit, seine Gefühle und Gedanken nach außen hin auszudrücken, sehr beachtenswert. Andere laufen sich beim Sport den Frust von der Seele, aber ein Künstler packt das alles in sein Kunstwerk, welches auch später noch existent sein wird.

    Allerdings würd ich mich vielleicht doch eher für jemanden entscheiden, der nicht mit Leib und Seele Künstler ist...Der wäre mir sonst viel zu anstrengend :tongue:
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #5
    Bloß keinen künstler oder einen Mann der sich in seinen tagträumen verliert!
    Ich brauche jemanden der mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Tatsache steht. KLar darf er gerne ein etwas kindliches Hobbies haben(mein Freund sammelt Modellautos) aber das ist dann ein hobby. Außerdem sind Künstler oft sehr selbstverleibt und egofixiert. das muss ich mir nicht antun!
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    24 April 2006
    #6
    Das ist genau meine Meinung. Es kommt nicht unbedingt darauf an,ob er nun Künstler oder Musiker ist,usw. Aber es ist schön, dass sich ein Mann für eine Sache besonders interessieren kann. Mein Freund fährt leidenschaftlich gern Motorrad. Das mag ich auch sehr gerne. Wenn jemand Interessen hat, ist er automatisch interessanter für mich.

    Allerdings muss man bei diesen Interessen schon Abstriche machen. Wie die im anderen Thread genannten Sachen wie extremer Sci-Fi-Fan würde mich schon abtörnen, weil das einfach den Charakter hat, dass man nicht erwachsen wird und Mami gleich ins Zimmer kommt und Kekse bringt.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    24 April 2006
    #7
    Ich finde Künstler sind nicht unbedingt brotlose Träumer. Jemand der berufsmäßig Künstler ist und damit nicht weiterkommt, das aber nicht einsieht, den würde ich so bezeichnen.

    Was ich an Männern mag ist Kreativität und Spontanität und das bringe ich mit jemandem in Verbindung, der sich in irgeneiner Form künstlerisch betätigt.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #8
    Mir gefallen schon Männer, die künstlerisch veranlagt sind, ihrer Kunst als Hobby nachgehen, aber keine Männer, die damit ihr Geld verdienen und es als Beruf ausüben (wollen und nicht schaffen).
    Somit sind es keine Tagträumer, auf die ich meine zahlreichen Augen werfe, sondern selbstständige, durchaus auch bodenständige Menschen, die eine Hang zum Träumen haben und die ihre Phantasie oder auch ihre Kindlichkeit nicht verloren haben.

    Eine Waffensammlung fällt mE unter Sammelleidenschaft und hat nicht unbedingt was mit künstlerischer Veranlagung zu tun. Ich glaube, auch ein Briefmarkensammler würde mich gleich wenig beeindrucken.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    24 April 2006
    #9
    künstler stell ich mir immer ein bißchen abgehoben und unkonventionell vor, also leute, die irgendwie anders sind als der mainstream. ich zb hab ne schwäche für gitarristen. sowohl mein letzter als auch mein jetziger freund spielen gitarre. und von waffenfetischisten halte ich mal gar nichts... sammler in allen ehren, ich sammle auch gewisse dinge, aber bei waffen hörts auf...
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    24 April 2006
    #10
    Ich selber stehe auf Kunst und kann stundenlang über einzelne Kunstwerke diskutieren.
    Wenn er auch auf Kunst steht, ist das perfekt!
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #11
    Und man bekommt tolle Nacktportraits für lau. :grin:
     
  • alex-b-roxx
    0
    24 April 2006
    #12
    Du hast ja sooooooooooooo recht.
     
  • DieDa
    DieDa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.781
    121
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #13
    Wenn jemand hobbymäßig n bisschen kreativ.. wieso nicht. Das kann nicht jeder :smile:

    Außerdem mal ich selber sehr gerne, hab aber meistens nich die Geduld, was zu Ende zu bringen :rolleyes:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #14
    Ich verbinde mit einem Künstler ganz einfach: Kreativität, Spontanität, Tiefgründigkeit, Gefühl, Direktheit, Philosoph....

    Das ist natürlich nicht unbedingt alles realistisch aber es gibt sicherlich Künstler die so sind und gerade das mit der Tiefgründigkeit und philosophieren zu können, finde ich seeeeehr gut :smile: :smile:
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    24 April 2006
    #15
    wobei man unterscheiden muss zwischen künstlerisch interessiert und selber künstlerisch begabt.
     
  • *soulfly*
    Gast
    0
    24 April 2006
    #16
    Kann jetzt nicht behaupten, dass sie mich merklich mehr ansprechen würden.
    Aber ich denke mal die Frauen fasziniert das Kreative - kreativ im Alltag=kreativ im Bett? :zwinker:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    24 April 2006
    #17
    Och, ob er jetzt malt oder nicht, ist mir egal.

    Wenn er allerdings ein richtig geiler Rocksänger wäre... :grin:
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    24 April 2006
    #18
    Ich finde das interessant, da wir dann eine Leidenschaft teilen würden .. Ich bin selber künstlerisch sehr tätig, hab auch viele Bilder von mir im Zimmer und will auch beruflich gesehen, in die künstlerische Sektion .. im Prinzip fände ich sowas eben einfach perfekt für mich.

    Außerdem: Künstler sind keine bodenlose Träumer, dass weiß zumindest jeder, der sich schon einmal mit Kunst und Kunstgeschichte auseinander gesetzt hat.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #19
    Künstler sind oftmals sehr emotional und sensibel und das passt gut zu mir. So einfach ist das :smile: Ausserdem finde ich es schön, wenn Leute ein bestimmtes Talent haben, es macht den Menschen halt viel offensichtlicher zu was "Besonderem". Dass sie alle "brotlose Träumer" sind, halte ich 1. für ein Gerücht und 2. hat mich das noch nie abgehalten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste