Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Männer sind Jäger und Sammler?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Papillon, 15 März 2007.

  1. Papillon
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo an alle,

    ich höre desöfteren den Spruch Männer sind Jäger und Sammler - ist es wirklich so, dass der Mann von dem man was will erst mit Desinteresse gestraft werden muss-damit sein Jagdinstinkt erwacht?

    ...ist er denn dann überhaupt verliebt oder geht´s nur um das Erobern?


    ...macht sich ein Frau wirklich interessanter wenn sie ihre Gefühle erstmal leugnet und einen auf unnahbar macht?


    an die Mädels

    ...wie lange lasst ihr einen Mann zappel, wenn ihr was von ihm wollt?

    ...oder erweckt er erst Eindruck mit dem was er alles für euch tut?

    Muss nicht von Anfang an das gewisse Gefühl füreinander da sein? Wozu dann noch dieses Eroberungsspielchen?

    Grüßle papillon
     
    #1
    Papillon, 15 März 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    an die Mädels

    ...wie lange lasst ihr einen Mann zappel, wenn ihr was von ihm wollt? eigentlich gar nicht. Bei meinem Freund wars so, dass ich auf ihn zugegangen bin und ihm signalisiert hab, dass ich was von ihm will.

    ...oder erweckt er erst Eindruck mit dem was er alles für euch tut? Nein. Ein Blick kann schon reichen, um sich zu verlieben. Und wenn es nicht klick macht, dann kann er sich noch so sehr anstrengen, dann wird das einfach nichts.

    Muss nicht von Anfang an das gewisse Gefühl füreinander da sein? Wozu dann noch dieses Eroberungsspielchen?
    Ganz genau, das Gefühl muss einfach stimmen. Eroberungsspielchen mag ich eigentlich nicht so. Mir ist vor nicht allzu langer Zeit mal ein Kerl so nachgelaufen, hat mich damit eigentlich nur genervt. Und geworden ist es sowieso nichts.
     
    #2
    krava, 15 März 2007
  3. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Du sprichst mir aus der Seele!
     
    #3
    happy&sad, 16 März 2007
  4. User 71015
    User 71015 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.685
    348
    3.989
    vergeben und glücklich
    Ich muss sagen, ich hab allgemein eher den Eindruck, dass Männer auch mal ganz froh sind, wenn sie nicht immer nur erobern müssen, sondern auch einfach mal von Anfang an ne positive Reaktion bekommen.
    Ist natürlich ein subjektiver Eindruck und vermutlich ist das eh wieder bei allen unterschiedich. :zwinker:
     
    #4
    User 71015, 16 März 2007
  5. Cuchulainn
    Gast
    0
    Männer sind schräger. Und Rammler...

    Ich bin eigentlich eher abgeschreckt, wenn eine Frau Desinteresse zeigt. Sie kann zurückhaltend sein, aber ein bisschen was muss schon rüberkommen, damit ich mich bemühe.
    Wenn sie sich offensichtlich absolut nicht interessiert, ist sie für mich genauso uninteressant, wie wenn sie einen Freund hätte.
     
    #5
    Cuchulainn, 16 März 2007
  6. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    ja, männer sind jäger und sammler! und frauen sind die, die in den höhlen bleiben und die kinder großziehen. bis sie ca. 14 sind, dann ziehen sie aus, bekommen selber kinder und sterben dann mit 18.

    so analogien sind wortwörtlich aus der steinzeit.

    ich glaube, dass menschen generell jäger und sammler sind. alles was im leben "worth having" ist, ist eben schwer zu kriegen. in einer partnerschaft bedeutet das eben, dass einfach mehr da sein muss als "wir sind beide einsam, machen wir das beste draus". man muss sich als mensch des eigenen wertes bewusst sein, sonst sind beziehungen eben einfach nur abhängigkeit.. es heißt ja, man muss sich selbst lieben können, um andere zu lieben. und das stimmt IMO. eine richtig saftige Beziehung besteht eben nicht nur aus einer schicksalsgemeinschaft..

    ich will jetzt wirklich nicht angeben oder so, und auch wenn es so klingt, es soll nicht "dick aufgetragen sein" (es geht in wirklichkeit fast jedem mann so): was ich in meinem bisherigen leben sex haben hätte können! massiv! aber jede dieser frauen (und der eine mann :zwinker:) waren einfach so.. unterwürfig, dass es langweilig war. oder so straight forward, dass ich mir regelrecht "bedroht" vorgekommen bin.

    ich finde die zeit vor einer beziehung ist ein spiel, an dessen ende etwa so ein gefühl steht: "stell dir nur vor, was wäre, wenn WIR zusammen wären!". und menschen die sagen "ich will nicht spielen, fangen wir bitte gleich an!" sind meistens entweder zu routiniert oder nicht meinem charakter entsprechend.. es läuft wohl aufs gleiche hinaus, wenn man nicht spielt, ka, ich hab so eine beziehung noch nie geführt, aber es fehlt schon was. btw, man "verpasst" was.

    was ich eigentlich sagen will: jeder mensch benimmt sich so, wie er eben ist. ich finde man sollte sich da nicht verstellen, wenn du, TS, eben eher der direkte und unmißverständliche typ bist, bleib so! du solltest gut finden, was du machst, weil es garantiert männer gibt, die genauso ticken. das ist eine geschmacksfrage.

    jein. gefühle sollte man nie leugnen. es ist (um es mal ganz blank auszusprechen) eine nutzbarmachung einer natürlichen sache. menschen, die die freundschaft mit einem anderen, obwohl sie total toll wäre, erstmal zurücklegen und beschäftigt abwarten, signalisieren damit, dass sie "besseres" gewohnt sind. sowas ist natürlich, passiert jeden tag viele male und völlig unbewusst. ich mach das wohl unbewusst, weil ich, ohne arrogant wirken zu wollen, wirklich mehr drauf hab als die meisten frauen, die sich einfach schnell mal von dem mathematiker der auch noch gut klavier spielen kann angezogen fühlen. ich fühl mich schnell irgendwie zu was gedrängt und das hat schon oft zu streitereien im freundeskreis geführt..

    erst wenn menschen anfangen das bewusst herbeiführen zu wollen, wirds durchschaubar und überhaupt nicht hilfreich.
     
    #6
    squarepusher, 16 März 2007
  7. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Nicht nur Männer sind Jäger, Frauen auch :zwinker:

    ...wie lange lasst ihr einen Mann zappeln, wenn ihr was von ihm wollt?
    Es gibt da zwei Fälle des Zappelnlassens bei mir:
    1. Ich finde den Mann ganz interessant, hege aber keine besonders tiefgehenden Gefühle ihm gegenüber. In diesem Fall lasse ich ihn bewusst zappeln, weil ich es einfach sehr spannend finde, zu beobachten, wie er reagiert und wie man einen Mann damit "lenken" kann. Die Kunst hierbei besteht darin, ihm sehr wenig zu geben, aber doch immer gerade genug, damit der Mann am Ball bleibt. Klingt gemein, inzwischen hab ich dieses Spielchen auch aufgegeben.
    2. Ich bin verknallt in den Mann und könnte mir mehr vorstellen (was aber nur dann passiert, wenn er seinerseits ein Wenig meinen Jagdinstinkt weckt, ansonsten finde ich es recht langweilig). Dann versuche ich zwar, viel zu geben, aber unbewusst verschließe ich mich gleichzeitig, je mehr ich ihn mag. Das passiert automatisch, weil da meine Ängste wohl doch zu stark werden.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ersteres irgendwie besser ankommt :ratlos:

    Muss nicht von Anfang an das gewisse Gefühl füreinander da sein? Wozu dann noch dieses Eroberungsspielchen?
    Ja, eigentlich schon. Ich hatte einmal eine Art Verliebtheit auf den ersten Blick und da waren solche Spielchen nicht nötig. Aber wie oben beschrieben, treiben mich meine Ängste immer wieder dazu, mich zu verschließen und somit automatisch desinteressiert zu erscheinen.
     
    #7
    ~Vienna~, 16 März 2007
  8. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    "ich höre desöfteren den Spruch Männer sind Jäger und Sammler - ist es wirklich so, dass der Mann von dem man was will erst mit Desinteresse gestraft werden muss-damit sein Jagdinstinkt erwacht?"

    Ich bin in meinem Leben ja prinzipiell Herausforderungen gegenüber nicht abgeneigt, aber bei der Partnerwahl hält sich mein Jagd"instinkt" stark in Grenzen. Wenn eine Frau keinerlei Interesse an mir zeigt, hat sich die Sache für mich erledigt.

    "...ist er denn dann überhaupt verliebt oder geht´s nur um das Erobern?"

    Mir geht es prinzipiell eher um Liebe, im Zwischenmenschlichen Bereich finde ich solche Spielchen zu blöd.

    "...macht sich ein Frau wirklich interessanter wenn sie ihre Gefühle erstmal leugnet und einen auf unnahbar macht?"

    Das ist meiner Meinung nach ein Irrtum. Wenn man sehr forsch an die Sache herangeht, steht automatisch sehr schnell die "Ja/Nein" Entscheidung an, bei Unsicherheiten tendieren dabei recht viele Menschen eher zu "Nein".

    Wenn man auf unnahbar macht, wird man demjenigen also die für ihn benötigte Zeit geben und er wird sich nur entsprechend bemühen, wenn er starkes Interesse hat.

    Das kann jetzt so wirken, als hätte derjenige Interesse, weil die Frau unnahbar war.

    Anzunehmen, dass man alle schwer zu bekommenden Dinge haben will, nur weil sie schwer zu bekommen sind, ist Unsinn. Der "Wert" muss so oder so vorhanden sein, sonst lässt er sich durch triviale Tricks nicht steigern.
     
    #8
    metamorphosen, 16 März 2007
  9. snoopie211
    Gast
    0
    Bei mir ist es im Grunde eigentlihc immer eher unterschiedlihc.

    Manchmal las ich den KErl zapeln und will erobert werden.

    Manchmal will ich aber auch die jenige sein die erobert, also quasi das ich genau den KErl will der mich zappeln lässt und nich den der mir hinter her läuft.
     
    #9
    snoopie211, 16 März 2007
  10. alex-b-roxx
    0
    Man verliebt sich auf jeden Fall schon mal viel mehr in eine Frau, die man erst mal erobern musste. Ich hab mich im Leben noch nie in ne Frau verliebt, die mich am ersten Abend schon so rangelassen hat. Mir bedeutet es viel mehr, wenn ich was dafür tun musste. Um es mal zu vergleichen... eine hart erarbeitete Drei ist mir allemal lieber als ne locker erreichte Zwei.
     
    #10
    alex-b-roxx, 16 März 2007
  11. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    sowas kenn ich nur von einfältigen eseln, die mit einer möhre vors maul gespannt vorwärts traben.
     
    #11
    Kerowyn, 16 März 2007
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    ist es wirklich so, dass der Mann von dem man was will erst mit Desinteresse gestraft werden muss-damit sein Jagdinstinkt erwacht?

    -Nein. Wenn eine Frau mir Desinteresse signalisiert, ist die Sache von vorneherein für mich gegessen. Wozu denn noch hinterherrennen?

    ...ist er denn dann überhaupt verliebt oder geht´s nur um das Erobern?

    -Erobern möchte ich sie nur, wenn ich auch verliebt bin. Wenn sie nicht darauf anspricht s.o.

    ...macht sich ein Frau wirklich interessanter wenn sie ihre Gefühle erstmal leugnet und einen auf unnahbar macht?

    - Eine solche ist definitiv uninteressant für mich.

    ]
     
    #12
    User 48403, 16 März 2007
  13. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Gar nicht, wozu denn? Wenn er auch Interesse an mir zeigt wärs doch nur Schikane:zwinker:
    Nein, verlieben kann ich mich auch aufgrund eines Blicks
    Off-Topic:
    oder zauberhaften Dreads*schmacht*

    Dieses "gewisse Gefühl" würde ich als Interesse titulieren...
    Damit es spannend bleibt? Keine Ahnung, hab kein Interesse dran.
     
    #13
    User 50283, 16 März 2007
  14. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    ...ist er denn dann überhaupt verliebt oder geht´s nur um das Erobern?Manchmal geht es sicher auch nur ums erobern, denke ich. Männer fühlen sich halt geil, wenn sie was erreicht haben. Frauen haben diesen großen Drang nicht so sehr. Sie werden eben lieber erobert, sind dann stolz, dass sie viel umworben wurde


    ...macht sich ein Frau wirklich interessanter wenn sie ihre Gefühle erstmal leugnet und einen auf unnahbar macht?
    Ich denke, dass das bei manchen Männern über die Erotik auch zieht, viele sind allerdings auch so einfach, dass sie dann ihren Eifer verlieren, wenn die Frau nciht auch mal Einsatz zeigt

    an die Mädels

    ...wie lange lasst ihr einen Mann zappel, wenn ihr was von ihm wollt?garnicht

    ...oder erweckt er erst Eindruck mit dem was er alles für euch tut?ja, schon eher

    Muss nicht von Anfang an das gewisse Gefühl füreinander da sein? Wozu dann noch dieses Eroberungsspielchen?Keine Ahnung...Also ich denke, wenn solche Spielchen gespielt werden, dann ist nciht von Anfang an Gefühl im Spiel sondern eher sexuelles Interesse. Heißt nicht, dass sich aus so etwaws auch etwas ernstes entwickeln kann
     
    #14
    schnuckchen, 16 März 2007
  15. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung
    Meine neueste Erfahrung mit Männern: Sie sind schwanzgesteuert und denken immer nur an Sex...(Ich weiß,nicht alle Männr sind so,aber mein Ex)

    Tja,und das Ende vom Lied: Ich wurde in einer 2 jährigen Beziehung mehr als 3 mal betrogen,weil er es gut fand,fremdzupoppen.
     
    #15
    D in love, 17 März 2007
  16. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    an die Mädels

    ...wie lange lasst ihr einen Mann zappel, wenn ihr was von ihm wollt?
    Das kommt ganz auf die Situation an, wie lange ich den Mann schon kannte, bevor ich anfing mehr von ihm zu wollen, was es für ein Mann ist usw. da kommen viele Dinge zusammen.
    ...oder erweckt er erst Eindruck mit dem was er alles für euch tut?
    Auf jeden Fall ist alles was er für mich tut ein dicker Pluspunkt.
    Muss nicht von Anfang an das gewisse Gefühl füreinander da sein? Wozu dann noch dieses Eroberungsspielchen?
    Von Anfang an nicht, nein, denn manchmal entdeckt man die Gefühle füreinander erst später. Die Eroberungsspielchen sind glaube ich meist einfach ein prickelndes Erlebnis, was beide noch mehr auf den anderen fliegen lässt; etwas ganz natürliches - oder hast du schonmal einen Tiger in freier Wildbahn gesehen, der sich die Gunst seiner Tigerin nicht erkämpfen musste, sondern einfach rangelassen wurde?!?
     
    #16
    BloodY_CJ, 20 März 2007
  17. alex-b-roxx
    0
    *ROFL*

    Ich weiss nur von ein mal. Also bleib mal bei der Wahrheit Mädel. Mal davon abgesehen. Wer im Glashaus sitzt.....
     
    #17
    alex-b-roxx, 20 März 2007
  18. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich lass Männer nicht zappeln, ich finde,man darf ruhig sein Interesse bekunden.

    Ob sie alle Jäger und Sammler sind? K.A...Ich wurde von ihm noch nicht betrogen (das meine ich zu wissen), von daher gibt er sich wohl derzeit mit einem Weibchen zufrieden.

    Seinen Jagdinstinkt lebt er eher bei anderen Dingen aus. Wenn er beispielsweise beim Motorrad fahren dem Horizont entgegen jagt oder er Werkzeug kauft,das er gar nicht benutzt, nur um es zu haben...
    Ich glaube nicht, dass Männer erst ihr Interesse erwecken,wenn keines von der Gegenseite kommt und ich glaube auch nicht,dass alle Männer krankhaft Frauen hinterher jagen.
     
    #18
    SexySellerie, 20 März 2007
  19. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung

    Tja,soll ich dir mal aufzählen: Sandra,Sara,Natascha...Für mich sind das 3 Mal...Selbst 1 Mal ist schon zuviel,wenn man größe Töne spuckt und jemandem sagt wie sehr man ihn liebt,dann ist das Letzte was man tut,ihn zu betrügen...Aber von einem Looser kennt man nichts anderes.

    P.S.Wie gut,dass ich in 2 Jahren immer treu war und nicht nötig hatte mit anderen in die Kiste zu steigen...Weil meine Gefühle echt waren...Tja...Aber wers nötig hat...

    Schöne Grüße.
     
    #19
    D in love, 20 März 2007
  20. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ...wie lange lasst ihr einen Mann zappel, wenn ihr was von ihm wollt? gar nicht, aber ich bin von natur aus leicht zurückhaltend. er muss mich schon nach einem treffen etc. fragen, aber dann komm ich auch.

    ...oder erweckt er erst Eindruck mit dem was er alles für euch tut? hm nö, eindruck macht man bei mir mit ner ganzen menge dinge. aber ich erwarte bestimmt keine geschenke oder dass er sein jackett über ner pfütze ausbreitet.

    Muss nicht von Anfang an das gewisse Gefühl füreinander da sein? die sympathie auf alle fälle, ja

    Wozu dann noch dieses Eroberungsspielchen? keine ahnung
     
    #20
    klärchen, 20 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männer Jäger Sammler
Lotte68
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 November 2016 um 23:28
3 Antworten
Victoria0815
Liebe & Sex Umfragen Forum
29 November 2016 um 19:10
5 Antworten
Bernd9769
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
24 Antworten
Test