Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Männer und die Blutung

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von celzo, 31 Mai 2010.

  1. celzo
    celzo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    103
    2
    Single
    Das Thema richtet sich nicht vornehmlich an Männer, auch Frauen können (wie Männer) ihre Erfahrungen und Einstellungen dazu posten.

    Es geht darum, dass ich mal einen jungen Mann getroffen habe(er ist ein Jahr älter als ich) und er mich eingeladen hat. Wir kannten uns nicht lange( über gemeinsame Bekannte kennengelernt) und er wollte unbedingt Kontakt.

    Jedenfalls kam es zum Schmusen und Fummeln, was ansich recht schön war, ich habe mich mit ihm beschäftigt und er mit mir. Erst später sind wir darauf gekommen, dass ich sein Bett etwas angeblutet habe (was eigentlich außer der Reihe war und er förderte es wohl durch sein intensives fingern). Jedenfalls hab ich mich gleich entschuldigt und ihm das auch erklöärt, dass ich damit nicht gerechnet habe, aber seine Reaktion war "iiihhhh" :hmm: Er ist darauf hin sofort im Bad verschwunden und hat sich die Hände gewaschen, gut ja verständlich. Danach haben wir sein Laken abgezogen, die Bezüge der Matratze auch und in die Waschmaschine geworfen. Danach war er stinkig, weil er auf der Couch schlafen konnte, und sich ja mit Aids anstecken könnte :rolleyes: (über seine Finger!!! :ratlos:). Ich war dann auch grantig zu ihm, dass ich mich nicht als unappetitlich darstellen lassen muss, auch nicht krank bin, und wenn ich es wäre, dann könnte er sich doch nicht über die Finger anstecken. Er hat sich darauf hin entschuldigt und gefragt ob ich ihn noch treffen will, und er hat es nicht so gemeint, er war nur überfordert, weil er nie sexell aktiv war, wenn eine Frau die Regel hatte. Ok, konnte ich verstehen, wir haben es diskutiert, und aus der Welt geschaffen, für mich war das Thema erledigt. Es sind halt zwei verschiedene Welten aneinander geprallt, ich kenne vornehmlich Männer die Regelsex absolut normal finden und mit Ob auch lecken (würden).

    Was mich so stört ist, dass er mir ein paar Tage hindurch in einem vorwurfsvollen Ton gesagt hat, dass die Flecken nicht rausgegangen seien, und ihn das stört. Ja es tut mir leid, aber ich wollte es ja nicht und wusste vorher nicht von der Blutung. Als ob jetzt sein Bett immer noch eklig wäre und "infektiös", so hat er es rübergebracht. Er hat mich an dem Abend auch nicht mehr gefragt ob ich denn einen Orgasmus will, es war einfach aus. Küssen wollte er sehr wohl noch, deswegen versteh ich die Reaktion die Tage danach nicht.

    @ m und w:

    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)

    4.Findet ihr das eklig?

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?

    7. Wollt ihr danach weiter machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass nichts mehr passiert?


    Ich mache mal den Anfang mit dem Beantworten:
    1. Ich habe mich entschuldigt. Später hab ich ihm zynisch angeboten die Wertminderung seines Lakens zu zahlen.
    2. Zuerst erschrocken, dann habe ich ihm geholfen die Wäsche zu machen und dann haben wir es diskutiert.
    3.Würden mich schon stören, aber wenn es passiert passiert es eben, Vorwürfe würde ich nicht machen, wenn es ersichtlich ist, dass er es nicht ahnen konnte wenn zb eine Wunde aufplatzt.
    4.Solange es nicht auf Schleimhäute oder Wunden gelangt eher nicht. Es ist zwar nicht klinisch sauber, aber das muss/kann Sex sowieso nicht sein.
    5. Nein, wenn er es nicht wissen konnte nicht. Sollte es ihm schlicht egal sein und ein großes Ausmaß erreichen schon etwas. Aber absolut verzeihbar.
    6. Ja, auf jeden Fall.
    7. Ich wollte eigentlich nicht mehr so richtig, wenn er zärtlich gewesen wäre dann wohl schon. aber es hat sich nichts ergeben unter den Umständen.


    Ich freue mich auf interessante gedankliche Ansätze und vielleicht den einen oder anderen Erfahrungsbericht
    lg :smile:
     
    #1
    celzo, 31 Mai 2010
  2. kinkyvanilla
    0
    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert? Es ist mir nicht unbedingt peinlich, ich wundere mich dann nur wie es dazu kommt

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation? ich verschwinde kurz ins Bad ..

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt) Nicht unbedingt, aber aus hygienischen Gründen (besonders wenn es größere Flecken sind) sollte man schon die Lagen wechseln.

    4.Findet ihr das eklig? Nein, eigentlich nicht, passiert eben mal.

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen? Nein absolut nicht, außer wenn der Partner es im voraus wüsste, und auch wissen würde dass der andere damit nicht klar kommt.

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen? Ja
     
    #2
    kinkyvanilla, 31 Mai 2010
  3. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?

    Bisher ist es noch nie (wissentlich) vorgekommen, aber ich würde mich entschuldigen.

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?

    Na Bett abziehen und in die Waschmaschine schmeißen, wenn es weiter gehen soll, ein Handtuch unterlegen..

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)

    Naja es kommt drauf an was für Flecken das sind. Wochenlang schlafen würde ich darin bestimmt nicht. Ich habe zB ein Bettlaken, welches ziemlich empfindlich ist, da muss man sich nur einmal reinlegen, schon hat man überall weißliche Flecken (auch ohne Sabberrei und sexuellen Aktivitäten :zwinker:)

    4.Findet ihr das eklig?

    Sex während meiner Tage? Also wenn ich eine recht starke Blutung habe, dann verzichte ich freiwillig auf Sex, aber da meine Regel aufgrund meiner Verhütung sehr schwach ausfällt habe ich kein Problem damit (bzw Ekel davor) Sex zu haben!

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?

    Nein, er blutet mir bestimmt nicht mit absicht mein Bett voll!

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?

    Na, wenn einer total an die Decke springt würde ich ihn schon schief anschauen. Aber jeder Mensch ist da ja individuell!
     
    #3
    User 85918, 31 Mai 2010
  4. celzo
    celzo (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    131
    103
    2
    Single
    Mit den Flecken in Frage 3 meine ich, wenn sie trotz Waschens danch einfach farblich gesehen nicht ganz rausgehen.
     
    #4
    celzo, 31 Mai 2010
  5. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Hey,

    erstmal, ich denke, es gibt viele Männer, die auf sowas patzig reagieren. Grundsätzlich ist mein Freund auch so einer. Er hat keine Schwestern, kennt das mit der Menstruation deswegen nicht. Seine bisherigen Freundinnen haben alle die Pille genommen und hatten so gut wie nie ihre Regel und wenn dann ganz kurz. Über die Umstände, die ich bei der Regel habe, möchte er nichts wissen, findet es "iiih", wenn ich das Wort "Blut" oder "Blutung" in den Mund nehme. Und es stört mich doch sehr, denn er gibt mir das Gefühl, dass ich während dieser Zeit schmutzig bin, obwohl ich mich meist eh schon nicht wohl fühle, wenn ich die Regel habe.

    So, nun zu deiner Umfrage:

    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?
    Ich glaube nicht, dass mir sowas passiert, da ich sehr vorsichtig bin. Wenn ich etwas anblute, weil ich plötzlich und unvorhergesehen eine Blutung haben sollte, dann wäre mir das sehr unangenehm. Ich würde mich natürlich entschuldigen, jedoch auch darauf hoffen, dass mein Gegenüber ein Gentleman ist und es nicht noch fördert, dass ich mich schlecht fühle.

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?
    Je nachdem, was "befleckt" ist, anbieten die Reinigung/den Ersatz zu zahlen.

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)
    Ja. Flecken im Bett finde ich allgemein vermeidenswert.

    4.Findet ihr das eklig?
    Eingetrocknete Körperflüssigkeiten sind nie schön. Man kann aber damit leben.

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?
    Vorwurf ist nie gut und sorgt allgemein nur dafür, dass sich eine Person furchtbar schlecht fühlt.

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?
    Nun, ich erwarte mir eher Verständnis als Akzeptanz. Aber man muss nun mal damit rechnen, dass man diese nicht immer bekommt.
     
    #5
    User 91095, 31 Mai 2010
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Mal eine andere Frage: Hast du eigentlich vor, dich weiterhin mit diesem Mann sexuell einzulassen?
    Hilflosigkeit und eine gewisse Überforderung ist eine Seite...aber mir blöd und vorwurfsvoll zu kommen, beim fingern gleich von AIDS auszugehen, mir noch Tage später Vorwürfe zu machen, obwohl es von beiden Seiten bereits zu Entschuldigungen kam...sorry, aber wer so einen Aufstand macht, der wäre bei mir wirklich unten durch.
     
    #6
    munich-lion, 31 Mai 2010
  7. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    @ m und w:

    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?

    Also ich würde eine solche Situation nicht absichtlich herbeiführen, vorallem da ich Sex während der Tage selbst nicht mag, aber wenn da mal Blut dabeisein sollte (Zwischenblutung oder Rest der Tage) dann ist das einfach ein natürlicher Vorgang, den ich nicht unterbinden kann.

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?

    Bettwäsche abziehen und sich waschen.

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)

    Ja Blutflecken auf der Bettwäsche würden mich stören- das würden aber auch andere Flecken, ich mag mein Bett gern sauber :zwinker:

    4.Findet ihr das eklig?

    Ich finds jetzt nicht toll, aber eklig fänd ichs auch nicht.

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?

    Nein warum denn? Da kann er ja auch nichts dafür das er blutet- wenn er eine Wunde hat klebt man da ja auch im Normalfall ein Pflaster oder so drauf und sonst passierts halt einfach.

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?

    Ja.

    7. Wollt ihr danach weiter machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass nichts mehr passiert?

    kommt drauf an- am ehesten ein altes Handtuch drunter und weitergemacht. Und nachher kann man sich ja waschen!
     
    #7
    Moonlightflower, 31 Mai 2010
  8. celzo
    celzo (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    131
    103
    2
    Single
    Mittlerweile denke ich auch, dass es einige Männer gibt, die bei so eine Situation patzig reagieren. Ich hab es vor ihm eben anders kennengelernt. Da war es absolut kein Hindernis.
    Schwestern hat er sogar mehrere, seine Ex nahm die Pille. Mich hat es verwundert, weil er sonst ein eher lockerer Typ ist, und glaub ich auch öfter was am laufen hat. Da denkt man sich schon, dass er vielleicht damit umgehen könnte. Ich habe wie gesagt absolut nicht damit gerechnet, anfangs war es mir auch unangenehm, aber was sollte ich denn tun, außer mich entschuldigen und mit ihm das Bett abziehen und die Wäsche waschen. Und was mich am meisten an der ganzen Sache stößt sind einfach die vorwurfsvollen Töne in den Tagen danach, weil ich eben dachte wir hätten es geklärt. Das fand ich dann unreif von ihm.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:12 -----------

    Nein, nicht nachdem wie er sich danach benommen hat. Fand ich einfach nur unreif, vor allem, wenn man darüber diskutiert und jeder seinen Standpunkt klar macht, er so tut als ob er es einsieht und dann später wieder vorwurfsvoll ist. Hab ihm auch gesagt was er sich erwartet, es war keine Absicht, ist mir bis dato nie passiert und ich kann es nicht ändern, aber man muss latent damit rechnen, dass sowas mal geschieht. Das sieht er ja ein, dann ist er aber wieder vorwurfsvoll drauf :rolleyes:
     
    #8
    celzo, 31 Mai 2010
  9. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.057
    nicht angegeben
    Ja, ich finde schon, dass du richtig reagiert hast. Wie gesagt, mein Freund ist ähnlich und das ist so eine Sache, bei der ich ihn wirklich "erziehen" will. Da geht's nicht anders, als dass ich selbstbewusst zu meinem Blut stehe und er sich damit gefälligst abfinden soll. Schließlich will er später auch mal Kinder :zwinker: Ich verlange von meinem Freund keinen Regelsex oder dass er meine Tampons für mich wechselt (weiß der Geier...), aber er soll so "cool" mit der Sache umgehen, dass ich mich in dieser Zeit so normal wie nur möglich fühlen kann. Vorwürfe, wenn mal ein kleines Malheur passiert, sind daher ziemlich daneben.
     
    #9
    User 91095, 31 Mai 2010
  10. celzo
    celzo (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    131
    103
    2
    Single
    Danke, ich denke auch, dass ich versucht habe das Beste daraus zu machen. Hatte auch erstmals eine Schrecksekunde, aber dann fand ichs nicht so schlimm, weil ich es eben nicht ändern kann, wir doch alle erwachsen sind und man eh die Wäsche reinigt. Mehr kann ich eben nicht tun.
    Genau, das habe ich ihm auch erklärt, wenn ich das nicht hätte, würde ich keine Kinder bekommen können, das hat er in dem Moment auch verstanden. Er ist aber nicht mein Freund.
    Das würde ich auch nicht verlangen, ich bin eh nicht soo gut drauf dabei, aber eine gewisse Natürlichkeit erwarte ich mit von einem (Bett)Gefährten schon auch, zumindest das Beste aus manchen Situationen zu machen.
    Ich kenne eben Männer, die mir angeboten haben die Tampons zu wechseln(weil du es grad angesprochen hast) weil sie unbedingt Sex wollten. Das wäre mir dann auch zuviel.
     
    #10
    celzo, 31 Mai 2010
  11. donmartin
    Gast
    1.903
    Also, vorneweg, bisher habe ich immer geglaubt, die Frau ist etwas "pingeliger" und lässt erst garnichts mehr zu, wenn sie die Tage hat.

    Bisher hatte ich nur Frauen, die gesagt haben, dass sie Blutungen oder die Tage haben, dass etwas passieren könnte. Wir haben uns dann darauf eingerichtet und ein Handtuch verwendet - oder eben, wenn es IHR nichts ausmachte, nur bis zum Kitzler gegangen sind.

    Einmal war es wirklich unverhofft, was wir erst gemerkt hatten, als wir fertig waren und ich aussah wie ne "angestochene Sau".... :grin:

    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?
    Nichts, wir haben drüber gelacht. Und ich habe ihr versichert, dass es mir nichts ausmacht. Kann mich waschen und gut ist.

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?
    Erst mal waschen, eventuell ihr schlechtes Gewissen beruhigen und sehen dass die Wäsche in die Maschine kommt.....

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)
    Nein.

    4.Findet ihr das eklig?
    NEin

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?
    So ein Quatsch! Schieß den Typen in den Wind, dass er überhaupt Spass am Sex hat, bei dem Körperflüssigkeiten ausgetauscht werden und eigentlich auch ein Vertrauensverhältnis besteht in Sachen Gesundheit. Gut, Blut oder Wunden sind nicht jedermanns Sache, aber wir sind alle gleich und in seinen Adern fließt auch Blut.
    Die Schleimhäute sind beim Sex gut durchblutet und es kann immer mal zu kleinen Verletzungen kommen.

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?
    Akzeptanz ist vielleicht das falsche Wort. Es ist "Normal" für mich, es kann immer etwas unvorhergesehenes passieren. Es wär einfach kein Thema für mich - nach dem Waschen wird gekuschelt und das Bett neu bezogen und die Sache ist vergessen.

    7. Wollt ihr danach weiter machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass nichts mehr passiert?
    Wenn mich jemand so dumm anmachen würde, wäre es erst mal vorbei ja, aber im Normalfall - siehe oben....wenn beide noch Lust drauf haben, oder es entwickelt sich ne Kissenschlacht beim BEttenbeziehen und weiteres.... :zwinker: warum nicht....
     
    #11
    donmartin, 31 Mai 2010
  12. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?
    Es ist mir hochgradig peinlich. Und vermutlich würde ich das auch sagen und sagen, dass ich eigentlich erst in zwei Wochen oder so fällig zu sein glaubte und es mir megaleid tut.

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?
    Ich hasse es, wenn sowas passiert. Glücklciherweise ist mein Zyklus recht regelmäßig und ich erkenne immer schon die Anzeichen. Dann kann ich mich drauf einstellen.

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)
    Ja, die stören mich - ich hasse es, wenn Flecken auf den Laken bleiben. Das führt dazu, dass ich nur dunkelblaue Laken besitze und benutze. Da fällt es nicht so auf.

    4.Findet ihr das eklig?
    Nicht, dass es Blut ist, sondern dass es Flecken sind, die nicht rausgehen. Wobei, eklig ist ein zu hartes Wort - es stört mich einfach und ich finde es hässlich, ich würde das Laken dann eher zum Zerschneiden in die Stoffsammlung packen.

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?
    Vorwürfe sowieso nicht! Aber die Flecken würden mich stören, egal was passiert ist. Ich würde versuchen, ihm zu helfen, eine Wunde so zu verbinden, dass man das Bett nicht einsaut - schließlich trage ich auch bei leichten Verletzungen Pflaster, sowie ich ins Bett gehe, auch wenn ich Wunden sonsst lieber an der Luft heilen lasse.

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?
    Ich bin ein bisschen traumatisiert für "Regelsex". seit ich einmal an einen Typen geraten bin, den das richtig scharf machte und der dann am liebsten OV ohne Tampon praktiziert hätte.
    Für mich persönlich ist meine Periode immer eine sexuelle Auszeit, in der ich gar keinen Sex habe, und die als Gegenpol für die Eisprungphase dient. Von daher wäre meine Lust bei Blutungsalarm eh weg.


    7. Wollt ihr danach weiter machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass nichts mehr passiert?
    Ich würde aufhören wollen und mich waschen und verstöpseln gehen.
     
    #12
    Shiny Flame, 31 Mai 2010
  13. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben

    Es ist ja schon fast grotesk, dass man noch tagelang darüber diskutieren und Erklärungen abgeben muss, wenn die Periode außer der Reihe kommt und dann quasi mit Vorwürfen überschüttet wird, so dass man sich voll als Aussätzige fühlen muss.
    Ich frage mich, was passiert, wenn es beim heftigeren Sex mal zu Kontaktblutungen kommen würde oder das Sperma im Laken landet?

    Selbst wenn ich mit einem Mann nur Sex habe, dann kann ich durchaus Verständnis und ein unverkrampfteres Verhalten für natürliche Dinge erwarten, die nicht mit böser Absicht passieren...außerdem warst du auch Gast, (meine Freundin hat z. B. auch mal bei mir übernachtet und dann unerwartet ihre Tage bekommen...meine Güte, hätte ich da auch gleich ausflippen sollen?) aber so bist du in keiner Weise behandelt worden.
     
    #13
    munich-lion, 31 Mai 2010
  14. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Tipp für's nächste Mal: kalt auswaschen. Wenn man das warm/heiß wäscht, gehen die Flecken nicht mehr raus.
     
    #14
    Zwergenfrau, 31 Mai 2010
  15. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Mir fällt gerade auf, dass ich in der Umfrage zwar sehr auf meinen eigenen Umgang mit Regelsex eingegangen bin - dass ich aber nicht geschrieben habe, dass ich diese rücksichtlose und vorwurfsvolle Reaktion des Typen überhaupt nicht nachvollziehen kann und das unter aller Sau ist!

    Bei Vorwürfen darüber wäre ich sofort weg.
     
    #15
    Shiny Flame, 31 Mai 2010
  16. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?

    Shit happens ...

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?

    gelassen, menschliche Körper sind nunmal keine Maschinen mit festen Wartungsintervallen

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)

    Naja, muss ich nicht haben, aber wozu gibts ne Waschmaschine.

    4.Findet ihr das eklig?

    Nö, eklig ist daran nichts. Gehört zu ner Frau irgendwie dazu.

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?

    Quark

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?

    Ich muss die nich erwarten.


    Das ist der einzige Teil den ich deinerseits kritisieren muss.

    Das er sich anstecken könnte ist keine Beleidigung, es ist ja nicht unmöglich.
    Hier verlangen einige vor dem ersten Sex nen Test, weil ja jeder was haben könnte.
    Und auch über die FInger kann man sich anstecken da brauchts dann eben noch ne kleine Wunde an den Flossn, ich habe z-B. berufsbedingt immer kleine Macken/Schnitte an den Fingern und auch im Mensblut sind Erreger. HIV, Hep und Co sind nunmal keine rein sexuell übertragbaren Krankheiten.

    Seine Reaktion war allerdings voll daneben, wie oben geschreiben "shit happens".
     
    #16
    User 40590, 31 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert?
    mich entschuldigen und fragen, wie es jetz weitergehen soll, ob ich beim wegmachen helfen soll etc.
    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?
    nicht besonders. für mich ist das nix neues, also find ichs unspannend.
    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)
    kleinere nicht, wenns ne lache ist, schon.
    4.Findet ihr das eklig?
    nein.
    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?
    was hat das damit zu tun? aber nein, würd ich nicht.
    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?
    ja.
    7. Wollt ihr danach weiter machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass nichts mehr passiert?
    mir wäre das egal und ich würde mich nach dem mann richten.
     
    #17
    CCFly, 31 Mai 2010
  18. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.825
    248
    1.504
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Wegen der Flecken: Blut sollte man vorher mit kaltem (!) Wasser auswaschen, sonst gerinnt es und man bekommt es nicht mehr raus :zwinker:...



    1.Was sagt ihr wenn euch sowas passiert? Sowas "passiert" mir eigentlich nicht, weil ich immer vorher weiß, wann ich meine Tage bekomme.

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation? -


    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt) Blutflecken sind immer fies, vor allem, weil sie so schlecht rausgehen :ratlos:...

    4.Findet ihr das eklig? Nö, eklig nicht. Nur lästig.

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen? Nein, natürlich nicht!

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen? Schon. Schließlich ist Blut (von einem Gesunden) nichts Verseuchtes...


    7. Wollt ihr danach weiter machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass nichts mehr passiert? Weitermachen :tongue:.
     
    #18
    User 15352, 31 Mai 2010
  19. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    1.Was sagt ihr, wenn euch sowas passiert?

    Es ist mir sehr unangenehm. Peinlich.... Hmm, kommt drauf an. Wenn eine gewisse Vertrauensbasis da ist, eigentlich nicht, aber unangenehm schon.

    2.Wie reagiert ihr in so einer Situation?

    Ich entschuldige mich. Aber wie soll man sonst schon reagieren. Passiert ist passiert.

    3.Würden euch Flecken im Bett stören? (auch wenn ihr Regelsex bzw sexuelle Aktivitäten nicht wollt)

    Nö.

    4.Findet ihr das eklig?

    Nö.

    5.Würdet ihr der Partnerin/dem Partner wenn er zb eine Wunde hat, nachher auch noch einen Vorwurf machen?

    Um Himmels Willen. Man kann auch wirklich überempfindlich sein. Frau kann zwar ungefähr wissen, wann sie ihre Tage bekommt, aber ohne Pille eben auch nicht immer zu 100%.

    6.Erwartet ihr Akzeptanz bei solchen Zwischenfällen?

    Toleranz drückt es eher aus.

    7. Wollt ihr danach weiter machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass nichts mehr passiert?

    Ich hätte damit kein Problem weiterzumachen.
     
    #19
    User 34605, 31 Mai 2010
  20. celzo
    celzo (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    131
    103
    2
    Single
    Genau das stört mich so, wenn man darüber diskutiert, jeder seinen Standpunkt klar macht und man sich annähert, ist das Thema für mich erledigt. Man kann nachher noch normal darüber reden, ob die Flecken rausgegangen sind (danke übrigens für die Tipps mit dem kalten Wasser, ich hab währenddessen an sowas gedacht, dass es da einen Trick gibt, es aber durch seine Reaktion wieder vergessen)
    Habe ihm übrigens auch gesagt, wie er reagieren würde, fände ich sein Sperma so eklig, oder würde "ausflippen", dass ich mich ja durch eine Wunde an der Hand anstecken könnte usw...da hat er dann nur geschaut, aber nichts gesagt.
    Kontaktblutungen kannte er wohl nicht, und ich glaube mit so einer Frau und ihm würde es nichts werden, und wenn er es zumindest probieren würde und Vorwürfe machen würde, wäre das wohl der Grund warum es nicht klappt. Ich glaube er kommt einfach von seiner Einstellung her damit nciht zurecht und sieht es als etwas Schmutziges an. Ich möchte ihn hier auch nicht als Deppen darstellen, aber es ist mir wichtig Meinungen zu dem Ganzen von Außenstehenden zu hören, damit ich die Relation besser abschätzen kann.

    @ donmartin: Normalerweise weiß ich es und sage es dem betreffenden Mann, auch wenn ich die Regel in nächster Zeit erwarte.

    @TheWise: Naja, er ist Student und arbeitet nicht, dass er Verletzungen an den Händen hätte, und das dann öfter als Argument zu bringen und mich mit Punks zu vergleichen, denen er nicht helfen würde, bluteten sie, das macht mich mit der Zeit schon etwas grantig. Wenn er Wunden an den Händen hätte, dann würde ich mir sogar einen Hinweis darauf erwarten, weil ich mich dann umgekehrt ja auch anstecken könnte bzgl kleinen Verletzungen an meiner Schleimhaut, die während des Liebesspiels passieren. Man kann aber auch übertreiben, wenn sichtlich keine Verletzung an den Händen vorliegt. Ich habe das natürlich in meinem konkreten Kontext gesehen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:13 -----------

    Genauso sehe ich es auch. Ich mag mir nicht ewig eine Nörgelei anhören. Werde ihm wohl noch zum Abschluss Fleckenentferner schenken.
     
    #20
    celzo, 31 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männer Blutung
Georgieboy
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Dezember 2016 um 21:53
21 Antworten
Lotte68
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 November 2016
3 Antworten
Aaliyaaah
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 Juli 2014
17 Antworten