Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Männer und die Regel

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Teufelsbraut, 14 August 2001.

  1. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Dieses Thema richtet sich speziell an die Damen unter uns, aber die Männer dürfen dazu auch gerne etwas verlauten lassen (und sich wahrscheinlich aufregen *lol*).
    Die Frage, die sich mir stellt is: Wieso verstehen Männer nicht, wie wir Frauen uns in dieser Zeit fühlen?

    Ich meine jetzt nicht wie Frau sich körperlich fühlt, eher psychisch. Ich kenn soviele Mädels (mich eingeschlossen) denen es in der Zeit psychisch richtig dreckig geht. Man is depressiv oda agressiv oda einfach so dermaßen angerührt und nah am Wasser gebaut, das ein winzig kleines falsches Wort schon zuviel ist. Manche heulen einfach los, obwohls vielleicht gar nicht so schlimm is...aus der Männerperspektive, oder wenn man selbst im Nachhinein so drüber nachdenkt (ich entschuldige mich auch immer sofort wenn ich wieda mal in der Phase auszuckt bin, weil ich weiß, wie ungerecht ich da manchmal werd). Andere sind total liebesbedürftig und wenn dann dieses Bedürfnis nicht gestillt wird, einfach tottraurig.
    Und man kann wenig bzw. gar nix dagegen tun oda gar dafür.

    Bei mir persönlich ist es jedesmal anders....aber fast jedes Mal krieg ich schon von Kleinigkeiten einen halben Tobsuchtsanfall oda Heulanfall (oda beides auf einmal, auch net suppa :geknickt: ). Und liebesbedürftig bin ich auch im hohen Maße.

    Ich mein, sicherlich is das für Männer schwer nachzuvollziehen - meistens tuns sies ja mit "das is eh nur eine Laune, das vergeht" ab. Stimmt vielleicht auch, aber dafür isses dann gerade in dem Moment wos passiert, umso schlimmer.
    Ich hab oft die Erfahrung gemacht, das die Männer sich dann einfach zurückziehen und warten, bis sich die Wogen von alleine wieder glätten. Das ist natürlich die einfachste Lösung für sie, aber für mich persönlich dann viel schlimmer, weil man sich dann total alleingelassen fühlt :cry: .
    Aber egal wie schwer es nachzuvollziehen ist, wenn man weiß, wie die Freundin ist in der Regel, könnt man ja auch so gut wies geht versuchen, ihr zu helfen - indem man mit ihr redet, sie tröstet (net nur verbal) und da für sie da ist ... und wenn sie über eine beschissene Kleinigkeit ne ganze Nacht reden will. Ist sicher nicht immer einfach und man(n) braucht ein hohes Maß an Geduld aber das würds für uns Mädels sicherlich leichter machen.

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 14. August 2001 23:18: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Teufelsbraut ]</font>
     
    #1
    Teufelsbraut, 14 August 2001
  2. succubi
    Gast
    0
    hi teufelsbraut! :smile:

    hach ja... ich versteh dich vollkommen. - es is eine seeeehr schwierige zeit. und ich hab noch keinen einzigen mann erlebt, der das versteht... oder es versuchen will. klar gab es zeiten wo er (du weißt wen ich mein :madgo: ) mir mal das handerl gehalten hat und so... aber im endeffekt war es nur mittel zum zweck um mich dazu zu bringen ihm nen "kleinen gefallen" zu tun (du weißt sicher auch jetzt WAS ich mein...). - zumindest is es mir so vorgekommen.
    ich lieg während dieser zeit oft im bett und denk mir das mich keiner versteht, keiner für mich da is und das ich völlig allein bin auf dieser welt; auch wenn ich weiß das es ja net so is. aber in dem moment zählt das für mein hirn nicht.
    ich zuck wegen jeder kleinigkeit aus, ich stänker alle an, ich mach allen das leben zur hölle... mir is zwar dann im ersten moment leichter, aber wenn ich dann seh was ich "angerichtet" hab... *pfuh*
    aber man kann einfach nicht anders, man is so down das man sich nicht beherrschen will und kann. das is schlimm...
    und dann hört man von vielen männern, man soll sich net so anstellen. es is ja net so schlimm... natürlich meinen die die körperlichen schmerzen (die bei mir persönlich teilweise gleich schlimm sind wie die psychischen... :geknickt: ) und schieben es zur seite.
    wie du schon gesagt hast... sie warten ab bis sich die wogen geglättet haben und kommen dann wieder an. das is zum kotzen, auf gut deutsch gesagt.
    grad in der zeit bräuchte ein mädel jemanden zum anlehnen, der einen mal einfach so in den arm nimmt und zuhört. wie du schon gesagt hast, auch wenn's nur eine kleinigkeit is. - und grad vom eigenen freund sollte man das schon erwarten können... finde ich. wozu hab ich denn einen wenn er nur da is wenn's ma offensichtlich gut geht?! klar hab ich meine freundinnen *rüberzwinker*, aber oft braucht man auch mal was männliches zum ausheulen. (bei mir is das zwar zur zeit kein thema, aber es geht um's prinzip...)
    hach ja... deprimierend die geschichte, wirklich... :cry:
    naja... ich könnt jetzt noch lang weiterschreiben, aber ich denk mal in der kürze liegt die würze (naja, von kürze is bei meinem beitrag keine rede mehr, aber ich will's nicht überstrapazieren... :zwinker: ).
    baba teufelsbraut, und weißt eh - kopf hoch!!

    PS.: he, mein sprücherl passt da eigentlich gut dazu, find ich! männer die ihr das lest: merkt's euch das!!!
    :grin:

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 14. August 2001 23:58: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von succubi ]</font>
     
    #2
    succubi, 14 August 2001
  3. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Jo, mir gehts genauso wie dir (das weißt ja eh) und was mich voll anzipft, is diese Hilflosigkeit... ich kann mich ur net wehren, obwohl ma voll bewußt is, das das jetzt nur an der Regel liegt, das ich so angfressen, depremiert oda sonst was bin.

    Jaaaaa, in den Arm nehmen... dieses Bedürfnis verfolgt mich irgendwie bei jeder Regel von neuem - aber wenn ich mal genauer drüber nachdenk, hat des noch kein Kerl gmacht. Für manche war ich überhaupt quasi net exestent, wenn ich die Regel ghabt hab (fürn Fürst zb *ehschowissen*). Und alle anderen haben sich einfach nur gfürchtet vor mir... hört sich blöd an, aber so hab ichs zu hören bekommen *seufz*

    :flennen:
     
    #3
    Teufelsbraut, 15 August 2001
  4. Mystico
    Gast
    0
    :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen:
    Oh mein Gott, ist das traurig.. also meine Ex war in dieser Zeit vollkommen zufrieden mit mir wegen dem Indenarmnehmen, und ich halte das für selbstverständlich die Mädels in ihrer blöden Woche besonders liebevoll zu behandeln.. auch wollte sie Sex zu dieser Zeit (an nicht starken Tagen) und ich muss sagen, mich hats keineswegs gestört (manche sollen das ja ekelig finden)..
    Tja, da sehts mal, dass ich doch ned so a Depp bin :drool:
    :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen:

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 15. August 2001 00:43: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Mystico ]</font>
     
    #4
    Mystico, 15 August 2001
  5. succubi
    Gast
    0
    wie wahr, wie wahr... man weiß haargenau was los is, wieso man so und so reagiert... aber man kann es einfach nicht ändern.
    fühl mich auch hilflos... praktisch ausgeliefert. das is echt schlimm... *seufz*

    hm, richtig in den arm genommen hat mich auch keiner... weißt ja eh wie ER war... gefühlvoll wie ein elefant im porzellanladen einfach. - so sind's die männer...

    und aber zuerst noch groß reden - das regt mich ja überhaupt auf, ob regel oder net!! der große retter in der not - kommen troubles is er tot... (das reimt sich, und was sich reimt das stimmt!!!)
    werd immer für dich da sein, maus... wennst mich brauchst dann sag es, maus... :kotzen:
    pfff, alles geschwafel von typen die halt schon wieder drüber wollen... :grrr:

    ha, der fürst is sowieso nur ein perverser... von dem kann ma sowieso nix erwarten... :rolleyes: (außer wunde körperstellen...)

    zum glück haben wir ja wenigstens uns mädels zum reden und drücken wenn's uns schlecht geht... is ja schon was! :herz:
     
    #5
    succubi, 15 August 2001
  6. succubi
    Gast
    0
    mystico... du bist wohl die grooooße ausnahme... obwohl ich das kaum glauben kann.

    gibt es tatsächlich männer die sich einfühlen können?! - ich hatte die hoffnung aufgegeben und glaub das erst wenn ich's mal am eigenen leib erfahr...

    wenn nur alle/mehr so denken würden... dann würd's uns nur halb so beschissen gehen!!
     
    #6
    succubi, 15 August 2001
  7. succubi
    Gast
    0
    ach ja... ich war für IHN schon existent, teufelsbraut... und wir alle wissen auch wieso.
    natürlich hat er am meisten lust gehabt wenn ich "verhindert" war... wenn ich nicht verhindert war ging's net so oft... *pfff*
    im nachhinein betrachtet is er ein lutscher... :madgo:

    und von wegen "ein guter seemann sticht auch ins rote meer" - haha!!! sicherheitsabstand von meinen unteren regionen war angesagt!! bloß nicht zu nah kommen, man könnt sich ja schmutzig machen oder damit anstecken... :rolleyes:

    da hupft ma wieder das g'impfte auf wenn ich dran denk... :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen: :flennen:
     
    #7
    succubi, 15 August 2001
  8. Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, mag sein, dass es tatsächlich auch einige Männer gibt, die ziemlich gefühllos sind - leider. Aber das sind sie dann wohl nicht nur, wenn ihre Freundin ihre Tage hat. Ich kenn selber ein paar solcher Trampel. Aber ich denke doch, dass hier auch vielen Männern Unrecht getan wird, denn ich glaube ja, dass ihre Zurückhaltung daran liegt, dass sie unsicher sind, weil sie nicht wissen, wie sie "damit" umgehen sollen ... wie sie ihrer Freundin/Frau helfen könne, was sie tun können, damit es ihr wieder besser geht ... Und wenn sie dann helfen wollen und mal angekeift werden, verstehen die meisten die Welt nicht mehr und ziehen sich zurück - das ist die logische Konsequenz. Wie sollen Männer das auch wissen, was sie tun können? Die können ja gar nicht mal ahnen, wie ne Frau sich da fühlt, weil sie ja eben Männer sind :smile: und folglich auch nie ihre Tage haben. Also müssen wir ihnen das wohl erklären, denn die meisten sind durchaus lernfähig, was das Thema angeht :smile: . Ich selber bin während meiner Regel auch immer ziemlich "schmusig", will sagen, sehr liebesbedürftig. Depressiv oder sowas war ich noch nie, gereizt auch nicht ... zum Glück :smile: . Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich mich glücklich schätzen kann, eines der wenigen Exemplare zum Freund zu haben, der diese typisch weibliche Angelegenheit sehr gut versteht. Er hat sich immer schon rührend um mich gekümmert, wenn ich meine Tage hatte - und das ganz von alleine, ohne dass ich es ihm erst hätte beibringen müssen. Früher gings mir da körperlich immer richtig schlecht (bevor ich die Pille genommen hab, hatte ich immer solche Schmerzen, dass ich nicht mehr aufrecht laufen konnte :geknickt: ). Er hat glaub ich immer instinktiv gewusst, was ich brauche - hat mich in den Arm genommen, wenn ich Schmerzen hatte oder halt einfach schmusen wollte, mich massiert, mir Tabletten gebracht oder was zum Essen/Trinken, hat versucht mich abzulenken usw. Wenn er irgendwo unsicher war (z. B. was Sex angeht - war eine rein theoretische Frage von ihm, war bei mir früher nämlich eh nur während der schwächeren Tage möglich), hat er mich halt gefragt ... er ekelt sich zwar nicht vor Blut, aber er hat heute noch Angst, dass er mir wehtut, wenn er während meiner Tage mit mir schläft, aber ich versuche ihm diese Angst zu nehmen. Er hat sich natürlich manches nicht von alleine zu fragen getraut, aber ich hab' ihm angesehen, wenn ihn was interessiert, das hab' ich ihm dann gesagt, und er hat's verstanden ... also Mädels, nicht aufgeben!
     
    #8
    Garagensprengerin, 15 August 2001
  9. Suzie
    Gast
    0
    Also, dann hab ich wohl auch eins dieser seltenen "verständnisvollen" Exemplare erwischt... *smile* :smile:
    Mein Freund ist da immer total lieb zu mir, kümmert sich, nimmt mich in den Arm, wenn ich das brauche, und wenn mir halt grad mal nach heulen ist, dann heule ich eben, und er hält mich fest und beruhigt mich und streichelt mich ganz lieb! :herz: :herz: :herz:
    Er hat schon gemeint, daß er das voll verstehen kann, und daß ich dann einfach sagen soll, wenn ich ihn brauche, oder auch, wenn ich vielleicht meine Ruhe haben will oder so.
    Allerdings, seit ich die Pille nehme merke ich von den Tagen eigentlich kaum noch was - sowohl körperlich (Blutung ist sehr schwach) als auch psychisch (fühle mich eigentlich fast wie sonst auch! *freu*). Deshalb ist das mit dem Miteinanderschlafen auch kein Problem. Mein Freund hat da kein Problem mit dem Blut oder so (vor allem, weil's ja echt nicht SO viel ist!), er fragt im Gegenteil eher mich, ob ich auch Lust hab, und hat auch gesagt, wenn mir da halt einfach nicht so danach ist, soll ich's ruhig sagen, und dann kuscheln wir nur oder was auch immer. :herz:

    Tja, soviel dazu, es GIBT SIE ALSO DOCH - die andere Sorte Männer!! :tongue:


    Grüße,
    Suzie
     
    #9
    Suzie, 15 August 2001
  10. snot
    Gast
    0
    pah *grummel*

    die bööööösen männer verstehn euch nicht und flüchten also vor euch, wenn ihr die regel habt.

    ts
    und was solln wir bitte sonst machen? wenn jedes wort, das wir von uns geben, gleich mal gedreht und gewendet wird, bis ihr eine günstige angriffsfläche gefunden habt, auf der ihr rumhacken könnt?
    und könnt ihr euch vorstelln, daß man jemanden gern ganz lieb in den arm nimmt, wenn die person stundenlang nur gift und galle spuckt?

    seid nicht so selbstgerecht! ihr tut ja gerade so, als hätten männer überhaupt keine gefühle! ES TUT WEH, wenn man ständig vorgeworfen bekommt, unfähig zu sein, mit euch umzugehn!

    und zum zurückziehen ist noch was zu sagen: wenn wir männer ein problem haben, dann lösen wir es oft auf genau diese weise. wir ziehen uns zurück und machen es mit uns selbst aus. und wir gehen anderen männer nicht auf die nerven, die sich gerade zurückgezogen haben. daß ihr frauen andersrum funktioniert, dessen muß man sich erst mal bewußt werden, bevor man richtig drauf reagiert.
     
    #10
    snot, 15 August 2001
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    na gott sei dank, solange nur negativ über unser einfühlungsvermögen gesprochen wurde, hab ich mich ja fast net gtraut, zu sagen dass ich mich zu der eher selteneren Gattung Mann zähle. Ich klopf mir net auf die Schulter, das macht meine Freundin eh besser :loch: ich garantiere euch, es gibt sie noch, nur will ich mich Garagensprengerin anschließen
    Wie sollen wir denn immer wissen, wie wir mit der Regel umgehen sollen, wenn uns das niemand beibringt ??? Es ist an euch, es uns Männern verständlich zu machen. Klar kapierts der eine oder andere nicht, aber dann seid ihrs selbst in Schuld, wenn ihr euch dann immernoch mit so einem abgebt...

    @snot @all
    ganz richtig, es tut weh wenn man ständig gesagt bekommt, dass man(n) unfähig sei mit frau umzugehen. Zum Glück habe ich eine Freundin, die das nicht so sieht. Vielleicht bin ich ja wirklich einer von wenigen, aber wie sollen es mehr werden, wenn man während der Tage angekeift, ignoriert und missverständen wird. Was wir tun ist falsch und erklärt bekommen wirs auch nicht und wenn die Tage vorrüber sind habt ihr auch keine Lust, mal vernünftig drüber zu reden, weil dann tut euch wieder alles mögliche Leid. WIE SOLLEN WIR DAS LERNEN WENN IHR UNS NET HELFT ???
    wir sind Männer, keine Merlins-
    darauf hätt ich gerne eine Antwort
     
    #11
    Norialis, 15 August 2001
  12. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt wurde ich etwas sauer, als ich diesen Beitrag gelesen habe, und außerdem hatte ich das Gefühl, als würde gleich ein großes Fragezeichen über meinem Kopf erscheinen...

    Eine Frage mal: Du merkst, dass du liebsesbedürftiger als sonst bist, wegen jeder Kleinigkeit ausrastest und nah am Wasser gebaut bist, während du deine Tage hast. Okay, du merkst es. Aber verstehst du es? Verstehst du, warum es dir so geht? Nein? Wie kannst du das dann bitteschön von den armen Kerlen erwarten?
    Wenn du sogar sagst, dass es bei dir jedesmal anders ist, was soll dein Freund dann bitte machen? Deine Gedanken lesen, um herauszufinden, wie er sich gerade am besten verhalten soll?
    Das sind die Fragen, die ich mir da hauptsächlich gestellt habe. Wir verstehen uns nicht, während der Tage noch weniger als sonst schon, und die Männer sollen immer schön einen auf einfühlsam machen und genau wissen, was wir gerade am liebsten wollen.

    Nehmen wir doch mal an, du kämst eines Tages zu deinem Freund, würdest ihm etwas total Belangloses erzählen ("Ich habe den xy in der Stadt getroffen.") und er würde einen Ausraster kriegen ("Den xy??? Was fällt dir ein! Der will was von dir, ich hab's immer geahnt, und du machst auch noch mit!"). Was würdest du jetzt denken? Also, ich für meinen Teil wäre todbeleidigt. Ich wäre auch dann todbeleidigt, wenn ich genau wüsste, dass er kurz vorher mit seinen Eltern gestritten hat und deshalb hochgereizt ist. So kann der mich trotzdem nicht behandeln, ich hab ihm verdammt noch mal nichts getan!
    Und ich kann mir vorstellen, dass viele Männer genauso sauer werden, wenn ihre Freundin sie plötzlich aus nichtigen Gründen in den Boden stampft. Und dabei tut es nichts zur Sache, ob der Auslöser für die schlechte Laune die Eltern oder die Periode ist!

    Wie sollte mein Freund wissen, wie er mich behandeln soll, wenn ich es ihm nicht sage? Er ist auch kein Hellseher! Und wenn er mir in den Tagen auf die Nerven fällt, sage ich halt, lass mich bitte in Ruhe, ich hab meine Tage und bin sauschlecht drauf. Wenn er mich in den Arm nehmen soll, kuschel ich mich halt an ihn und bitte ihn darum. Wenn ich in einen Heulkrampf ausbreche, obwohl er mir nichts getan hat, sage ich, dass er nichts dafür kann und ich einfach mies drauf bin. Und wenn ich wirklich sauer auf ihn bin und ihn in Grund und Boden stampfe, entschuldige ich mich nachher dafür und teile ihm mit, dass ich aufgrund von Menstruationsblutungen verdammt gereizt bin und mir das leid tut.

    Die Kerle können auch nicht in unseren Kopf gucken, und wenn man gerade besonders liebesbedürftig ist, sagt man das halt, anstatt Gedankenleserei von ihnen zu erwarten und dann nachher sauer zu sein, weil das nicht klappt!
     
    #12
    Liza, 15 August 2001
  13. knuffel
    Gast
    0
    hallöchen ihr mimöschen (reim dich oder ich fress dich :grin:)

    auf die gefahr hin, dass sich alle auf mich stürzen und mich in der luft zerreißen: man kann sich auch viel einbilden und einreden.
    lasst ihr euch durch eine der normalsten sachen der welt ein viertel eures lebens vermießen? wenn man schmerzen hat, nimmt man ne tablette und wenns nicht hilft geht man zum arzt. also ich hab wegen wichtigeren sachen schlechte laune und will auch nicht bemitleidet werden nach dem motto "ach, du arme frau"
    natürlich hat man beschwerden, schlechte laune und ist depressiv wenn man immer daran denkt.
    und die männer muss ich da auch mal in schutz nehmen, die haben unter ihren hypochonder-freundinnen bestimmt mehr zu leiden als die meisten mädels selbst.

    so, verkloppt mich :grin:

    knuffel
     
    #13
    knuffel, 15 August 2001
  14. Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    In gewisser Hinsicht hast du schon recht, es gibt viele Frauen, die da wirklich ein Drama draus machen oder weiß ich sich irgendwas einbilden - aber alle tun das nicht. Ich kenn selber ein paar so eingebildete Regelopfer *g* . Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich auch einige kenne, bei denen die Schmerzen wirklich heftig waren/sind und kein Medikament mehr geholfen hat und der Arzt auch keinen Rat mehr wusste. Ich gehörte da auch mal dazu. Seit ich die Pille nehm, sind die Schmerzen weg, Gott sei Dank ... das kann sich echt niemand vorstellen, der's noch nicht gehabt hat :frown: . Also Vorsicht mit solchen Äußerungen ... ich hatte wie gesagt (Glück im Unglück) "nur" körperliche Beschwerden, wie es mit Depressionen usw. ist, weiß ich zum Glück nicht, weil ich sowas nie hatte. Aber gerade deshalb erlaube ich mir auch kein Urteil drüber.
     
    #14
    Garagensprengerin, 15 August 2001
  15. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Also, also meine Daaameeeen *ggg*.

    Niemand hat gsagt, das ein Tobsuchtsanfall durch einmal schief anschaun ausgelöst wird :zwinker: . Da müßt ich eine Woche lang nur mehr toben *kicher*. Es ist eher so, das meine Reizgrenze ziemlichst herabgesetzt ist (obwohl ich sonst die Ruhe selbst bin). Da kann schon eine nebensächliche Bemerkung der Mittelpunkt der Welt werden.

    Außerdem bin ich auch so, das ich meinem Freund mitteile, was für Nebeneffekte auftreten, das ichs lang und breit erkläre und auch sag, wie dreckig es mir grad geht (ich bin auch kein Hellseher und erwarte es daher auch net von anderen) - also der Tip is schon laang ausgeführt (trotzdem dange).

    Ich seh schon ein, das es net einfach ist ein tobendes, motzendes Etwas in den Arm zu nehmen, aber man sollt ruhig Tapferkeit an den Tag legen - ist immer noch die Freundin. nur a bisserl wilder *ggg*. Außerdem tobt Frau net immer und wenns in den Arm genommen wird, hörts auch sicha damit auf, wenns grad dabei is (ich zumindest).
     
    #15
    Teufelsbraut, 15 August 2001
  16. Audinius3
    Gast
    0
    Bravo Lisa!

    Habe mir hier nicht alles durchgelesen. Muß wohl auch net sein, kommt eh immer das Gleiche bei raus. Wir Männer? Ja ja!

    Es gibt überall "schwarze Schafe", aber wir sind doch nicht alle so!
    Ich versuche immer meine Freundin zu verstehen, in dieser Situation und auch sonst.
    Zum Glück ist meine Süße nicht so, wie einige hier im Forum. Sie hat auch Ihre Beschwerden und sagt es auch, aber sie bleibt dabei gerecht und normal.
    Das ist auch super so! Denn, was können wir Männer dafür, dass es Euch schlecht geht???

    Ich rede dann mit Ihr, wenn Sie es möchte und dann ist es ok für Sie.
    Klar ist es für Euch immer eine sch.... Zeit, aber die meißten Männer versuchen Euch zu helfen. Denke ich.

    Also, nicht alle sind so schlimm. Wie es hier dargestellt wird.

    CU!
     
    #16
    Audinius3, 15 August 2001
  17. succubi
    Gast
    0
    so... jetzt bin ich mal wieder dran... :smile:

    ALSO: ich bin sicher kein unmensch. und ich verlang von keinem das er mir in den kopf schaut oder mich bemitleidet.
    nur weiß bei mir jeder der mich besser kennt, dass ich während meinen tagen sehr gereizt sein kann.
    und ich sag klipp und klar wenn's ma scheisse geht, so is ja net. und ich hab vielleicht in meiner euphorie so gewirkt als würd ich alle männer unter einen hut stecken - das tu ich nicht. ich hab hauptsächlich von meinem ex geredet. der hat fast nichts gecheckt. grad wenn's mir scheisse gangen is hat er blödsinn gemacht.
    schön das es "ausnahmen" gibt, freut mich auch für alle ladies hier die son einen gefunden haben... dann erwisch wohl nur ich die idioten. hab da anscheinend ein glückshändchen... stell ma 10 männer hin die ich net kenn, 9 sind lieb und 1ner ein arsch - ich greif sicher aufn arsch hin.

    und ich bild ma sicher nix ein. das lass ich ma echt net sagen - ich lass ma viel vorwerfen, aber das mit 100%iger sicherheit nicht!
    ich weiß wenn ich schmerzen hab das ich mich net amal bewegen kann und ich weiß wenn ich launen hab und depressiv bin. da bin ich schon alt genug dafür.

    freut's euch das ihr nen lieben habt's der sich net zurückzieht und abwartet was passiert.

    @snot
    wennst meinst das du dich immer vor allem zurückziehen musst das dir unangenehm is oder das dich vielleicht nervt dann tust ma leid... wennst ein mädel gern hast wirst es wohl auch ertragen können wenn's mal zickig und launisch is.
    mich sind auch schon oft genug leut angangen ohne für mich ersichtlichen grund... und ich bin auch net einfach gangen sondern hab versucht rauszufinden was is. - wenn der/die andere dann immer noch abblockt hat er/sie pech gehabt.
    nur grad wenn ich wen lieb kann ich auch mal schlechte tage vertragen ohne das ich gleich den schwanz einzieh... weglaufen is die einfachste lösung - nur das das mädel sich dann noch einsamer fühlt und noch trauriger wird, weil sie sich verlassen vorkommt.
    vielleicht verstehen das viele nicht, aber es is einfach so.

    liebe grüsse, succubi :loch:
     
    #17
    succubi, 15 August 2001
  18. snot
    Gast
    0
    kanns sein, daß du auch grad das problem hast?
    lies amal meinen beitrag ordentlich, bevorst mich anpöbelst.

    ich kann, werd und will niemandem das kopferl streicheln, während die nach meiner hand schnappt.

    regel hin oder her, wenn ihr wisst was es grad spielt - warum muß dann ausgerechnet ICH, der ich bei diesem thema ja nicht grad der insider bin, den märtyrer spieln, wenn ihr doch viel besser mit vernunft das problem angehen könntet?
    außerdem isses kein wunder, daß man sich sehr bald sehr allein fühlt, wenn ma alle ansteigt - und wenn du dich da auf die regel ausredest, tust eher DU MIR leid. woher nimmst du dir das recht, einmal im monat einfach deinen verstand abschalten zu dürfen und alle zu terrorisieren?

    wenn ich merk, daß mit meiner freundin grad keine vernünftige diskussion möglich ist und ich sie auch nicht einfach so in den arm nehmen kann, weil uns ca 70 km trennen - soll ich dann auf ihr sinnloses gezeter einsteigen? soll ich mich wirklich auf diskussionen einlassen, in denen jedes wort, das ich sage, gegen mich verwendet wird?
    ich halt es da einfach für gscheiter, mich etwas zurückzuziehn und sie ein bissl spinnen zu lassen.
     
    #18
    snot, 15 August 2001
  19. succubi
    Gast
    0
    ich pöbel dich net an! und das problem hab ich zur zeit auch net.

    ich hab meine meinung dazu gesagt was du von dir gegeben hast. wennst das nicht akzeptieren kannst is es dein bier, net mein's.

    von mir aus zieh dich zurück, ich kann's eh net ändern... aba für mich is die flucht trotzdem keine lösung.

    und die hand abreissen wird da sicher auch keiner... :rolleyes:

    außerdem nehm ich ma net das recht heraus einmal im monat alle anzugehen oder so in der art. ich bin in der zeit nun mal so. es gibt zeiten wo ich mich zammreissen kann und will und es gibt zeiten in denen ich das nicht will. wer net damit zurecht kommt wird wohl mit mir im ganzen net zurecht kommen, weil das auch - für dich sicher überraschend - auch mal einfach so vorkommen kann, auch ohne das ich meine tage hab!

    und somit is die diskussion für mich beendet.
     
    #19
    succubi, 15 August 2001
  20. Zelda
    Gast
    0
    nabönd zusammen
    Also ich muss zugeben ich hab die letzteren beiträge nur *flüchtig* gelesen....hm...also...mein freund is dann immer besonders lieb...wenn ich meine tage hab, obwohl mir im prinzip nix wehtut, ich bin nur geknickt. Ich pöbel ihn nicht an..ich bin nur frustriert...und irgendwie....hach..er ist so ein schatz :grin:
    aber jetzt alle männer unter einen hut zu stecken....tz....da würd ich mir als mann ganz schön angepinkelt vorkommen. Wenn mich dauernd grundlos einer anmachen würde nur weil er blutet..da wär ich nach ner zeit auch nich mehr so nett.
    Ich kenn das von paar freunden :grin: die hat ihre tage und zickt nur rum...dann sag ich ihr sie kann ja gerne alle welt anmotzen aber darf dann auch damit rechnen das ich ihr den passenden kommentar mitgebe.
    Hm...ich finde Männer müssen in so einem falle nich die sensiblen sein....also...nö. Die können ja schließlich nix dafür das frauen ihre tage haben...
    Zeldi *die den gummis nicht traut*
     
    #20
    Zelda, 15 August 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Männer Regel
Meantime
Aufklärung & Verhütung Forum
22 August 2016
8 Antworten
Sonnentanz1999
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Oktober 2016
81 Antworten
einfachlustvoll
Aufklärung & Verhütung Forum
5 März 2016
15 Antworten
Test