Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Männerfreundschaft?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Spacefalcon, 15 November 2001.

  1. Spacefalcon
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Ich würde gerne mal wissen, wie Ihr das seht. Freundschaft zwischen Männern?!

    Gibt es das? Oder ist das nur eine Einbildung? Gibt es bei Männern nur den besten Kumpel oder aber auch den besten Freund?

    Bei uns aufs Dorfe, wird man schon schief angesehen, wenn man sagt "Der da ist mein bester Freund."

    Für viele gibt es zwischen Männern nur Kumpels und keine Freunde.

    Übrigens Kumpel und Freund ist für mich nicht dasselbe, trotz hetero.
    Zur Eklärung, der Kumpel ist jemand mit dem man mal "um die Häuser zieht und ein Faß aufmacht", der Freund ist jemand, der immer, wenn man Hilfe braucht, auch da ist.

    Eure ehrlichen antworten würden mich jetzt mal interessieren.

    Ist zwar eigentlich eher ein Thema für Männer aber auch die Meinung der Frauen hierzu würde mich mal interessieren.
     
    #1
    Spacefalcon, 15 November 2001
  2. Phantom
    Gast
    0
    ich bin auch hetro und kann trotzdem behaupten, einen besten freund zu haben.
    ich bin deshalb auch noch nie schief angeschaut worden.
    für mich heisst "bester freund" einen menschen, der immer, egal für was, egal welche uhrzeit, usw..... für mich da ist. die selben beispiele erfülle ich natürlich auch.
    ich kann mit meinem besten freund einfach über alles reden, egal welches thema und werde dabei nicht verlegen, oder habe ein schlechtes gewissen.
    er ist einfach immer für mich da und ich für ihn. und so etwas braucht jeder mensch, einen besten freund, und eine beste freundin (für die damen) :zwinker:
     
    #2
    Phantom, 15 November 2001
  3. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Ich bin einer der glücklichen, mit mehreren Freunden, die ich auch so betiteln kann. Ein Problem damit in der Öffentlichkeit hab ich auch nicht, denn ICH weis, warum ich so denke, wie ich es tu.

    Ich bin von meinen besten Freunden ne Weile ziemlich verarscht worden, deswegen hab ich mir meine jetzigen sehr genau ausgesucht und liege seit inzwischen mehreren Jahren hundertpro richtig.
     
    #3
    Norialis, 15 November 2001
  4. succubi
    Gast
    0
    ich find's lächerlich jemanden schief anzusehen der sagt: schau, das is mein bester freund!
    wieso sollt es das net geben?! - wie schon gesagt wurde: es is verdammt wichtig so jemanden zu haben.

    und meiner meinung nach sind alle die einen mann gleich als schwul abstempeln, nur weil er nen guten freund hat, intolerant und hinten nach (im denken).

    zwischen kumpel und freund würde ich persönlich net so einen großen unterschied machen. man kann zu einem freund genauso kumpel sagen... aber das is denk ich auslegungssache.

    wenn du das so trennst, dann is es ja okay. aber ich geb dir nur eines mit auf den weg: verleugne nie einen BESTEN FREUND, nur weil man dich im dorf deswegen komisch ansehen könnte. ihr müsst ja net mit einem schild durch's dorf laufen mit der aufschrift: "wir sind die bestesten freunde auf der welt", wenn es dich/euch stört schief angesehen zu werden. die hauptsache is, das es die betroffenen wissen und was sie denken - net was irgendein tratschweib oder sonst wer von sich gibt.

    mir persönlich wär's schnurz-piep-egal ob jemand in meinem haus denkt, das ich ne lesbe bin, nur weil ich ne beste freundin hab!
    früher bin ich mit meinen freundinnen oft auch hand in hand gegangen - du kannst dir sicher vorstellen das wir auch komische blicke geerntet haben. aaaber: es war uns wurst. wir wollten den leuten zeigen: "wir haben uns lieb und es is uns egal was ihr jetzt denkt". und oft haben wir es gemacht um die leute zu provozieren und hatten so wieder unseren spaß.

    hör nicht so viel drauf was irgendjemand sagt, sondern auf das was dir deine innere stimme sagt.

    LG succubi :drool:
     
    #4
    succubi, 15 November 2001
  5. Sokrates
    Gast
    0
    auf jeden fall gibt es echte freunde unter männern, allerdings würde ich auch zwischen kumpel und freund unterscheiden. eine definition kann ich aber nicht geben :rolleyes:

    nunja, wie schon vor mir erwähnt, mit einem freund kann man eben über alles reden. neues hinzufügen kann ich da grad auch nicht.

    ein kumpel ist eher jemand, mit dem man zwar eine gute, jedoch (denke ich) längst nicht so tiefgehende Beziehung pflegt. wobei "kumpel" "freund" nicht ausschließt bzw andersrum. vielleichgt ist es auch so, daß man zu freunden generell offener und ehrlicher ist und bei kumpeln eher dazu tendiert, sie auch mal zu veräppeln oder so.

    zu der sache "bester freund" => "homo":

    das liegt immer noch an unserem heutigen mannsbild. männer sind generell stark und zeigen keine/kaum gefühle. mit freunden teilt man aber eben auch die gefühle. "ein mann hat also keinen freund, oder er ist schwul" heißt dann oft die folgerung.
    natürlich hatten männer früher auch freunde, als der mann noch "härter" war als heute. allerdings waren dinge wie homosexualität früher auch tabu, die schlußfolgerung "freund" => "schwul" war daher undenkbar. die homosexuellen wurde "weggeschwiegen".

    greetz
     
    #5
    Sokrates, 15 November 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten