Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mäuse?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 41772, 3 März 2008.

  1. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    hallo :smile:

    iiiiiich hab ne frage... :zwinker: bin vor nem halben jahr in meine eigene wohnung gezogen und fahr am we immer zu meinen eltern heim... immer wenn ich wieder in meine wohnung fahr (bzw fahren muss :tongue:) fehlt mir meine/unsre katze so brutal :frown: deswegen überleg ich, dass ich mir selber auch ein haustier zuleg... am liebsten wär mir ne katze, aber dazu ist die wohnung zu klein und wenn ich den ganzen tag in der arbeit bin tut mir das arme tier jetzt schon leid :frown: möglichkeit mit katzenklappe gibts näml auch nicht.

    reptilien mag ich nicht, das kommt auf keinen fall in frage...

    jetzt hab ich an mäuse gedacht... ist das ne möglichkeit für mich? wenn der käfig groß genug ist, müsste das doch klappen, oder? auf was müsste ich da alles achten? auch in sachen haltung? hab schon gesehn, dass es hier einige mäuse-besitzer gibt, auch SuFu benutzt aber nicht allzu viel gefunden...

    ich hoffe, dass mir da wer helfen kann :smile: ich will mich jetzt auch noch nicht auf mäuse festlegen, vllt hat ja auch noch jemand ne andre idee für mich :zwinker:

    schon mal vielen dank für eure mithilfe :smile:

    glg, kathi
     
    #1
    User 41772, 3 März 2008
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    www.diebrain.de <- meiner Meinung nach DIE Seite für die Standart-Kleinhaustiere :zwinker:


    Mäuse sind niedlich, aber eher Beobachtungstiere als Tiere zum Spielen. Außerdem würde ich dir raten, sie mal probezuriechen, sie haben einen sehr eigenen Geruch, der nicht jedem liegt.

    Außerdem: Bitte kein Tier aus Zoohandlungen, gerade Mäuse suchen immer ein Zuhause und bei einem guten Notfallvermittler bekommst du a) Anfängertiere, b) das gewünschte Geschlecht und c) Mäuseweibchen ohne Füllung.
     
    #2
    User 505, 3 März 2008
  3. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Mäuse waren die Haustiere meines Haustiers,zumindest bis er sie gefressen hat.

    Naja soweit ich mitbekommen habe sind Mäuse recht genügsam und man kann sie in nem Käfig halten.

    Da ich selbst keine Mäuse habe noch einen kleinen Link :zwinker:
     
    #3
    Reliant, 3 März 2008
  4. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Wenn du was zum Schmusen willst, wären Ratten ja auch noch was :grin:

    Am besten wäre ein Gitterkäfig, an dem können die Mäuse nämlich zusätzlich klettern. Er sollte mehrere Etagen haben und der Abstand der Gitterstäbe solltr nicht mehr als 0,5 cm betragen. Sonst könnten sie eventuell ausreisen..

    Am besten sind mindestens 2 Mäuse. Weiber verstehen sich in der Regel besser. Die Männer haben sich gerne Mal wegen der Rangordnung in der Wolle. Klingt dann nur schlimm, ist es aber nicht. Also ernsthafte Beisereien kommen nicht vor.

    Den Käfig kreativ gestalten. Pappröhren und solche Sachen. Gibt mittlerweile ziemlich viele tolle Sachen für Mäuse. Und man sollte ihnen viele Rückzugsmöglichkeiten bieten.

    1 - 2 Mal die Woche putzen sonst könnten sie eventuell krank, z. B. Milben. Es ist ratsam mit Mäusen SOFORT zum Tierarzt zu gehen, wenn es irgendwelche Krankheitsanzeichen hat. Insbesondere wenn es sich dabei um verklebte Augen handelt und die Maus an sich recht träge ist.

    Da kann es mit einer Maus dann ziemlich schnell zu Ende gehen. Hatte ich schon. Morgens bemerkt, nachmittags den Termin gehabt, aber da war es dann schon zu spät.

    Die Anfangskosten für Mäuse sind schon recht hoch. Insbesondere der Käfig ist recht happig. Rechne da mal mit mindestens 70 €. Dann kommt noch die Innenaustattung (Häuschen, Trinkflasche, Näpfe) dazu. Und die ist auch nicht Billig.
     
    #4
    Wipf, 3 März 2008
  5. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Wie planst du sie während der Heimfahrtwochenenden zu versorgen?
     
    #5
    cynthia_ann, 3 März 2008
  6. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Zwei Dosen Mäusefutter und einen Dosenöffner?

    Ein Freund hat seine Ratte immer mitgenommen wenn er übers Wochenende heimgefahren ist, denke das wird mit ner Maus auch gehen.
     
    #6
    Reliant, 3 März 2008
  7. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Aber ist das nicht ein bisschen arg stressig für die Tiere, sie jedes Wochenende umzuquartieren?

    Was die Mäuse angeht - der Geruch ist absolut nicht zu unterschätzen!! :grin: Selbst bei regelmäßiger Reinigung nicht.

    Die Seite, die Serenity genannt hat, finde ich übrigens ziemlich gut.
     
    #7
    Loomis, 3 März 2008
  8. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Das kann ich nur unterschreiben. Ich hatte selber mal zwei kleine Süße Dinger...aber der Geruch - hui. Das wird einem zwar vorher und auch in der Zoohandlung nochmal gesagt, aber da denkt man dann eh "Jaja, passt schon". Und selbst auch bei regelmäßiger Reinigung - ich will mir das garnicht vorstellen, wenn man das mal häufiger vergisst :wuerg:
     
    #8
    Ich_Tarne_Eimer, 3 März 2008
  9. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    Off-Topic:
    klar geht das. aber ob's für die tiere nen spaß ist, ist ja ne andere sache...denn wenn dein freund sich über sein tier informiert hätte, wüßte er dass man ratten nicht alleine hält, sie nicht mit sich rumträgt und sie nicht ständig aus der gewohnten umgebung reißen sollte.

    nicht vorhandenes (bzw. falsches) (UN)wissen sollte man nicht weiter tragen!
     
    #9
    sweetgwendoline, 4 März 2008
  10. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ui, vielen dank für eure antworten :smile:

    hm, joa... mit dem geruch... hab ich schon öfter gelesen, aber mir eben auch gedacht "ach, das geht schon"... aber da ich nur ein zimmer (also wohn-/schlafzimmer) hab, wird das eher doch problematisch, denk ich... :hmm:

    und wegen dem heimfahren... das würd ich dann auf jeden fall reduzieren! bzw nen nachbarn fragen, ob die mal kurz nach ihnen schauen können, wenn ich nicht da bin.

    oh mann... ich hätte echt so gern ein haustier, aber irgendwie... ich denk mir dauernd, dass das total blöd ist, wenn ich von 8:30 bis 18:30 außer haus bin... sooo lang ist das ja eigentl auch nicht, aber trotzdem... :hmm:

    ne katze wär eigentl schon top. und würde wahrscheinl von den nachbarn am einfachsten akzeptiert werden :tongue: die haben ja schließlich selber welche :smile:

    oder hat jemand vllt noch ne komplett andere idee?? wär über alles dankbar^^
     
    #10
    User 41772, 4 März 2008
  11. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Schonmal an Meerschweinchen gedacht? Die kann man auch mal zwei Tage alleine lassen (genug Futter/Heu/Wasser sollten sie natürlich haben). Wenn man die 2x pro Woche sauber macht riechen die eigentlich kaum. Wobei 2 Meerschweinchen (die sollte man nie alleine halten) schon einen größeren Platzbedarf haben was den Käfig angeht. Unterhalt ist aber auch nicht zu unterschätzen (unsere bekommen primär Karotten/Gurke/Salat).
     
    #11
    User 64931, 4 März 2008
  12. malista
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Wahrscheinlich wären die Meeris sogar froh, wenn sie mal allein sind. Sind nämlich auch absolut nicht zum Schmusen und Spielen geeignet, sondern vorwiegend Beobachtungstiere.
     
    #12
    malista, 4 März 2008
  13. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Das kann ich leider nicht so unterschreiben. Unsere beiden "schmusen" auch sehr gerne. Wenn wir abends auf der Couch liegen/sitzen kann man die schön auf sich legen und dann schlafen die. Ist vielleicht auch von der Persönlichkeit des Meerschweinchen abhängig - aber unsere schmusen gerne. Wenn ihnen nicht gefallen würde, würden sie sich schließlich anders verhalten :zwinker:
     
    #13
    User 64931, 4 März 2008
  14. malista
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Vielleicht... es gibt ja auch verschmuste und weniger verschmuste Katzen/Hunde o.ä. Allerdings habe ich es eben bisher nur so erlebt, dass sie aus Angst auf dem Schoß stillgehalten haben.
     
    #14
    malista, 4 März 2008
  15. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Hmm, unsere sind überhaupt nicht ängstlich. Wenn wir die rausnehmen klettern die auch mal gerne auf uns rum :tongue:
    Wenn die Tiere extrem ängstlich sind, dann wurden sie wohl falsch aufgezogen (in den ersten Wochen) oder ihre Persönlichkeit ist halt so... Ich kenne diverse Leute mit Meerschweinchen und bei den meisten sind die Tiere überhaupt nicht ängstlich.
     
    #15
    User 64931, 4 März 2008
  16. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Mäuse kann man locker übers Wochenende alleine lassen.
    Meinen zwei Mäusen habe ich immer einen halben Apfel reingelegt (für den Fall, dass sie wider Erwarten beide Trinknäpfe umkippen), dann den Futternapf bis obenhin voll und zwei Trinknäpfe etwas erhöht (zwei, falls sie einen umstoßen, was sie aber in über 3 Jahren nie getan haben).
    Ich bin dann Freitags mittags weg und Sonntag spät abends wiedergekommen. Das hat prima geklappt. Futter und Wasser war immer noch vorhanden.

    Ich hab es vorher einmal so gemacht, dass ich das einfach mal ein Wochenende wo ich da war getestet habe. Also alles Freitag mittag so präpariert, wie ich es machen würde wenn ich wegfahre und dann bis Sonntag beobachtet. Man ist dann beruhigt, dass sie gut versorgt sind und das klappt gut.

    Meine Freundin hat ein Meerschweinchen, das mit in der Wohnung wohnt, also wo der Käfig immer offen ist, und Charlie kommt meistens sofort angelaufen wenn man sich auf den Boden setzt und krabbelt einem auf den Schoß. Da ist auch nichts mit stillhalten, nur weil er Angst hat. Wenn er keinen Bock mehr auf streicheln hat, dann haut er wieder ab.
     
    #16
    Schmusekatze05, 4 März 2008
  17. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    im prinzip wären dann ja tiere, die um diese uhrzeit schlafen, für dich angebracht, allerdings solltest du bei nachtaktiven tieren auf jeden fall bedenken, dass dann nachts terror angesagt ist. mein rattenrudel gibt hinter mir grad ne wilde party :-D . schlafen könnte ich dabei nicht.
    generell würde ich mir in mein schlafzimmer/einzimmerwohnung/wg-zimmer keine käfigtiere stellen...allein das nuckeln an den trinkflaschen kann seeeehr laut und nervenraubend sein.
     
    #17
    sweetgwendoline, 5 März 2008
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Mäuse sind ja doch sehr nachtaktiv, also von daher schon sinnvoll. Ich hatte auch jahrelang Farbmausweibchen. Es waren immer so zwischen 2 und 7 Tieren. Der Geruch ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Im Schlafzimmer würde ich das nicht haben wollen. Selbst gute Laufräder, also die Wodent Wheels, hörst du. Das kann auch nerven. Ich glaube, ins Schlafzimmer würde ich mir solche Tiere nicht stellen. Ansonsten sind Mäuse schon ganz nette Haustiere. Übers Wochenende allein lassen dürfte kein Problem sein, sofern du genug Wasser und Futter bereit stellst. Mitnehmen allerdings geht nahezu gar nicht, weil das Stress für die Tiere ist und einen ausreichend großen Käfig kannst du auch nicht einfach so spazieren tragen. Unter einem Meter Länge würde ich nichts nehmen und etwas höher sollte er ebenfalls sein. Je größer, desto besser, zumindest bei Weibchen.
     
    #18
    User 18889, 5 März 2008
  19. Steffi*
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    103
    5
    nicht angegeben
    Ich habe noch nie jemanden gesehen, der sich nicht dran gewöhnt hat, wenn seine Tiere nachts "laut" sind, sprich: trinken, rumtoben etc.

    Das ist alles nur ne reine Gewöhnungssache, 90 % gewöhnen sich wirklich dran, wenn man es probiert. Es ist bei manchen aber auch ne Frage der Zeit!


    Lege deiner Freundin doch bitte ans Herz, dass Meerschweinchen Rudeltiere sind und mindestens einen Artgenossen brauchen!
    Alles andere ist Tierquälerei.
    Zudem ist es dann kein Wunder, dass das Meerschwein so auf Menschen bezogen ist, es hat keine andere Wahl und das ist traurig genug!
     
    #19
    Steffi*, 5 März 2008
  20. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich hab mich schief ausgedrückt. Es sind zwei. Aber das Weibchen ist nicht so auf den Menschen bezogen. Deswegen habe ich nur von einem Meerschweinchen, Charlie, erzählt.
     
    #20
    Schmusekatze05, 5 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mäuse
Tobias
Off-Topic-Location Forum
25 April 2015
19 Antworten
neo1337
Off-Topic-Location Forum
24 September 2012
43 Antworten
NEVAD4
Off-Topic-Location Forum
11 Februar 2012
21 Antworten