Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    28 Oktober 2008
    #1

    Möchte gerne ein Tattoo haben

    Hallo ihr Lieben.

    Seit langem auch mal wieder ein Thread von mir.:zwinker:

    Ich denke schon seit längerem über ein Tattoo nach.Aber immer wieder stellen sich mir drei Fragen:

    1.Was ist,wenn ich mal alt und verschrumpelt bin? (Das Tattoo bleibt ja für immer)

    2.Ich hätte gerne eine Stelle,die nicht direkt offensichtlich ist,wegen Frage 1.

    3.Es sollte ein zeitloses,trotzdem aber irgendwie persönliches Motiv sein.

    Sooo...vielleicht können mir Tattoo-Haber ja bei einigen Fragen helfen.Oder vielleicht gehts ja einigen auch so wie mir und trauen sich noch nicht so recht ans Tattoo...

    Meine Arbeitskollegin hat jetzt wieder ein Neues machen lassen.Sieht super schön aus.Sie hats am Handgelenk (Innenseite).Was für mich auch eine reizbare Stelle wäre...die man aber leider später nicht so leicht verstecken kann.:-(

    Was mir noch sehr gefällt,wäre an der Leiste oder weiter unten eher im intimen Bereich.

    Vielleicht mag einer von euch ja auch Fotos von euren Tattoos oder Tattoovorschlägen posten?!

    Dankööö für jede Antwort!:herz:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ich möchte so gerne wieder normal schlafen
    2. Tattoos
    3. Tattoo
    4. Tattoo
    5. tattoos
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #2
    Meine Tattoos kennst du ja, die 2 Chinazeichen Unterarm Innenseite, mein Strenzeichen (69) zwischen den Schulterblättern.
    Sind beides dezente Tattoos, die man auch mal verstecken kann.
    Ich seh das so, wenn man alt ist sieht man eh verschrumpelt und nicht mehr so toll aus, da macht ein Tattoo den Braten auch nicht fett :tongue: Wir haben schon im Altenheim darüber diskutiert, wann wir den ersten Senioren mit Tattoo bekommen. Ich denke wenn wir alt sind wird das gar nicht so ungewöhnlich sein mit einem Tattoo im Alter rumzurennen.
    Ein Tattoo an der Leiste kann man sicherlich sehr gut verstecken, aber sieht ja kaum jemand. Musst du wissen, ob du eins haben willst was du für dich machen lässt oder eins was man auch sehen soll.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #3
    1. Was ist, wenn ich mal alt und verschrumpelt bin?
    Das Tattoo wird ein Teil deiner Haut und damit nicht zuletzt ein Teil von dir. Du wirst die erste sein, die sich an den Anblick gewöhnt und es gar nicht mehr so scharf wahrnimmt. Das es für immer bleibt, ist ja gerade der Clue bei Tattoos. Früher hat das Alt werden und die runzelige, faltige Haut auch niemanden gestört. Ich habe auch ein Tattoo und gebe absolut null darauf. Diese Tattoo-und-alt-wird-Diskussion wurde uns doch bloß von der Gesellschaft auferlegt.

    2. Ich hätte gerne eine Stelle, die nicht direkt offensichtlich ist, wegen Frage 1.
    Ich habe meine Wirbelsäule tätowieren lassen. Eher aus beruflichen Gründen, aber im Alter ist die Wirbelsäule ja nun auch immer abgedeckt, was bei Armen und Beinen z.B. im Sommer ja nicht unbedingt der Fall ist.

    3. Es sollte ein zeitloses, trotzdem aber irgendwie persönliches Motiv sein.
    Bei Tattoos scheiden sich die Geister, da treffe ich nie ins Schwarze. Soll es denn farbig oder schwarz-weiß sein ? Groß oder eher klein ? Bevorzugtes Motiv ? Schriftzüge ? Symbolik ?
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    29 Oktober 2008
    #4
    1.Was ist,wenn ich mal alt und verschrumpelt bin? (Das Tattoo bleibt ja für immer)
    Dann verschrumpelt auch dein Tatoo :tongue: . Nee, mal im Ernst. Wenn es nicht verschrumpeln soll, dann such dir am besten eine Körperstelle aus, die im Alter zumindest noch halbwegs runzelfrei ist. Ansonsten... Das ist eben der Lauf der Dinge.

    2.Ich hätte gerne eine Stelle,die nicht direkt offensichtlich ist,wegen Frage 1.
    Kommt darauf an, wie wenig es sichtbar sein soll. Soll man es auch im Freibad nicht sehen können bleiben dir wenige Stellen. Allerdings: Wie oft wirst du mit 80 im Bikini im Freibad sein? Ich würde lieber eine Stelle nehmen, die dir gefällt und die trotzdem nicht zu aufdringlich ist. Meine Oma trägt auch im Sommer eine lange Hose und T-Shirt. Da wäre viel Platz für Tatoos ohne, dass es jemand Fremdes sieht (ich habe ihr schon angeboten, wenn sie sich tätowieren lässt zahle ich, aber sie will nicht :-P).
    Ein Bekannter von mir ist fast am gesamten Körper tätowiert. Das weiss keiner seiner Kollegen. Weshalb? Er trägt auch im Sommer lange Klamotten und die Tattoos enden am Handgelenk.
    Die Frage, wo eine Stelle offensichtlich ist hängt also davon ab, was du so trägst. Soll es bei der Arbeit immer verdeckt sein, dann wohl eher nicht an den Unterarmen, damit du weiter Shirts anziehen kannst etc.


    3.Es sollte ein zeitloses,trotzdem aber irgendwie persönliches Motiv sein.
    Wenn du noch total ahnungslos bist kannst du mal in ein Tattoo Studio gehen und dir die Mappen dort angucken. Einfach nur um Ideen zu bekommen.
    Ansonsten kannst du mal deine Vergangenheit nach schönen Ereignissen durchforsten. Vielleicht hat dich dein geliebter Opa früher 'Hase' genannt und du möchtest das irgendwie umsetzen. Vielleicht stehst du auch seit deiner Kindheit auf Pferde, Schlangen oder sonst etwas. Eine Freundin von mir hat das Wort 'Großmutter' in einer fremden Sprache (ich vergesse immer welche) auf ihrem Oberarm tätowiert. Die Frau hat sie aufgezogen und für sie ist es eine Erinnerung. Wenn sie nicht mag erzählt sie einfach nicht, was dort steht. Lesen kann das in diesen Breitengraden ohnehin kaum jemand ;-).
    Was dir gefällt können wir dir ja nicht sagen, aber wenn du mal eine Idee hast, die Stelle und Größe kennst, kannst du dir vom Tätwierer eine Skizze zeichnen lassen und schonmal gucken, ob dir das gefällt.
    Wie Xxxo schon meinte: Es gibt viele verschiedene Vorstellungen von Tattoos. Einer mag es Quitschbunt, der nächste will es lieber schwarz/weiß, je nach Stelle bietet sich ein großes oder auch ein kleines Tattoo an etc.
    Ich persönlich stehe auf große Schwarz/weiße Tattoos, Schmetterlinge, Blümchen etc. sind und bleiben für mich Abziehbildchen für Kinder. Aber das muss ja nicht auch auf dich zutreffen.


    Vielleicht mag einer von euch ja auch Fotos von euren Tattoos oder Tattoovorschlägen posten?!
    Fotos poste ich nicht, aber ich kann dir sagen, dass mein Drache auf dem Schulterblatt nicht ewig allein bleiben wird ;-). Ich kann mich aber bisher noch nicht entscheiden, was noch dazu kommen soll ;-).
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    29 Oktober 2008
    #5
    Ich möchte nur zur 1. Frage was sagen. Meine Meinung. Die Haut wird soweso schrumplig, ob nun mit Farbe oder ohne. Ausserdem mache ich mir tattoos von denen ich sagen kann sie werden ein teil von mir.
     
  • User 16418
    User 16418 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    29 Oktober 2008
    #6
    1.Was ist,wenn ich mal alt und verschrumpelt bin? (Das Tattoo bleibt ja für immer)
    Sehe das so wie die anderen - dann ist man eh schrumplig ob bunt oder nicht macht dann auch nix mehr. Ich werde halt ne ziemlich bunte Oma sein.


    2.Ich hätte gerne eine Stelle,die nicht direkt offensichtlich ist,wegen Frage 1.
    Naja wirklich kritisch wird eigentlich nur bei Händen, Hals und Gesicht. Alles andere kann man verstecken auch wenn man dafür ein paar Abstriche machen muss(z.B lange Blusen auch im Sommer beim Job).

    3.Es sollte ein zeitloses,trotzdem aber irgendwie persönliches Motiv sein.
    Das Motiv musst du dir ganz allein auswählen. Bei mir ist es so das es mir gar nicht mehr auffällt das ich Tätowiert bin außer ich guck direkt drauf, das Tattoo wird einfach Teil von einem.
    Wenn das Motiv nicht zu groß und dunkel ist kann man es im Notfall ja auch noch covern lassen.



    Ich hab mich auch lange nicht ans Tattoo getraut hab mich erst piercen und cutten lassen :-D.

    Hab mir auch die Gedanken gemacht - was ist wenns mir später nicht mehr gefällt etc. Aber ich muss sagen Tätowiert werden ist so unspektakulär - man fühlt sich auch nicht anders als vorher(höchstens schöner :-D).

    Am 28.11 geht bei mir wieder los - der linke Arm wird bis zur Mitte des Unterarms komplett zugehackt.
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2008
    #7
    Erst einmal vielen lieben Dank an euch.

    Stimmt schon,dass man dann eh verschrumpelt ist.:smile:

    Also ich mag keine bunten Tattoos.Es sollte dann also komplett schwarz-weiß sein.Und nich allzu groß.

    Ich finde so kleinere "Tribals" an der Leiste schön.Oder halt an der Wirbelsäule entlang so chinesische Zeichen,wobei das mittlerweile ziemlich viele haben.

    Ich glaube,ich fahre wirklich mal ins Studio und hole mit Ideen ein.

    Und wegen der Arbeit dürfte es auch kein Problem geben.Fünf meiner Kolleginnen haben Tattoos.Ebenso wie meine Chefin selbst.Und alle haben sie an sichtbaren Stellen,wie Arme,Schulter,Bein,etc.

    Off-Topic:
    ~Sweety~ was bedeuten deine chinesischen Zeichen nochmal?


    Achso...Wie siehts denn mit den Schmerzen aus?Und evtl.Kosten?
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #8
    Feuer und Wasser...für die meisten sicherlich bedeutungslos-aber sie stehen für meine Kinder. Die sind wie Feuer und Wasser :tongue:
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2008
    #9
    Das find ich voll schön,wenn ich schon Kinder hätte,dann würde ich mir auch etwas von ihnen stechen lassen.Weil die Kinder bleiben ein Leben lang Kinder...was bei Männern ja meistens nich der Fall ist.:tongue:

    Hab jetzt ein blödes Beispiel,aber die Tattoos von Sarah Connor gefallen mir alle sehr gut!:schuechte
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    29 Oktober 2008
    #10
    :engel: Vor allem wäre bei mir noch Platz für Erde und Luft :-D Ich wollte mir nicht einfach ihre Namen in chin. Zeichen eintätowieren lassen, das machen so viele.

    Ja, die Tattoos von SC gefallen mir auch. :herz:
     
  • Alpia
    Alpia (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    113
    26
    nicht angegeben
    29 Oktober 2008
    #11
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    31 Oktober 2008
    #12
    Habs mir mal durchgelesen.Hab vorher noch nix davon gehört.Aber echt krass,dass manche so wahnsinnig sind.
    Hab letztens im Netz auch ein Foto gefunden,da hat sich ein Mädel auf die Lippeninnenseite ein Tattoo stechen lassen.:eek:
     
  • LiLChicka
    LiLChicka (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    Verlobt
    31 Oktober 2008
    #13
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    1 November 2008
    #14
    Und? Warst du schon mal im Studio? Ja, ich bin neugierig, ich weiss :grin: .
    Bei mir war es damals eine totale Kurzschlussreaktion. Ich hatte mich mit Freundinnen darüber unterhalten mich tätowieren lassen zu wollen und zwei Stunden später saß ich da und habe Motive geblättert.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    1 November 2008
    #15
    1.) Wie sagt mein Stecher immer? Bei kleinen Tattoos lohnt es sich nichtmal die Nadel anzuschmeißen. :zwinker: Je größer ein Tattoo wird, umso mehr Details sind möglich und umso schöner wirkt es dann am Ende auch oft.
    2.) Es ist doch komplett egal, was andere haben oder nicht haben. Wenn du chinesische Zeichen willst, dann willst du sie eben, unabhängig von anderen. Und wenn du ein Tribal über dem Arsch wollen würdest, dann wäre das eben so.
    3.) Das kommt nicht nur auf die Stelle an, sondern auch auf dein Schmerzempfinden. Wird dir also niemand sagen können.
    4.) Kommt auf das Motiv, auf die Größe, auf den Stecher an. Auch hier kann man bloß vermuten.

    Übrigens habe ich vor mir demnächst die Innenseite der Lippe und den Intimbereich tätowieren zu lassen. Tätowieren kann süchtig machen, dieser angenehme, vibrierende, Haut zerfetzende Schmerz … Ganz zu schweigen von dem überwältigenden Gefühl danach, wenn das Motiv mit deinem Körper eins ist.
     
  • Rhea
    Gast
    0
    1 November 2008
    #16
    ich weiss ja nich aber die bei chinesischen zeichen waer ich echt vorsichtig... man weiss nie genau was ein chinese darin liesst.

    meins ist ein delfin am knoechel. zum einen weil das meer mein leben ist und ich darin auch meinen beruf ergreifen werde, zum zweiten weil die schoensten lebensabschnitte meines lebens mit dem meer zu tun haben, 3. weil das meine absoluten lieblingstiere sind und zu guterletzt ists mein totem. was soll ich sagen? bin immernoch happy damit.

    zu klein sollte dein tatt. nich sein, dann schauts auf die ferne aus wie n fleck... nich schoen...
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    4 November 2008
    #17
    Morgen fahre ich zum Studio und werd mich mal beraten lassen.Wenn ich mich wirklich traue eins machen zu lassen,dann zeig ich euch ein Foto.:zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    5 November 2008
    #18
    1.Was ist,wenn ich mal alt und verschrumpelt bin? (Das Tattoo bleibt ja für immer) Klar bleibt es für immer, ausser du willst hunderte von Euro zum weg lasern investieren.

    2.Ich hätte gerne eine Stelle,die nicht direkt offensichtlich ist,wegen Frage 1. Ich hab zwei Delfine am linken Schulterblatt. Wenn ich nicht will dass ich es sehe dann gucke ich nicht in den Spiegel. Ich mag mein Tatoo, hab es seit ca. 5 Jahren und bis jetzt noch nie bereut.

    3.Es sollte ein zeitloses,trotzdem aber irgendwie persönliches Motiv sein. Kannst ja selber eines entwerfen oder dir irgendwo ein bild raussuchen das selten jemand hat. ein tatoo haben dass jeder 2te hat find ich ja nicht mehr recht persönlich.
     
  • suziana
    suziana (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    nicht angegeben
    6 November 2008
    #19
    in 19 tagen lasse ich mir mein nächstes tattoo stechen..grosse vorfreude! es wird meiner kleinen tochter gewidmet :herz:
    und kommt auf der oberarm innenseite..da hat sich noch ein plätzchen gefunden :zwinker:

    zu der sache mit dem alt werden,sehe ich das genauso wie die meisten hier
    ich werde mich als alte frau dafür nicht schämen,weil ich mit meinen tattoo's altern werde und sie einfach zu mir gehören
    und sweety hat auch schon gesagt,das wird dann schon nicht mehr so ungewöhnlich sein,wie es jetzt vielleicht noch ist :tongue:
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    16 November 2008
    #20

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste