Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Möchte mein altes Ich zurück...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von LaLolita, 14 März 2010.

  1. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Hallo ihr Lieben

    Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin so unzufrieden mit meinem Leben im moment. Ich kenn das nicht von mir, dass ich richtig depri bin und heule:frown: früher hatte ich viele Freunde, Männer die mich angehimmelt haben, ein gutes Verhältnis zu meinen Grosseltern und immer was vor, was ich am Wochenende machen wollte. Ich war bis morgen früh im Ausgang. Und heute? Die männlichen Kollegen wenden sich immer mehr von mir ab, da ich einen Freund habe (allerdings schon seit 2 Jahren), Freundinnen werden auch immer weniger. Die, die ich noch habe, haben entweder wenig Zeit oder sind im Ausland am reisen. Mit meinen Grosseltern hab ich mal zerstritten, da sie sich vernachlässigt gefühlt haben. Seit diesem Zeitpunkt ist i-wie Feuer im Haus. Und was mich und meine Hobbys betrifft: Nada. Ich hab auf nichts mehr Lust, weder Ausgang noch was trinken gehen oder ähnliches. Dazu kommt noch, dass ich an Laktose-Unverträglichkeit leide und vieles was ich mochte, einfach nicht mehr essen/trinken kann. Dass ärgert mich total und ich werde richtig neidisch auf meine Mitmenschen. :schuettel: Dann wiederum lass ich meine Launen an meinem Freund aus, wobei wir beim nächsten Punkt wären: unsere Beziehung ist zwar toll und wir lieben uns nach wie vor, mein Freund ist auch immer süss zu mir. Aber dennoch habe ich das Gefühl, dass sich unser Verhältnis verändert hat. Wir unternehmen nichts mehr spezielles, vllt. alle 2-3 Wochen mal ins Kino, in die Stadt einkaufen/shoppen oder mal auswärts essen. Fertig. Kein Weggehen mehr am Abend. Ich hab keine Lust und ihm wird - wenn wir doch mal gehen - total schnell langweilig. Wir schlafen auch praktisch nie mehr beieinander. Auch hier denk ich, bin ich dran schuld, weil ich immer oder meistens schlecht schlafe, wenn ich nicht genügend Platz bzw. kein eigenes Bett für mich habe.
    Zudem bin ich seit 5 Wochen nur zu Hause, bin krankgeschrieben, da ich mein linkes Handgelenk gebrochen haben. Komme mir vor wie ein Behinderter und das zieht mich zusätzlich runter. Und mit der Situation mit meinem Freund bin ich auch nicht zufrieden:geknickt: Letztes Jahr war er 3 Monate in NY in einem Sprachaufenthalt. Diese Zeit war für mich i-wie wie früher.. diese Zeit, die ich so vermisse. War wieder am Party machen, trat mit alten Bekannten in Verbindung, war viel unterwegs mit meinen Freundinnen...

    Was ist nur los mit mir?! Ich verstehs nicht.
    Übrigens muss mein Liebster morgen für 5 Monate zum Bund, was WE-Beziehung für uns bedeutet. :schuettel:
     
    #1
    LaLolita, 14 März 2010
  2. User 87573
    User 87573 (28)
    Sehr bekannt hier
    2.023
    168
    412
    nicht angegeben
    Das hört sich ja insgesamt erstmal gar nicht so gut an.
    Du bist mit deinem Leben unzufrieden und kannst ja auch ein paar Punkte benennen, an denen das liegt.
    Hast du einfach generell auf gar nichts mehr Lust und keine Gefühle? Auch auf Sachen nicht, die du sonst gern gemacht hast?

    Denn du musst ja was ändern, wenn dich was stört. Die Frage ist nur ob du schon so tief in ner Depression drin bist, dass du keinen Antrieb mehr hast und sowieso keinen Spaß mehr empfinden kannst, dann solltest du dich drum kümmern mal zum Arzt zu gehen oder ob das noch so im Rahmen ist dass du durch eigene Aktivitäten was dagegen tun kannst.
    Im Winter rutscht man eben auch leicht in sowas rein, wegen des Lichtmangels und weniger Bewegung und so. Vielleicht kannst du dich mal aufraffen möglichst viel Zeit draußen im Licht zu verbringen wenn du was machst?

    Irgendwas musst du ja machen, also irgendwo ansetzen. Warum kannst du nicht einfach ohne deinen Freund Party machen gehen (scheint ja so als hättest du schon noch Freunde in der Gegend mit denen du auch mal was machen kannst) wenn er da keine Lust hat ? Ich denke ihr saßt in letzter Zeit auch vielleicht einfach zu viel aufeinander. Es kommt ja in ner Beziehung stark auf die Qualität der Treffen an, nicht auf die Quantität. Und diese Qualität wird von dir gerade als nicht besonders gut empfunden, die Sache war spannender als er nicht direkt greifbar war. Vielleicht solltet ihr mal versuchen die gemeinsame Zeit bewusster zu verbringen und die Quantität etwas einzuschränken. Was das Problem mit dem Schlafen angeht: Hat keiner von euch ein Sofa, auf dem man schlafen könnte? Dann könntet ihr ganz normal den Abend zusammen verbringen, kuscheln usw. nur dann wandert zum Schlafen eben einer aufs Sofa?Und am Wochenende kannst du doch auch sicher eine Nacht mal weniger Schlaf vertragen oder?
    Ich denk durch die WE Beziehung die euch jetzt ins Haus steht werdet ihr zumindest die Zeit die ihr habt bewusster verbringen, vielleicht entlastet dich ja das schon.

    Und was Hobbys angeht: Hast du keine Hobbys außer Weggehen und Freunde treffen? Irgendwas was dir Spaß macht und was du auch allein machen kannst, wo man im Idealfall vielleicht auch neue Leute kennenlernen kann?
    Nach 5 Wochen daheim ist es auch kein Wunder, dass man am Rad dreht, wobei ich auch nicht verstehe warum man mit einem gebrochenen Handgelenk permanent daheim sitzen muss, damit ist man doch gar nicht so stark eingeschränkt.

    Deine Lactose-Intoleranz ist natürlich echt nervig, habe selbst ne Freundin die eigentlich kaum noch was essen kann deshalb und habe das auch selbst (wenn auch nicht so stark ausgeprägt). Warst du damit beim Allergologen und hast dich mal beraten lassen? Soweit ich weiß gibts da so Tabletten für, die bei manchen Leuten die das haben helfen können. Vielleicht hast du ja Glück und man kann irgendwas für dich tun.
    Ansonsten kann man viele Sachen ja auch mit Lactosefreier Milch machen, wenn die Leute in deinem Umfeld darauf eingehen dann ist das ja in Ordnung. Wir machen für besagte Freundin bei Partys usw. Mousse au chocolat etc einfach mit Lactosefreier Milch und dann kann sie auch mitessen.
     
    #2
    User 87573, 14 März 2010
  3. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Doch, Gefühle schon, aber meistens nur negative. Zum Beispiel hat mein Freund gestern nicht auf meine Ferienvorschläge reagiert, da er müde war. Ich dachte dann, er will bestimmt keinen Urlaub mit mir und das hat mich dann runtergezogen... Komischerweise gehts mir nur dann schlecht, wenn was mit meinem Freund vorgefallen ist, das Wetter zum kotzen ist oder ich ganz alleine zu Hause bin (bin Einzelkind und meine Eltern sind oft weg)

    Naja unter der Woche bin ich meistens zu müde, mag höchstens was trinken gehn oder wen zu mir nach Hause einladen. Jetzt, wo wir dann ne WE-Beziehung haben, möchte ich auch nicht ohne ihn feiern - ist ja i-wie gemein.. es sei denn, er geht ebenfalls mit Kumpels weg. Meist wenn ich sage ich gehe mit X und Y weg, möchte er auch mitkommen...

    Nein, an dem liegts nicht. Wir sehen uns 1x an den Werktagen und dann noch Sa und/oder So.

    Leider nicht.

    Kann ich schon, aber dann werd ich zickig was sich wiederum schlecht auf ihn auswirkt...
    eine wirklich verzwickte Lage.

    Doch, Sport mach ich gerne - aber dies tu ich zu Hause vorm TV, um die Kosten für das Studio zu sparen. Manchmal lad ich Freundinnen dazu ein. :smile: Aber ansonsten... hab ich keine wirklichen Hobbies.

    Oh doch, ich bin total eingeschränkt.. kann nicht mal selbst Brot schneiden, geschweige denn einkaufen oder ähnliches... Sport geht auch nicht. Das fehlt mir. Okay, ich war mal walken und joggen aber im moment macht da das wetter nicht so mit.

    Meine Mutter macht das bereits. Aber bei Besuch oder so isses sehr mühsam und nicht alle wissen davon...
     
    #3
    LaLolita, 14 März 2010
  4. Katha04
    Katha04 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Wollte nur zu einem Punkt was sagen und zwar leide ich auch unter LI und mir helfen die Laktase- Taetten wirklich. Seitdem kann ich wieder ein "normales" Leben führen. Die gibt es z.B. bei DM recht günstig.
     
    #4
    Katha04, 14 März 2010
  5. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Wollte ich mir auch kaufen, aber dann hatte ich Bedenken aufgrund der richtigen Menge, die man einnehmen muss damit es funktioniert?! Hast du auch schon einen Test gemacht?
     
    #5
    LaLolita, 14 März 2010
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Erkundige dich da doch einfach mal bei deinem Hausarzt, der wird dir das sicher sagen können.
     
    #6
    dollface, 14 März 2010
  7. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Ich hab am kommenden Donerstag bereits einen Termin. :zwinker:
     
    #7
    LaLolita, 14 März 2010
  8. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Du weißt was du zu tun hast
    a) versöhne dich mit deinen Großeltern
    b) treffe dich mit alten Bekannten
    c) mach auch mal das was du möchtest

    und so weiter. z Punkt b) viele die in einer Beziehung sind vernachläßigen ihre Freunde. Dein Text klingt auch sehr danach.
    Und du musst verdammt aufpassen. Freunde merken das. Die fühlen sich benutzt wenn man nur dann Zeit hat wenn der Freund keine Zeit hat.
     
    #8
    User 11345, 14 März 2010
  9. Katha04
    Katha04 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Hausärzte haben leider oft davon keine Ahnung. :rolleyes:

    Hatte mal eine LI-Test gemacht, der aber negativ war, passiert bei vielen Leuten.
    Bei den Tabletten musst du einfach mal ausprobieren, ich habe mal mit 5 Tabletten zu einer "normalen" Menge Lactose angefangen ( z.B.: ein Joghurt) und bin mittlerweile bei 3 Tabletten.
     
    #9
    Katha04, 14 März 2010
  10. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Das mag sich zu Beginn hart lesen, aber: Dein altes Ich bekommst Du nicht zurück. Selbst wenn sich einiges von Deinen Wünschen umsetzen lässt: Du durchläufst permanent einen Prozess im Leben, der prägt und verändert einen auch.

    „Ich bin so unzufrieden mit meinem Leben im moment.“ Solche Phasen durchläuft jeder. Der eine mehr, der andere weniger. Das ist so. Das wirst Du nie ändern können. Außerdem: wenn man solche Phasen nicht hätte, woran erfreut man sich dann noch? Soll man permanent glücklich sein? Man lernt dann das Glück nicht mehr lieben und schätzt es nicht mehr wert!

    „Die männlichen Kollegen wenden sich immer mehr von mir ab, da ich einen Freund habe“ Du wünschst Dir Anerkennung, aber grundsätzlich ist es doch richtig so, dass sie Dich nicht umschwärmen. Damit würden sie ggf. bei Dir ein Gefühlschaos hinterlassen, ggf. bei Deinem Freund, wenn er es mitbekäme, und dann? Oder was meinst Du mit „abwenden“? Liegt es wirklich nur daran, dass Du einen Freund hast? Glaube ich nicht. Du ziehst Dich vielleicht zu sehr zurück.

    „Die, die ich noch habe, haben entweder wenig Zeit oder sind im Ausland am reisen.“ Es ist schwierig, einen einmal erreichten Status Quo aufrecht zu erhalten. Siehe den Prozess im Leben. Es ist trocken, was und wie ich schreibe und auch mir fallen solche Momente immer wieder ein, denen ich hinterher trauere.

    „Mit meinen Grosseltern hab ich mal zerstritten, da sie sich vernachlässigt gefühlt haben. Seit diesem Zeitpunkt ist i-wie Feuer im Haus.“ Das kann sich einrenken. Du hast doch Zeit, da keine Hobbys. Mach den ersten Schritt, die Großeltern werden dies honorieren. Du pflegst wieder mehr Kontakte, auch wenn es "nur" die Großeltern sind.

    „Dazu kommt noch, dass ich an Laktose-Unverträglichkeit leide und vieles was ich mochte, einfach nicht mehr essen/trinken kann.“ Ja, da ist Essen gehen schwierig. Selber kochen geht eigentlich inzwischen mehr oder weniger problemlos, auch wenn ich nicht selbst davon betroffen bin. Mir wurde dies so bestätigt. Lass Dir was verschreiben, dann kann man auch mal Essen gehen, denn es gibt unterschiedliche Stufen der Laktoseintoleranz (leicht, mittel...).

    „Aber dennoch habe ich das Gefühl, dass sich unser Verhältnis verändert hat. Wir unternehmen nichts mehr spezielles, vllt. alle 2-3 Wochen mal ins Kino, in die Stadt einkaufen/shoppen oder mal auswärts essen. Fertig. Kein Weggehen mehr am Abend. Ich hab keine Lust und ihm wird - wenn wir doch mal gehen - total schnell langweilig.“ Eine Beziehung hat auch Höhen und Tiefen. 2-3 Mal Kino ist doch i.O.
    Kein Weggehen am Abend – was beklagst Du denn? Einerseits hast Du keine Lust, wegzugehen, andererseits wirfst Du Deinem Freund hier quasi vor, dass er eine Lustbremse sei! Wenn ihr beide in dieser Laune weggeht, könnt ihrs gleich bleiben lassen. Das ist der Aufwand für das Weggehen nicht wert, weil ihr genauso lustlos zurückkommen werdet.
    Ihr seid beide keine Partymenschen (Du nicht mehr, weil Du Dich verändert hast) – ja und? Redet miteinander, denn das scheint auch bzw. v.a. zu kurz zu kommen bei Euch beiden.

    „Wir schlafen auch praktisch nie mehr beieinander. Auch hier denk ich, bin ich dran schuld, weil ich immer oder meistens schlecht schlafe, wenn ich nicht genügend Platz bzw. kein eigenes Bett für mich habe.“ Finde ich nicht dramatisch. Natürlich liege ich lieber neben der Partnerin, aber es gibt genügend (Ehe-)Partner, die schlafen getrennt – und sind dennoch zusammen und zufrieden. Jeder hat andere Schlafbedürfnisse, auf die man Rücksicht nehmen sollte.

    „Übrigens muss mein Liebster morgen für 5 Monate zum Bund, was WE-Beziehung für uns bedeutet.“ Du widersprichst Dir selber. Einerseits wisst Ihr nichts mit Eurer Zweisamkeit anzufangen, andererseits soll er bei Dir sein. Sieh das mal positiv. Die Sehnsucht wird vielleicht wieder steigen.

    „Zudem bin ich seit 5 Wochen nur zu Hause, bin krankgeschrieben, da ich mein linkes Handgelenk gebrochen haben. Komme mir vor wie ein Behinderter und das zieht mich zusätzlich runter.“ Dir fällt die Decke auf den Kopf. Sei erst mal froh, dass Du nicht nicht behindert bist.

    „Zum Beispiel hat mein Freund gestern nicht auf meine Ferienvorschläge reagiert, da er müde war. Ich dachte dann, er will bestimmt keinen Urlaub mit mir und das hat mich dann runtergezogen“ Du interpretierst zu viel. Rede lieber mit ihm. Außerdem: was soll er denn sagen, wenn er müde ist? Einen Vorschlag machen, damit Du zufrieden bist, damit Du ruhig bist? Bist Du dann zufrieden oder gewinnst Du dann nicht auch eher den Eindruck, es interessiere nicht besonders?

    „Komischerweise gehts mir nur dann schlecht, wenn was mit meinem Freund vorgefallen ist, das Wetter zum kotzen ist oder ich ganz alleine zu Hause bin“ Das mit Wetter ist nun wirklich lächerlich.

    Mein einfacher Vorschlag: redet mal miteinander über Eure Vorstellungen der gemeinsamen Freizeitgestaltung und des Zusammenseins und lebt nicht nur so nebeneinander her. Denn mehr ist das nicht, was ihr macht. Und das ist schade, wenn man einen Partner hat.
     
    #10
    honi soit qui mal y pense, 14 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Möchte altes zurück
mozillafox
Kummerkasten Forum
7 April 2016
10 Antworten
Test