Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Möchte wieder glücklich sein...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sparstru, 21 Mai 2002.

  1. Sparstru
    Sparstru (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    113
    55
    nicht angegeben
    Mit Verlaub, ich möchte mich einfach mal auskotzen.
    Mit meiner Freundin bin ich seit 2 1/2 Jahren zusammen, sie ist 22, ich 21. Mit ihr bin ich sehr glücklich gewesen, was sich aber an derVergangenheitsform unübersehbar etwas gewandelt hat.
    Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher, bei weitem nicht mehr so glücklich wie vor noch gar nicht so langer Zeit
    Und ein Grund ist auch, dass wir keinen Sex haben.
    Oh Gott, bitte nicht schlagen, das chauvinistische Machoschwein, diesen Dreckskerl wie kann er nur ?!?!
    So habe ich auch mal gedacht, aber das ist auch irgendwann verschwunden. Jetzt finde ich es einfach nur noch traurig, meine sexuellen Wünsche und Bedürfnisse beinahe gar nicht mit meinem Partner ausleben zu können. Früher hatten wir wenigstens noch Petting und OV mit Leidenschaft, aber irgendwie hat sich diese Leidenschaft verabschiedet.
    Das hat mich so empfindlich gemacht, dass sie fast alles nur noch falsch machen kann. Ich weiß nicht was ich machen kann, ich werde in dieser Hinsicht so schnell sauer auf sie.
    Gestern haben wir einen der seltenen und wie immer vergebenen Versuche gehabt, miteinander zu schlafen. Als ich keine Erektion hatte, hat sie mich gefragt, was sie denn da machen solle. An und für sich nicht schlimm, aber ich hätte in meiner Gereiztheit ausrasten mögen (was ich natürlich nicht getan habe) und Sachen gedacht wie : Wo war diese Frau in den letzten 2 Jahren ? Wie kann man nur sooo einfallslos sein ? Oh, ne ich könnte mich immer noch aufregen. Ich habe einfach die Schnauze so was von voll, und das Gefühl, dass alles, was ich an Geduld hatte, aufgebraucht ist. Das ich ihr damit wehtue, weiß ich auch,
    und ich möchte so gerne raus aus meiner Haut, aber ich weiß einfach nicht wie.
    Als sie mir vorgeworfen hat, dass ich mit zu grosser Erwartungshaltung rangehe, und kaum noch Romantik dabei ist,
    ist mir klargeworden, wie verfahren das Ganze ist.

    Uff, danke für´s zuhören; äh zulesen, und die Geduld,

    Sparstru
     
    #1
    Sparstru, 21 Mai 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  2. teddyT
    Gast
    0
    Also ich war ja vor kurzem mit einem ganz ähnlichen Problem hier vertreten. Meine Freundin und ich haben auch schon seit 5 Wochen nicht mehr miteinander geschlafen. Ok, bei uns hat es andere Ursachen. Unteranderm, weil meine Freudin Angst vor Sex und den Schmerzen hat. Wir haben dann lange und breit darüber gesprochen, und uns Tips von Experten an der Frauen-Notrufhotline geholt. Wir sollen auf jeden wieder ganz von vorne und ganz langsam anfangen.

    Bei uns beiden ist in der Zeit auch nichts in Sachen Petting gelaufen. Selbst geküsst haben wir uns sehr selten. Ich mußte dabei immer an den Spruch denken, dass, wenn Paare sich aufhören zu lieben, sich nicht mehr so oft küssen. Ich habe ihr auch dann erklärt, dass ich auch mal nur gerne küssen würde, oder nur Petting, ohne, dass es dabei gleich auf Sex hinauslaufen muß. Sie hingegen hat mich abgelehnt, weil sie befürchtet hatte, dass es gleich wiede auf Sex hinauslaufen würde.

    Na ja, jedenfalls seit der Aussprache läuft es wieder super. Ich höre sogar mal von ihr, dass sie lieber nach Hause möchte, weil ihr nach was anderem zu Mute ist :smile: Letztes WE war jedenfalls sehr schön in Sachen Bett... Und ich gebe ihr die Zeit, sich wieder auf Sex vorzubereiten.

    Also ich kann dir nur empfehlen, euch mal viel Zeit zu nehmen, sie bitten, einfach nur dir zuzuhören, und du bringst dann mal alles auf den Tisch, was dir so fehlt und was dich ärgert. Vielleicht hat sie dann ja auch einige Dinge, die sie stört, was diese Abstinenz auslöst. Ihr solltet euch viel Zeit nehmen und ganz ruhig darüber reden. Ich bin sicher, ihr werdet gemeinsam eine Lösung finden.
     
    #2
    teddyT, 21 Mai 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  3. snot
    Gast
    0
    @sparstru
    auf den ersten blick würd ich mal sagen, du beschäftigst dich viel zu sehr mit dir selbst und hörst deiner freundin zu wenig zu. du verschwendest viel zu viel zeit darauf, nicht "auszurasten" und verständnis zu zeigen und so ein müll.
    dabei hat dir deine freundin schon gesagt, woran es scheitert: du erwartest zu viel! dreh den spieß doch um, versuch doch einmal, dich nicht von ihr befriedigen lassen zu wollen, sondern im gegenteil SIE mit allen dir zur verfügung stehenden mitteln erst langsam zu verführen und ihr dann den verstand zu rauben. am besten onanierst du vorher noch, damit dieser druck dich nicht irritiert und dann konzentrierst du dich voll und ganz auf sie. wenn sie erst einmal in fahrt kommt, wird sie ganz von selbst wissen, wie sie auf dich einzugehen hat.

    das problem schein mir zu sein, daß deine freundin offensichtlich schon angst hat, etwas bei dir falsch zu machen, weil du eben so empfindlich bist. ich werd einfach das gefühl nicht los, daß du an deinem schicksal vor allem selbst schuld bist. du weißt doch, daß sie sich mühe gibt!

    übrigens wird dich hier, glaub ich, niemand für ein sexgeiles chauvinistenschwein halten, wenn du ob schlechtem sex unglücklich bist. naja, zumindest ich nicht *g*
     
    #3
    snot, 22 Mai 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    nö, würde dich auch nich für ein sexgeiles chauvischwein halten.
    aber was snot sagt, klingt ganz gut.
    außerdem solltet ihr mal klartext über die sache reden.
    andererseits hört sich die sache für mich schon zu verfahren an, als das ihr noch was retten könnt, aber versuchen solltet ihr es.
    allerdings müsstest du dabei ganz eindeutig deine erwartungen runterschrauben und vorallem dein genervt sein abstellen. ich glaube, deine freundin weiß schon gar nich mehr, was sie noch machen darf, ohne dassu explodierst
     
    #4
    Beastie, 22 Mai 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Schlumpfin
    Gast
    0
    Finde auch nicht das du chauvinistische Machoschwein bist!
    Was in eurer Beziehung anscheinend verloren gegangen ist, ist eure Kommunikations untereinander!! Wenn du dich bißchen weniger um dich selber kümmern würdest und umsomehr um deine Freundin, dann wird vielleicht das Problem gelöst werden.
     
    #5
    Schlumpfin, 23 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Möchte glücklich
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
darkbutterfly86
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Oktober 2016
19 Antworten
Earl von H
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
11 Antworten