Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Mai 2009
    #1

    Möchtet ihr in einem Paradies wie im Wachtturm-Traktat leben?

    Bei mir waren irgendwann mal zwei Missionare der Wachtturm-Gesellschaft und haben mir ein Traktat gegeben. Der Text hat mich nicht interessiert, aber die bunten Bilder waren irgendwie unvergesslich. Da war ein fantastischer und unrealistischer Paradies dargestellt. Menschen unterschiedlicher Hautfarben leben in Eintracht mit der Natur usw. Ihr wisst schon.
    Möchtet ihr in einem solchen Paradies leben, wenn es ihn irgendwo gebe?
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    23 Mai 2009
    #2
    Schwere Frage, die sich für mich nicht in wenigen Sätzen beantworten lässt.
    Dass wir Menschen nicht in einer paradiesischen Welt leben, haben wir, wenn wir das theologisch betrachten, im Grunde unserer Willensfreiheit zu verdanken. In wieweit wir jetzt willensfrei sind, ist eine andere Frage, dazu gibt es unterschiedliche Ansichten und Ansätze. Aber wir haben zumindest die Freiheit, auch schlecht zu handeln. Ich kann mich dafür entscheiden, jemanden zu streicheln, aber ich kann ihn auch verprügeln. In einer uneingeschränkt friedlichen Paradieswelt hätte ich diese Entscheidungsmöglichkeit nicht, ich könnte nicht anders, als gut zu handeln.
    Aus meiner jetzigen Sicht würde ich also sagen: Nein, ich will nicht einer solchen Paradieswelt leben, denn ich schätze meine Willens- und Entscheidungsfreiheit sehr.
    Aber wenn man das z.B. aus der Sicht eines Menschen betrachtet, der im 2. Weltkrieg seine gesamte Familie, sein ganzes Hab und Gut, seine Würde, seine Hoffnung, einfach alles verloren hat, was es nur zu verlieren gab (nur um ein Beispiel zu nennen)... ich glaube, ein solcher Mensch hätte lieber auf seine Willensfreiheit "geschissen" und hätte sich gegen die Willensfreiheit und für die Paradieswelt entschieden.
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.624
    198
    528
    Verliebt
    23 Mai 2009
    #3
    Ich gebe Nuvola recht. Das Paradies ist die Gegenwelt des "irdischen Jammertals". Das hungernde, von Bomben bedrohte Kind aus dem Flüchtlingslager in Darfur hat sicher eine Vorstellung vom Paradies. Der Milliardär dagegen wird über das himmlischeParadies lachen, denn er hat das Paradies schon auf Erden - das Paradies, das gleichzeitig den Armen als Hölle dient (frei nach Brecht).

    Was mich nebenbei interessiert: das Ökosystem des Paradieses. Wovon leben die Löwen und die Tiger und die Eisbären mit ihrem kurzen Darm?
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 Mai 2009
    #4
    Ich denke, im Weltbild der Jehovas Zeugen ist nur die menschliche Welt heil. Tiere werden gefressen und fressen evtl. selber welche. Nur dass sie nicht bildlich dargestellt werden :grin:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    23 Mai 2009
    #5
    Na ja, theoretisch dürfte es in so einer Welt dann kein Leid geben - also müssten die Lebewesen so geschaffen sein, dass sie allein von Luft und Liebe leben ;-).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste