Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Möchtet ihr irgendwann ein Eigenheim oder lieber nicht?

  1. bin w: Ich habe schon ein Eigenheim/eine Eigentumswohnung.

    1 Stimme(n)
    3,6%
  2. bin w: Ich werde das Haus meiner Eltern erben.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. bin w: Ja, ich möchte ein Eigenheim/eine Eigentumswohnung.

    10 Stimme(n)
    35,7%
  4. bin w: Das ist mir egal. Hauptsache die Wohnung ist schön.

    2 Stimme(n)
    7,1%
  5. bin w: Ich möchte bis auf weiteres zur Miete wohnen, wegen der höheren Mobilität.

    2 Stimme(n)
    7,1%
  6. bin m: Ich habe schon ein Eigenheim/eine Eigentumswohnung.

    3 Stimme(n)
    10,7%
  7. bin m: Ich werde das Haus meiner Eltern erben.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. bin m: Ja, ich möchte ein Eigenheim/eine Eigentumswohnung.

    6 Stimme(n)
    21,4%
  9. bin m: Das ist mir egal. Hautpsache die Wohnung ist schön.

    3 Stimme(n)
    10,7%
  10. bin m: Ich möchte bis auf weiteres zur Miete wohnen, wegen der höheren Mobilität.

    1 Stimme(n)
    3,6%
  11. bin m: Ich möchte kein Eigenheim, weil das zu spießig ist.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #1

    Möchtet ihr irgendwann ein Eigenheim/eine Eigentumswohnung oder lieber nicht?

    Möchtet ihr irgendwann in einer Eigenwohnung oder in einem Eigenheim wohnen, damit ihr keine Miete mehr bezahlen müsst und weil ihr mit euren 4 Wänden machen könnt was ihr wollt? Oder möchtet ihr langfristig zur Miete wohnen, wegen der höheren Flexibilität und der zu erwarntenden häufigen Umzüge?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    17 März 2010
    #2
    Ja möchte ich.
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #3
    Aktuell sage ich: wenn das Eigenheim lediglich eine Wohnung ist, dann ja; ansonsten nicht.
    Frag mich mal in 10 Jahren wieder, da sind meine beruflichen Planungen, Vorstellungen und Umsetzungen fortgeschrittener bzw. in trockeneren Tüchern.
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    17 März 2010
    #4
    ....
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #5
    Jaja, die Schwaben und die Häuslebäuerinnen :grin:
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    17 März 2010
    #6
    Zählt eine alte Lagerhalle oder Fabrikgebäude auch zu Eigeneheim? :grin:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #7
    In so einem Gemäuer willst du wohnen? :ratlos:
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    17 März 2010
    #8
    Gemäuer? Sollte ich irgendwann mal das nötige Kleingeld haben um mir diesen Traum zu erfüllen, dann lade ich dich gern ein. Dann kannst du dir dieses "Gemäuer" mal ansehen. :zwinker:
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.538
    248
    1.845
    Verheiratet
    17 März 2010
    #9
    Ich habe ein Haus in einem Kaff. Dass ich das mal gut finde und dermaßen spießig werde, habe ich mir vor 10 Jahren auch nicht träumen lassen. Da hätte ich jedem einen Vogel gezeigt. Tja, so kanns laufen.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #10
    Ich habe Angst vor der finanzielle Verantwortung. Sinnvoll wäre es sicherlich, andererseits hätte ich ebenfalls Angst davor, umziehen zu wollen oder zu müssen und die Bude nicht mehr los zu werden. Hm, ich weiß nicht...
     
  • User 95143
    Meistens hier zu finden
    899
    148
    459
    vergeben und glücklich
    17 März 2010
    #11
    Ich hätte gern später ein eigenes Haus. Keine Villa, aber auch nicht so winzig. Unmengen an Kindern müssen aber nicht reinpassen. :grin:

    So ein Boot zum Wohnen fände ich auch nicht schlecht. Aber da weiß ich nicht, ob ich das jahrelang durchhalte. :grin:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    17 März 2010
    #12
    Niemals. Man muss heute flexibel sein. :jaa:

    Ein Freund von mir hat sich vor 2 Jahren eine Eigentumswohnung gekauft. Jetzt muss er beruflich 200 km entfernt arbeiten. Er wollte die Wohnung verkaufen und zur Arbeit hinziehen - aber niemand will seine Wohnung kaufen. Jetzt zahlt er praktisch 2 mal Miete: Neue Wohnung und die Raten für die Eigentumswohnung. Aus dem Vertrag kommt er nicht raus. Fazit: Er hat von seinem Lohn gar nichts, der geht fast voll für die Wohnungen drauf.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.898
    398
    2.176
    Verheiratet
    17 März 2010
    #13
    Meistens sind das doch teure Loft Wohnungen in Stadtnähe.

    Ich lebe gern in der Stadt, aber leisten werde ich mir eine solche Eigentumswohnung kaum.
    Und beruflich könnte es mich auch aufs Land verschlagen. In manchen Dörfern gibt es fast nur Eigenheime.
     
  • pluto
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    103
    1
    nicht angegeben
    17 März 2010
    #14
    hab eine eigentums wohnung is klein aber wird später dann ein haus sein
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    18 März 2010
    #15
    Ich möchte auf jeden Fall später Wohneigentum haben.

    Wenn ich sehe, wie viel Geld man für Miete ausgeben muss, ohne dass einem die Wohnung oder das Haus jemals gehört, kommt das für mich nur für befristetes Wohnen in Frage.

    Dazu ist Wohneigentum natürlich auch eine schöne Kapitalanlage und Altersvorsorge.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    18 März 2010
    #16
    Ich werde eines Tages zwar zusammen mit meiner Schwester unser Elternhaus erben, allerdings wird weder sie noch werde ich dort einziehen.

    Ich wohn gern zur Miete und fühle mich wohl so. (Ich sehe es auch nicht als "rausgeworfenes Geld" an, aber die Diskussion dazu hatten wir hier schon öfter.)
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    18 März 2010
    #17
    Habe eine Eigentumswohnung geschenkt bekommen. Haben vorher zur Miete gewohnt und da blieb nichts vom Lohn über und ich hatte Bankschulden. Doch seit der neuen Wohnung läuft vieles finanziell besser da wir ja nur Strom/Heizung und BK zahlen. Ich bereue es nicht und ich bin froh für meine finanzielle Absicherung.
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    18 März 2010
    #18
    Hm ich bin mir noch unsicher. Wäre natürlich schön, nicht die nächsten 50 Jahre lang Miete zu zahlen, andererseits will ich mich auch nicht an eine eigene Wohnung binden, und die über so viele Jahre abbezahlen. Mal schauen, wenn ich irgendwann mal im Lotto gewinne oder sonst wie reich werde, dann würde ich mir denk ich schon eine Eigentumswohnung holen.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    18 März 2010
    #19
    Ist bei mir genauso (außer, dass ich keine Geschwister habe und allein mein Elternhaus erben werde.)
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.369
    348
    4.759
    nicht angegeben
    18 März 2010
    #20
    Also eine Wohnung würde ich mir nicht kaufen, wenn dann ein Haus.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste