Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@m: körperlich gegen eine Frau wehren

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von BrooklynBridge, 23 Juni 2010.

?

@m: Frauen zur Verteidigung schlagen?

  1. Frauen schlägt man nicht. Egal was sie machen.

    3 Stimme(n)
    11,1%
  2. Ich schlage zurück, bevor sie mich schwer verletzt (z.B. Knochenbrüche)

    2 Stimme(n)
    7,4%
  3. Ich schlage zurück, bevor sie mich leicht verletzt (z.B. blutige Nase)

    8 Stimme(n)
    29,6%
  4. Gleichberechtigung - wenn sie mich angreift, kriegt sie auch die Antwort

    12 Stimme(n)
    44,4%
  5. Ich sähe mich eh nicht in der Lage, mich gegen eine Frau zu wehren.

    2 Stimme(n)
    7,4%
  1. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.381
    nicht angegeben
    Hi Leute!

    Diese Umfrage richtet sich an Männer, obwohl Frauen natürlich auch gerne was dazu sagen dürfen.

    Stellt euch vor, eine Frau wird gewalttätig gegen euch, und sie mit festhalten o.ä. unter Kontrolle zu bringen oder einfach wegzugehen nicht möglich ist (z.B. indem sie in einer Wohnung auf euch losgeht und den Weg zur Tür blockiert), würdet ihr eher ihre Schläge, Tritte, Kratzer, Bisse etc. einstecken, weil man eine Frau nicht schlägt, oder würdet ihr dann auch zurück schlagen?
     
    #1
    BrooklynBridge, 23 Juni 2010
  2. Fridge86
    Fridge86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    4
    Es ist kompliziert
    Ich denke mal das ich den meisten Frauen körperlich ebenbürdig bis überlegen bin, daher würde ich sie einfach festhalten an den Händen, zur Seite schieben und gehen. Schlagen würde ich sie nicht :smile:
     
    #2
    Fridge86, 23 Juni 2010
  3. cartridge_case
    Benutzer gesperrt
    1.688
    0
    115
    vergeben und glücklich
    Wollen doch alle Gleichberechtigung :grin:

    Auch wenn ich in solche Situationen wohl nie kommen werde.
     
    #3
    cartridge_case, 23 Juni 2010
  4. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    5.858
    598
    5.381
    nicht angegeben
    Genau das funktioniert doch nicht in dieser Situation, wie ich geschrieben habe :zwinker:.
     
    #4
    BrooklynBridge, 23 Juni 2010
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Maßvolles Wehren ist gegenüber jeder gewalttätigen Person erlaubt, um sich der Gewaltanwendung zu entziehen. Wenn eine Person zuschlägt, um sich tritt oder einen beißt, dann ist mir völlig egal, obs eine Frau oder ein Mann ist - dann ist Gegenwehr völlig akzeptabel, wenn man nicht direkt wegrennen kann.

    "Frauen schlägt man nicht" - nun, wenn eine Frau MICH schlägt, dann wehre ich mich. Ja, ich bin selbst eine Frau, aber hier handelt es sich nicht um einen ANGRIFF, sondern um Selbstverteidigung, und die ist natürlich auch Männern bei einem Angriff durch eine Frau erlaubt. Mein Prinzip wäre auch eher "Menschen schlägt man nicht". Notwehr ist eine Ausnahmesituation. Natürlich ist es am besten, wenn man dabei selbst nicht aggressiver vorgeht als nötig, aber das sagt sich in der Theorie natürlich leicht.

    Ich bin bislang mit Anschreien und Wegschubsen klargekommen, einmal war ein Tritt nötig, aber ich musste nie wirklich gewalttätig werden und bin froh darüber, ich glaube, ich KÖNNTE ggf. vor Panik und Wut ziemlich brutal werden. :ashamed:
     
    #5
    User 20976, 23 Juni 2010
  6. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Eine Frau, die ohne Grund gegen mich gewalttätig wird, würde ich nicht mehr als Frau betrachten, sondern als Angreifer. Dann würde ich mich wehren.
     
    #6
    BABY_TARZAN_90, 23 Juni 2010
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Wenn ich sie kenne und eigentlich mag: Polizeigriff/Arm ausrenken. Ich kann sowas. Wenn man jemandem richtig übel ein Gelenk verdreht, ist Schluss, da wehrt sich keiner mehr.

    Wenn ich sie nicht kenne: Eventuell auch Umtreten/Umboxen, natürlich nicht supervolle Power, die meisten Mädels heulen doch schon wenn man ihnen mal richtig feste auf den Arm boxt/in den Oberschenkel tritt. Wenn sie natürlich ne richtige Furie ist, hätte ich auch keinen Problem mit einem Ko.
    Die meisten Weiber bekomme ich aber wohl ohne übertriebene Gewalt in den Griff, Kampfsporterfahrung und relativ viel Körperkraft sei Dank.

    Natürlich alles nur wenn Frau mich wirklich versucht zu schlagen, treten, es also auch ernst meinst. So ein bißchen Gekreische und um sich Gehaue ist doch nix.
     
    #7
    Schweinebacke, 23 Juni 2010
  8. User 92848
    User 92848 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    115
    43
    21
    nicht angegeben
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass jemand sich eher die Knochen brechen lässt, als eine Frau zu schlagen, oder? :smile:

    Ich wende generell keine Gewalt an, egal ob gegen Frau oder Mann. Die einzigen Ausnahmen sind Notwehr und um anderen bei ihrer Notwehr zu helfen, unabhängig vom Geschlecht des Angreifers.
     
    #8
    User 92848, 23 Juni 2010
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich als Frau bin bei dem Thema für Gleichberechtigung, wobei Männer meistens zwar körperlich überlegen sind und sich dementsprechend zügeln sollten, aber nur dastehen und sich vermöbeln lassen müssen sie natürlich nicht!
     
    #9
    User 12900, 23 Juni 2010
  10. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.825
    248
    1.504
    Verheiratet
    Ich bin gegen jegliche Art von körperlicher Gewalt und glaube daher auch nicht, dass ich jemals jemanden verprügeln werde :ratlos:. Ich würde mich lediglich zu wehren versuchen, sollte man mich angreifen, aber ob das bei mir halber Portion einen durchschlagenden (haha!) Effekt hätte, wage ich zu bezweifeln :hmm:...
     
    #10
    User 15352, 23 Juni 2010
  11. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #11
    Mìa Culpa, 23 Juni 2010
  12. Augen|Blick
    0
    Also ich habe es in meiner Ex-Beziehung wirklich zur genüge gehabt, eine Borderlinerin. Sie ist öfters auf mich losgegangen und das ist alles andere als lustig, obwohl sie sehr viel schwächer war, aber Kratzen, Beißen, Schlagen, man unterschätze nie jemand, der dies mit Inbrunst tut. Und ernsthaft zurückschlagen geht natürlich nicht, wenngleich ein paar Ohrfeigen und ein Polizeigriff oft das einzige waren, was überhaupt noch half. Aber so ein Flip ging bei ihr über mehrere Stunden, ich kenne nichts, was belastender ist. Zumal sie mir die meiste Zeit einfach nur Leid tat, mehr als einmal war ich kurz davor, sie einfach einweisen zu lassen.

    Aber als alleinerziehende Mutter auch keine Lösung. Ich ging immer davon aus, dass sich das Problem verbal lösen läßt, zumal bei ihr die Einsicht ja vorhanden war. Ein Ultimatum, dass es beim nächsten Mal zur unweigerlichen Trennung führt hat lange geholfen, aber irgendwann brach es wieder durch. Und ich zog meine Konsequenz. Fiel mir durchaus schwer, ich habe die Frau sehr geliebt, aber man muß auch erkennen, wenn man nicht helfen kann.
     
    #12
    Augen|Blick, 23 Juni 2010
  13. Blauerdrache
    Öfters im Forum
    192
    53
    29
    Verheiratet
    Das Problem ist imho danach, wer glaubt schon einem Mann der eine Frau geschlagen hat? Sei es aus Notwehr oder sinnloser Brutalität, wenn die Frau zur Polizei geht liegt es an dem Mann zu Beweisen dass es Notwehr war/ist. Und das soll mal einer machen.
     
    #13
    Blauerdrache, 23 Juni 2010
  14. Augen|Blick
    0
    Geht ja noch viel weiter - nach dem Sex ein Ausraster mit Hauerei und die Androhung auf die Straße zu rennen und zu behaupten vergewaltigt worden zu sein. Die Ansage durfte ich mir mal anhören, als ich sie nach einem Flip rauswerfen wollte. Die Ursache, Eifersucht auf eine Ex, die ich seit Monaten nicht mehr gesprochen hatte. Gruß an Kachelmann.

    Aber fairerweise muß man hinzufügen, dass solche Extreme eben auf einer psychischen Krankheit beruhen und inwiefern oder wie lange Man(n) sowas mitmacht, natürlich in seinem Ermessen liegen. Mit Mitte/Ende 30 kann man damit halbwegs umgehen, aber jeder 20-25 jährige, dem sowas passiert - mein aufrichtiges Beileid.
     
    #14
    Augen|Blick, 23 Juni 2010
  15. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Wenn ich angegriffen werde, ist es mir erst mal völlig egal, wer mich angreift.
    Je nach Situation und Kräfteverhältnis zwishen Angreifer und mir entscheide ich mich dann eben, ob ich mich wehre, ob ich weglaufe oder ob Beides wegen der körperlichen Überlegenheit des Gegners sinnlos ist.

    Der einzige Unterschied ist der, dass ich den meisten Frauen körperlich überlegen bin, während bei den meisten Männern Gleichstand herrscht oder ich unterlegen bin. - Deshalb halte ich es auch für möglich, mich gegen die meisten Frauen mit maßvollem Krafteinsatz wehren kann, ohne sie wirklich zu verletzen. (z.B. durch festhalten, so dass sie mich nicht weiter angreifen kann)
    Die meisten Männer könnte ich wohl nicht einfach festhalten, o.Ä. - Dafür bin ich einfach in der falschen Gewichtsklasse, auch wenn ich für mein geringes Körpergewicht sehr stark bin. - Da wäre wohl im Normalfall Flucht das Mittel der Wahl.
     
    #15
    User 44981, 23 Juni 2010
  16. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Da ich ein erklärter Gegner von Gewalt ausserhalb von sportlichen Wettkämpfen bin würd ich auch nen Mann nur im äußersten Notfall schlagen.
    Die meisten kann ich relativ "gewaltfrei" ruhig stellen (naja, zumindest ohne sichtbare Blessuren ...), sobald ich die zu fassen bekomme.
    Bei Frauen, aufgrund der in den meisten Fällen gegebenen körperlichen Überlegenheit, ist das noch ne Nummer einfacher und es sollte festhalten genügen.
    Das dürfte eigentlich immer möglich sein, es sei denn man bekommts mit nem "Profi" zu tun.
     
    #16
    User 40590, 23 Juni 2010
  17. Ich war noch nie in so einer Situation und kann auch nicht sicher sagen, wie ich mich genau verhalten würde. Grundsätzlich denke ich, dass ich der Situation ohne großartige Gewalt Herr werde. Aber falls nicht, dann würde ich ggf. schon austeilen...
     
    #17
    Hildesheimer112, 23 Juni 2010
  18. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich habe noch nie wen geschlagen und kann mir nicht vorstellen, dass ich das könnte. Nicht einmal, wenn ich angegriffen werde und obwohl ich kein Pazifist bin. Da ist einfach eine mentale Blockade bei mir drin, die mich hindert.

    Darüberhinaus würde ein Gegenangriff auch wenig Sinn machen, da ich - sofern es kein wirklich schwaches Exemplar der Gattung Kampfweibchen ist - körperlich unterlegen wäre... :ashamed:

    Wahrscheinlich würde die Frau bei meinen kläglichen Verteidigungsversuchen Mitleid mit mir bekommen und sich wieder beruhigen. :tongue:

    Ansonsten bleibt anzumerken, dass ich niemanden verurteile, der in Notwehr eine Frau schlägt.
     
    #18
    Fuchs, 23 Juni 2010
  19. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ich habe leider schon ähnliche Situationen wie Augenblick erlebt, in ähnlicher Konstellation, Deeskalation über Worte unmöglich. Dazu, dass ich sie schlagen musste, um mich selbst zu schützen, ist es aber nie gekommen. Festhalten ja. Losreissen und aus dem Raum gehen auch. Aber mehr nicht. Es fällt mir auch sehr schwer, mir eine Situation vorzustellen, in der das wirklich nötig wäre. Ich lehne Gewaltanwendung im Allgemeinen ab, tendiere dazu ruhig zu bleiben und mich nicht reizen zu lassen und bis auf obengenannte Extremsituationen (in denen ihre psychische Verfassung eine große Rolle spielte), konnte ich bis jetzt jede "brenzlige" Situation - auch unter Männern - ohne Gewalteinsatz entschärfen. Ich hoff es bleibt so.

    Aber klar, wenn es um Leib und Leben ginge und ich mir anders nicht mehr zu helfen wüsste, würde ich mich wehren. Egal wer da angreift.
     
    #19
    User 10802, 23 Juni 2010
  20. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Jemanden, der mich angreift, versuche ich mit so wenig Wehtun wie möglich unter Kontrolle zu bringen. Das Geschlecht ist total egal, so fänd ichs bei jedem Menschen in Ordnung bzw. richtig. Ich würde nicht erwarten, zärtlich darauf hingewiesen zu werden, die Grobheit sein zu lassen, nachdem ich jemanden angegriffen habe (was ich nicht tue, aber wenn ichs täte)°~°.
     
    #20
    User 50283, 23 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - körperlich gegen Frau
Chalk
Umfrage-Forum Forum
29 Dezember 2012
38 Antworten