Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.922
    598
    8.518
    nicht angegeben
    27 April 2010
    #1

    @m: Wenn Männer gucken, was haltet ihr davon?

    Jetzt mach ich ernst mit dem Thread. Also parallel zu den anderen beiden:

    @ m: Wenn Frauen gucken, was haltet ihr davon?

    @w: Wenn Männer gucken - was haltet ihr davon?

    Meine Erfahrung soweit: Heteromänner empfinden es als unangenehm, wenn sie von scheinbar homosexuellen Männern "flirty" angesehen werden oder vielleicht sogar in aufdringlicher Weise angebaggert werden.

    (btw. kenne ich keinen Schwulen, der sowas macht. Ich höre das nur aus Erzählungen von männlichen Bekannten).

    Was meint die Männerwelt dazu? Wenn es euch stört, warum eigentlich? Ist doch eigentlich ein nettes Kompliment :smile: Ist doch schön, wenn jemand euch attraktiv findet.

    Gibt es einen Unterschied, ob Frauen oder Männer euch hinterherschauen (oder mal pfeifen, etc.)? Wenn ja, warum?
     
  • nUt3lla87
    nUt3lla87 (30)
    Öfters im Forum
    931
    68
    204
    Es ist kompliziert
    27 April 2010
    #2
    lol ^^ gib alles


    also ich kenns sogar XD

    meine exfreundin hat unglaublich viele homosexuelle freunde.
    wir waren da mal auf nem bday, wo ich der einzige heterosexuelle mann war. da kam ich mir schon vor wie so ein stück fleisch, es wurde gebaggert und ich musste aufpassen, dass mir keiner zu aufdringlich wurde (vllt wegen dem heterosexuellem?)
    so sprüche wie "ach kleines, wenn du nicht wärest würde ich den nun glatt umpolen" waren an dem abend keine seltenheit. wobei das schon so das exstremste war. in der regel hat sie komplimente für mich bekommen.

    ich fand es trotz allem irgendwo auch als positive bestätigung. man sagt ja auch, dass homosexuelle einen guten geschmack haben :zwinker:

    da stört es mich eher, wenn manch ein "übercooler" heterokerl dich fixiert, nur um zu provozieren.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.321
    348
    2.210
    Single
    27 April 2010
    #3
    Wenn ich bemerke, dass ich einer Frau gefalle (weil sie mir hinterherschaut, o.Ä.), schmeichelt mir das schon mal, weil ich sehe, dass ein Objekt aus einer Gruppe (Frauen), die auch meine Zielgruppe (Frauen, die mir gefallen) beinhaltet, in irgendeiner Art und Weise Gefallen an mir findet.
    Noch besser ist es natürlich, wenn ich bemerke, dass ich sogar einem Objekt aus meiner Zielgruppe gefalle.

    Wenn ich das bei einem Mann bemerke, stehe ich recht neutral dazu, weil es mir überhaupt nichts bringt, Männern optisch zu gefallen, da sie eben definitiv nicht zu meiner Zielgruppe gehören.
    Würde er mich auch noch anbaggern, gefiele mir das sicherlich nicht, weil mir nichts Anderes übrig bliebe, als ihn abzuweisen. - Und ich kann mir durchaus angenehmere Dinge vorstellen, als Leute abzuweisen. (Gleiches gilt aber auch für Frauen, die definitiv nicht mein Fall sind)
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    28 April 2010
    #4
    Solange er nur guckt, ist es mir egal. Sollte ein Schwuler aber bei mir auf penetrante Weise anbaggern, ist schluss mit lustich. Das kann ich nämlich gar nicht ab.
     
  • wiler
    Meistens hier zu finden
    898
    148
    253
    Verheiratet
    28 April 2010
    #5
    Schauen und ein paar sprüche darf mann bei mir machen, wenns mir zu weit geht, mach ich einfach klar, dass ich nichts von ihm will..
    ist bei frauen genauso..


    Off-Topic:
    wenn ich nicht damit klarkäme, das ich von homosexuellen angeguckt werde, sollte ich nicht so oft in diesem metier verkehren :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste