Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@m: Wie reagiert ihr auf Erpressung durch Sex-Entzug?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Beta, 28 September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beta
    Beta (26)
    Benutzer gesperrt
    123
    0
    1
    Single
    Frage an die Männer: Wenn euch eine Frau durch Sex-Entzug erpressen oder bestrafen will, wie reagiert ihr darauf?

    - Ich lasse mich erpressen, gebe klein bei
    - Ich versuche, einen Kompromiß auszuhandeln
    - Ich schalte auf stur - wird halt gewichst
    - Ich hole mir den Sex woanders
    - Was anderes

    Hat das eine Frau schonmal bei euch versucht? Was wollte sie damit erreichen? Ging es um was Konkretes? Oder war es nur ein Macht-Spielchen?
     
    #1
    Beta, 28 September 2009
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich weise sie daraufhin, dass sie sich eher wie ein Unterstufen-schulmädchen und weniger wie eine Frau verhält und das sie mir den Sex nicht einmal entziehen muss, da sie bei mir durch dieses infantile Verhalten ohnehin sämtliche Lust abtötet.

    Keine Lust auf Sex aus Ärger, Stress oder Streit in der Beziehung zu haben ist okay, aber bewusst Sex oder sogar körperliche Nähe vorenthalten ist mies und zieht meistens ganz sachliche Probleme auf Ebenen, wo sie nichts verloren haben. Ich muss mir sicher sein, dass mich meine Partnerin noch liebt, bzw. meine Affäre noch respektiert, auch wenn wir nicht einer Meinung sind. Zudem ist Sex-entzug genauso viel eine Strafe wie Sex eine Belohnung. Sex sollte aus anderen Motiven und zwar in beiderseitigen Einvernehmen geschehen, und nicht um jemanden zu bestrafen oder zu belohnen. Letztlich "bestraft" sich das Mädchen damit selbst - es bringt niemanden irgendetwas.

    Ich ziehe es vor, mich sexuell nur an reife Frauen zu binden, von daher ist mir sowas noch nie untergekommen und wird hoffentlich auch nie. Wenn doch, lasse ich mir das nicht lange gefallen.
     
    #2
    Fuchs, 28 September 2009
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich reagiere so, wie auf erpressung jeglicher art.. ich mache genau das gegenteil von dem, was verlangt wird.
    ich lass mich grundsätzlich nich erpressen
     
    #3
    Beastie, 28 September 2009
  4. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Wenn die Frau den Mann mit Sexentzug erpresst, dann muss da aber eine große Diskrepanz zwischen seinem und ihrem Vergnügen am Sex sein, sonst ist es für sie ja vollkommen sinnlos...
     
    #4
    sommerregen89, 28 September 2009
  5. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Na ja irgendwo seh ich das so wie Sommerregen. Also das zieht ja nun nur, wenn Sie Sex als so eine Art "Gefälligkeit" ansieht.

    Ich wäre aber irgendwo auch hin und hergerissen zwischen "Sind wir im Kindergarten" oder "Sie hat keinen Spass dran."

    Würde ich "Sind wir im Kindergarten" den Vorzug geben, würde ich ihr sagen, dass das für mich kein Problem ist, da find ich schon wen anders.

    Option zwei ist nahezu nicht denkbar. Da sie in 3 jahren Beziehung nie was derartiges behauptet hat. Würde sie jetzt plötzlich damit kommen, dass ihr das ja nie spass gemacht hat, würde ich ihr sagen, dass das jetzt leider ihr pech ist.
     
    #5
    D-Man, 28 September 2009
  6. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.629
    in einer Beziehung
    also der typ, der sich dadurch erpressen lässt, ist kein mann, sondern eine memme... und wer sichs gefallen lässt, hats nicht besser verdient.
     
    #6
    Nevery, 28 September 2009
  7. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Das ist 1. totaler Kinderkram, 2. Total unsinnig weil ich wichsen kann und 3. würd ich mir das wohl kaum bieten lassen und fremd ficken.
    Simple einfach. In der Lieber erpresst man sich nicht und schon gar nicht mit Sex..das tut man im Teenyalter..und da sind wir hoffentlich raus. Flas er mich je mit sowas bestrafen möchte, dann haben wir ja zum Glück eine offene Beziehung und ich vögle halt einfach wo anderst wenn ich will
     
    #7
    User 49007, 28 September 2009
  8. Sowas gibt es bei uns nicht. Meiner Frau wäre viel zu albern mich auf diese Art unter Druck zu setzen. Wenn es ein Problem gibt dann reden wir darüber und es ist aus der Welt. Ganz einfach...
     
    #8
    Hildesheimer112, 28 September 2009
  9. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich finds super unsinnig. Erstmal kann es ja wohl kein Mittel sein, den Partner erpressen zu wollen, und außerdem: Wenn ich im Klinsch mit meinem Partner bin will ich doch sowieso kein Sex.
     
    #9
    envy., 28 September 2009
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    eben :zwinker:

    ich hab jetzt hier schon öfter gelesen, dass manche männer tatsächlich frauen haben, die diese methode betreiben.
    jungs, ihr tut mir leid :zwinker:
    aber nicht nur wegen der freundin, sondern dass es überhaupt zu soetwas kommt.
     
    #10
    User 67627, 28 September 2009
  11. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.243
    Verliebt
    genau, da bin ich auch nicht wirklich erpressbar.:zwinker:
    fänd ich auch reichlich albern.:grin:
     
    #11
    User 71335, 28 September 2009
  12. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Hier muss ganz klar unterschieden werden, ob man jetzt aus "niederen" Beweggründen den Sexentzug androht/durchzieht (vielleicht auch ganz gezielt, weil der Austausch von Intimitäten generell unerwünscht ist und man dann mit einem prima "Verteidigungsmittel" aufwarten kann) oder ganz einfach aufgrund gewisser, nachvollziehbarer Vorkommnisse/Gründe keine Lust auf Sex hat.


    Sexentzug, der als Druckmittel oder wegen Machtausübung stattfindet, hat m. E. nur einen Grund:
    Man möchte etwas erreichen, was mit anderen "legalen" Mitteln scheinbar nicht zu erreichen ist und da setzt man dann auf den Machtfaktor Sex mit seinem Zugehörigkeitsgefühl, weil dadurch dem anderen klar signalisiert wird: "Verweigere ich mich, dann geht es nicht mehr um die eigentliche Sache, sondern ich stelle Forderungen in Sachen Liebesbeweise, denn "würdest du mich lieben, dann müsstest du das und das machen/so und so sein...ach, du möchtest Ficken, aber ich nicht, weil ich auch nicht das bekomme, was ich gerne hätte" u.s.w.

    Untermautert wird das Ganze dadurch, dass Frauen normalerweise ja gar nicht so dumm sind und genau wissen, wie sie etwas erreichen können. Also warum setzen sie hier dann eigentlich nicht eher auf die "Belohnungsmasche", die doch wesentlich Erfolgsversprechender erscheint?
    Wieso sagt man z. B. nicht "Süßer, wenn du mir künftig mehr Haushaltsgeld gibst, dann kann ich hin und wieder auch schöne Dessous kaufen und sie dir vorführen" oder "Schatz, wenn du heute noch den Rasen mähst, dann zeige ich dir abends noch mein Feuchtbiotop".

    In einer intakten und harmonischen Beziehung habe ich es überhaupt nicht nötig, auf "Pussypower" gekoppelt mit Erpressung zu setzen, denn damit würde ich mir nur ins eigene Fleisch schneiden.
    Diese Art von Sexentzug ist das primitivste, dümmste und kontraproduktivste, was sich Frau (aber auch Mann) leisten kann und wer sich damit erpressen lässt, ist auch nicht viel besser, denn er geht den Weg des geringsten Widerstandes, ist manipulierbar und konfliktscheu, da der Sexentzug aus disziplinarischen Gründen nur zu zweit greifen kann.

    Aber worum geht es denn beim Sex?
    Um den schnellen Orgasmus oder Druckabbau? Das kann ich auch ohne Partner und mittels SB bekommen.
    Ist es der Wunsch, körperliche Nähe spüren zu wollen? Würde auch nur mit Zärtlichenkeiten erreicht werden.
    Geht es nicht auch darum, dass Sex zeigt, wie tief man füreinander empfindet und wie sehr man die innige Zuneigung und das Begehren schätzt und genießt?
    Das geht nur mit einem Partner, doch in dem Moment, wenn Sex als druckmitteltechnisches Werkzeug eingesetzt wird, dann geht es letztendlich nicht mehr um die Sache an sich, sondern hier wird ganz bewusst in Kauf genommen, dass man dem anderen das Gefühl der Zuneigung entzieht und das ist mehr als schäbig.
    Konflikte lösen sich nicht auf diese Art, sondern erzeugen ein massives Spannungsfeld, wobei nicht einmal gewiss ist, ob das Sexentzug eigentlich so fruchtet, wie man es gerne hätte.
    Das Ganze könnte nämlich wirklich in die Hose gehen, wenn man(n) dann seine Zudecke packt, auf die Couch verschwindet und zu der Erpresserin sagt: "Ich nehme lieber mit meinen 2 Händen vorlieb und suche mir demnächst eine Zweitfrau."
     
    #12
    munich-lion, 28 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. ColaBoy
    Gast
    0
    Bei uns in der Beziehung gibts Erpressungen jeglicher Art gsd nicht.

    Aber selbst wenn, wäre ich damit nicht zum Erpressen.
    Ich würde ihr eher verklickern versuchen, dass das keine Basis für ne Beziehung ist.
     
    #13
    ColaBoy, 28 September 2009
  14. hellgrau
    Gast
    0
    Noch nie erlebt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass meine Gefühle mich mit einer Frau zusammenkommen ließen, die sowas ernsthaft durchzieht. "Oh mist ich bin mit jemandem zusammen, den ich gar nicht leiden kann."?

    -- -- hellgrau
     
    #14
    hellgrau, 28 September 2009
  15. donmartin
    Gast
    1.903

    Was soll ich noch schreiben, nach dem Beitrag von "munich-lion"? :zwinker:

    Der Sex in einer Beziehung entwickelt sich und deren Regeln gilt es (für mich) vorher festzulegen. Nicht die Art und die Dauer oder die Häufigkeit. Sondern, der Stellenwert, den man dem Sex in der Beziehung einräumt.
    Man vertraut sich dem Partner an, seine intimsten Wünsche und Gedanken, die Vorlieben und die Art der Befriedigung.

    Entzug bedeutet nichts anderes, als mit den innersten Gefühlen,
    den Wünschen und dem Belohnungssystem des Partners "spielt", ihn ausnutzt, sein Vertrauen mißbraucht.

    Sex ist in einer Beziehung keine Ware, die man anpreist und seinem Gegenüber fragt, was er bereit sei, dafür zu Zahlen.
    Der Preis von Sexentzug ist hoch. Unter den Bedingungen wäre ich nicht bereit, eine Beziehung zu führen.

    Ausgeschlossen sind die "neckischen Spielarten" des Entzugs.

    Einem Kind kann man auch nicht immer nur etwas "versprechen" ohne Konsequent zu seinem Wort zu stehen.
    Irgendwann ist die Enttäuschung zu groß, es wird einem nicht mehr geglaubt, man muss sich vorhalten lassen "ein Lügner" zu sein.

    Sex ist ein Spiel, dessen Regeln klar festgelegt werden und bei dem wir zu Kindern werden. Lügen und Betrügen ist da nicht vorgesehen - es gibt dann nur noch Verlierer.
     
    #15
    donmartin, 28 September 2009
  16. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ist mir noch nie untergekommen - und wenn es denn mal vorkäme (was ich nicht glaube, Augen auf bei der Partnerwahl! :grin:), würde es meine Lust auf diejenige, die versucht damit etwas zu erpressen, sehr schnell gegen Null sinken. Das Ganze wäre absolut kontraproduktiv. Ich lass mich nicht gerne erpressen (niemand tut das :zwinker:) und derartige Spielchen sind mir schlicht zu kindisch und dumm.

    Man sollte allerdings beachten, dass auch hier die Grenzen fließend sind. Wenn die Beziehung gerade kriselt, kann die Lust der Partnerin schon mal gegen Null sinken - ohne dass das ein bewußtes Druck-Ausüben auf den anderen ist und es groß als Sex-Entzug postuliert wird - ich denke einige missverstehen schon das als Erpressung. In solchen Fällen hiilft dann wohl nur, gemeinsam an den wirklichen Problemen zu arbeiten.
     
    #16
    User 10802, 28 September 2009
  17. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Überfllüssig, noch was dazu zu sagen, denn dem Beitrag von Munich-lion ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Btw: Mit Sexentzug lasse ich mich nicht erpresse. Eher trenne ich mich, denn mit einer Frau, die zu solch primitiven Mitteln greift und auch noch denkt, sie würde was damit erreichen, kann ich nichts anfangen.
     
    #17
    User 48403, 28 September 2009
  18. Beta
    Beta (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    123
    0
    1
    Single
    Bei diesem Übermaß an "erwachsene Frauen tun sowas nicht / wenn man sich liebt dann... / ich würde sowas nie tun / ich lasse mich nicht erpressen" muß auch mal ein Blick auf das richtige Leben abseits des Forums erlaubt sein:

    "Sexuelle Verweigerung setzen vor allem Frauen als Druckmittel ein. 35 Prozent der Frauen und nur 14 Prozent der Männer meinen, Sex-Entzug sei manchmal die einzige Möglichkeit, den anderen zum Nachdenken zu bringen." (Freundin) Ist aus den "Sex-Facts" am linken Foren-Rand.

    So! Sonst heißt es am Ende, der TS wäre paranoid und würde sich das einbilden. Aber das ist offenbar nicht der Fall. Und wenn die Männer sich nicht erpressen lassen würden, dann würden die Frauen es ja auch nicht tun.

    PS: Die ganzen "Frauen im Sex-Streik weil Männer nicht artig sind"-Filme kommen ja auch nicht von ungefähr. Jaja, ich weiß, Filme zeigen die Welt nicht so, wie sie ist. Aber sie zeigen die Welt so, wie die ZuschauerInnen sie gerne hätten.
     
    #18
    Beta, 28 September 2009
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Kein Mensch hat behauptet, dass es Sexentzug als Druckmittel nicht gibt, aber ich kann von mir sagen, dass ich so etwas noch nie durchgezogen habe, weil ich eben so denke, wie ich es in meinem ersten Beitrag wohl deutlich genug rübergebracht habe.
    Und so wird es vielen Menschen im Forum gehen, denn die meisten User, die hier posten, sind sehr mündig, haben Interesse an einer gut funktionierende Beziehung und somit auch Interesse an Sex, der nicht an irgendwelche Dinge geknüpft ist. (und andere Sexprobleme wie Unlust oder die Häufigkeit haben damit m. E. überhaupt nichts zu tun)
    Meistens geht so ein Handeln viel tiefer in die Psyche rein und hat viele Facetten, was dann automatisch gleich in den Oberbegriff "Sexentzug" landet.
    So wie du es jedoch gebracht/dargestellt hast, ist es mir zu klischeehaft und dürfte wohl kaum fester Bestandteil einer jeden Beziehung sein, wobei es viel schwerer und/oder auch peinlicher ist, etwas zuzugeben und sich quasi als Sexverweigerer/Erpressbarer zu outen als es anders herum der Fall ist.
     
    #19
    munich-lion, 28 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. VelvetBird
    Gast
    0
    Der "Freundin" glaub ich nicht. Wärst du jetzt mit der "Brigitte" oder der "Bild" als Quelle gekommen, hätte man weiter darüber reden können :tongue:.

    Man muss auch unterscheiden, ob man von vorneherein sagt: "Ich hätte zwar Lust auf Sex, aber ich verweigere ihn dir, damit du mal darüber nachdenkst, ob dein Verhalten in Ordnung war" oder ob es eher ein Fall ist von: "Bei so einem Streit hab ich eh keine Lust auf Sex; Wenn du an dir arbeitest, kommt vielleicht auch die Lust wieder."
    In beiden Fällen verweigert man den Sex, aber der zweite Grund ist ja nachvollziehbarer. Beim bewussten Verweigern schneidet man sich ja ins eigene Fleisch, warum soll ich auf Sex verzichten, weil ich meinen Partner "bestrafen" will? Das ergibt keinen Sinn.

    Theoretisch gibt es ja noch den dritten Fall, nämlich dass Frau den Sex als reine Dienstleistung an den Mann sieht. In diesem Fall weiß ich nicht, wer mir mehr leid tut, die Frau oder der Mann.


    Und zum Thema Filme: es gibt so viele Fantasyfilme, aber kein einziger Film hat je eine Elfe oder einen Ork realer gemacht. Da kann man sich noch so sehr wünschen, es würde sie geben.
     
    #20
    VelvetBird, 28 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - reagiert Erpressung Sex
Kochanek
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 April 2016
15 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 Oktober 2015
29 Antworten
Shiny Flame
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 Juni 2010
15 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.