Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mach ich mich selber kaputt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von squibs, 20 September 2009.

  1. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich weiß gar nicht, wie ihr mir helfen könnt, aber ich weiß, ich sollte das ganze mal runterschreiben, auch wenn das erstmal nichts ändert.

    Ich hab vor ca einem Monat einen jungen Mann, D. kennengelernt. In derselben Nacht bin ich mit ihm nach Hause, und hab mit ihm geschlafen.
    D. wohnt etwa 400km von mir entfernt, und ist nur immer mal wieder in Wien (wo ich wohn).
    Nach dieser Nacht haben wir Nummern und Namen getauscht, und schreiben seitdem so gut wie täglich auf Facebook. Mal nur ganz freundschaftliche Nachrichten, und dann (in meinem Gefühl) flirtende Nachrichten.
    Er hat mir vor knapp 3 Wochen gesagt, dass er dieses WE (von Do bis Do) in Wien ist, und mich sehen will. Er war um elf am abend in Wien, und wir haben uns noch am selben Abend getroffen. Ich hab wieder bei ihm, und auch mit ihm geschlafen. In der Nacht hat er zu mir gesagt, dass er das nicht von sich kennt, dass er einem Mädel jeden Tag schreibt, und dass er mich die ganzen drei Wochen, in denen er nicht in Wien war, vermisst hat.
    Am nächsten Tag, Fr, haben wir uns am Abend in der Stadt getroffen, und waren bisschen tanzen und trinken. Seine zwei Freunde wollten noch nicht heim, er schon - 'ich könnt mir 1000 Sachen vorstellen, die ich jetzt lieber mit dir machen möcht, als hier zu sein'. Wir sind dann allein heimgefahren, und haben wieder miteinander geschlafen. Und dann kam dieser Satz: 'Ich möcht alles von dir wissen, einfach alles - wie du es ihm Bett am liebsten magst, was ich besser machen kann, und so weiter'. Gut, kein Problem, sage ich ihm gerne, danach kam (für mich persönlich) der Hammer: 'Und wenn ich dann nüchtern bin, will ich noch mehr wissen, was dein Lieblingsessen und deine Lieblingsfilme sind.'.
    Am nächsten Tag, Sa, haben wir uns am Abend wieder getroffen, und waren in einer ziemlich großen Disko. Wir (ich und meine beste Freundin) saßen auf ner Couch, und er auch, bis er gemeint hat, er sucht jetzt seine Freunde, mit denen er dort ist. Wir sagen ihm, wir bleiben hier sitzen. Steht also auf, und geht. Ist weg, und in der Zwischenzeit kommen seine beiden Freunde bei uns vorbei, und unterhalten sich mit uns, nur er kommt nicht. Seine Freunde sagen dann, sie gehen jetzt, und verschwinden - wir bemerken eine SMS von D., dass er uns nicht mehr findet. Ich versuch ihn anzurufen, aber sein Handy ist abgedreht. Wir setzen uns in den Eingangsbereich, dass wir ihn vielleicht sehen, wenn er geht, aber entdecken ihn nicht. Also gehen wir, gehen Richtung U-Bahnstation, und wer sitzt dort auf der Bank und wartet? Natürlich D. Also hin zu ihm, und gemeinsam heimfahren, ich bin wieder mit zu ihm, und wir hatten wieder Sex. U

    Gut, das war die Geschichte. Man wird da jetzt nicht so das Problem erkennen können, es gibt auch nicht wirklich eins, nur kann ich einfach nicht mehr.
    Ich bin die ganze Zeit traurig, ich denk nach, was ich mach, und ich weiß es einfach nicht. Ich weiß nicht, ob ich eine Fernbeziehung schaff, ich weiß nicht, ob ich eine Fernbeziehung will, ich weiß einfach gar nichts. Ich sitz hier, und fang fast zum weinen an, weil ich genau weiß, dass ich mir drüber im Klaren sein muss, wenn er wieder fährt, weil ich vorher mit ihm reden muss.

    Ich hab gestern, in der Disko, wie er einfach nicht mehr aufgetaucht ist, zu meiner besten Freundin gesagt 'ich weiß genau, wieso ich mich nicht mehr verlieben will, weil ich das einfach nicht brauch, weil mich sowas einfach kaputt macht'. Und genauso ist es. Dazu muss man wahrscheinlich sagen, meine letzte Beziehung ist über zwei Jahre her, ich hatte in Summe genau 2, und die längere davon, hat 3 Monate gehalten. Und seitdem bin ich das, was einige hier im Forum als 'Schlampe' titulieren würden, ich aber nicht so sehe, ich nehme mir das was ich will, und was mir gut tut. Und das sind bis jetzt lose Kontakte, die teilweise in Sex enden, und teilweise in gar nichts. Teilweise hab ich mit denen nachher noch Kontakt, teilweise nicht. Weil ich es nicht wollte. Ich wollte ein Beziehung, unbedingt, aber ich weiß, dass mich das kaputt macht. Diese Unsicherheit, ob er das Handy absichtlich abgedreht hat, oder nicht, oder was passiert sein könnte, oder ob er ein andres Mädel gefunden hat, oder was weiß ich. Das schaff ich einfach (noch?) nicht. Und jetzt kommt er daher, ist perfekt, einfach perfekt für mich, und ich weiß nicht, was ich will. Ich will ihn, dass ist mir klar, nur will ich ihn so? Kann ich das? Kann ich warten, teilweise Monate, bis er in Wien ist, oder ich zu ihm fahren kann, und dazwischen nichts tun, mit niemandem? Ich weiß es nicht.
    Ich weiß es einfach nicht.

    In der U-Bahn, wie wir heimgefahren sind, hat er mich gefragt, wieso ich so traurig schau. Ob ich gedacht hätte, dass er ein andres Mädel hat. Und ich konnt einfach nichts sagen, dass einzige, was mein Mund rausgelassen hat, war 'ich weiß ja nicht, was du willst'. 'Ich will dich.'.

    Scheiße, jetzt sitz ich doch hier, und heul. Und das, obwohl ich eigentlich glücklich sein sollte.
     
    #1
    squibs, 20 September 2009
  2. User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.016
    133
    43
    vergeben und glücklich
    Hm, sehr schwierig. Weil ich gut nachvollziehen kann, wie du dich fühlst, aber selbst keine Lösung habe.
    Ich kann dir nur erzählen, wie ich es gemacht habe, als ich in ähnlicher Situation war. Ich wurde sehr von meinem Ex enttäuscht, hatte lange absolut kein Vertrauen in die Männer, hatte zwar Sex, aber ein Graus vor einer festen Beziehung. Wollte mir das aber nicht eingestehen, war irgendwie immer mal wieder mit einem zusammen und es war nicht das WAhre.
    Von daher hast du das schon mal gut gemacht, dass du dich zumindest sehr gut einschätzen kannst.
    Ich hab dann jemanden kennengelernt und war hin-und hergerissen, sow wie du jetzt. Hab mich dafür entschieden, es zu versuchen. Bin einerseits sehr glücklich, aber andererseits gibt es ab und an Situationen, die mich verrückt machen, z.B. wenn er mich warten lässt. Dann kommt die Unsicherheit, die Angst, der Zweifel.
    Ich halt das einfach aus, weil ich mir selbst sage, dass ich innerlich überreagiere und dass er es nicht böse meint. Ich sage mir dann, dass er mich mag und das muntert mich ein wenig auf.
    Also: es funktioniert.

    Ich möchte dir keineswegs unterstellem, dass du überreagierst, du fühldt so, also ist das richtig. Und auch meine "Lösung" ist halt nicht wirklich eine. Ich würde es auch verstehen, wenn du sagen würdest "ich schaffe das nicht, ich möchte mich nicht so zerreißen innerlich".

    Wenn du abwägst, was überwiegt dann?
    - das glückliche Gefühl, bei ihm zu sein, zu spüren, dass er dich mag, zu fühlen, dass du jemandem nahe bist?
    - oder die Angst, das Zweifeln?

    Egal, was du machst, versuche, so glücklich wie möglich zu sein. Und nur du kannst entscheiden, ob du im Moment mit oder ohne ihn glücklicher sein könntest.

    Ich weiß,, ich hab keine richtigen Tips.
    Aber vll hilft es ein wenig, zu lesen, dass es nch jemandem so geht wie dir.

    Alles Liebe,
    Lady09
     
    #2
    User 46910, 20 September 2009
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    die situation is ziemlich blöd, kann dich verstehen.
    du magst ihn, er scheint dich auch zu mögen aber er wohnt weit weg.
    du hast jetzt mehrere möglichkeiten.

    du kannst ne unverbindliche Beziehung mit ihm führen, sprich ihr seht euch halt wenn er in wien ist und schreibt euch wenn er nicht da ist, seid aber nicht in dem sinne zusammen. das kann allerdings recht schmerzhaft werden auf die dauer, weil du ihn ja schon sehr zu mögen scheinst und du dann immer die unsicherheit hättest, ob er nicht vielleicht doch mit ner anderen usw.

    du kannst offen mit ihm reden, ihm sagen wie du dich fühlst und letztendlich, wenn er es denn auch will ne beziehung mit ihm eingehen. du sagst selber, dass du nicht weißt ob du das mit ner fernbeziehung hinkriegst. gibt leute die könnens und es gibt die, dies nicht können. ich weiß von mir, dass ich keine fernbeziehung führen könnte, weil ich unglücklich wäre wenn ich meinen freund nur alle paar wochen sehen könnte.

    die schwerste aber wahrscheinlich doch auf dauer beste lösung wäre, ihm zu sagen, dass du unglücklich bist und das gefühl hast, mit einer fernbeziehung nicht klarzukommen. dann brichst du den kontakt ab, lenkst dich ab, und vergisst ihn. ich weiß, das is nicht einfach und wird vielleicht auch ne weile dauern bis du über ihn hinwegbist aber vielleicht besser als sich weiter reinzusteigern und nach nen paar monaten festzustellen es klappt wirklich nicht. dann ist es noch schmerzhafter.

    oder du redest einfach ganz offen mit ihm, sagst ihm wie du fühlst, was er dir bedeutet, was du für probleme mit der sache hast und vielleicht könnt ihr zusammen ne gute lösung finden.

    dir die entscheidung abnehmen kann wohl niemand, auch er nicht aber vielleicht können die möglichkeiten, die ich dir grad genannt hab nen bisschen dabei helfen deine gedanken zu ordnen.
     
    #3
    dollface, 20 September 2009
  4. squibs
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    113
    35
    Single
    Ich weiß eben nicht, ob ich dann nicht in nen Teufelskreis komm, und sauer werd, nur weil er sich nicht meldet, und das nichtmal absichtlich.
    Vielleicht sollte ich noch kurz was dazu sagen: Nach der ersten Nacht, hab ich mir sein Handy geschnappt, und wollt meine Nummer einspeichern. Ich hab das aber nicht geschaft, weil das Handy einfach nur blöd ist, und wollt ihn dann drauf ansprechen, ob er mir seine Nummer gibt - und er drückt mir seine Visitenkarte in die Hand (was ich uur süß fand). Gut, also war ich an der Reihe, mich zu melden. Ich hab dann zwei Tage gewartet, und ihm eine SMS geschrieben, dass ich die Nacht schön fand, und das gern wiederholen würd. Und zurück kam - nichts. Tagelang. So, dass ich das ganze schon wieder als Erfahrung abhaken und vergessen wollte. Dann kam meine beste Freundin, und hat gemeint, sie addet ihn jetzt ihn Facebook, weil sie sich mein Gesicht nicht mehr anschauen kann. Gesagt, getan.
    Sie addet ihn also, er sie auch zurück, und die zwei schreiben ein bisschen. Sie hat ihm dann irgendwann geschrieben, dass ich mich freuen würde, wenn er sich nicht erst wieder melden würd, wenn er in Wien ist. Und er schreibt zurück, er würd sich ja gern melden, weiß aber nicht wie, weil er meine Nummer nicht. Sie hats ihm dann gegeben, + meine Facebookdaten, wo er mich geaddet hat.
    Und was ist rausgekommen? Sein Handy kann irgendwie keine SMS mehr empfangen - heißt, ich hab mich umsonst narrisch gemacht. Mal wieder.

    Ich kanns nicht sagen. Wenn ich neben ihm im Bett lieg, er seinen Arm um mich hat, und ich seinen Atem auf meiner Schulter spür, dann will ich einfach, dass es so bleibt. Nicht mehr, und nicht weniger. Und im selben Moment weiß ich einfach, dass es nicht so bleiben kann/wird, und das macht mich einfach fertig.
    Nur, was von beiden ist das jetzt?

    Ich bin mit ihm glücklicher. Nur ist er in nichtmal 4 Tagen weg.

    Danke auf jeden Fall :smile:

    Ich glaub nicht, dass er das macht, so ist er nicht. Seit er in Wien ist, will er mich jeden Tag sehen, und grad seine Aussage, dass er das nicht von sich kennt, dass er einem Mädel jeden Tag schreibt, bestätigt mir das eigentlich.

    Ich weiß, dass ich mit ihm reden muss. Ich muss einfach. Und vielleicht kommt dabei was raus, vielleicht nicht. Vielleicht werd ich am Freitag heulend zusammenbrechen, vielleicht werd ich dann eine Fernbeziehung führen, und genauso zusammenbrechen.

    Er ist der erste Mann, neben dem ich ruhig schlafen kann. Egal, neben wem ich geschlafen hab, ich bin jede halbe Stunde aufgewacht, bei ihm schlaf ich ruhig durch, und kriegs nichtmal mit, wenn er aufsteht und sich anzieht.
     
    #4
    squibs, 20 September 2009
  5. squibs
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    113
    35
    Single
    Ich mag schieben ja eigentlich nicht, aber mir ist das ganze doch ziemlich wichtig. Hat noch irgendwer ne Anregung/Gedanken dazu?

    Danke!
    :smile:
     
    #5
    squibs, 21 September 2009
  6. squibs
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    942
    113
    35
    Single
    Und das ganze findet seine Fortsetzung...

    Ich war jeden Tag bei ihm, und wir hatten immer Sex. In der letzten Nacht hab ich bei ihm geschlafen, und wir haben versucht, zu ignorieren, dass er morgen fährt, herausgekommen ist ein verklemmter, abwartender, schweigsamer Abend, niemand hat zu dem Thema etwas gesagt. Ich hab es versucht, ihn drauf anzusprechen, mich zu überwinden, aber ich konnte nicht. Ich konnte das Gefühl, dass ich ihn damit verschreck, nicht abschütteln. Ich hab ihn nur gefragt, wann er wieder in Wien ist, er wusste es nicht. Und das wars an solchen Gesprächen an diesem Abend. Wir sind, nicht wie sonst aneinandergekuschelt/umarmt eingeschlafen, sondern jeder mit der eigenen Decke und auf einer Seite vom Bett. Und ich konnte nicht schlafen, ich hatte solche Angst, Angst vor dieser Situation, Angst, egal, was ich tue, alles kaputtzumachen. Also hab ich gar nichts getan.
    Gefahren ist er am 24.September.

    Am 30. hab ich ihm geschrieben, dass ihn in nächstes WE (also das vom 24/25 Oktober) besuchen könnte, darauf kam zurück, wann ich es denn wissen müsste, ob es von seiner Seite aus klappt.

    Vor ungefähr zwei Wochen hab ich ihm mitten in der Nacht eine SMS geschrieben, dass ich ihn vermiss, auch wenn das für mich komisch ist (ich weiß aber nicht, ob sein Handy wieder Nachrichten empfängt).


    Seitdem hat weder er, noch ich geschrieben.

    Heute entdeck ich durch Zufall auf FB eine Nachricht von ihm. Von gestern. Ob ich ihn schon vergessen hab, was er gut verstehen könnte, dass er sich gar nicht rausreden will, dass er nicht geschrieben hat, sondern es öfters versucht hat, aber nie wusste, was er schreiben soll. Dass das ganze mit uns ziemlich schnell (zu schnell) für ihn kam, dass er eigentlich so nicht ist, sowas nicht kennt, und lieber erstmal zwei Schritte zurückgegangen ist. Und dass er jetzt mal schüchtern anfängt, und fragt, wies mir so geht.

    Scheiße.

    Scheiße war das erste, was ich dachte. Das allererste. Wieso? Ich hab keine Ahnung, eigentlich sollte ich mich über so eine Nachricht freuen. Ich find die Nachricht an sich auch ur süß, aber wieso schreibt er sowas süßes? Wieso jetzt? Wieso mir? Wieso sowas?
    Und mal wieder muss ich mich entscheiden, muss ich wissen, was das richtige ist. Will ich ihn? Will ich ihn so?
    Ich muss ihm zurückschreiben, und ich weiß absolut nicht was. Ich weiß nicht, was ich auf diese zerbrechliche Nachricht schreiben kann, ohne dass ich mir vorkomm wie ein Elefant im Porzellanladen. Er hat mir sich gezeigt, seine Gefühle. Hat mir gesagt, dass er nicht weiß, was er schreiben soll, weil alles so blöd klingt, und dann genau das aufgeschrieben hat. Ich hab das Gefühl, egal, was ich zurückschreib, es zerstört diese Stimmung, dieses ehrliche, schwierige.

    Ich weiß nicht, ob ich dieses WE zu ihm runterfahre, oder nicht. Ich weiß nicht, wann ich ihn wieder sehe, ihn wieder spüren kann. Ich weiß nicht, wann ich mit ihm persönlich reden kann, und ich weiß noch weniger, ob ich dann meinen Mund überhaupt aufbekomme.
     
    #6
    squibs, 20 Oktober 2009
  7. *Sawya*
    *Sawya* (25)
    Meistens hier zu finden
    315
    128
    231
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir vorstellen, dass es echt schwierig ist. Also ich möchte dir vorweg Folgendes sagen, von dem ich weiss, dass es schwierig zu verinnerlichen ist in dieser Situation, aber das man sich immer vor Augen halten sollte:
    Wenn man vom Pferd fällt, soll man sofort wieder aufsteigen. Weil man sonst Angst bekommt und es nie wieder tut. So wie du. Du hast Angst. Angst, wieder enttäuscht zu werden. Angst, an der Sehnsucht kaputt zu gehen. Aber du verspürst doch auch jetzt Sehnsucht? Im Grunde hast du dich schon längst entschieden. Du kannst dich nicht wehren. Eine Beziehung ist etwas Gutes. Ich bin der Meinung, dass auch Sch****-Beziehungen ihren Sinn haben, sogar wichtig sind. Ich jedenfalls habe dabei soviel gelernt, dass ich nun in der Lage bin, eine wundervolle Beziehung zu führen. Unter anderem habe ich begriffen, dass Offenheit, Ehrlichkeit und Kommunikation das Wichtigste sind! Vertraue darauf, dass es jetzt besser läuft. DAS ist deine Chance, wieder Vertrauen in die Liebe zu fassen. Wieder aufs Pferd zu steigen. Das Pferd kniet praktisch schon vor dir.

    Schreib ihm zurück. Ehrlich und schwierig. Deute vielleicht darin auch deine Furcht an, aber auch, dass du auch etwas empfindest. Gib ihm die Chance, deine schlechten Erfahrung zu "überspielen". Damit du, wenn du an Beziehungen denkst, ihn vor dir siehst, nicht Scherben vergangener Beziehungen.

    Nachdem ich auch etwas Pech gehabt hatte, war ich lange Zeit Single. Ich lernte Männer kennen, aber es funkte nicht. Ich war nicht bereit. Wenn du dich verliebst, ist das ein Zeichen, dass du wieder bereit bist. Es lohnt sich auf das Herz zu hören, glaub mir. Du weisst, dass du dich nicht für immer vor deinen Gefühlen verstecken kannst. Möglicherweise wirst du ihn vergessen, aber es werden andere Männer kommen.

    Ja, es braucht Mut. Aber mache es nicht zu kompliziert. Freu dich. Ich bin der Meinung, man sollte Vertrauen. Solange es keinen Grund gibt, es nicht zu tun. Und den gibt es nicht.

    Auch Fernbeziehungen sind machbar. Ich selbst habe noch nie eine geführt, aber hier im Forum gibt es einige, die es tun, und von denen du dir bestimmt Mut machen lassen kannst. Schau dich doch mal in den vielen FB-Threads um.

    Ich wünsche dir, dass es klappt!

    Achja: Ich würde zu ihm fahren! Wenn du mit ihm redest, kann er dir helfen, deine Ängst abzubauen. Du findest den Mut schon!
     
    #7
    *Sawya*, 20 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mach mich selber
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2016
3 Antworten
GammaRay
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2016
8 Antworten
Knallfrosch94
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
27 Antworten
Test