Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mach mir Sorgen um meinen Freund...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Björk, 1 April 2008.

  1. Björk
    Björk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,
    Ich muss mal hier schreiben, ich bedanke mich schonmal vorher fürs Durchlesen und vielleicht Antworten...
    Eigentlich geht es eher um meinen Freund, als um mich, weil ich wirklich nicht mehr weiß, wie ich ihm helfen soll und ich das Gefühl habe, dass es ihm ziemlich schlecht geht.
    Es ist so, er ist seit vorletztem Jahr mit dem Studium fertig und findet keinen vernünftigen Job. Er schrieb Bewerbungen und ging zu vielen Vorstellungsgesprächen, aber immer wieder Absagen. Er hat im Moment zwar einen Job, aber meiner Meinung nach beuten die ihn sehr aus, er arbeitet dort für einen Hungerlohn, fährt jeden Tag 3 Stunden weil die Firma so weit weg ist (hinzu kommen Verspätungen und Ausfälle der Bahn, die ihn jede Woche bestimmt noch 3 mal zusätzlich ne Stunde Fahrzeit kosten)... Naja, er geht um 6.45 Uhr aus dem Haus, und kommt ca um 20.30 Uhr wieder. Das ist ein verdammt langer Tag, vorallem wenn man das Gefühl hat, dass man von der Firma ausgenommen wird... Wenn man die 300 Euro Fahrtkosten abzieht, könnte er sich, würden wir nicht zusammen leben, nichtmal das eigene Leben (Wohnung, Essen) leisten, und das mit fast 30.
    Er hat den Job angenommen, weil wir dachten, es sei besser als gar nichts. Das denkt er auch immer noch, aber er macht irgendwie auch keine Anstalten sich was Neues zu suchen. Ich hab das Gefühl, er hat sich völlig aufgegeben.
    Mein Vater will ihm sogar helfen, an einen Job zu kommen, weil der in einer größeren Firma arbeitet und mit dem Chef gut befreundet ist, aber mein Freund ist so... demotiviert irgendwie. Wenn ich davon anfange sagt er zwar, ja ist gut, könnt ihr machen, aber ist auch nicht so begeistert irgendwie.
    Dass es nicht total einfach wird, nen Superbezahlten Job zu finden, war ihm klar, aber ich hab das Gefühl, dass ihn die ganzen Absagen total desillusioniert haben und er sich einfach... aufgegeben hat.
    Ich weiß nicht mehr, wie ich ihm helfen soll, ich versuche ihm schon immer gut zuzureden, aber ich weiß langsam auch nicht mehr, was ich ihm sagen soll. Es tut mir auch weh, ihn so zu sehen, wenn ich sehe, dass er sich schon totale Ticks zugelegt hat, sich die Haare ausrupft und sowas...
    Ich könnte echt heulen :cry:
     
    #1
    Björk, 1 April 2008
  2. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Oh Man....deinem Freund scheint es wirklich nicht gut zu gehen.

    Ich denke,dass er sich durch die ganzen Absagen selber nichts zutraut,unmotiviert ist weiter zu suchen und dann lieber bei dem bleibt,was er momentan hat (an Arbeit) - als garnichts.

    Ich finde es toll,dass du und die Familie so gut unterstützen.

    Da er mittlerweile selbstzerstörerische handelt würde ich ihn an deiner Stelle den Tipp geben sich professionelle Hilfe zu holen,die sich darum kümmern,dass er wieder mehr an sich glaubt und das er sich nicht weiter selber körperlich verletzt.

    Ich drücke dir ganz doll die Daumen!

    - Sei weiter für ihn da und sage ihm,dass er sich weiter bewerben soll.
    - Helfe ihm bei den Bewerbungen und suche ihm Jobs raus,die ihn interessieren und zeige ihm die ganzen Perspektiven auf,die er hat.
    - Zeige ihm seine Stärken und bestärke ihm in diesen,damit er sieht,das er sehr wohl was kann und nur an sich glauben muss.
     
    #2
    Sunny2010, 1 April 2008
  3. Björk
    Björk (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ja ich werde natürlich weiter für ihn da sein... Sonst würde er sich wohl völlig aufgeben... ich würde auch wirklich nicht ausschließen, dass er sich was richtig schlimmes antun würde, wenn er mich nicht hätte... :cry:
    Das Problem ist, dass er nur bis Ende Juni noch diesen Job hat, Probezeit, und die Firma ihn wohl nicht übernehmen wird. Die Zeit rennt ihm weg und ich hab das Gefühl, er lässt das gar nicht an sich ran... :-(
    Professionelle Hilfe hab ich auch schon dran gedacht... Aber wann sollte er eine Therapie machen? Er hat ja nichtmal Zeit zum Zahnarzt zu gehen... Hört sich echt blöd an, aber er arbeitet ja von morgens bis abends...
    Er hat dadurch auch keinerlei Ausgleich. Seit der Uni keinen Freundeskreis mehr (in alle Winde verstreut) und keine Zeit, sich einen neuen aufzubauen. Für Hobbys wie Sport sowieso keine Zeit... Ich würd ihm so gern helfen :frown:
     
    #3
    Björk, 1 April 2008
  4. Deco
    Deco (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    Sag mal was hat den dein Freund studiert, das die Lage so schlecht ausschaut? ICh bin naemlich auch bald mit dem Studium fertig, dass ich mich im Falle des Falles mal drauf vorbereiten kann.
     
    #4
    Deco, 1 April 2008
  5. baldan
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    wenn es ihm so schlecht geht, dann wird sicherlich auch jeder arzt ihn krankschreiben, um in der zeit vielleicht ne therapie zu beginnen.
    wenn er sowieso nur noch bis ende juni arbeitet ist es ja eh egal, ob er mal krank ist, aber ich kenn den arbeitsvertrag natürlich nicht und worauf die vergütung basiert...

    wie siehts denn mit seinen zusatzqualifikationen aus? würden seine chancen mit sicherheit erhöhen
     
    #5
    baldan, 1 April 2008
  6. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenne diesen Durchhänger nach dem Studium von einigen Bekannten auch. Man reißt sich jahrelang den Popo auf, gibt alles um sich ein Fundament zu schaffen und denkt irgendwo auch, dass man sich so ne sichere Zukunft baut und merkt dann, dass heute nichts mehr sicher ist und einem ne hervorragende Ausbildung wie durch ein Studium auch keinerlei Garantie gibt. Das demotiviert schnell und es Teufelskreis beginnt...

    Ich würde meinem Freund nochmal ganz klar sagen, dass es so nicht weiter geht und dass er sich so kaputt macht. Ich weiß nicht so genau, warum er da bei dir so abzublocken scheint... jedenfalls würde ich nicht so schnell locker lassen, sondern mitunter auch etwas Druck auf ihn ausüben. Leier doch vielleicht mal hinter seinem Rücken was bezüglich des eventuellen neuen Jobs in der Firma des Bekannten an, und wenns erstmal nur ein Termin zum gegenseitigen Beschnuppern ist. Wenn du ihm sagst, dann und dann haben wir dort nen Termin, dann wird er bestimmt nicht mehr so zögerlich sein, sich frei nehmen oder ggf. krank machen.

    Ich habs jedenfalls schon mehrfach erlebt, dass Beziehungen aufgrund von schlechter Arbeitssituation kaputt gegangen sind. Wenn man schon genervt von der Arbeit kommt, dann kann man keine schöne Beziehung mehr führen.

    Bitte ihm darum nochmal aufzustehen und nochmal zu suchen und wenn er es nur für dich und eure Beziehung tut...
     
    #6
    Chococat, 1 April 2008
  7. BlackGemy
    BlackGemy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo Björk,

    ich kann mir gut vorstellen wie es deinem Freund zur Zeit geht, ich denke das können viele hier, denn es ist nicht mehr so leicht einen Job zu finden, man schreibt viele Bewerbungen kriegt nur einen minimalen Teil zurück und meistens dann auch nur Absagen.

    Ich denke dein Freund wird sich selbst vorkommen wie ein Versager, das ist das typische was jemand denkt wenn einem sowas passiert. Das Problem ist, es kann passieren das er sowas auch in die Beziehung mit reinprojeziert, das er denkt das er ja sowieso ein Versager ist und dir nie etwas bieten können wird usw. Nur das ist leider der falsche Weg... er muss sich darüber im klaren sein das es nicht nur ihm so geht sondern das auch die anderen damit so ihre Probleme haben. Das ist in der heutigen Zeit einfach so, leider.

    Spreche mit ihm darüber, biete ihm deine Hilfe an, mache ihm klar das du immer an seiner Seite stehst, egal wie lange die Jobsuche nun auch dauert, das du für ihn da bist.

    Wenn er dann versucht wieder in so eine Phase zu kommen von wegen wie: "Ja... macht das... hm okay..." usw. dann lasse ihn folgendes machen:

    Stell dich mit ihm vor einem Spiegel... lasse ihn dann alleine vor dem Spiegel stehen... er soll in den Spiegel schaun und folgendes mehrmals sagen bis du glaubst das er es verstanden hat (lasse ihn zur Not alleine):

    "Ich bin kein Versager.... Ich finde einen Job.... Ich mag mich"

    Das klingt zuerst in vielen Augen sehr lustig und man kommt sich vielleicht auch nicht so pralle vor wenn man soetwas macht, aber glaube mir, der Nutzfaktor ist enorm.

    Ich hoffe ihr kriegt das in den Griff.

    Würde mich freuen wieder von euch zu hören

    Liebe Grüße

    BlackGemy
     
    #7
    BlackGemy, 2 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mach mir Sorgen
Insis
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2014
12 Antworten
tausendmeter
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Mai 2013
4 Antworten
ChristmasCoffee
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2013
9 Antworten