Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mache ich etwas falsch ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kenaibear, 9 Januar 2010.

  1. Kenaibear
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Verliebt
    Hallo,
    Meine Frage geht vorallem an alle Damen dieses Forums.
    Ich bin schon immer anders gegenüber Frauen gewesen. Ich stehe vom Tisch auf wenn eine Frau aufsteht, ich helfe ihr in den Mantel.

    Ich öffne ihr die Tür und schiebe ihr den Stuhl hin das sie sich setzen kann. Ich bin sehr höfflich und immer zuvorkommend.Und noch viel mehr.

    Schon sehr lange merke ich aber das ich irgendwie der einzige bin der so etwas macht und ich frage mich schon so lange ob das vielleicht falsch ist ?

    Was denkt die Dame wenn ich so mit ihr umgehe ?
    Ist es etwa falsch ?

    Viele Grüße
    Kenaibaer
     
    #1
    Kenaibear, 9 Januar 2010
  2. sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    solange du es nicht total übertreibst, finde ich das überhaupt nicht falsch :smile:

    wie kommst du darauf, dass das nicht erwünscht sein könnte?
     
    #2
    sososo, 9 Januar 2010
  3. Kenaibear
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Verliebt
    Ich danke ihnen für ihre Antwort.
    Naja weil ich keinen anderen Mann sehe der das bis jetzt so macht wie ich.
     
    #3
    Kenaibear, 9 Januar 2010
  4. HollyBernet
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    1
    Single
    Meist wird man komisch angeguckt, das stimmt. Oft wird das auch als aufdringliches flirten wahrgenommen.

    Aber die Frauen lernen es zu schätzen :zwinker:
     
    #4
    HollyBernet, 9 Januar 2010
  5. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Was?! Wieso falsch? Mein Freund hilft mir auch immer in den Mantel und ich schmelze jedesmal dahin :herz:

    Bleib so, wie Du bist. Hör nicht auf, bloß weil alle anderen Männer das angeblich nicht tun. Gerade weil Du das tust, hebst Du Dich doch ab und bist etwas Besonderes.
    So lange Du Gentleman bist und nicht unterwürfiger Diener, der Madame den Mantel über die Pfütze legt (Gentleman würde sie darüberheben :zwinker: ) oder bei jeder Frau so ist, sehe ich kein Problem darin. Aber bei einer besonderen Frau ist das ein ganz besonderes Zeichen der Anerkennung. Ich würde mich geschmeichelt fühlen.

    Außerdem: willst Du nicht eine Frau, die Dich und Dein Verhalten genauso mag und schätzt, wie Du bist?
     
    #5
    Bailadora, 9 Januar 2010
  6. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Du machst definitiv etwas falsch! Solltest du reden, wie in meinem Zitat, dann bist du die unpersönlichkeit in Natur. Eine Frau ist kein Gegenstand und man sollte sie höfflich aber zu gleich mit "Nähe" behandeln.

    Und nein, du bist nicht der einzige. Jeder Mann der eine gute Erziehung genossen hat und ein gewisse Wesenerwicklung gehabt hat. Ist in der Lage eine Frau mit Respekt zu behandeln... :rolleyes:
     
    #6
    Sit|it|ojo, 9 Januar 2010
  7. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Kommt auf Ort und Frau an. Einer 15 jährigen im McD den Hocker hinrücken wäre z.B. etwas unpassend. :zwinker:
     
    #7
    Subway, 9 Januar 2010
  8. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    @Sititojo: Hast Recht, der Einzige ist er mit Sicherheit nicht :zwinker: aber es machen nicht allzu viele.
    Den Punkt mit der Nähe finde ich gut. Getreu dem Motto "Ein Gentleman beschützt eine Frau so lange, wie er nicht mit ihr allein ist" :grin:
     
    #8
    Bailadora, 9 Januar 2010
  9. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Für mich ist sowas Selbstverständlich, hat auch wenig mit Gentlemanallüren zu tun. Dinge wie in Mantel helfen, Jacke abnehmen, Türen aufhalten usw - gehören zu einem guten Ton und Typen dazu. Stuhlranstellen, würde ich nur, wenn die Dame ein Kleid an hat oder etwas wo es sich schwierig gestalten könnte sich vernünftig hinzusetzen. Denn ich bin ja nicht das Kindermädchen der Dame.

    Das mit Nähe war hier auf die "Sie-Form" gemünzt die er in seiner Antwort benutzt hat. Jemand mit dem ich ein Date habe und der mich siezen würde, dem würde ich nur müde belächeln...

    Sein Verhalten ist nichts besonderes, zumindestens nicht was man als Gentelmanlike versteht. Besonders wird es nur, wenn er es tut weil er der Meinung ist das tun zu müssen. Folglich sich nicht fragt ob er etwas verkehrt macht. Entweder bin ich so und bleibe so oder ich lasse es bleiben. Denn nur um gut zu Punkten ist es einfach viel zu lächerlich...
     
    #9
    Sit|it|ojo, 9 Januar 2010
  10. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich mag es sehr, wenn jemand ein Gentleman ist. Wenn ich aufrichtig Respekt, Hilfsbereitschaft, Achtung und gleichzeitig Sympathie von seiner Seite aus bemerke. Aber es gibt Verhalten, und es gibt die dahinterliegende Einstellung. Und so unterschiedlich, wie die Männer halt sind, so unterschiedlich zeigt sich das auch.

    Mein letzter Freund war in jeder Hinsicht respektvoll, aufmerksam, und alles was man sich von einem Mann nur wünschen kann, aber nicht ausgedrückt in solchen Konventionen... er hat mir keinesfalls standardmäßig die Tür aufgehalten, hätte mir nie beim Niedersetzen geholfen oder wäre aufgestanden, wenn ich aufstehe, oder was auch immer. Er hat mir eigentlich auch nie meine Sachen getragen, mir in den Mantel geholfen oder sowas. Das wäre mir nie in den Sinn gekommen mir zu wünschen, es hat nicht gefehlt, er war perfekt so.

    Dagegen gibt es Männer, die machen es, und man hat trotzdem nicht das Gefühl, sie wären auch nur annähernd interessiert, aufmerksam, respektvoll oder was auch immer. Ganz im Gegenteil...

    Und es gibt Männer, die machen es nicht, und es fällt wirklich auf, dass etwas fehlt und sie wirken schlecht erzogen oder respektlos :zwinker:

    Ein anderer Ex von mir dagegen hatte beides: das Verhalten und die Einstellung, und es kam immer gut an und ich habe mir liebend gern von ihm bei jeder Kleinigkeit helfen lassen. Das war fast schon viel, aber bei ihm hat es einfach gepasst.
     
    #10
    User 15848, 9 Januar 2010
  11. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Macht man übrigens nur, wenn die Tür nach außen auf geht. Nach innen geht der Mann als erstes (und hebt natürlich da auf).
     
    #11
    Subway, 9 Januar 2010
  12. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Völlig schnurz ob sie und bla aufgeht. Wenn ich sie aufhalten will, dann tue ich das einfach und halte mich da nicht an Konventionen, wie es in der Knigge steht. Jeder halbwegs normale Kerl könnte in der Lage sein, eine normale Tür mit seiner Hand nach innen aufzudrücken. Wenn nicht würde ich mir sorgen machen... :rolleyes::grin:
     
    #12
    Sit|it|ojo, 9 Januar 2010
  13. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Man(n) muss halt aufpassen, dass man mit solchen Aktionen die Frau nicht zu sehr "besonders" macht, im negativen Sinne. Unaufdringliche Höflichkeit - übrigens gegen beiderlei Geschlecht, so halte ich es jedenfalls - ist gut, aber wenn mir dauernd einer nachrennen würde, der mir die Tür aufhält oder mir in Mäntel hilft oder gar Stühle unterm Arsch hinrückt, dann würde ich mir irgendwann etwas verarscht vorkommen, denn ich würde ja "anders" behandelt werden, nicht richtig dazugehören - das kann auch peinlich berühren.

    Ich glaube, in seiner extremen Form nennt man so etwas "positive Diskriminierung": eine bestimmte Personengruppe wird bevorzugt behandelt, womit man eine ritualisierte Form von Wertschätzung, aber gleichzeitig auch ein Überlegenheitsgefühl der eigenen Gruppe und eben eine Absonderung, eine Unterscheidung ausdrückt.
    Übersteigertes Gentleman-Verhalten ist genau so etwas. Denn frag dich mal: warum genau rückst du einer Frau den Stuhl zurecht, aber deinem Kumpel nicht?
     
    #13
    many--, 9 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ich weiß solche höflichen aktionen, wie stuhl zurechtrücken, durchaus zu schätzen.
    aber nur dann,wenn es nicht zu übertrieben ist, sondern eher selbstverständlich nebenbei gemacht wird.
    man muss das gespräch nicht unterbrechen um mich breit anzugrinsen, wenn man mir den stuhl zurechtrückt.
    das ganze darf auch nicht zu gezwungen wirken.
    wenn man dir ansieht, dass du denkst: "oh, jetzt muss ich schnell ein paar schritte schneller gehen,damit ich ihr die tür aufhalten kann." wäre mir persönlich das schon wieder zu viel.

    solange du es nicht mit der hoflichkeit maßlos übertreibst, sehe ich kein problem.
     
    #14
    User 90972, 9 Januar 2010
  15. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Also ich lege keinen Wert darauf. Wenn mir mein Freund in die Jacke helfen würde, würde ich mich schon sehr wundern.
    In der Form wie es hier geschildert wird finde ich es eindeutig übertrieben. Und ich finde man sollte keinen Unterschied machen, ob man nun nen Typen oder ner Frau die Tür aufhält. Im Zweifelsfall gilt- ich kann das alles selbst..und mache es auch am liebsten selbst.

    Ich mag nicht, dass Männer denken irgendwas für mich tun zu "müssen". nur weil ich eine Frau bin. So was regt mich tierisch auf.... :grin: Aber ich fahre mich gleich wieder runter...
     
    #15
    klatschmohn, 9 Januar 2010
  16. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Hat ja auch keiner der Kerle hier behauptet oder? :grin: Ungezwungen ist die Devise und du hast sicherlich Recht, dass man zwischen Frau und Mann kein unterschied machen sollte. Sondern die Sache "Tür aufhalten" z.b eben nur als nette Geste ansieht und nicht als Zwang der sofort bei einer Frau ausgelebt werden muss.
     
    #16
    Sit|it|ojo, 9 Januar 2010
  17. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Es geht dabei nicht um Kraft, sondern um höfliches Benehmen. Wenn man es macht, dann doch richtig!
     
    #17
    Subway, 9 Januar 2010
  18. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    244
    vergeben und glücklich
    wenn du damit erfolg hast, ist es genau richtig - wenn nicht, dann mach es anders und schau was dann passiert :zwinker:

    wenn das was du tust nicht funktioniert - mach etwas anderes :zwinker: --> ist die eigentlich aussage (=
     
    #18
    keenacat, 9 Januar 2010
  19. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Und mir geht es eben genauso wenig um Kraft und noch viel weniger wie man es "richtig" macht. Denn für mich zählt die Geste und nicht mehr. Für mich geht es auch nicht um höfliches Benehmen, denn ich brauche das nicht extra zuschalten. Ich bin von naturaus höfflich, weil es mir eben so beigebracht wurde. Wir meinen aber im Grunde das Gleiche :zwinker:
     
    #19
    Sit|it|ojo, 9 Januar 2010
  20. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Off-Topic:
    Aber es gibt eben Mänenr, die meinen einer Frau die Einkaufstüten tragen zu müssen..und mein Freund wird komisch angesehen, wenn ich die Wasserflaschen nach Hause trage nicht er...aber ich steigere mich da wohl zu sehr rein ich gestehe :grin:.

    Ich mag es einfach nicht, wenn zwischen Männern und Frauen ständig diese Differenzierungen gemacht werden. Ich knalle meinen Kolleginnen sicher auch nicht die Tür vor der Nase zu. Aber nicht, weil sie Frauen sind- sondern weil sie Menschen sind. Und genau das ist der Punkt.
     
    #20
    klatschmohn, 9 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mache etwas falsch
KingKhan130267
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Dezember 2015
9 Antworten
Arsene
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2015
31 Antworten
pusteblume2013
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juli 2014
15 Antworten