Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Machen Handys krank?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 29 Oktober 2007.

?

Machen Handys krank?

  1. Nein, stimmt nicht!

    6 Stimme(n)
    24,0%
  2. Wenn ich das wüsste...

    15 Stimme(n)
    60,0%
  3. Ja, aber es ist mir egal

    2 Stimme(n)
    8,0%
  4. Ja, ich werde weniger Handy nutzen

    2 Stimme(n)
    8,0%
  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    In der Sendung "Report Mainz" (ARD) kam heute ein Beitrag, dass sich Experten in aller Welt einig sind, dass die Strahlung von Handys sehr gesundheitsschädlich (Hirmtumore usw.) ist, vor allem wer viel telefoniert und frühzeitig (mit 11 oder 12 J.) mit dem Handy-Tel. anfängt.
    Wie seht ihr das, stimmt es?
    Benutzt ihr viel das Handy? Werdet ihr es weniger nutzen?
     
    #1
    ProxySurfer, 29 Oktober 2007
  2. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jede elektromagnetische Welle überträgt Energie. Bei UV-Wellen ist die Energie dermaßen hoch, dass innerhalb kürzester Zeit Zellschäden auftreten. Funkwellen, die meist im Microwellenbereich angesiedelt sind, sind energetisch Schwächer, aber auch hier kommt es wohl eher auf die Intensität der "Strahlenbelastung" an. Gesund ist das alles nicht, nur darf man auch nicht verkennen, dass wir nicht erst seit der Möglichkeit EM-Wellen künstlich zu erzeugen der Strahlung ausgesetzt sind. Es gibt so viele kosmische Strahlungen, die nicht in der Atmosphäre absorbiert wird und derer wir uns nicht bewusst sind.

    Lange Rede, kurzer Sinn: man sollte immer darauf achten, sich nicht jeder Strahlungsquelle (u.a. einem Handy) all zu lange und unnötig auszusetzen ;-)
     
    #2
    Berufspenner, 29 Oktober 2007
  3. musicus
    musicus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    gesünder machen sie sicher nicht.
    aber ob sie nun unbedingt krebs auslösen, läßt sich schwer einschätzen - beweisen erst recht nicht.
     
    #3
    musicus, 29 Oktober 2007
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Irgendwas ist immer ungesund für den Körper. :kopfschue Soll ich jetzt deßwegen auf mein Handy verzichten? :ratlos: Trage mein Handy immer bei mir in der Handtasche direkt eingesteckt hab ichs selten.
     
    #4
    capricorn84, 29 Oktober 2007
  5. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Alleine das bezweifele ich schon mal.

    Sollte das dort tatsaechlich so gesagt worden sein, braucht man die Sendung nicht mehr einzuschalten.
     
    #5
    whitewolf, 30 Oktober 2007
  6. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Moin – mal meine „two Cent“ als Mensch aus der HF- und EMV Welt.

    Nicht richtig wieder gegeben ist schon mal der Satz„ Experten der ganzen Welt ...“. Mir sind mindestens 20 Studien bekannt die entweder „pro Handy“ oder „contra Handy“ ausgerichtet sind. Es ist zwar allgemein richtig, dass man sich nicht „unnütz“ einer Strahlenbelastung aussetzen sollte – aber das Handy gleich zu verteufeln ist nicht richtig. Die HF – Welle von den Geräten liegt zwischen 900 MHz und 1800 MHz – ein an sich nicht gerader „hochfrequenter Bereich“ – die Sendeenergie der alten Handy wurde damals auf maximal 2 Watt für das C-Band beschränkt, meines Wissens liegt mittlerweile die Sendeleistung eines modernen Handys unter einem Watt. Die Grenzen werden hier ständig verschoben – und man reduziert bereits die Strahlenbelastung auf Wege der Verdichtung der Basisstationen im urbanen und suburbanen Bereich – dadurch kommen hohe Sendeleistungen der Handys gar nicht mehr zu Stande – man braucht sie halt nicht mehr um die Informationen sicher zu übertragen.

    Jeder der sich über Handy „aufregt“ möge sich mal ein paar Fragen stellen:

    Wenn er eine Mikrowelle besitzt – wie alt ist die, und hat er sie mal auf ein Leck mit einer Schnüffelsonde überprüfen lassen. (Sollte man alle zwei Jahre mal machen – die Dinge können undicht werden) Die Strahlenleistung ist extrem hoch – immerhin soll sie ja auch die Wassermoleküle zum schwingen anregen).

    Wenn ich gegen Handy bin, dann muss ich auch gegen Röhrenmonitore sein. Die Dinger strahlen wie blöd – vor allem hinter dem Monitor. Vor einem selbst hat man eine dicke Glasscheibe die mit Blei dotiert ist – aber was ist mit dem Büronachbar ... ?

    Wenn ich gegen Handy bin, dann sollte ich es auch sein lassen unter einer Hochspannungsleitung zu wohnen – das elektromagnetische Feld ist wirklich nicht gesund – vor allem nicht bei permanenter Aussetzung.

    Wenn ich gegen Handy bin – dann sollte ich auch keinen Radiowecker neben mir auf meinem Nachtisch haben. Der Trafo im Gerät erzeugt ebenfalls ein elek.mag. Feld – auch nicht gesund. Außerdem entstehen durch die Wirbelströme im Trafo „Brummgeräusche“ – akustisch sehr nervend.

    Ich persönlich werde mich als Fachmann hüten eine Technologie zu verteufeln. Solange ein Umstand nicht nachweisbar ist, muss ich einfach skeptisch sein. Einfach so was zu schlucken was mit das TV suggerieren will, wäre in meinen Augen falsch.

    Ich glaube, es wurden mehr Leben durch Handys gerettet, als was Leute daran gestorben sind.
     
    #6
    smithers, 30 Oktober 2007
  7. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ob die Benutzung eines Handys jetzt ungesund ist oder nicht - ich muss es sowieso benutzen weils für mich einfach ein Arbeitsgerät ist ohne dem bei mir nicht viel funktionieren würde.
    Es gibt zwar bei mir im Büro auch noch Festnetztelephone, aber mittlerweile erledige ich so gut wie alles übers Handy.
    Stundenlang vorm Computer zu sitzen ist sicher auch nicht optimal und mit Elektronik vollgestopfte Wohnungen und Schlafräume tragen auch ein ihriges zu der möglichen Gesundheitsgefährdung bei
     
    #7
    Packers, 30 Oktober 2007
  8. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich tele mit dem handy eh kaum und was heutzutage nicht alles gesundheitsschädlich ist..meine güte..da müsste auf so viel mehr verwiesen werden,wie zb funkwecker,zu fettes essen,alkohol und so weiter...
     
    #8
    Decadence, 30 Oktober 2007
  9. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Also daß sich Experten aller Welt einig sind, ist ausgemachter Blödsinn (es gibt so gut wie kein Feld wissenschaftlicher Forschung, wo sich alle Forscher einig sind). Soweit ich weiß, ist da gar nichts geklärt, es ist praktisch jedes mögliche Ergebnis schon einmal mit einer Studie untermauert wurden. Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

    Mehr dazu auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Mobiltelefon#M.C3.B6gliche_Gesundheitsgefahren

    Für einige Sachen gibt es Anzeichen, aber längst keinen wissenschaftlich eindeutigen Beweis.

    Hier noch ein interessanter Artikel dazu, der auch mal das thema "Wissenschaft vs. Medien" beleuchtet:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,463702,00.html
     
    #9
    User 24257, 30 Oktober 2007
  10. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich benutz es so gut wie nie und hab es auch erst seit 2 jahren.
     
    #10
    CCFly, 30 Oktober 2007
  11. carissimo
    carissimo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    103
    5
    nicht angegeben
    Die (angebliche?!) Gefahr besteht doch nur bei eingeschalteten Handys? Oder gibt es bereits vermutete Gefährdungen durch ausgeschaltete Handys?
     
    #11
    carissimo, 30 Oktober 2007
  12. C++
    C++
    Gast
    0
    Löschung des Acc. nicht möglich...
     
    #12
    C++, 30 Oktober 2007
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Gibts heutzutage eigentlich noch was, das nicht krank macht??

    Ich nutz das Handy nicht extrem viel, würde aber aus angeblichen gesundheitsschädlichen Gründen nicht darauf verzichten. Stichhaltige Beweise gibts bislang sowieso noch nicht.
     
    #13
    krava, 30 Oktober 2007
  14. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    zu diesem anscheinend toll recherchierten Bericht von Report Mainz kann ich diesen Spiegel-Artikel sehr empfehlen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,514252,00.html

    und dazu noch dieser Artikel: http://www.heise.de/newsticker/meldung/98188

    Wobei man, wenn man in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, schon den Eindruck bekommen kann, daß Handystrahlen das Gehirn verwässern...besonders bei Jugendlichen. :grin:
     
    #14
    User 24257, 30 Oktober 2007
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das ist mir egal. Es gibt soviele ungesunde Sachen, da kommt es darauf auch nicht mehr an. Ich telefoniere gern und viel und zwar immer mit dem Handy.
     
    #15
    User 18889, 30 Oktober 2007
  16. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    Zur Richtigstellung: Man sagte in der Sendung "Experten in aller Welt" (so schrieb ich das auch) und nicht "ALLE Experten in der Welt". Das sagt ja noch nicht, wie viele Experten das sind.

    Aber die Aussagen dieser Experten waren schon stichhaltig. Ich bin froh, dass ich kein Handy habe.
     
    #16
    ProxySurfer, 30 Oktober 2007
  17. xela
    Gast
    0
    Das ändert nichts an der Tatsache, daß diese Formulierung ein vollkommen falsches Bild suggeriert.

    Wenn ich nämlich von "Experten in aller Welt" spreche, dann will ich damit nicht etwa zum Ausdruck bringen, daß diese Experten aus allen Teilen der Welt stammen - was heutzutage nämlich trivial richtig ist und damit keiner besonderen Betonung bedürfte -, sondern daß es sich darüberhinaus noch um sehr, sehr viele Experten handelt. Letzteres ist aber falsch.

    Nenne mir eine einzige Aussage dieser Experten, von der du meinst, daß sie stichhaltig sei.
     
    #17
    xela, 30 Oktober 2007
  18. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Mir fällt es schwer zu glauben, dass die Aussagen der „Handygegner“ stichhaltig sind. Wie bereits erwähnt, ich kenne zwanzig Studien die „proHandy“ sind und mindestens genau so viele die „contraHandy“ sprechen. Letztendlich kann ich aus meiner Perspektive als Mensch der EMV sagen – wir wissen es nicht genau. Wir können weder eine Schädigung noch eine „nicht Schädigung“ nachweisen. Alle Veränderungen können auch anderer Natur sein.

    Ich will niemanden bekehren – aber hast Du Dir mal meinen ersten Beitrag angeguckt und meine paar Fragen gelesen? Was konntest Du mit „ja habe ich“ oder „trifft bei mir nicht zu“ beantworten?
     
    #18
    smithers, 31 Oktober 2007
  19. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Manno, das wollte ich gerade fragen.

    Es hat schon einen Grund, weshalb diese Studie, auf die dieser Bericht sich bezogen hat, keine Veröffentlichung in einem Fachmagazin hatte und damit keinem peer review unterzogen wurde.
    Es hat auch einen Grund, weshalb das BfS sagt, die Mehrheit dieser Erkenntnisse sei nicht neu und in der Studie würden wissenschaftlich unzulässige Vermischungen vorgenommen.
    Es wäre bestimmt ein leichtes, eine Studie und Wissenschaftler zu finden, die genau das Gegenteil für den Laien ebenso nachvollziehbar erklären.

    Dieser Report war Panikmache, mehr nicht. Das können diese Investigativjournalismussendungen à la Report, Panorama, Forntal 21, Monitor, etc sehr sehr gut. Seröse Berichte hab ich da bisher selten gesehen.

    Ich will nicht ausschlißen, daß die Strahlung gefährlich ist, aber bisher gibt es, wie smithers sagt, eine ganze Menge Studien, die höhcst unterschiedliche Sachen behaupten. Mit anderen Worten: Es gibt keinen Beweis, daß Mobiltelefone gefährlich sind. (Und auch keinen Beweis, daß sie völlig harmlos sind)
     
    #19
    User 24257, 31 Oktober 2007
  20. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    je nachdem, wer da anruft, kann einen das Handy ganz schön krank machen...
     
    #20
    dummdidumm, 31 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Handys krank
Aquarium
Umfrage-Forum Forum
21 August 2014
16 Antworten
salexi
Umfrage-Forum Forum
20 Dezember 2012
73 Antworten
Dr.evil
Umfrage-Forum Forum
18 Januar 2011
33 Antworten