Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Macht das Sinn?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von mailman, 12 Oktober 2005.

  1. mailman
    Gast
    0
    Hello zusammen

    Ich bin jetzt seit ca. 2 Jahren überzeugter unglücklicher Single. Und ich versteh es nicht! Ich versteh nicht wie man nach so langer Zeit eine Frau immer noch so lieben kann. In den letzen 2 Jahren sind viele Frauen gekommen und genau so schnell wieder verschwunden, doch keine konnte sie auch nur annähernd aus meinem Herz verdrängen. Ich bin glücklich wenn es ihr gut geht und ich bin traurig wenn es ihr schlecht geht. Ich bin da wenn sie was braucht und ich helfe ihr wo ich nur kann. Ich denke an sie wenn ich morgens aufwache, ich denke an sie wenn ich schlafen gehe und ich träume oft von ihr! Das macht doch keinen Sinn oder. Jemand hat mal gesagt :

    " Manche Meschen haben das große Glück den Partner zufinden der sie ihr ganzes Leben nicht mehr los läßt!"

    Aber was hat man davon wenn es nicht auf gegenseitigkeit beruht?

    Vielleicht nicht die Richtige? Wenn das so ist dann würde ich gerne wissen wie sehr man einen Menschen noch lieben kann!

    Es ergibt für mich keinen Sinn das mir diese Frau weder aus meinem Kopf und schon gar nicht aus meinem Herzen geht!

    Ich weiß das Leben gibt oft keinen Sinn und ich bin eigentlich ein total realistischer Mensch und habe gelernt die Sachen so hinzunehmen wie sie sind! Doch die Tatsache kein täglicher Bestandteil ihres Lebens mehr zu sein, das akzeptiert etwas in mir nicht! Und das macht für mich keinen Sinn

    Wenn mir jemand sagen kann und mich übrzeugen kann was da für ein Sinn dahinter steckt denjenigen lade ich zum Essen ein! :zwinker:


    kind regards

    the mailman
     
    #1
    mailman, 12 Oktober 2005
  2. ~Lady~
    ~Lady~ (30)
    Meistens hier zu finden
    2.061
    148
    163
    Verheiratet
    Weißt du, ich habe sowieso die, vielleicht romantisch-naive, Einstellung, dass man, wenn man einen Menschen aufrichtig liebt, doch nicht irgendwann einfach wieder aufhört, ihn zu lieben.
    Ich vergleiche das so, also, du hörst ja auch nicht auf plötzlich deine Eltern zu lieben. (Naja, klingt komisch, ich weiß)
    Ich kann dir nicht raten, was du tun kannst oder was der Sinn davon ist, dass sie nun nicht mehr zu dir gehört. Ich kann mir nur vage vorstellen, was das für ein... bedrückendes Gefühl sein muss!
    Man sagt ja oft, die Dinge passieren immer aus einem Grund und eigentlich denke ich da auch so.
    Vielleicht, wenn das Schicksal es gut mit dir meint, wird sie wieder so für dich empfinden, wie du für sie.
    Ich drücke die Daumen! :zwinker:

    Gute Nacht!
     
    #2
    ~Lady~, 12 Oktober 2005
  3. mailman
    Gast
    0
    Das die Liebe nicht einfach endet da bin ich mit dir einer Meinung!

    Das mit den Eltern war ein schlechter Vergleich aber auch nur in meinem Fall ansonsten hast du sicher recht damit.

    Tja dann hoff ich mal dass das Schicksal bald die Registrierkarte findet wo drauf steht einmal Glück für Mailman! Ich hab in den letzen 2 Jahren sicher viel schönes erlebt aber die wirklich bescheidenen Sachen haben leider überhand genommen!

    Bedrückend trifft es ziemlich gut! Aber wie lange kann man mit diesem Gefühl leben?
     
    #3
    mailman, 12 Oktober 2005
  4. timmey
    timmey (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Single
    also ich bin der meinung das man früher oder später einen festen partner haben sollte den man liebt un mit dem man den rest seines leben verbringen sollte....
    klar is dauersingle auch okay...
    aber mit freund/in is es eben nun mal besser..
    meine meinung
     
    #4
    timmey, 13 Oktober 2005
  5. User 39075
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #5
    User 39075, 13 Oktober 2005
  6. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Bevor du die Ex nicht wirklich loslässt, wirds mit einer Neuen schwierig.

    Evtl. hätte ich zum Thema loslassen eine Idee für dich. Wenn's dich interessiert...PN.
     
    #6
    Sie, 13 Oktober 2005
  7. mailman
    Gast
    0
    @ timmey: Da hast du recht aber das stellt sich meistens erst so mit 40 ein das man das erkennt. Alles was früher begint ist meistens nicht auf dauer! Leider, wäre schön wenn es nicht so wäre! Und ich bin nicht freiwillig Single :zwinker:

    @ cheesy: Den spruch kenn ich und da ist auch viel wahres daran!

    @ Sie: Das ist mir klar und ich glaub auch gar nicht das es daran liegt. Ich seh nur nicht viel Sinn darin estwas neues anzufangen weil sich das alles immer wiederholt. Wer macht schon etwas immer wieder das immer in einer Sackgasse endet! Ist doch witzlos oder?
     
    #7
    mailman, 13 Oktober 2005
  8. sternenstaub
    0
    Vielleicht interessiert dich ja zu wissen,
    das es auch anderen so geht.

    Bei mir gibt es eine Person, die habe ich vor 4Jahren kennengelernt,
    bin ihr drei Jahre hinterhergelaufen und versuche langsam endgültig
    abzuschließen.

    Mir ist in diesen vier Jahren Stück für Stück viel klargeworden,
    durch Reflektion und Selbstkritik.

    Ich hatte damals viel für diese Person getan.
    Viel, sehr viel Zeit investiert diese Person glücklich zu machen.
    Selbstgebastelte Geschenke, Komplimente, Gedichte etc.
    Nur habe ich nachher erst erkannt...
    !UND DAS IST WENN ÜBERHAUPT,
    DER EINZIGE SINN DER MIR EINFÄLLT FÜR WAS ES GUT WAR!
    ...das er durch mich kennengelernt hat, dass es noch Liebe gibt.
    Denn ich glaube, er hatte den Glauben an die Liebe durch seine
    Ex-Freundin verloren.

    Allerdings und das ist Fakt, war ich nicht wirklich sein Typ von der
    Einstellung her.
    Zu unterschiedliche Lebenseinstellung.
    Was ich an Nachdenklichkeit besaß, hatte er an Unbeschwertheit.
    Und ich denke meine Nachdenklichkeit hat ihm nicht in seine damalige
    Lebensauffassung gepasst.
    Rein optisch schon... doch das reichte ihm nicht, womit er auch recht hatte.

    Ich habe für mich erkannt, gerade weil ich so viel für ihn an Zeit, Gedanken
    und Liebe investiert habe, war es viel verletzter Stolz, dass ich nicht von
    ihm loslassen konnte.

    Auch heute noch sehe ich sein fröhliches Lachen und diese tiefen Augen
    vor mir und mir entfährt ein tiefer Säufzer.
    Doch ich denke, zu warten bis er reif genug ist, das Leben
    nicht nur zu leben als gäbe es keinen morgen, wäre unsinn.
    Denn dafür gibt es keinen guten Grund, jemanden auf Ewig zu lieben,
    dessen Liebe vllt iiiiirgendwann zu einem finden könnte-schwachsinn-.

    Es gibt nur eins, hart an dir arbeiten und Stück für Stück LOSLASSEN.

    Kennst du den Spruch,

    wenn du etwas liebst gib es frei, kommt es zu dir zurück gehört es
    dir für immer. Wenn nicht hat es nie zu dir gehört.

    Liebe lässt sich nicht erzwingen.

    Und falls es dich tröstet, ich glaube man trifft sich immer 2Mal im Leben.

    MLG
    sternenstaub
     
    #8
    sternenstaub, 13 Oktober 2005
  9. mailman
    Gast
    0
    Das mit dem verletzen Stolz hatte ich schon. Das ist es nicht mehr! Kann ich mir nicht vorstellen. Stolz engt die Sichtweise ein Dinge zu sein. Dafür ist in meinem Leben kein Platz! Ich habe Ehre in einem angemessenen Rahmen. Aber ich habe gelernt zwischen falschen Stolz und Liebe zu unterscheiden!

    Jetzt hab ich es! Neue Theorie: Es ist die Faszination an dem was wir nicht verstehen die uns an etwas fesselt! Und ich hab diese Frau noch nie verstanden! :zwinker: Darauf geb ich euch mein Ehrenwort!
     
    #9
    mailman, 14 Oktober 2005
  10. sternenstaub
    0
    okay, das zwingt mir ein lächeln ab :grin:

    Diese Theorie ist garnicht so übel... könnte was dran sein.
    ...in deinem Fall.

    In meinem muss ich ehrlich gestehen, ich verstehe meinen Fall
    durch und durch.

    Aber weißt du was, vielleicht ist Liebe einfach manchmal Liebe
    und sie fragt nicht danach was du oder ich oder der andere will...
    sie gibt... und verlangt, wenn es wahre liebe ist nichts zurück.
    So traurig das auch klingt.
    Ob man mit dieser Liebe glücklich wird ist ein anderes Kapitel.

    Doch interessant finde ich das ganze Spektrum allemal.
    Allerdings versuche ich gerade zu knacken, warum ich immer Interesse
    an Männern habe, die sich nicht für mich interessieren.

    :eek: hä bekloppt werde...

    Allerdings habe ich dazu gelernt... auf keinen weiteren habe ich mich
    bisher so tief eingelassen.
     
    #10
    sternenstaub, 14 Oktober 2005
  11. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
     
    #11
    Sie, 14 Oktober 2005
  12. Kaktus
    Gast
    0
    Hallo mailman,

    Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation. (Zufall, oder?)

    Genau wie du, liebe ich seit ca. 2,5 Jahren jemanden, der für immer mein Herz erobert hat. Für ihn würde ich alles tun, damit er glücklich ist. Ich denke an ihn täglich und spüre wenn es ihm schlecht geht. Doch ein Zusammenkommen ist uns wegen verworrener Unstände leider nicht möglich. :cry: Seinetwegen hab
    Doch in dieser Zeit hab ich mich auch nach dem Sinn des ganzen gefragt und bin zu folgendem Fazit gekommen:
    1. Ich durfte erfahren (wie du auch) was es heisst einen Menschen aufrichtig zu lieben. (Wirklich zu lieben bedeutet zu lieben, OHNE GEGENLIEBE ZU ERWARTEN)
    2. Ich habe dadurch über mein Verhalten nachgedacht und an mir gearbeitet( hab gewisse Schwierigkeiten Gefühle zu zeigen, d.h. hab psychische Probleme)
    3. Der Weg ist das Ziel: Nicht das Geliebtwerden, sondern das Lieben verändert uns. Letzlich verändert alles was uns im Leben begegnet, jeder Mensch der unseren Weg kreuzt, ein Teil dieser Veränderung.

    Zusammenfassend kann ich halt nur wiederholen was Tolstoy mal gesagt hat: Zu Leben bedeutet zu Lieben. Ohne Liebe ( auch wenn sie vllt. noch einseitig ist) heisst tot zu sein.

    Wünsche dir viel Kraft deinen Weg zu gehen,
    Gruss Der Kaktus
     
    #12
    Kaktus, 14 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Macht Sinn
Daniel Duesentrieb
Kummerkasten Forum
28 Februar 2016
26 Antworten