Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Macht die Beziehung noch Sinn??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sry_w, 2 Oktober 2008.

  1. sry_w
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Folgendes: Wir sind vor 4 Monaten zusammen gekommen, vor 2 oder so "wohnt" er mehr oder weniger bei mir zuhause.
    Am Anfang hat er mir erzählt dass er wegen einer Frau über Monate Tabletten genommen hat und psychsich am Ende war weil sie nichts wollte von ihm. In dieser Zeit hat er Schulden gemacht und ist jetzt in einer Ausbildung und hat keine fixe Anstellung.

    Ich hab mit solchen Problemen wenig am Hut, da ich eigentlich noch gut behütet zu Hause bin, da ich studiere und keine Geldverdiensorgen habe.
    Ich hab versucht mit ihm das Problem gemeinsam an zu gehen aber mir wurde vorgeworfen dass ich ihm nicht gesagt hätte das alles besser wird, und dass ich ihn nicht unterstützen würde.
    Ich versuch es wirklich, aber ich bin mit seinem Lebensstil absolut nicht einverstanden. Ich versuche ihm klar zu machen das mich die Dinge stören und er meint ich habe ihm nichts vorzuschreiben und zu sagen. Er hat ja auch irgendwo recht aber er kommt mir auch vor wie ein kleines Kind. (Wir sind beide 20)
    Er ist in einem Vertrieb selbstständig tätig.(Hat dadurch kein fixes Einkommen)
    Wollte sich vor kurzem etwas teures auf Raten kaufen.
    Er hat nicht vor sich eine fixe Anstellung zu suchen sondern bleibt selbstständig
    Er nimmt Drogen (schon viel seltener)
    Er wollte bei Schenkkreisen etc mitmachen
    Er hat vor eine Firma aufzumachen (hat aber nicht mal 10 euro am konto) usw....

    Ich weiß nicht ob ich mich einfach zu viel aufrege, oder ob wir vl einfach nicht zusammenpassen, weil er eine andere Vorstellung vom Leben hat.

    Ich tu mich so schwer.
    Zum Beispiel spinnt er auf mich weil ich ihm nicht sage wen ich gewählt habe. Und meint jetzt, dass er mir auch nichts mehrsagen wird, weil es mich nichts angehen würde.
    Er sagt mir auch ständig was ich falsch mache, Tag ein Tag aus sagt er mir was ich denke und warum ich so oder so handle, nach dem Motto "Du bist als Kind also nicht gestillt worden" , also so Hobbypsychologen mäßig. Er sagt auch oft das er froh ist keine Schule gemacht zu haben und froh ist dass er nicht studiert, weil die Akademiker ihr Wissen nur aus Büchern haben und er seines "lebt" und das nicht wissen muss. Diese Einstellung von ihm tut mir so weh.
    Er sagt ich solle mich, meinen Charakter ändern weil sonst wird das in meinem Leben nichts. Bis jetzt hat er auch sicher schon 5 mal Schluss gemacht.
    Wenn ich beim fort gehn nicht ständig an seiner Seite geklebt habe war er total böse auf mich. Einmal hab ich beim Fortgehen mein Geld vergessen und ihn gefragt ob er mir das Bier zahlt. Da ist er mich angegangen dass ich das absichtlich gemacht hätte, weil wenn man fort geht vergisst man sowas nicht.

    Der schlimmste Streit von uns war wo er mich wo hin fahren hätt sollen. Wir haben vorher gestritten und sind dann ins Auto und ich bin dann wütend geworden weil er so extrem schnell aus der Ausfahrt rausgefahren ist, voll in die Bremse , und wieder voll gas weg, und hab ihm dann gesagt er soll das bitte lassen weil er nicht das Auto hin machen soll (ist mein Auto) und dann haben wir zum diskutieren angefangen und er ist immer wütender geworden und hat mich schon angeschrien mit hochrotem kopf und ist mit 100 kmh auf einer kleinen Straße wo links und rechts nur Zäune sind und keine Sicht ist in der 30iger Zone gefahren. Ich hab geweint und gemeint er soll aufhören und stehen bleiben, aber er ist weiter gefahren bis er mich dann aussteigen hat lassen mal.

    Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. Achte ich zu wenig auf ihn, bin ich zu egoistisch, zu zickig?!
    Bringt es sich was wenn ich mich ändere, oder sind unsere Ansichten einfach zu verschieden?
    Zeige ich ihm nicht genug wie sehr ich ihn mag?

    Ich bin mir auch nicht mehr sicher was richtig oder falsch ist, ich weiß nicht was jetzt richtig war in seinen Augen.
    Ich hab schon länger versucht mich zu ändern. Nur in den Streitsituationen schaff ich es dann oft nicht ruhig zu bleiben.
    Ich möchte wirklich versuchen mehr auf ihn zu schauen aber ich tu mir schwer dabei.

    Sollte ich endlich den Schlussstrich ziehen? Bitte helft mir!! Hab keinen Plan mehr bei ihm.
     
    #1
    sry_w, 2 Oktober 2008
  2. OoBeBioO
    OoBeBioO (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    26
    0
    Single
    du musst für dich wissen was das richtige ist....
     
    #2
    OoBeBioO, 2 Oktober 2008
  3. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Also derartiges Verhalten wäre für mich ein Grund, eine Beziehung sofort zu beenden. Wer er sich um einen Baum wickeln will, soll er machen, aber nicht in meinem Auto und nicht wenn ich dabein bin.
     
    #3
    kingofchaos, 2 Oktober 2008
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Weg mit dem kerl denn der zieht dich nur runter....ich hab eher das Gefühl er leidet unter einem schwachen Selbstbewußtsein das er dadurch aufbaut das er dich runtermacht und zwar weil er gerade keine Schule keine Ausbildung und kein Studium macht und im ZWeifel genauweiß das er dir in naher Zukunft nicht das Wasser reicehn kann.
    Deswegen macht er dich mit seinen Pseudopsychotricks und seinem despotischen Verhalten runter um dich zu destabilisieren.

    Schieß ihn ab und schmeiß ihn raus
     
    #4
    Stonic, 2 Oktober 2008
  5. glashaus
    Gast
    0
    Bist du zufällig mit meinem Ex zusammen?! :eek_alt:

    Das kommt mir alles so wahnsinnig bekannt vor...vor allem die Sache mit den Lebensstilen und dieser anscheinend grenzenlosen Naivität.

    Ich glaube du solltest dich nicht für jemanden ändern, der offensichtlich nicht bereit ist, sich selbst und sein Verhalten zuerst zu hinterfragen und anzupassen...
     
    #5
    glashaus, 2 Oktober 2008
  6. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Solche Beispiele finde ich ziemlich abschreckend. In einer Beziehung sollte sowas nun wirklich nicht vorkommen. :kopfschue

    Also ganz ehrlich, ich frage mich gerade, wie du mit ihm noch zusammen sein kannst. Liebst du ihn wirklich?
    So, wie er sich verhält, zeugt nicht gerade von Liebe und Respekt. Es hört sich für mich so an, als würde er versuchen, dich zu ändern und umzuerziehen.
    Das Schlimmste, was du tun kannst, ist das alles mit dir machen zu lassen. Es ist nicht richtig, sich für jemand anderen zu verändern, obwohl man das selbst gar nicht möchte! Du darfst dir nicht an allem die Schuld geben und schon gar nicht, um sein Verhalten damit zu rechtfertigen.

    Bist du glücklich mit ihm? Wieso bist du noch mit ihm zusammen?
    Ich kann dir eigentlich nur zwei Dinge raten: entweder versuchst du dich mehr durchzusetzen und ihm deutlich zu machen, dass er dich respektvoll behandeln soll. Ziehe Konsequenzen daraus, wenn er dich verletzt und zeige ihm so, dass es auf diese Art nicht weitergeht.
    Oder eben du verlässt ihn und suchst dir einen Mann, der dich liebevoll und respektvoll behandelt und nicht versucht, dich zu ändern.
     
    #6
    Schätzchen84, 2 Oktober 2008
  7. sry_w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    Wegen der Wahl Geschichte haben wir ja jetzt riesigen krach. Er hat sich dann mal entschuldigt aber meint er sagt mir trotzdem nichts mehr. Dann hat er angefangen mir zu erklären warum ich so kalt zu ihm bin, und zwar wegen meiner Familie, und ich wollte ihm erklären dass es keinen Sinn hat wenn er mir Tausend Sachen auf einmal vorwirft die ich ändern sollte. Bam, hat er wieder aufglegt....
    Und wiedermal hat er mir "angeboten" die Beziehung zu beenden, so in der Art ich soll sagen ob ja oder nein......

    Wie wir uns da immer getrennt haben, waren wir beide immer total traurig so dass es eigentlich keiner wollte.
    Wenn diese scheiss Sache mit dem "Mädl änder dich endlich" nicht wäre, wärs wirklich einfacher. Ich seh ein dass ich da meine Fehler mach, aber egal was ich tue, er übergeneralisiert, so dass ich das immer tue. Und den Satz den ich nicht mehr hören kann "Denk mal drüber nach!"

    Und dann am Schluss vom Streit immer das gleiche: "wir müssen beiden an uns arbeiten"

    Ich weiß nicht warum, auf der anderen Seite hab ich ihn wirklich gern.

    Liebe? Ich glaub ehrlichgesagt nicht.
    Damit wir nicht unnötig streiten und er sich deppat vorkommt oder glaubt ich mag ihn nicht etc. hab ich die Worte erwiedert. Er hats zu mir schon nach etwa 5-6 Wochen gsagt... hab ich komisch gefunden.

    Naivität, genau das ist es!!!!!! Besser könnte man ihn nicht beschreiben :zwinker:

    Wenn er nicht seine zwei Seiten hätte...
    Die andere von ihm ist ja so liebenswürdig! Wollt ich schon immer haben. Auch total rücksichtsvoll. Und so hab ich mich ja eigentlich "verliebt". Auch so können wir eigentlich sehr gut reden und unseren Spaß haben. Aber irgendwo ist dann immer dieser Punkt, wo sich plötzlich alles wendet...
     
    #7
    sry_w, 2 Oktober 2008
  8. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Sorry junge Dame aber sieh es mal so:
    Du hast dein Leben im griff, du hast eine konkrete Zukunftsplanung (hhört sich zumindest so an), studierst.

    Er träumt von einer eigenen Firma, kann anscheinend nciht mit Geld umgehen, hat keine Ausbildung und mein er lebt sein Wissen.

    Such hier mal nach dem letzten Thread von Diotima die hatte auch so ein Prachtexemplar von Kerl....ich kann nur nochmal raten Trenn dich bevor er dich runterzieht und glaub ruhig so einem alten Sack wie mir
     
    #8
    Stonic, 2 Oktober 2008
  9. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    hallo

    wenn du keine Gefühle für ihn hast, dann lass es. Mir wäre der Kerl zu anstrengend.
    Und die Sache mit dem Auto, da wäre bei mir glaub ich auch Schicht. Immerhin hat er euch beide wissentlich gefährdert - und das macht man nicht, wenn man liebt.
     
    #9
    f.MaTu, 2 Oktober 2008
  10. *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    624
    103
    2
    vergeben und glücklich
    mir wäre der kerl auch zu anstrengend. außerdem würde ich auch nicht mit seinem lebensstil zurecht kommen, aber gut jedem das sein. aber das er dann immer an dir rummeckert und 100 sachen hat, die du ändern sollst, finde ich daneben. außerdem scheint der dich ja ohnehin die ganze zeit nur zu analysieren. und ich finde es ganz schön überheblich, dir zu sagen, dass so nichts aus deinem leben wird.

    natürlich ist man traurig, wenn eine beziehung zu ende geht. aber überlege dir doch mal, ob es dir dann nicht besser geht. ihr scheint ja echt einige streitpunkte zu haben. und ich finde, er reagiert sehr extrem. schon alleine die sache mit dem bierbezahlen finde ich total daneben, da hätte er dich doch einfach mal einladen können. aber das mit dem auto übertrifft echt alles.
     
    #10
    *kitkat*, 2 Oktober 2008
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich kann Stonic in allen Punkten recht geben. Er bekommt sein eigenes Leben nicht auf die Reihe und lebt wie ein Luftikus mit grosser Klappe. Aber in Wirklichkeit ist er nur ein Loser mit naivem und veträumtem Gemüt, gepaart mit Minderwertigkeitskomplexen. Um das alles zu verbergen, überträgt er seine eigenen Fehler auf Dich, und es scheint mir, er ist drauf und dran, Dich rumzukriegen. Deshalb sag ich: Nicht Du musst Dich ändern, sondern er muss sich ändern!
    Und bei all den Klopper, die er sich geleistet hat, überleg mal, was Dich noch bei ihm hält, bzw, ob es für Euch beide ein Zukunft gibt. Die Entscheidung liegt zwar bei Dir, aber an Deiner Stelle hätt ich definitiv Schluss gemacht.

    Weiss er überhaupt, was eine Beziehung ist?
     
    #11
    User 48403, 2 Oktober 2008
  12. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Spätestens nach diesem Satz überkam mich eine ziemliche Wut. Er ist doch derjenige, der in seinem Leben bisher noch nichts auf die Beine gestellt hat und so verträumt in den Tag hinein lebt. Er wäre absolut der Letzte, der dir soetwas vorhalten dürfte. Deshalb kann ich nur sagen: Lass dich von ihm nicht runterziehen. Lass dir nicht einreden, du seist egoistisch und zickig, denn der einzige, der hier Egoismus im großen Stil an den Tag legt, ist dein werter Freund. Noch dazu spielt er nicht nur leichtfertig mit seinem, sondern auch mit deinem Leben. Willst du dich von so einem kaputtmachen lassen? Willst du weiter Liebe vorheucheln, nur damit du dich amateurhaften Psychoanalysen aussetzen darfst, um sein Selbstbewusstsein zu pushen? Mach die Augen auf! Du hast etwas Bessres verdient.
     
    #12
    khaotique, 2 Oktober 2008
  13. sry_w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja er meint er weiß was Beziehung und Liebe ist, weil das hat ihm seine letzte längere Beziehung gelernt, aber ich weiß es scheinbar nicht, und das muss ich noch lernen.

    Ich würd ihm halt so gern klar machen um was es mir geht und dass er aufhören soll mit die Dinge immer vorzuhalten. Und wenn wir mal drüber gredet haben hat er immer nur gesagt, anders würd ich es nicht kapieren, er müsse es mir ständig sagen und so reagiern weil es sonst nicht geht bei mir.

    pah und jetzt hat er noch immer die Einstellung dass er mir in Zukunft nichts mehr berufliches erzählen will. Toll. Wie ein kleines Kind. Sie erzählt mir was nicht jetzt mach ich das auch nicht mehr.

    Ich habe ihn wirklich sehr gern und deswegen würd ich so gern was machen können, dass er es endlich kapiert.

    Nach der Autogschichte haben mir eh einige gsag sie hätten sofort schluss gemacht, vor allem weils ja mein Auto is. Ich habs dann aber nicht getan, und er hat dann immer gsag is eh nicht so schlimm gewesen, ich war aber trotzdem zornig, habs ihm dann so 2 Wochen "nachgetragen" und noch vorgehalten und er war dann so bös auf mich deswegen.
    Jetzt bei den Streits haltet er mir die Sachen aber immer vor was ich falsch gmacht hab. Ich hab mal gmeint er soll das lassen weils nix bringt, es is ja schon passiert und man kanns eh nicht mehr ändern. Aber bei jedem Streit holt er es vor und verwendets wieder gegen mich um sein Handeln zu begründen. Ich werd noch wahnsinnig. Und wenn ich nicht gleich versteh warum er auf mich spinnt, dann soll ich nachdenken und wenn ich nicht draufkomm ist es eh ein Wahnsinn und hat eh kan Sinn mit mir.... :frown:

    Wie kann ich ihm in einem Gespräch (wahrscheinlich heute Abend) mal klar machen das es so nicht funktioniert?
    Das Problem war aber immer das er zwar scheinhalber die Sachen (ein paar Teile) eingesteht, aber die Schuld trotzdem mir gibt, und es so hin dreht als wär ich vor allem schuld oder wenn WIR beide, nicht er. Er ist so verdammt stur. Kann man da gar nichts machen, damit er mal seinen Dickschädl bei Seite lässt und auch mit sich reden lässt?
    Bringt sich das überhaupt??????

    Achja, er hat mir eh schon 2 mal oder so gesagt dass er sich im Prinzip dafür schämt dass er jetzt keine Arbeit hat und Schulden, also vor mir schämt und das er deswegen auch Unterstützung erwartet. Da hats mir dann auch voll leid getan, aber sobald wieder Alltag eingekehrt ist, merk ich nichts mehr davon. Also dann schauts so aus, als wär ihm die Sache egal.
    Auch wenn wir streiten, ist er eiskalt zu mir und redet kein Wort, gibt meine Hand weg. Aber wenns dann am Höhepunkt angelangt ist, und wir drauf und dran sind die Beziehung zu Beenden dann kommt der Moment wo er seine sensible Seite zeigt und auch selbst gesteht was er falsch macht.
     
    #13
    sry_w, 2 Oktober 2008
  14. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    als ich deine Beiträge gelesen habe, musste ich mir fast die Augen reiben, denn ich kann gar nicht fassen, wie du es mit diesem Mann nur einen einzigen Tag aushältst.
    Und dann fragst du dich auch obendrein, ob die Beziehung noch Sinn macht und Du dich ändern musst...bitte, das kann doch nicht wirklich dein Ernst sein?

    Aus keiner einzigen Zeile kann ich rauslesen, was er eigentlich für dich empfindet, denn scheinbar ist er nur damit beschäftigt, ständig Kritik an deiner Person üben zu müssen.

    Junge Frau, wach bitte auf! Du hast es mit einem drogensüchtigen, psychisch-labilen, unsensiblen Phantasten zu tun, (welche Drogen konsumiert er denn? Nimmt er noch Tabletten?) der dich immer wieder beleidigt, deine Familie nicht akzeptiert, dir deine schulische Laufbahn ankreidet und selber null auf die Reihe kriegt, dich wie einen unmündigen Deppen behandelt, mit Geld nicht umgehen kann, scheinbar noch geizig ist, (nicht mal ein Bier kann er dir ausgeben...aber wahrscheinlich lebt er bei dir wie eine Made im Speck und muss kaum was beisteuern) einfach am Telefon auflegt, wenn er sich in die Enge getrieben fühlt, bereits 5x Schluss gemacht hat, andere super kritisieren, aber selber nichts einstecken kann...

    Du wolltest diesen Mann unbedingt haben...jetzt hast du in bereits 4 Monate "genossen" (das sollte eigentlich völlig reichen) und davon ist wahrscheinlich kein Tag vergangen, bei dem es keine Auseinandersetzungen gab.
    Glaubst du wirklich, dass der sich ändert...dass es für euch eine gemeinsame Zukunft gibt?
    Die erste Zeit sollte doch geprägt sein mit enormer Verliebtheit und Schmetterlinge im Bauch...du aber trägst bereits schwere Felsbrocken in dir, die dich nicht flattern lassen, sondern Magenschmerzen bereiten...ihr kommt mir auch so vor, als wärd ihr bereits ein altes Ehepaar, das sich nur noch ankeift und nichts mehr zu sagen hat.

    Bitte...schieß den Kerl in den Wind, bevor es noch schlimmer wird bzw. zu unendlichen Dramen kommt, denn er wird dich niemals glücklich machen.
    Suche dir einen, der dich akzeptiert und respektiert...bei dem du Kribbeln verspürst und wirklich merkst, dass er dich als komplette Person liebt. Hast du es wirklich nötig, dich mit einem Mann einzulassen, der scheinbar 2 Gesichter hat? (vielleicht hat er auch größere psychische Probleme, die professionelle Hilfe bedürfen :ratlos:)
    Und er kann sich eine andere Dumme suchen, (ich schätze, die wird er aber nicht finden, drum versucht er es auch immer wieder mal mit Nettigkeiten und der Ankündigung, dass er sich ändern wird und du glaubst ihm das auch noch) die sich herumkommandieren lässt und seine Launen aushält.
    Du brauchst auch nicht seinen mitleidigen Retter spielen...der muss sich schon selber am eigenen Schopf aus der Scheiße ziehen, sonst wird das mit ihm nie (mehr) was.
     
    #14
    munich-lion, 2 Oktober 2008
  15. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Du meine Güte, der stellt sich die Welt ja auch immer hin, wie er sie gerade gebrauchen kann. Mal ist das was du machst ja vieeel schlechter, als seine berufliche Laufbahn, dann gibt er aber wieder zu, dass es bei ihm nicht so toll läuft und er deshalb Unterstützung erwartet. Wie's grad so passt.

    Was dieser Mensch im Allgemeinen alles erwartet ist ne Frechheit.
    Dauernd erzählt er dir WAS du falsch machst, WARUM du es falsch machst und WANN du's ändern musst. Er versucht echt absolut alles zu bestimmen und glaubt immer, er hätte den totalen Durchblick und könnte dich und dein Verhalten mal eben analysieren und à la Freud einordnen, begründen und den absoluten Lösungsvorschlag bringen. Wie nervig. :ratlos:
    Und Stonic hat's gut getroffen, denn ich glaube ebenfalls, dass der das alles nur abzieht, um von sich abzulenken. Wenn er an dir rumnörgelt, muss er nicht an sein eigenes Versagen denken.

    Du musst dich echt mal mit ihm zusammen setzen und spaßeshalber überlegen, wo jeder von euch in 10 Jahren steht, um mal zu überprüfen, ob er überhaupt eine umsetzbare Vorstellung von seiner Zukunft hat und auch um ihn zu sagen und zu zeigen, dass du (auch) eine gewisse Vorstellung von deinem Leben hast und dein Studium nicht umsonst machst.

    Und wenn er das nächste mal anfängt, seine Psychologieshow abzuziehen und dir wieder erklären will, was DU ändern müsstest, solltest du auch ganz aufrichtig sagen, wie nervig du das findest und dass ER das ändern musst, weil du das lang nicht mehr mitmachen willst...
     
    #15
    Karry87, 2 Oktober 2008
  16. sry_w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    Ach wenns so einfach wär.
    Ich will ihn ja nicht verlassen und wenn ich sage ich mach das nicht mehr lange mit, dann sagt er ja passt mach ma schluss, tut ihm zwar weh is aber besser so. punkt.

    Wo sehen wir uns in 10 Jahren? Ich habe ja keine Ahnung, seine Vorstellung ist fix.
    Mit dem Vertrieb viel Geld verdienen so dass er nicht mehr arbeiten muss. In 10 Jahren wird er seiner Meinung nach ein fettes Auto fahren, ein Haus hier und eines auf einer Südinsel haben. Mir will er dann jeden Wunsch erfüllen etc.

    Ich frag mich schon so lange warum er so handelt, komm aber einfach nicht drauf.

    Ich hab ihm letztens aus einem Buch vorgelesen, wo drinnen steht das man den anderen nicht kritisieren darf wenn er sich eh ändern will und das man abwarten soll unterstützen aber nicht ständig nörgeln. Ich hab gsag das diese Sätze für uns beide sehr gut sind. Das erste was er gesagt hat war "ja, und, hast du schon drüber nachgedacht?"

    Immer wenn ich versuche ihm zu sagen das die letzte Aktion mir weh getan hat oder nicht ok war von ihm, sagt er sofort wieder was ich alles schon falsch gemacht habe. Ich komm einfach nicht zu ihm durch, und wenn ich das sage meint er ich sei genauso stur und mit mir kann man nicht reden weil ich immer das Gegenteil sagen würde. (Eigentlich ist es auch so weil ich mich immer rechtfertigen muss)

    Gibs hier Psychologen?
    Wie kann ich das Gespräch richtig leiten, wie kann ich ihm klar machen das er vor der eigenen Türe kehren soll?? Was kann ich zu ihm sagen wenn mir was nicht passt ohne dass er voll auszuckt?

    Mit seiner Kritik hat er ja eigentlich immer Recht, wenn ich was falsch mache is es auch so, aber irgendwie kommts mir oft übertrieben vor.
    zB wollte ich mal wie ich krank war dass er mein Glas auf den Tisch stellt damit ich mich nicht nach vorne beugen muss, also ich habs ihm in die Hand gedrückt. Da is er mich gleich angangen das er nicht mein Butler ist....

    Kann es sein dass er ausgenutzt worden ist von seinen früheren Freundinnen und deswegen so überzogen immer reagiert? Kann man das irgendwie wieder zurecht biegen?
    Ich meine er hat erzählt dass er der einen wo er Tabletten geschluckt hat (jetzt nicht mehr) Rosen gekauft hat, GEschenke und sie nie was erwiedert hat. Und mit einem anderen herumgangen is vor ihm. Und er hat gmeint das ihm das sehr weh getan hat. Vielleicht war sie der Hauptauslöser??

    Achja wegen den Drogen. Er kifft "nur". HAt früher fast jeden Tag wegen der Frau. Am Anfang unserer Beziehung so 2mal die Woche, dann 1mal, jetzt nicht mehr so oft weil er kaum Zeit hat und bei mir ja is, und nicht bei seinen Freunden.
    Da er die ganze Zeit von Zukunft, Ehe und Kindern spricht find ichs einfach blöd wenn man wöchtenlich kifft. Ich mein hin und wieder hab ichs auch getan aber da hats keinen Rhytmus gegeben und ich find des gehört sich net mehr wenn man an Familie denkt, ich mein dann hat man Verantwortung, oder?
    Oder sollt ich ihm da eher seine Freiheiten lassen?
     
    #16
    sry_w, 2 Oktober 2008
  17. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich bin keine Psychologin, aber ich sehe ganz klar, dass dein Freund ein Problem hat und zwar mit sich selbst. Du kannst ihn nur unterstützen, wenn er das auch zulässt und ganz im Ernst: So wie er sich dir gegenüber verhält, hat er das gar nicht verdient. Sei doch bitte nicht so blauäugig. Mit Liebe hat das nichts zu tun.

    Vielleicht siehst du es selbst nicht, aber für einen Außenstehenden ist es nicht schwer, eine Liste der ganzen Unmöglichkeiten zu erstellen, die er an den Tag legt. Es graust mir wirklich, wenn ich soetwas lese und ich frage mich ernsthaft, wie du das so lange mitmachen konntest.


    1. Seine Vorstellungen sind absolut realitätsfremd. Er hat keine Arbeit, keine Perspektive, aber meint, in 10 Jahren die dicke Kohle zu haben? Das sind doch nur leere Phrasen. Kann er das selbst überhaupt glauben? Im gleichen Atemzug hält er dir vor, dass du in deinem Leben nichts erreichen wirst, dabei bist du diejenige, die gerade ein Studium absolviert. Verdreht da nicht jemand gehörig die Tatsachen?

    2. Er nörgelt permanent an dir herum, nur um von sich selbst und seiner Unfähigkeit abzulenken. Er will, dass du dich änderst, dabei sehe ich nicht, dass du irgendetwas falsch machst. Dein einziger Fehler ist wohl, dass du dich so behandeln lässt und nicht schon längst einmal gehörig auf den Tisch gehaun hast. Warum um Himmels Willen lässt du dir das bieten?

    3. Er bringt dich absichtlich in Gefahr. Er hat schon 5 mal (!) Schluss gemacht. Er ist sich zu fein, dir einen Gefallen zu tun. Er ist zu geizig, dir ein Bier auszugeben. Ist das etwa Liebe? Eine erfüllte Beziehung? Er würde nur mit der Schulter zucken, wenn du Schluss machst. Also was hält dich davon ab?

    Ich seh für euch keine Zukunft. Tut mir Leid, dass ich das so sagen muss, aber ich denke, dass der Zug bei euch abgefahren ist. Er wird es nicht einsehen, sich zu ändern. Soll er doch alleine glücklich werden, dann fällst du ihm wenigstens nicht weiter auf die Nerven. Verschwnde nicht noch mehr Zeit mit so einem Kerl. Ist ein gutgemeinter Rat!
     
    #17
    khaotique, 2 Oktober 2008
  18. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Du erhoffst dir hier Hilfe, aber ich sehe überhaupt keine Ansatzpunkte, dass sich bei euch irgendetwas ändern wird, wenn du hauptsächlich die Fehler nur bei dir suchst...
    Natürlich kann es sein, dass er in der Vergangenheit verletzt wurde, aber das gibt ihm doch noch lange nicht ein Recht, einen Menschen, den man angeblich liebt, auf diese Weise zu behandeln.
    Und sei doch mal ehrlich...alle seine negativen Eigenschaften, Unfähigkeiten und Phantastereien, die er an den Tag legt, kann man doch nicht nur auf irgendwelche anderen Personen schieben, mit denen er bereits zu tun gehabt hat und nicht klar gekommen ist.

    Der Mann hat in meinen Augen massive Persönlichkeitsstörungen und ich wage zu bezweifeln, dass du in der Lage bist, ihm überhaupt helfen zu können, so lange er null Einsicht zeigt.
    Er verspricht dir in naher Zukunft den Himmel auf Erden, behandelt dich aber zugleich dermaßen lieblos, dass mir vom Lesen alleine schon schlecht wird.

    Es gibt wohl nur eine Möglichkeit, wie du ihn zufriedenstellen kannst: Indem du deinen Mund hältst, jegliche Konfrontation vermeidest und das macht, was er will.
    Selbst da habe ich meine Zweifel, denn er wird wieder etwas finden, das ihm nicht passt und wo er wieder harsch kritisieren kann.

    Was ihr führt, ist doch keine gleichberechtigte und liebevolle Beziehung...ihr kämpft mehr als dass ihr liebt, aber wahrscheinlich schreiben wir hier gegen eine Wand...du wirst nicht einsehen, dass der Mann der absolute Horror ist.
     
    #18
    munich-lion, 2 Oktober 2008
  19. sry_w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich muss einfach langsam wirklich davon ausgehen dass es an mir liegt.
    Meine letzte längere Beziehung ist daran zugrunde gegangen dass er mich nur mehr beschimpft hat, er hat mir alle möglichen schlechten Eigenschaftswörter vorgeworfen die es nur gibt.
    Hat dann auch meine Familie beleidigt usw. Wie ich dann reden wollt hat er immer nur gsag solang ich mich nicht entschuldige...
    Dann hab ichs aufgegeben, momentan reden wir zwar wieder normal miteinander aber naja, letztens hab ich mit ihm wieder geredet, wir haben trotz allem sofort ein Thema gehabt und haben lachen können. Ich weiß eh nicht ob es gut war die Gedanken beiseite zu lassen was er mir alles angetan hat. Ich weiß auch nicht ob es sinnvoll bei meinem jetzigen Freund ist. Er tragt mir alles nach.

    Damals wars irgendwie gleich, ich hab ihn angebettelt (richtig gebettelt damals über ICQ) er möge mich doch bitte als gleichberechtigten Menschen ansehen, nein das wollte er nicht. Hat er nicht getan, hat nein gesagt. Und jetzt komm ich mir gleich verarscht vor.

    Früher war ich wirklich scheisse zu den Männern, war wirklich zickig bis zum geht nicht mehr, wenn mir was nicht gepasst hat dann hab ich gsponnen und gmault. Seither hab ichs versucht zu ändern, was nicht so einfach ist ehrlichgsagt :smile: aber ich glaub ich habs sehr gut schon hingekriegt, aber halt nicht in jedem Bereich, deswegen fühl ich mich da auch schuldig wenn er was sagt.

    Ich hab immer gwusst dass ich was ändern muss aber das mir das nach 3 Jahren der jetzige Freund schon wieder sagt macht mich einfach fertig.
    Und irgendwie möchte ich ihn auch nicht gehen lassen, keine Ahnung warum. Es liegt mir ja wirklich was an ihm, ich tu auch viel für ihn. Irgendwo tut er mir ja auch leid mit seiner Familie und wies ihm momentan geht.
     
    #19
    sry_w, 2 Oktober 2008
  20. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Tja...dann habt ihr beide aber ein Problem und ich glaube kaum, dass ihr euch gegenseitig "auffangen" könnt.

    Für mich machst du den Anschein, als müsstest du unbedingt an der Beziehung festhalten, damit du dir beweisen kannst, dass du beziehungsfähig bist und es endlich schaffst, die Männer, die sich mit dir einlassen, auch "halten" kannst.
    Aber ich finde es echt fast krank, an einer Partnerschaft festhalten zu müssen, wenn Mitleid im Spiel ist...und ich finde es absolut entwürdigend, betteln zu müssen, damit man verstanden und als gleichberechtigter Partner behandelt wird.

    Natürlich wirst du auch deine Fehler machen, aber der größte Fehler von dir ist, dass du überhaupt kein Selbstbewusstsein mehr hast und das merkt er ganz genau...du bist ein "gefundenes Fressen" für seine Launen und ein Boxsack, an dem man sich abreagieren kann...beginnst du dich zu wehren, wirst du uninteressant.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie lange du das noch mitmachen willst. Was muss passieren, dass du zur Einsicht kommst, dass er dir mehr schadet als gut tut?
     
    #20
    munich-lion, 2 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Macht Beziehung noch
katrin94
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2015
18 Antworten
Randalllee
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 April 2015
3 Antworten
Lappen123
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 März 2015
17 Antworten
Test