Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Macht es überhaupt noch Sinn?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Shadow999, 8 November 2007.

  1. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo wieder einmal....



    Die meisten wissen wie es zurzeit zischen mir und meinem Freund aussieht...Bis jetzt habe ich immer auf stur geschalten und wollte mir nicht eingestehen das wir ein ernsthaftes Problem haben.

    Nun ist es so, dass er sich in letzter Zeit wirklich bemüht, er ist wieder aufmerksam und lieb und benimmt sich fast(aber eben nur fast) so wie früher. Doch irgendwie scheint die ganze Sache( Gewalt, eingeschränken der Freiheit) doch Wunden an meiner Seele hinterlassen zu haben, und ich kann mich irgendwie nicht mehr mit vollem Herzen auf ihn einlassen.

    Ich zweifle einfach daran, ob es für uns beide wirklich eine Zukunft gibt-.-
    Der Grund warum ich überhaupt angefangen habe zu Zweifeln, ist der, dass ich mir manchmal vorkomme als wäre ich seine persönliche "Hure"
    . Das liegt aber nicht daran, das er mich schlecht behandelt, sondern eher daran, das er 24 Stunden am Tag nur an das Eine denkt...
    Wenn wir uns dann sehen geht es auch sofort zur Sache( und wenn wir uns draußen treffen, muss schon mal mein Stiegenhaus herhalten. Ich habe den leisen Verdacht er sei sexuell abhängig von mir( hat es scherzhaft sogar schon betont).
    Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin ein sexuell sehr aktiver Mensch, und ich habe auch nichts dagegen wenn wir es jeden Tag miteinander tun( bei Gott nicht), aber trotzdem sollte der SEX nicht an erster Stelle stehen.
    Früher war es eben nicht so, da war ich es als ganze Person die ihm gefehlt hat, und im Moment erweckt es den Anschein als würde er einfach nur meine sexuelle Seite vermissen.

    Ich glaube einfach das wir uns in komplett verschiedene Richtungen entwickelt haben. Während ich Wärme, Zuwendung und Tiefe in einer Beziehung brauche, möchte er in letzter Zeit eher eine " Sex-Fun-Saufen" Beziehung führen. Versteht ihr was ich meine?
    Ich verstelle mich immer wenn wir uns sehen, um ihm diese auch bieten zu können, aber ich kann nicht ewig meine eigenen Bedürfnisse untergraben.
    Er ist einfach zu einem richtigen Macho mutiert, geht mit seinem Kumpel dauernd auf Fußball Matches( wobei ich glaube er will damit nur seinem Kumpel imponieren, denn die letzten 5 Jahre war ihm Fußball schnurz egal), sauft immer öfter( hat er auch nie getan) und redet wie ein möchtegern Hoarter( Hoarter= ein Kerl der eben besonders männlich und cool auf andere wirken möchte).

    Er war die letzten Jahre ein komplett anderer Mensch, und plötzlich hat er sich um 180 Grad gewendet. Es fühlt sich so an, als müsste ich ihn komplett neu kennenlernen und ich glaube nicht das ich das möchte....

    Er will nun das wir wieder zusammen wohnen,
    er will sich wieder ernsthaft auf mich einlassen...

    Aber wo bleiben meine Bedürfnisse und meine Wünsche?

    Ich weiß nicht mehr was ich will, und ob ich ihn noch will.....

    Ich bin total verwirrt, kann kaum etwas essen, noch schlafen..


    Shadow
     
    #1
    Shadow999, 8 November 2007
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Du wirst mich zwar dafür prügeln ...

    Ihr seid nicht auf "Augenhöhe". Er kann machen, was er will und du kannst dich nur noch auskotzen.

    Du musst dir wirklich die Frage stellen, ob er SO für die Zukunft dein Partner sein kann ...

    Bedenke dabei: Menschen verändern sich selbst. Aber man kann Menschen nicht so verändern, wie man es gern hätte.
     
    #2
    waschbär2, 8 November 2007
  3. Syber
    Syber (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ...ganz klar: diese "Beziehung" hat keine zukunft. du bist am besten dran, wenn du einen schlussstrich setzt und dir einen typen suchst, der auch weiß was er an dir hat und nicht immer nur an das eine denkt.
     
    #3
    Syber, 8 November 2007
  4. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Off-Topic:
    und auf in die nächste Runde....:ratlos:


    Darf ich dir den Schlusssatz aus deinem letzten Thread zu ihm http://www.planet-liebe.de/vbb/showthread.php?p=3902519#post3902519, in dem dir etliche Leute helfen wollten und du alle Ratschläge zurückgewiesen hast, noch einmal vorlegen?



    Und ich schrieb damals

    da ich ja noch deine früheren Threads zu ihm kenne.....

    Soll das jetzt ewig und drei Tage so weitergehen?
     
    #4
    Piratin, 8 November 2007
  5. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich

    Ähm es ist der 3te Thread, nur so nebenbei.

    Natürlich ist es schwierig, nach 5 Jahren die Beziehung zu beenden, und ich glaube das sehe nicht nur ich so.

    Ich habe wirklich um UNS gekämpft, und ich liebe ihn auch von ganzem Herzen( dies ist ja mein Hauptproblem).
    Nur scheint er eben nicht mehr der Mensch zu sein, den ich kennen und lieben gelernt habe.

    Ich weiß nicht ob du schon einmal in einer ähnlichen Situation warst( lange Partnerschaft, viel durchgemacht, viel gemeinsam durchgestanden etc etc)..natürlich will man dann auch nicht leichtfertig das Handtuch werfen.

    Du wirkst auf mich aber allgemein eher etwas " kühl", und glaube nicht das du dich in mich und meine Situation hineinversetzten kannst, oder mir wirklich helfen möchtest( eher habe ich das Gefühl das du auf mich losgehen willst).
     
    #5
    Shadow999, 8 November 2007
  6. glashaus
    Gast
    0
    Mädel, was willst du denn eigentlich jetzt wieder hören? :kopfschue

    In deinen anderen Threads hast du doch schon haufenweise die Meinung anderer User abgefragt, sie haben die ihre Sicht der Dinge gesagt und du hast sie in den Wind geschossen. Lies dir das doch einfach mal durch, ich denke nicht, dass hier in diesem Thread viel neues dazukommen wird.

    Fakt ist: Eure Beziehung ist keine gesunde, glückliche und stabile Partnerschaft. Ihr seid in einer Weise abhängig, in der ich niemals von jemandem abhängig sein möchte. Darüber hinaus traue ich dem plötzlichen Wandel deines Freundes kein Stück.

    Und ganz ehrlich: Jemand, der Gewalt als Kommunikationsmittel ansieht könnte mir gestohlen bleiben.

    Wie dem auch sei, ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt was bringt dir all dies nochmal vor Augen zu halten, wenn die "Gefahr" besteht dass dieser Typ für dich morgen wieder der tollste Freund der Welt ist.
     
    #6
    glashaus, 8 November 2007
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Das ist die entscheidende Frage!

    Stell ihm diese Frage einfach mal. Wir können die nämlich nicht beantworten.

    Da können nur zwei Leute eine Antwort geben. Das ist vor allem er, aber auch Du, weil Du in dieser Form von Beziehung ständig dafür kämpfen müsstest.
     
    #7
    metamorphosen, 8 November 2007
  8. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich

    Wenn ich ihn nach meinen Bedürfnissen frage, antwortet er immer " Änder du was, dann änder ich was!"

    Aber was soll ich denn bitte noch ändern?
    Egal was ich tue, er wird sowieso immer etwas zu Bemängeln haben, also who cares??
    Ich ziehe mich anständig an( wirklich an meinem Outftits ist absolut nichts anrüchiges zu finden). Wenn ich mal einen Rock anziehe, dann nur mit schwarzer, blickdichter Strumpfhose+ Stulpen und meist noch einem langem Pulli ohne Ausschnitt( bereits das findet er zu nuttig)..

    Ich sehe nicht mehr ein warum ich immer an mir arbeiten sollte, während er nichts für die Beziehung tut.

    Ich habe mir lange genug eingeredet, dass alles schön und perfekt ist, immer wieder Fehler an mir gesucht...Mich für ihn verändert, mich selbst aufgeben.

    Und ja, einige hatten sicher Recht mit dem was sie behauptet haben( im vorherigen Thread)..Es fällt mir nur so unendlich schwer ihn aufzugeben, da ich ihn wirklich liebe, und ich ihm mein Herz geschenkt habe..
    Ich vertraue nur ihm, ich bin anderen gegenüber sehr verschlossen, habe mich nur einmal in meinem Leben richtig verliebt( und das in ihn). Ich wollte den Rest meines Lebens mit ihm verbringen, aber er scheint sich nicht im Klaren darüber zu sein, das eine Beziehung ein Geben und Nehmen ist..

    Ich liebe ihn, aber ich habe einfach keine Kraft mehr.
    Ich kenne ihn nicht mehr...


    Ich will kein Mitleid.
    Ich möchte nur einen Rat, der mir in meiner Lage von Nutzen ist.
     
    #8
    Shadow999, 8 November 2007
  9. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Deine Bedürfnisse wird über kurz oder lang ein anderer Mann stillen aber ich sehe im mom bei dir einfach eine große Gefahr.

    Du wirst abhängig oder sogar hörig von ihm oder bist es schon und läßt dir im mom so ziemlich alles von ihm gefallen. Das wird sich früher oder später eher früher rächen und das du ihn wirklich liebst wage ich zu bezweifeln. Ich denke das redest du dir eher ein weil du Angst vor dem Alleinsein hast das nach einer so langen Beziehung automatisch folgt.
    Aber dadurch das er dir ja quasi alles verbietet was deine eigene Persönlichkeit wiederspiegelt hast du auch keine Chance jemanden kennen zu lernen der dich aus diesem Teufelskreis herausholen wird oder kann. Daher mußt du es alleine schaffen
     
    #9
    Stonic, 8 November 2007
  10. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Dann hast Du also bereits Deine Antwort, ob Deine Beziehung noch Sinn macht. Tut mir Leid für Dich.

    Liebe heisst eben auch, auf die ausgesprochenen und unausgesprochenen Bedürfnisse des anderen einzugehen. Mit etwas Abstand würdest Du erkennen, dass es sich bei eurer Beziehung nicht um Liebe handelt. Der Abstand fehlt Dir aber, von daher wird Dein Leiden mit Sicherheit noch eine Weile weitergehen.

    An einer Beziehung festzuhalten, die einem sehr schadet hat nicht viel mit Liebe zu tun, sondern sehr viel mit einem Mangel an Selbstliebe.

    Auch wenn ein paar kleine Gesten besser geworden sind, stimmt die Basis nicht und damit gibt es keine Möglichkeit.
     
    #10
    metamorphosen, 8 November 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Die Lösung ist denkbar einfach: Löse Dich endgültig von ihm, denn gemäss Deiner Schilderungen wirst Du immer diejenige sein, die zurückstecken muss.
    Und wenn er schon mal gewalttätig geworden ist, frag ich mich eigentlich, weshalb Du überhaupt noch mit ihm zusammen bist.
     
    #11
    User 48403, 8 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Macht überhaupt noch
later44
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2015
15 Antworten
ItalianFlower
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2009
13 Antworten