Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Macht Euch die Finanzkrise Angst ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Tinkerbellw, 8 Oktober 2008.

?

Beunruhigt euch die Finanzkrise ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 8 November 2008
  1. Ja stark, ich ziehe schon persönliche Konsequenzen

    2 Stimme(n)
    2,8%
  2. Ja stark

    6 Stimme(n)
    8,5%
  3. Ja etwas

    22 Stimme(n)
    31,0%
  4. Nein

    41 Stimme(n)
    57,7%
  1. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Seit nem Jährchen dümpelt der Kreditskandal so vor sich hin und plötzlich verschärft sich in den letzten Wochen die Krise, man wird mit negativen Nachrichten förmlich zubombadiert.
    Wie hoch ist der Grad eurer persönlichen Beunruhigung und habt ihr schon irgendwelche Konsequenzen gezogen?
     
    #1
    Tinkerbellw, 8 Oktober 2008
  2. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Bin etwas beunruhigt, aber nicht, weil ich um mein Erspartes fürchte, sondern eher Probleme mit meinem Arbeitsplatz hätte, wenn die deutschen Banken den Bach runtergehen ...
     
    #2
    matthes, 8 Oktober 2008
  3. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich habe keine Sorge. Auf meinem Giro-Konto habe ich nur ein paar Euro (mehr Geld/Konten habe ich nicht) und im Job verdiene ich so wenig, dass ich als Arbeitsloser auch kaum weniger hätte.

    Von mir aus kann also die ganze Finanzwelt zusammenbrechen. Was ich natürlich niemandem wünsche.
     
    #3
    ProxySurfer, 8 Oktober 2008
  4. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht inwiefern das jetzt die Konjunktur und Wirtschaft genau betrifft und wie tiefgreifend, aber das wäre der Punkt bei dem ich mir Sorgen mache.
     
    #4
    Pornobrille, 8 Oktober 2008
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    So ist das bei mir auch. Wobei ich ein paar Horrorszenarien schon durchspielen könnte...

    Um mein Erspartes mach ich mir dagegen keine Sorgen. Ich weiß, dass das Geld bei der Bank, wo ich bin, auch wirklich sicher ist.
     
    #5
    SottoVoce, 8 Oktober 2008
  6. LaHotChica
    LaHotChica (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm...an mir geht das irgendwie alles vorbei ich höre immer nur das mein Lehrer davon berichtet aber wie das jetzt alles gekommen ist check ich sowieso nicht, daher weiß ich auch nicht wieso ich mir sorgen machen sollte.

    Mein Lehrer machte Andeutung, dass die Arbeitsmarkt situation sich in Zukunft zu spitzen könnte :x

    Was auch immer, ich hab mir erstmal den Spiegel besorgt und sollte mich mal informieren:geknickt:
     
    #6
    LaHotChica, 8 Oktober 2008
  7. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Nö, Angst nicht. Um mein Geld sowieso nicht, erstens börsele ich nicht aktiv, hab also auch nix verloren und sowieso ist nicht viel zu holen.

    Ich finde es auch ziemlich hirnrissig und lächerlich, wenn gewisse Trottel jetzt raten, seine 2000 € von der Bank zu holen und unter der Matratze zu verstecken :rolleyes: Irgendwelche Horrorszenarien werden sowieso wegen jedem Scheiss gezeichnet und bekanntlich sollte man nicht alles glauben, was man hört und liest.

    Beruflich bin ich auf den Finanzbereich stark angewiesen und mir ist vollumfänglich bewusst, dass das nächste Jahr nicht ganz einfach wird. Aber das fängt sich dann schon wieder. So schlimm ist die CH nicht betroffen (und so viel schlimmer wird es nicht mehr werden), dass ich mir da ernsthaft Sorgen machen müsste.

    Es wiederholt sich ja sowieso alles alle paar Jahre mal wieder und man wird auch diese Krise überstehen.
     
    #7
    Samaire, 8 Oktober 2008
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Ich mache mir persönlich keine großen Sorgen und fände es gar nicht mal so übel, wenn ein paar Finanzblasen platzen und mal wieder etwas mehr Einsicht und Bodenständigkeit in der Finanzwelt einkehrt.

    Allerdings verfolge ich die Entwicklung mit großem Interesse.
     
    #8
    User 44981, 8 Oktober 2008
  9. Annika86
    Annika86 (30)
    Benutzer gesperrt
    49
    93
    3
    nicht angegeben
    Ich habe überhaupt keine Angst. Vielmehr nervt mich, daß es im Moment im Nachrichtenbetrieb offenbar überhaupt kein anderes Thema mehr gibt.

    Und ich glaube auch, daß die Krise von den Politikern und den Medien aufgebauscht und größer geredet wird, als sie wirklich ist.
    Die Politik (insbesonder die Kanzlerin mit ihrem "Spargarantieversprechen") redet die Krise groß, damit sie sich als großer Retter präsentieren und damit von wirklichen Problemen ablenken kann. Beispielsweise läßt sich damit der Skandal übertünchen, daß die Krankenkassen ab 1. Januar deutlich teurer werden und jeglicher Wettbewerb zwischen den Kassen ausgeschaltet wird.

    Die allermeisten Volksbanken und Sparkassen, bei denen ja die meisten Menschen ihre Konten und Sparbücher haben, sind an spekulativen Geschäften in den USA nicht beteiligt gewesen, so daß sich die meisten Menschen auch keine Sorgen um ihr Vermögen machen müssen.

    Und diejenigen, die ihr Geld in hochspekulativen Fonds und Aktien angelegt haben, obwohl sie das Geschäftsmodell nicht mal im Ansatz verstanden haben (und ihr Berater möglicherweise auch nicht), tun mir nicht im geringsten leid, wenn sie jetzt in das schwarze Loch starren, in dem ihr Vermögen verschwunden ist.
     
    #9
    Annika86, 8 Oktober 2008
  10. User 78052
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    113
    72
    nicht angegeben
    Nein, es nervt nur!
    Es scheint, als ob jeder, der mehr als 500€ aufm Konto hat, Panik schiebt, Info-Service-Nummern anruft und alle Konten, Versicherungen und Altersvorsorge kündigt. :ratlos: .
     
    #10
    User 78052, 8 Oktober 2008
  11. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ich glaube die große Blase wird erst noch platzen und ja ich bin etwas beunruhigt.
     
    #11
    japanicww2, 9 Oktober 2008
  12. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Weiß euer Treasurer das auch? :grin:

    Nee, aber hast ja Recht, wenn die Ersparnisse Bankeinlagen sind, isses sicher. Nahezu egal, wo (außer bei isländischen Direktbanken :eek: )

    Das Problem ist ja, daß jetzt vemutlich der Credit-Crunch kommt und dehalb die Realwirtschaft bald wohl tatsächlich die Auswirkungen spüren wird in Form von steigenden Finanzierungskosten

    Welche Blase siehst du denn noch, die platzen könnte?
     
    #12
    User 24257, 9 Oktober 2008
  13. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Das würde mich auch interessieren :grin: :confused_alt:
     
    #13
    Samaire, 9 Oktober 2008
  14. dubAUT
    dubAUT (33)
    kurz vor Sperre
    521
    0
    2
    Single
    Nein.

    Vor allem sollten die Medien endlich mit dieser Aussage über "Geldvernichtung" aufhören. Es wurde kein Geld vernichtet. Das Geld hat nun einfach jemand anderer bzw. es war schon vorher nicht vorhanden (was das Problem ja ursprünglich ausgelöst hat).

    Jedem von uns ist klar, dass der 10 Euro-Schein selbst keinen Wert hat. Er wird erst zum Zahlungsmittel, weil wir darauf vertrauen, dass wir für diesen Schein irgend wo eine Gegenleistung bekommen. Wenn nun dieses Vertrauen schwindet, dann ist auch der 10er nicht mehr wert als das Stück Baumwolle auf dem er gedruckt wurde.

    #Hannes#
     
    #14
    dubAUT, 9 Oktober 2008
  15. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    das ist genau der grund wiso ich kein tv sehe und zeitungen meide.
    den rest bekomm ich halt noch durchs radio mit über.

    das reicht auch völlig, denn mich interessiert das ganze schlicht weg nicht.
    das ist doch alles nur wieder panikmache um sonst.
     
    #15
    Sheilyn, 9 Oktober 2008
  16. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ich mache mir unter anderem deswegen Sorgen, weil die ganze Angelegenheit das Potential hat, aufgrund von gegenseitiger Hochschaukelung wirklich außer Kontrolle zu geraten und einen vollkommen überproportionalen Schaden an der Weltwirtschaft anzurichten.
    Des weiteren bin ich besorgt, wenn ich sehe, wer und wie versucht, diese Entwicklungen zu bekämpfen: es zeigt sich, dass die meisten Politiker unfähig oder uninteressiert sind, die meisten Wirtschaftsbosse nur am eigenen Überleben Interesse haben und die wirklichen Fachleute sich gegenseitig mit Lösungsvorschlägen überhäufen, aber keinen wirklichen gemeinsamen Weg gehen.

    Es steht also zu befürchten, dass durch diese Krise mehr vor die Hunde geht, als eigentlich vor die Hunde gehen müsste, weil niemand effektiv einschreitet. Und das ist schon etwas beängstigend, denn, machen wir uns nichts vor, unser schöner privilegierter Lebensstil ist schon stark daran gebunden, dass im Hintergrund der Rubel immer schön und möglichst problemlos rollt.

    Ich will das Ganze für mich persönlich aber auch (noch) nicht überdramatisieren. Es wird sich aber lohnen, in den nächsten Tagen und Wochen (und Monaten...) mal stark drauf zu achten, wer was wie macht. Zum Beispiel, ob der demnächst zu wählende neue amerikanische Präsident die Courage (und die politische Freiheit) hat, einigen Leuten auf die Füße zu treten, um seine Nationalökonomie aus der Scheiße zu ziehen - und ob er dazu qualifiziert ist (oder lieber wieder ein Land im Nahen Osten bombardiert). Es wird interessant sein, zu sehen, ob aus der Kaste der Wirtschaftstiere einer sich bequemt, mal auf den Tisch zu hauen, die Karten auf denselben zu legen und an so etwas wie das "Gemeinwohl" der Weltwirtschaft denkt, nicht nur ans eigene Ego.
    Und nicht zuletzt wird man sehen müssen, wie die Bundesregierung sich in der Sache verhält. Nicht allzu schlecht, hoffe ich, denn nächstes Jahr sind Wahlen, und wer will schon, dass die Protestwähler diese entscheiden... (ich seh`s schon kommen, dass Oskar aus der Mülltonne mit ein bisschen Kapitalismuskritik die Dummen von der Straße fängt...)
     
    #16
    many--, 9 Oktober 2008
  17. Studiosus
    Studiosus (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    1
    Single
    Ich persönlich habe ja kaum etwas gespart, deswegen habe ich auch nicht viel zu verlieren.

    Ich mache mir aber schon Sorgen, z.B. was mit dem Geld meiner Eltern ist, oder wie die Wirtschaft und die Arbeitsplätze allgemein darunter leiden werden.
     
    #17
    Studiosus, 9 Oktober 2008
  18. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Allgemein mache ich mir auch eher Sorgen, dass in dem Strudel der Ereignisse einach nur durch das ganze hochgepushe Arbeitsplätze verloren gehen. ich sehe mich da jezt nicht direkt betroffen, aber wnen ich morgens vom radio mit den NAchrichten geweckt werde, das in Bochum die Bänder still stehen oder ich von mehreren bekannten in der Automobilzulieferindustire höre, das es da auch knapp wird und die Firma Stellen abbaut, dann mache ich mir schon Gedanken, was noch alles in Mitleidenschaft gezogen wird! UNd welche Mitleidenschaften wirklich unabwendbar waren und welche nur durch Medienhype zusätzlich verursacht wurden!

    Mein Miniteil gespartes Geld bleibt auf jeden Fall bei der Bank (bis ich durch meinen übermäßigen konsum wieder die Wirtschaft ankurbel :zwinker: )
     
    #18
    Tinkerbellw, 9 Oktober 2008
  19. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Anscheinend. ;-)
     
    #19
    SottoVoce, 9 Oktober 2008
  20. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Ja, selbst wenn man die ganzen gierigen Banker zum Teufel wünscht, die Krise bleibt und fängt langsam aber kontinuierlich an, auf die gesamte Weltwirtschaft überzugreifen: Erst kaufen Amerikaner keine großen SUV mehr, dann die Deutschen auch keine Mittelklassewagen mehr und bald liegt die Automobilindustrie brach. Dann kommen die Zulieferer, die Imbissbuden und andere abhängige Wirtschaften.

    Außerdem überlegen sich überschuldete Haushalte zum Drop your keys and walk away (die Schlüssel des Hauses bei der Bank abgeben und aus dem Haus ausziehen; damit ist die Hypothek gekündigt und die Familie muss keine Kredite abzahlen). Die Bank steht jetzt mit einem Haus, was weniger wert ist als der ursprüngliche Kaufwert (und meist Kreditwert), da. Da wurde auch real Wert vernichtet! Gerade auch für die Familie, die nicht mehr im eigenen Haus leben kann (dazu kommen noch qualitative Aspekte, die durchaus für die Betroffenen einen Wert haben, der jetzt vernichtet wurde).
     
    #20
    matthes, 9 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Macht Euch Finanzkrise
Tahini
Umfrage-Forum Forum
13 Juni 2016
242 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
27 April 2016
60 Antworten
Lotusknospe
Umfrage-Forum Forum
27 April 2016
99 Antworten