Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • playhouse
    playhouse (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    27 April 2006
    #21

    genau so ist es!

    wobei ich sagen muss das es bei mir ein bisschen extrem war!

    die story:

    es hatte ca 2 jahre gedauert bis wir zusammen waren. ich war so sehr in sie verliebt das ich an nichts anderes mehr gedacht hatte! als wir dann endlich zusammen waren hab ich schnell gemerkt das sie in einer beziehung einfach total anders tickt! scheinbar bin ich die 2jahre davor total blind durch die gegend gelaufen, plötzlich war sie ein anderer mensch! aber verzeiht mir, ich war verliebt^^ :tongue:
    jedenfalls ging es nach zwei monaten zu ende! kurz und schmerzhaft!

    ich hatte aufgehört zu essen, konnte nicht mehr schlafen, wollte nicht reden, nicht lachen, einfach garnichts! ich war total apathisch! und das über monate! hört sich vielleicht krass an aber es hatte ewig gedauert bis wir zusammen waren! für mich war sie die traumfrau

    hatte auch ordentlich abgenommen und die augenringe wurden zu einem festen bestandteil von mir^^ :smile:

    das wichtigste ist wohl das man sich nicht hängen lässt und immer nach vorne blickt! denn wenn man das nicht tut nimmt man die neuen chancen nicht wahr, rennt blind durch die welt und man hat so gut wie keine lebensqualität mehr!

    fazit:
    niemand auf der welt ist es wert sich selber so fertig zu machen! (auch nicht jemand dem man ewig hinterher rennt)
    als wertvolle erfahrung (wenn auch eine schlechte) abhaken, daraus lernen und nach vorne blicken!

    edit: ja es macht krank, es gibt nur wenige dinge die schlimmer sind
     
  • Viktoria
    Viktoria (30)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2006
    #22
    Ja, es macht krank ... wirklich krank ... seelisch krank ...

    Erstmal lag ich 6 Monate nur im Bett, fühle mich wie tot ... rührte mich nicht ... ich war in einem toten Körper ... ohne Gefühle, ohne Träume ... ich war tot ...


    Weitere 1,5 Jahre lieg ich wie betäubt herum ... ich fühlte mich immernoch so tot, so krank ... meine Seele war tot ... ich konnte laufen, aber ich war nicht mehr am leben ...

    Heute ... erst nach 3 Jahren ... beginne ich mich nur ganz langsam zu erholen ... ganz langsam ... und ob sich meine Seele wieder so regeneriert, wie sie einmal war, das bezweifle ich sehr stark ... das ist unmöglich ...
    Ich werde immer noch etwas davon tragen, solange ich lebe ... auf ewig ...

    Und es gehörte absolut dazu: nicht mehr essen, nicht mehr klar denken können ... es ging nichts mehr ... Ich konnte zwar schlafen, aber dann suchte ER mich in meinen Träumen heim ...

    Will damit sagen ... JA, es macht krank ... seelisch krank ... meine Seele war TOT ...
     
  • croy1
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2006
    #23
    ähhm man kann auch übertreiben..:zwinker:
    so reinsteigern sollte man sich da nich...

    :engel:
     
  • playhouse
    playhouse (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    27 April 2006
    #24

    eigentlich nicht croy...

    aber in solch einer situation ist es schwierig das zu verstehen!
     
  • Viktoria
    Viktoria (30)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2006
    #25
    Durchlebe erstmal das selbe wie ich, obwohl ich das niemanden zumute, und dann sprechen wir uns nochmal :zwinker:
     
  • -Myxin-
    -Myxin- (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    27 April 2006
    #26
    Klar kann Liebeskummer krank machen. Man denkt sich die ganze Zeit warum, hat teilweise Bauchschmerzen und bekommt nicht wirklich einen klaren Kopf. Darüber hinaus vergisst man auch beizeiten sein Umfeld und fängt an sich zu isolieren.
    Vor allem man lässt dann meistens niemanden an sich heran und frisst alles in sich hinein. Ich weiß wovon ich rede...
     
  • *winnie*
    *winnie* (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Single
    27 April 2006
    #27
    Liebeskummer macht definitiv krank! Weiß ich leider aus eigener Erfahrung. Er hat mich nach 16 Jahren Beziehung belogen, betrogen, benutzt und einfach ausgetauscht.

    Das tut so unglaublich weh, das kann man nicht beschreiben. Habe ewig nichts gegessen, trotzdem dauernd gekotzt, Darmgrippe bekommen, anschließend eine eitrige Angina.

    Wenn die Seele krank ist, geht es auch dem Körper nicht gut. Da helfen keine Tabletten (auch keine Psychos).

    Aber es heißt ja immer: Liebeskummer dauert etwa halb so lange wie die Beziehung. Ich hoffe, daß das nicht stimmt. Sonst habe ich wohl ein noch größeres Problem. Bin nervlich vollkommen runter, trotz Tabletten, Es tut so weh, mehr als körperliche Schmerzen.

    Wer´s nicht glaubt, hat es noch nicht erlebt!!!
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    27 April 2006
    #28

    Und wie oft hast du das schon erlebt?????
    Erstmal Erfahrungen machen und dann mitreden!! :zwinker:
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    27 April 2006
    #29
    Dass Liebeskummer krank macht, weiss ich aus eigener Erfahrung. Aber nicht so in dem Masse, wie manche es von Euch beschreiben. Liegt sicherlich daran, dass ich mit keiner Frau wirklich lange zusammen war.
    Es lief in der Regel so ab, dass ich nichts essen konnte und auch nicht schlafen. Ausserdem igelte ich mich zuhause ein und ging nicht unter die Leute. Der Zustand dauerte dann für mehrere Wochen an, bis ich mich dann einigermassen wieder gefangen hatte. Nach einigen Monaten war der Kummer dann definitiv überwunden.
    Über die Jahre hatte ich eigentlich mehr darunter gelitten, dass ich entweder keine Freundin fand oder regelmässig auf sehr fiese Weise einen Korb kassiert hatte. Frauen können ja so gemein sein. Aber ich bin wohl meist nur auf die falschen gestossen.

    Naja, jedenfalls riss ich mich am Riemen und fand dann doch irgendwann die richtige.:herz:
     
  • Argy-Bargy
    Argy-Bargy (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2006
    #30
    ja kann schon gut sein das liebeskummer krank macht.

    die einzige möglichkeit den liebeskummer schnell zu "heilen" ist wohl sich neu zu verlieben oder das zumindest zu versuchen....

    ok das klappt leider nicht immer, wie ich leider in letzter zeit feststellen muss, aber naja ich will ja hier nicht rumheulen :tongue: (so wie hunderte andere) das ist sie dann doch nicht wert!
     
  • Bimchi
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2006
    #31
    stimmt, kenn ich zu gut,
    und das schlimmste ist dass diese gedanken einem bestimmen, und verfolgen, man kann an nix anderes denken,
     
  • missy001
    missy001 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    587
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2006
    #32
    Tja... ich hatte mal 10 kg weniger auf der Waage, weil ich einfach nichts mehr essen konnte. War halt ein harter Schlag, als er mir ins Gesicht sagte, das er sich in eine andere verliebt hat. (hielt aber nicht lang mit ihr! :tongue: )

    War eigentlich der einzige Fall, wo ich super gelitten hatte. Seither haben mir schon einiges das Herz gebrochen, aber ich bin leider ein Mensch, der zu schnell "schwärmt" und hofft. Bißchen traurig, aber wahr!

    Mittlerweile ist DIESER Herzensbrecher mein bester Freund seit 6 Jahren. Und heute könnte ich mir NIE vorstellen, mit dem jemals wieder etwas anzufangen.....

    Noch dazu, wo ich glücklich vergeben *hihi*
     
  • pitje
    pitje (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    27 April 2006
    #33
    für den spruch: 5 euro ins phrasen-schwein!!!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste