Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Machtlos

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von blues1964, 22 Februar 2005.

  1. blues1964
    Gast
    0
    Hi, bin neu hier, hab eine langjährige mehr unglückliche als glückliche Beziehung hinter mir bzw. bin noch drinnen.

    Von anfang an ging vieles schief, sprich ich habe vieles falsch gemacht, hab meine Partnerin verletzt.

    Ich habe aus meinen Fehlern gelernt und habe danach versucht die Beziehung zu retten, dieser Rettungsversuch dauert mittlerweile mehr als 5 Jahre an. Massiv versuche ich es seit 1,5 Jahren, Resultat Null. Sie will keine Nähe mehr von mir, Trennung steht immer im Vordergrund. Ich liebe sie sehr, aber was sie an mich bindet weiß ich nicht. Ich kann schwer verstehen, dass ich es nicht schaffe ihre Liebe zurückzugewinnen und das macht Verzweiflung. Ich muss viele Kompromisse eingehen um die Beziehung überhaupt aufrecht halten zu können. Es ist ein einziges Geben, von Nehmen keine Spur. Sie kann das leider auch nicht schätzen, für sie ist alles normal.

    Jeder wird mir vermutlich raten, ich soll es vergessen, aber das ist schwer, andererseits hab ich soviel probiert und mir fällt nichts mehr ein. Es gibt kaum Zärtlichkeit oder ähnliches, vielleicht mal ein nettes Wort, aber das war es dann auch schon. Unser Leben manage ausschließlich ich von A-Z, auch was die Finanzen angeht ist es eine schiefe Ebene.

    Trenung hab ich schon probiert, aber es ging mir so schlecht, dass ich die hand von ihr wieder genommen hab, als sie sie mir angeboten hat, am Beziehungsstatus hat sich allerdings nichts geändert.

    Sie spricht auch nicht was sie denkt oder was sie möchte, was ihr gefällt oder auch nicht, es gibt keine Antworten. Sie will nur ihre Ruhe haben. Gemeinsame Interesse sind auch eher wenige da.

    ABER ich hänge wahnsinnig an ihr, ich hab so viel investiert an Gefühlen und anderem - kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen - Mann das klingt wieder klischeehaft oder?

    Mein Kopf sagt mir was zu tun ist, ich sehe alles klar, auch durch Unterstützung von Freunden und Professionisten, aber das Gefühl lässt mich nicht los.

    Vielleicht fällt ja noch jemand etwas ein? Ich bin mit meinem Latein relativ am Ende.

    Gruss Chris
     
    #1
    blues1964, 22 Februar 2005
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke deine freundin kann dir nicht mehr verzeihen...
    alles was dich an sie bindet ist wahrscheinlich die gewohnheit...wenn du eure Beziehung wirklich retten willst solltet ihr vllt zusammen ne paartherapie machen...es hat keinen sinn wenn du so weiter machst wie bisher es wird sich wahrscheinlich nix ändern...wie dolle liebst du deine freundin? würdest du sie heiraten? kannst du dir überhaupt ne zukunft mit ihr vorstellen? wie sieht es bei deiner freundin bei diesem thema aus...wenn du ihr nen antrag machen würdest würde sie ihn annehmen? <- das ist alles nur rein hypothetisch
    will nur wissen wie es um eure beziehung steht ...
    feststeht das du etwas tun mußt um deine freundin aus ihrem trott herraus zureissen...so geht es nicht weiter ...
    gruß schaky
     
    #2
    Schaky, 22 Februar 2005
  3. Alerian
    Gast
    0
    Ich finde es erstaunlich, mit wieviel Geduld Du an die Sache ran gehen kannst, wenn Du mitlerweile schon über fünf Jahre mit Ihr zusammen bist. Allerdings kenne ich Dein Problem, da ich selber auch schon in solch einer Situation gesteckt habe.

    Wenn es wirklich so ist, dass Du nur noch am Geben bist und nichts mehr von Ihr rüber kommt, solltest Du allerdings Deine Bemühungen nun langsam einstellen - die anderen Töcher Deutschlands warten auf Dich!
    Ich weiß, dass hört sich immer so leicht an, aber wie? Vor allem, wenn Du nicht der Typ für's "schnelle Schlussmachen" bist?

    Zu aller erst solltest Du ebenfalls erstmal auf Distanz gehen und Situationnen vermeiden, in denen Du in wieder mit Themen aus Eurer Beziehung konfrontiert wirst. Du kannst das ruhig langsam angehen und nach einer Weile wirst Du dann merken, ob Sie sich nun noch was aus Eurer Beziehung macht oder halt nicht.

    Gegen das Gefühl kann man eigentlich nur soviel machen, als dass man versucht, langsam damit fertig zu werden. Deshalb solltest Du Dir beim Distanzieren Zeit lassen und wenn möglich viel Zeit mit Freunden zu verbringen. Alles, was Dich von Ihr ablenkt, ist dabei erlaubt ...

    @Schaky:
    Einen Antrag machen :ratlos: - halte ich für eine nicht so gute Idee. Bei einem fünf jahrigen Rettungsversuch seinerseits - was bringt dann eine Heirat, selbst, wenn sie zustimmen sollte? Er ist doch jetzt schon nicht mehr glücklich und sein Leben lang hinter jemandem her zu rennen ... ich weis nicht, das wäre mir zu anstrengend!

    Liebe kommt von beiden und vor allem von ALLEINE - man sollte nicht darum betteln müssen!
     
    #3
    Alerian, 22 Februar 2005
  4. Lucian
    Gast
    0
    Hey,

    kann "Alerian" fast zustimmen.

    Aber dennoch ging mir da was durch den Kopf, du schreibst das du 5 Jahre um die Beziehung kämpfst, kann man überhaupt so lange Kämpfen denn wenn eine Beziehung kaputt geht, dann macht einer auch irgendwann schluss und das ganze geht doch nicht 5 Jahre, was ich sagen will, vielleicht fühlt sich deine Freundin so wie es ist auch wohl, du hast nirgends erwähnt das Sie sich da unwohl fühlt nur du. Vielleicht liege ich da auch falsch.
     
    #4
    Lucian, 22 Februar 2005
  5. blues1964
    Gast
    0
    Danke mal vorab für eure Antworten, nun das mit dem Heiratsantrag ist eher nicht so eine gute Idee denk ich, wir sind geschieden und leben zusammen. Dass alleine schon ein Kuriosum vermutlich.

    Und auf die Geduld die ich aufgebracht habe bin ich auch nicht wirklich stolz sondern das ist eher Schwäche, weil es ist ein Selbstzerstörungsszenario wo man aussteigen müsste. Müsste deshalb, weil ich es bis dato nicht geschafft habe, warum auch immer. Abhängigkeit oder Trennungsängste.

    Für mich schwierig wie ich weiter vorgehen soll, einerseits hab ich mir eine Liste gemacht, die für mich wichtig ist, wie die Beziehung funktionieren sollte aus meiner Sicht (Gegenseitiger Respekt, Liebevolles Umgehen, Kompromissbereitschaft...) - andererseits denk ich mir, wenn ich sie damit konfrontiere wird das wieder als Druck ausgelegt oder Forderung und ich will nicht fordern sondern es muss ja freiwillig von ihr kommen.

    Zweite Variante wäre auszuziehen und zu sehen was passiert - wäre vermutlich gut, aber ob ich das schaffe bezweifle ich auch. Aber ich denke solange wir zusammenwohnen wird sich nichts an ihren nicht vorhandenen Gefühlen ändern, weil bitte woher sollen die jetzt kommen, nur weil sie es sich vornimmt?

    Nur wenn ich von Ausziehen rede spricht sie von endgültiger Trennung und das macht wiederum Angst. Also ist guter Rat teuer...

    Übrigens meine Vorschläge sind deshalb in schriftlicher Form, weil sie fast nie mit mir redet, daher dieser Weg.
     
    #5
    blues1964, 23 Februar 2005
  6. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Du sprichst hier immer von "Beziehung"... Also ich sehe da irgendwie keine... :ratlos: Zumindest nicht im eigentlichen Sinne...

    Sie spricht nichtmal viel mit dir, obwohl ihr zusammen wohnt... :schuechte
     
    #6
    Chabibi, 23 Februar 2005
  7. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    Das machen genug durch.

    Du weißt selber, dass das keine Beziehung ist was ihr da macht.

    Natürlich hängt man unglaublich an dem Menschen und verzeiht ihm Schwächen, obwohl man weiß, dass es nicht das Richtige ist.

    Ich selber bin auch in der Situation, dass meine Beziehung nach 1 Jahr nun zu Ende ist.
    Ich bin kein Typ, der von Beziehung zu Beziehung schlittert.
    Nicht, dass nicht die Möglichkeit da wäre...aber ich habe mich immer erfolgreich gewehrt.
    Nun ja...ich bin eine Beziehung eingegangen, habe mich von Tag zu Tag mehr in sie verliebt.
    Ich dachte, dass es länger gehen sollte und die Zeit mit ihr war mir zu kurz.

    Ich wäre natürlich glücklich könnte ich noch mit ihr zusammensein. - Kein Frage.

    Aber es ist einfach nicht möglich.
    Ich geh jetzt auch nicht aus dieser Beziehung und nehme mir vor sie zu vergessen.
    Ich habe auch kein Interesse daran eine neue Freundin zu finden oder mich gar darauf einzulassen.

    Ich liebe sie... Ich habe es akzeptiert, dass es vorbei ist...und trotzdem werde/will ich noch für sie da sein. Es tut mir nicht weh, da meine Gefühle sowieso bei ihr sind.
    Ich sehne mich nach einer Umarmung von ihr. Nicht um mir Hoffnungen zu machen - nein. Dazu ist es zu spät.

    An deiner Stelle würde ich versuchen nicht die Beziehung zu kitten.
    Du kannst weiter für sie da sein, du liebst sie ja.
    Und ein radikaler Bruch ist die eine Möglichkeit.
    Die andere ist aber...sich langsam zu entwöhnen. Die Möglichkeit besteht bei dir.

    Du kannst ihr deine Liebe zeigen, indem du für sie da bist.
    Erwarte nichts von ihr. Sei für sie da - tu es aber nur für dich. (versteht man das ?). :>
    Und wichtig dabei ist...mach dir keine Hoffnungen.
    Nicht einmal wenn du denkst, dass sich das Blatt zum Guten wenden zu scheint.

    Natürlich wärst du glücklich würde die Beziehung verlaufen wie du sie dir vorstellst und du weißt nicht warum es nicht so sein kann.
    Wir alle sind aber Menschen mit unseren eigenen Gedanken und Gefühlen und die kann micht nicht wirklich beeinflussen.

    Nochmal "kurzes" Fazit:

    Mach dir klar, dass es aus ist. Entwöhne dich langsam. Forder nichts mehr und tu nichts mehr was in Richtung "Liebes"beziehung geht (selbst wenn es von ihr kommen sollte).
    Aber du MUSST dir klar machen, dass es aus ist.
    Es wird nicht das existieren was du dir wünscht.

    Kopf hoch :smile:
     
    #7
    2Play, 23 Februar 2005
  8. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Wenn eine Trennung bei einer so symbiotischen Beziehung gelingen soll, kann man´s eigentlich nur noch reißen, sonst hängst Du noch in zehn Jahren an der gleichen Stelle. Augen zu und durch. Du findest eine, die besser zu Dir paßt, je eher Du losläßt.
     
    #8
    Grinsekater1968, 23 Februar 2005
  9. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mit einer Beziehung ist es im Prinzip wie mit einem Haus ... man kann im Normalfall mit kleineren "Renovierungsarbeiten", Liebe und der entsprechenden "Pflege" recht oder sehr lange und und gut darin leben ...
    Leider kommt es in manchen Fällen vor, das man(n) nur noch mit solchen "Renovierungsarbeiten" beschäftigt ist und das ganze Leben darunter leidet. In diesem Fall sollte man (auch wenn es weh tut) sich ernsthaft Gedanken machen, ob man in dieser Situation noch jahrelang leben kann und will ... oder ob ein "Abriss" nicht der bessere Weg wäre ...
    Überhaupt wenn das ganze so einseitig ist wie von Dir geschildert ...

    LG

    magic :zwinker:
     
    #9
    magic, 23 Februar 2005
  10. blues1964
    Gast
    0
    @2play und Co.: Tja deine Geschichte klingt aber auch traurig. Es ist heroisch wie du das machst, ich verstehe dich auch gut, aber ob es gut für dich ist? Du sagst du machst es auch nur für dich, aber trotzdem wirst du immer leiden, weil du liebst und sie dich nicht. Ähnlich wie bei mir, einseitig halt.

    Bei uns ist es egal wer wenn verlassen würde, weil im Grunde hat sie mich schon vor Jahren verlassen, also selbst wenn ich heute ginge wäre es doch sie gewesen, aber das spielt auch nicht wirklich eine Rolle, dazu bin ich zu alt.

    Ich sehe allerdings unsere Beziehung nicht am Ende, na ja objektiv von außen sieht das jeder so, nur als Innenstehender sieht man es immer anders. Es kommen ja kleine Impulse, aber wie gesagt zu einer funktionierenden Beziehung gehören viele Faktoren. Bei uns sind es vielleicht 2 von 50 so ungefähr.

    Aber wie einer gesagt hat, so eine Beziehung kann man auch 10 Jahre weiterziehen, nur die Frage, ob man es überlebt. Ich werde jedenfalls immer trauriger und das ist nicht gut, man beginnt zu resignieren. Klar ich schreibe hier nur meine Seite, aber wüsste ich ihre würde ich hier nicht schreiben. Ich hab immer gedacht, ich wäre das Opfer, aber vermutlich sind wir beide Opfer und Täter in einem.

    Wir haben nicht viel gemeinsam und doch liebe ich sie, betonung liegt auf ich.

    Leider habt ihr mir meine Frage nicht beantwortet, ist meine Liste sinnvoll, dass ich sie ihr mal vortrage ganz freundschaftlich ohne Vorwurf oder ist das eher eine blöde Idee? Oder ist die einzige Chance eine Trennung und sie wird sehen wie ein Leben ohne mich ist oder auch nicht… - vielleicht geht es ihr ja auch besser ohne mir, ich kann da keine Prognosen abgeben. Bei ihr ist das schwierig, manchmal hab ich das Gefühl sie ist sogar zufrieden, das nächste Mal ist wieder alles anders.

    Fazit: ich bin ein mießer Menschenkenner.
     
    #10
    blues1964, 23 Februar 2005
  11. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    Es ist sinnvoll, dass du dich trennst !!!

    Definitiv !!!

    Du musst deine rosa Brille absetzen.

    Denn ohne die würdest du auch als "Innenstehender" die Beziehung am Ende sehen.

    Gesteh dir das doch einfach ein.
    Es war kein Fehler von dir, der dazu geführt hat...aber es ist nun mal vorbei !
     
    #11
    2Play, 23 Februar 2005
  12. Lucian
    Gast
    0
    Hey,

    ich glaube nicht mehr dass das viel mit einer Rosa Roten Brille zu tun hat wie "2Play" behauptet, eher was mit gewohnheit die man sich wieder abgewöhnen sollte, ich glaube auch das bei dir keine grosse Liebe mehr da ist, nur die Angst ohne Sie und das ist was eure Beziehung hält, ich weiss nicht ob Ihr beide offen seit für was neues wenn sich was ergeben sollte, aber ich denke Ihr solltet es, so würde auch einer von euch beiden den endgültigen schluss strich ziehen der schon längst da gewesen sein müsste.

    Edit: Du hast ja gefragt ob du Ihr da deine Liste zeigen solltest, wieso nicht. Immerhin hast du nix mehr zu verlieren, sollte Sie das auch falsch verstehe, was solls, es scheint eh mit euch beiden vorbei zu sein, also du kannst nur Gewinnen.
     
    #12
    Lucian, 23 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Machtlos
timbo87
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2007
10 Antworten
Patschehändchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Mai 2005
31 Antworten
Test