Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Magenprobleme - mein Körper ist am Ende

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von CojaX, 29 August 2006.

  1. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    Hallo.

    Ich bin jetzt 17 Jahre alt. Ein ganz normaler Teenie wie jeder andere. Am 01.09. komme ich ins zweite Ausbldunsjahr. Ich habe eine normale Figur, 1.79m bei ~65kg.


    Seit 3 Jahren rauche ich Shisha(Wasserpfeife) und trinke seit dem ich 13 bin viel Alkohol. Meistends Hochprozentiges.

    Mein Tag und Nacht Rytmus ist auch im Eimer. Ich schlafe am Tag und bin in der Nacht wach. Habe zur Zeit Urlaub.

    Seit einigen Wochen habe ich aber ein ungutes Gefühl in meiner Magengegend. Ich habe überwiegend jeden Tag flüssigen Stuhlgang (sry wen es anekelt, is aber nunmal so). Und das seit Wochen.

    Die letzten Tage kamen immer mehr Magenkrämpfe hinzu.

    Ich habe es heute endlich geschafft es meiner Mutter anzuvertrauen, dass es mir schlecht geht. Jetzt nehme ich erst einmal Metikamente zur Magenberuhigung und so Darmbakterien für die Stärkung des Magens.

    Heute war ich 2 Stunden mit meiner Mutter einkaufen. Ich wollte nicht, und mein Magen schon zwei mal nicht. In diesen 2 Stunden ist es mir öfftes passiert, dass ich am liebsten einfach Tod umgefallen währe, vor schmerzen.

    Ich denke mein ganzer Lebensstiel hat mich dahingerafft. Shisha zu rauchen ist giftiger als eine Zigarette, dass wusste ich schon immer, aber habe es nicht Ernst genommen. Dazu noch der viele Wodka und Wiskey. Dann noch die Nächstelangen Party's und der schlechte Rytmus.

    Ich bin gerade am Ende. Sitze hier in meinem Zimmer, rechts von mir ein Berg mit Metikamenten, ein Kasten stilles Wasser und links von mir 3 Liter Kamillentee.


    Ich hätte so vieles anders machen sollen... das ist jetzt meine Strafe für alles.
     
    #1
    CojaX, 29 August 2006
  2. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Sorry, aber wenn ich das so lese, fällt mir nur folgende Weiheit ein.
    Jeder ist für die Konsequenzen seines Handelns selber verantwortlich.

    Mein Rat: Hör sofort auf mit dem Sch... und sieh zu, dass Du Deinen Körper nicht noch mehr kaputt machst.
     
    #2
    Schildkaempfer, 29 August 2006
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Du hast recht: Es ist deine eigene Schuld.

    Am Anfang deines Beitrags dachte ich: "Der Arme, mit 17 schon solche körperlichen Probleme." Als ich weiterlas, dachte ich: "Wie kann man sein Leben so kaputt machen?"

    Planst du wenigstens einen Alkohol-Entzug? Normal ist das nämlich definitiv nicht. Ich hab mit 15, 16 auch mal Vodka getrunken, aber nur am We und vor allem war es nicht die Regel. Du hast deinen Körper schon richtig schön kaputt bekommen. Das zeigen deine körperlichen Beschwerden.

    Was sagt denn dein Hausarzt? Du wirst ihm ja hoffentlich geschildert haben, was der Hintergrund dafür ist, oder?

    Mein Mitleid mit Leuten wie dir hält sich stark in Grenzen. Es gibt Leute, die wären froh, wenn sie gesund wären und du setzt das so aufs Spiel.

    Eine Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) ist übrigens sehr unangenehm und du bist auf dem besten Weg dahin.
     
    #3
    User 18889, 29 August 2006
  4. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    101
    0
    Single
    Ich weiß. Ich werde meine Shisha's später erst einmal putzen und in den Schrank stellen, den offenen Tabak wegwerfen. Alkohol ist im Haus eh keiner mehr, da alles leer ist. Und um 2 werde ich mich jetzt jeden Tag ins Bett bewegen.

    Auf Entzug gehe ich nicht, dass schaffe ich auch ohne. So ein schlimmer Alki bin ich nun auch wieder nicht. Oder doch? Ist eine halbe Flasche Wodka viel für einen 17 Jährigen, wenn er diese ohne Probleme wegsteckt? Ich denke schon :geknickt:

    Das wars erstmal mit Alkohol und Shisha. Party's gibts jetzt erstmal für mich mit Wasser und Tee.
     
    #4
    CojaX, 29 August 2006
  5. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Machst du Witze? Nach einer halben Flasche Vokda könnte man mich weg tragen.

    Ich frag' mich, wie du so regelmäßig an Vodka und Whiskey kommst. Ältere Freunde? Denen hätten meine Eltern aber was erzählt.

    Überhaupt: Merken deine Eltern gar nicht, dass du zum Alki wirst?

    Wie oft trinkst du und welche Menge? Welche Uhrzeit?
     
    #5
    User 18889, 29 August 2006
  6. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Vielleicht solltest Du auch erstmal viel basische lebensmittel zu Dir nehmen und auf saure verzichten.

    Soll sagen:
    Kartoffeln, Äpfel = pro
    Nudeln, Zitrusfrüchte = contra
     
    #6
    Novalis, 29 August 2006
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das löst vielleicht die Symptome, aber mehr auch nicht. Das Problem ist die Abhängigkeit vom Alkohol, die vermutlich schon lange besteht, denn es ist mit Sicherheit nicht normal, dass ein 17-Jähriger bereits solche Auswirkungen von Alk-Konsum spürt. "Normale" Mengen steckt der Körper weg und übermäßigen Konsum meistens auch noch. Bei solch krassen Symptomen dürfte schon längst eine richtige Abhängigkeit bestehen.
     
    #7
    User 18889, 29 August 2006
  8. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    101
    0
    Single
    Ich bin nicht abhängig verdammt :angryfire

    Mal trinke ich eine Woche nichts, mal 3 oder 4 mal in der Woche. Je nach dem wie ich lustig bin.

    Alk kauf ich mir selber. Da gibts schon Mittel und Wege für nen 17 Jährigen oO

    Aber "Apfel >> pro" ? Äpfel haben auch säure. Ich versuche Säure zu vermeiden, soweit weiß ich auch bescheit :zwinker:
     
    #8
    CojaX, 29 August 2006
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das sagen sie alle. Viermal in der Woche ist für mich schon längst zuviel, wenn nicht Zeichen einer Abhängigkeit.

    Sprich mit deinem Hausarzt darüber oder lass dir am besten gleich eine Überweisung geben. Von außen kann dir hier sowieso niemand helfen. Du brauchst professionelle Hilfe.

    Das schlimmste ist, dass du es nicht einsiehst. Alkohol sollte eine Ausnahme sein und nicht die Regel. Das merkst du aber schon nicht mehr.
     
    #9
    User 18889, 29 August 2006
  10. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    101
    0
    Single
    Zur Kenntniss genommen ... ^^

    Nur weil du dir jetzt einbilden musst, dass ich süchtig bin. Ich kenne weiß Gott richtige Alkis. Und ich bin im verhältniss eine Maus, wenn die ein Elefant sind.
     
    #10
    CojaX, 29 August 2006
  11. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin 20 Jahre jung. Ich rauche wie es ein "normaler Raucher" eben tut. Sind in etwa 10-15 Zigaretten am Tag. Alkohol trinke ich nur äußerst selten, und wenn dann auch nur am Wochenende. Klar ist das auch nicht unbedingt gesund, aber hey, ich bin noch jung.
    Und trotzdem habe ich Magen- und Verdauungsprobleme. Schon mal darüber nachgedacht, dass es auch psychosomatisch sein könnte?
    Mein Schlafrhytmus ist auch total im Eimer, was aber daran liegt, dass ich in drei verschiedenen Schichten arbeite. Aber das ist nicht der Grund für meine Beschwerden.
    Extreme Stimmungsschwankungen und Stress lösen bei mir sofort die Symptome aus, man kann echt dabei zusehen. Und da hilft leider auch kein Kamillentee...
     
    #11
    Lutziffahr, 29 August 2006
  12. Supersucker
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Verheiratet
    @Threadstarter:
    Trinkst du weils dir schmeckt oder weil du besoffen werden willst?
     
    #12
    Supersucker, 29 August 2006
  13. Tweety
    Gast
    0
    Hey!

    Warst du eigentlich schon beim Arzt? Es wäre wohl am Sinnvollsten, dich mal richtig durchchecken zu lassen und nicht einfach nur Tabletten zur Magenberuhigung zu nehmen.

    Du merkst ja jetzt selbst, dass du deinen Lebensstil dringend ändern mußt, da dein Körper immer mehr streikt. Also als allererstes das rauchen und trinken sein lassen, ich wünsche dir viel Glück, dass du es schaffst! Tja, und dann das versuchen umzusetzen, was man unter einer gesunden Lebensweise versteht: also nicht die Nacht zum Tag machen, gesunde Ernährung, am besten Sport,...

    Du kannst nur hoffen, dass dich dein Körper jetzt noch gerade so rechtzeitig gewarnt hast und du wieder in Ordnung kommst.
     
    #13
    Tweety, 29 August 2006
  14. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    101
    0
    Single
    Wenn ich sage, ich trinke weil es mir schmeckt, bin ich alki.

    Wenn ich sage, ich trinke weil ich besoffn werden will, habe ich psychische Probleme die ich nicht lösen kann.


    .....


    Ich sage: Ich trinke um abzuschalten. Von der Arbeit und um den Tag ausklinken zu lassen.
     
    #14
    CojaX, 29 August 2006
  15. Supersucker
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Verheiratet
    Öhm ich trinke auch Bier weils mir schmeckt.Das "Besoffen werden" seh ich eher als Nebeneffekt an
    Gibt ja nix schöneres als ein Feiertagsbierchen ja.

    Aber meine Frage hast du noch nicht beantwortet.
    Schmecken dir die alkoholischen Getränke?
    oder willst du nur "zu" werden?
     
    #15
    Supersucker, 29 August 2006
  16. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    101
    0
    Single
    Jo klar schmeckt mir das Zeug. Sonst würd ichs ja ned trinken. Ich hab Spaß dabei. Am liebsen n helles Lagerbier oder eben Wodka-Apfel oder Jägermeister-Redbull. Schmeckt sau gut :smile:
     
    #16
    CojaX, 29 August 2006
  17. Tana
    Tana (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Reicht es nicht, wenn du dir diese Frage selbst, fuer dich allein beantwortest? Du musst es ja nicht oeffentlich machen.
    Wenn du trinkst, weil es dir schmeckt, dann frage ich mich, warum du hier schreibst.
    Aber ich glaube nicht, dass es einen Jugendlichen gibt, der aus purer Lust und Laune so ein Leben fuehrt wie du, der sich mit Macht den Alk hinter die Binde kippt und alles tut, um sich selbst zu zerstoeren, einfach, weil es ihm Spass macht.
    Denk fuer dich selbst drueber nach, komme zu einem Ergebnis und dann aendere die Situation, denn ich kann dir versichern, es ist nicht schoen, mit einem kaputten Koerper leben zu muessen.

    Tana
     
    #17
    Tana, 29 August 2006
  18. Supersucker
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Verheiratet
    Gruppenzwang?
     
    #18
    Supersucker, 29 August 2006
  19. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    177
    101
    0
    Single
    Also unter Gruppenzwang stehe ich nicht, ich kipp mir das Zeug auch alleine Nachts rein.


    o.o
     
    #19
    CojaX, 29 August 2006
  20. Tana
    Tana (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Natuerlich gibt es den Gruppenzwang.
    Aber findest du nicht, dass es bei den Ausmaßen, die zu massiven gesundheitlichen Problemen fuehren, dann durchaus schon zu hinterfragen ist, warum ein Jugendlicher derart beeinflussbar ist? Dass Jugendliche in der Gruppe trinken und rauchen, meinetwegen auch mal kiffen, ist klar. Aber wenn er die Pfeife zuhause hat (der Ersteller schrieb etwas von wegraeumen) und den Alk auch, dann ist das allein, nicht in der Gruppe.

    Tana
     
    #20
    Tana, 29 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Magenprobleme Körper Ende
tamanduas
Kummerkasten Forum
8 Februar 2016
18 Antworten
Linix
Kummerkasten Forum
7 März 2011
4 Antworten
Popstar2009
Kummerkasten Forum
18 November 2008
11 Antworten