Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Magenspiegelung

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SunnyBee85, 19 September 2006.

  1. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Kinders, ich krieg zuviel....

    Wegen meinem scheiß Sodbrennen, dass mich in schlimmster Weise seit Jahren verfolgt muss ich nun zur Magenspiegelung...:eek:

    Und ich hab so gestrichen die Hose voll....:cry:

    Die Sprechstunde hat mir gesagt das es möglich ist sich ne Kurznarkose verpassen zu lassen....aber davor hab ich auch Angst..
    Ich glaub ich brech ab, ehrlich...:cry:

    Hab nicht damit gerechnet schon diesen Freitag nen Termin zu kriegen, dachte eher so an November oder so...und jetzt muss ich da noch diese Woche hin....oh Gott ich glaub ich fall umm...

    Hat das von euch schonmal wer gemacht?? Gibt es ne Chance das zu überleben?? Boah bin ich ein Schißer unter der Sonne...:kopfschue
     
    #1
    SunnyBee85, 19 September 2006
  2. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich bin da auch der Superangsthase. Beim letzten Mal sagte der Arzt, dass ich mich beim nächsten Mal doch betäuben lassen soll. Aber der Clou ist, dass die ganze Schose nach ca. fünf Minuten vorbei ist und direkt danach ist eben alles wieder gut. Bei einer Narkose kannst Du getrost den ganzen Tag streichen.
     
    #2
    space, 19 September 2006
  3. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    Ein Feund von mir hatte letztens auch eine Magenspiegelung.
    Er hat zwar keine Narkose gekriegt und er meinte es sei eklig gewesen, aber überlebbar, außerdem habe ihm der Arzt mit irgendwelche Medikamenten gegen Würgereiz oder so den besten Trip seines Lebens verpasst :grin:

    Kopf hoch! Wird schon nicht so schlimm. Ist halt ne unangenehme Sache, danach am besten Bananen essen und Kamillentee trinken (beruhigt den Hals).
     
    #3
    fractured, 19 September 2006
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich hatte schon 2x ne Magenspieglung hinter mir. Man bekommt so'n Spray in den Hals eingesprüht zum Narkotisieren, aber das ist kagge, ich musste trotzdem würgen und kotzen. Sehr unangenehme Prozedur. Aber das war vor etwa 20 Jahren, heute gibt es sicher bessere Mittel zum Narkotisieren, und die Sonde, die man eingeführt bekommt, ist sicher auch dünner.
     
    #4
    User 48403, 19 September 2006
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich kann mit keiner eigenen Erfahrung dienen, aber Magenspiegelung ist ein dreiseitiger Thrad dazu, in dem sich viele Berichte finden, den hab ich noch gut in Erinnerung ... vielleicht so als Überbrückung, bis du hier aktuelle Berichte bekommst. ;-)
     
    #5
    Ginny, 19 September 2006
  6. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab da inzwischen 3 Stück von hinter mir....und das ist echt easy. Ich lass mir jedesmal diese Mini-Schlafspritze geben, dann biste 5 Minuten weg (bzw kannst dich nicht erinnern) und danach höchstens noch ne Stunde ein bißchen durcheinander und dann ist alles wieder klar. Kein Grund zur Panik :smile2:
     
    #6
    glashaus, 19 September 2006
  7. tutchen
    tutchen (58)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Verheiratet
    überhaupt kein grund zum aufregen. eine kleine spritze und du schläfst wunderbar. wenn du aufwachst, ist alles vorbei. du mußt dich auf jeden fall abholen lassen, da du nicht fahren und auch nicht richtig gehen kannst. eine völlig harmlose sache.:grin:
     
    #7
    tutchen, 19 September 2006
  8. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Ich habe schon eine Magenspiegelungen hinter mir und lebe immer noch.
    Ich habe mir mal eine mit Narkose machen lassen, ich war den ganzen Tag nicht zu gebrauchen :geknickt: seit dem lasse ich mir immer nur den Rachen betäuben und nehme die 5 Minuten auf mich die es unangenehm ist.
    Der Arzt erzählt einem vorher wie man atmen soll damit einem am wenigsten übel wird. Ich muss das einzige "Problem" was ich dabei habe ist, dass ich immer kurz vor Schluss einen Würgreiz bekomme, aber Schmerzen habe ich keine.
    Wenn du Angst hast, dann sag dem Arzt es auch, da du dadurch ja wahrscheinlich dann angespannter und verkrampfter bist.
     
    #8
    User 37583, 19 September 2006
  9. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Hab mich halt schon informiert, dass ich diese Narkose auch wirklich bekommen kann....
    Echt, ist man so balla balla, dass man nicht mehr allein nach Hause fahren kann (auch nicht mitm Bus?)..
    Hab da jetzt eigentlich keinen der mich abholen kann...

    Ach bin immer der riesen Angsthase, mache vor allem immer mehr Panik als nötig und gerade bei sowas, ne....da geht mir die Muffe...

    Nur ich denke ich würde vor Aufregung und Angst so ein Theater machen, dass die den Schlauch nicht vor ner halben Stunde da rein bekommen...
    So schlaf ich kurz und die können da machen und reinschieben was sie wollen...

    Nur das man doch so beduselt ist hätte ich nicht gedacht...
    Hat noch jemand Erfahrungswerte mit der Narkose??
     
    #9
    SunnyBee85, 19 September 2006
  10. glashaus
    Gast
    0
    Also ich war da nie soooo "ballaballa" wie du sagst, aber ich habe mich trotzdem immer abholen lassen. Man weiß nie, ob die Reaktionen noch verzögert sind oder ob einem nochmal schlecht wird o.ä.
     
    #10
    glashaus, 19 September 2006
  11. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Ich habe nach der Narkose noch bestimmt 2 Stunden geschlafen und bin dann nach Hause und habe den Rest des Tages im Bett verbracht. Aber ich bin was Narkosen angeht eh sehr empfindlich, ich schlafe auch nachdem ich eine Spritze beim Zahnarzt bekommen habe erstmal 2 Stunden wenn ich wieder zu Hause bin.
     
    #11
    User 37583, 19 September 2006
  12. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte keine Narkose oder sontwas.

    Der hat halt einfach den Schlauch in meinen Mund gesteckt und los gings.
    Fühlte sich echt wiederlich an, so als würd ich ne Schlange schlucken. Hatte Tränen in den Augen, aber nicht, weil ich weinen musste.

    Im Großen und Ganzen wars aber zu überleben. Besser, als narkotisiert zu werden und danach irgendwie plem plem zu sein :smile:
     
    #12
    ~Vienna~, 19 September 2006
  13. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Naja aber ich hab halt schiß und schon die bloße Vorstellung von Schlauch schlucken, macht mich total hysterisch...

    Ich mache das ja nicht weil ich gerne high bin, sondern weil ich hoffe mir damit nen Gefallen zu tun :grin:

    2 Stunden geschlafen :eek:
    Also auch wenn mich wer abholen würde, könnte der da nicht 2 Stunden auf mich warten bis ich wieder transportfähig bin....
    Ich krieg es langsam echt mit der Angst ob die Narkose so gut ist.

    Stelle mir das so vor, die geben dir eine kleine Dosis von irgendwas du wachst nach 5 Minuten wieder auf. Fühlst dich vielleicht nicht wie neu geboren aber kannst nachdem du dich wieder gesammelt hast nach Hause bewegen.

    Diese Spiegelung soll ja, nach meinen Infos, nur so um die drei Minuten dauern, da können die dir ja keine Hammerkeule verpassen. Die operieren dich ja nicht. :ratlos:
     
    #13
    SunnyBee85, 19 September 2006
  14. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Ich habe mal ein Praktikum bei einem Facharzt für den Magen-Darm-Trakt gemacht.
    Wie benebelt du nach der Magenspiegelung bist, hängt davon ab welches der Medikamente du zur Sedierung bekommen hast.

    Bei dem Arzt gab es die ALternativen Propofol und Dormikum.
    Dormikum hat die positive Eigenschaft, dass du den Ablauf der SPiegelung hinterher meist vergessen hast, wirkt dafür etwas länger als Propofol.
    Wenn du wirklich Angst vor der Spiegelung hast, dann würde ich dir eben zu dieser Sedierung raten, wenn du meinst du kannst die paar Minuten aushalten, dann versuch es.
    Jeder reagiert anders auf die Medikamente, einige der Patienten hätten locker ganz alleine nach Hause laufen können, bei anderen war es wirklich besser, dass sie in Begleitung waren.

    Auf jeden Fall wird aber der Rachen mit einem Spray betäubt, aber wie es eben so ist, manche spüren dann gar nix, anderen hilft das überhaupt nicht.
     
    #14
    Emilia16, 19 September 2006
  15. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    also ich kann dir vielleicht nichts zur magenspiegelung an sich sagen, aber mir geht es auch so, dass ich bei dem wort "arzt" panik bekomme und komplett abticke.

    ich hab aber nen trick, wie es erträglicher wird. immer wenn ich zu nem neuen arzt komme, sage ich ihm bevor er irgendwas macht, dass ich ganz schlimme panik vor solchen sachen habe und dadurch auch kreislaufprobleme kriege.
    die ärzte bisher sind dann immer ganz besonders auf mich eingegangen, wodurch es mir insgesamt auch bei unangenehmen behandlungen besser ging :smile:
     
    #15
    fractured, 19 September 2006
  16. FruechtTee
    FruechtTee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine letzte Magenspieglung ist jetzt bald 12 Monate her, also sie war im November letzten Jahres. Habe insg. jetzt zwei hinter mir, einmal nur mit lokaler betäubung und einmal mit nakose und ich muss sagen mit nakose ist alles viel angenehmer!!! Bei der Nakose bekommst du ne schlafspritze und bist eig. so nach 2min weg am schlafen. Wirst eben nur müde und pennst ein. Vorher gibts wie bei der ohne nakose eine örtliche Betäubung bekommst aber von dem ganzen vorgang nix mit. Bei der örtlichen Betäubung wünsch ich dir viel Spaß beim schlau schlucken... habe damals 3 anläufe gebraucht weil ich jedesmal nen würgreiz bekommen habe. Also wenn du nicht noch Auto fahren musst oder arbeiten, mach mit Nakose(kannst dich auch vom Arzt 1 tag krankschreiben lassen!)

    Zu deiner Frage von wegen Bus fahren... ich bin nach 30min 1 1/2 km nach Hause gegangen, ohne Probleme. Hatte auch keine nachwirkungen oder so... aber jeder reagiert ja anders
     
    #16
    FruechtTee, 19 September 2006
  17. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hatte vor 3 jahren auch mal ne kurznarkose(kieferoperation) und es ging mir danach noch beschissener als damals nach meiner mandel operation.
    also ne kurznarkose lasse ich mir nicht mehr geben,man konnte mich die nächsten zwei tage für nix gebrauchen.dabei war ich auch noch so müde nach der narkose und wollte schlafen,durfte aber nicht und musste aufstehen und son zeug. jeder mensch reagiert auf so eine narkose anders.
     
    #17
    Apfeltasche, 19 September 2006
  18. Alpro
    Alpro (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    hey mach dir kein kopf :zwinker: ich hatte auch eine mit Sprizte...heisst glaub Schlummerspritze ...du schläfst nicht wirklich bist nur verdammt müde und verpeilt...wie wenn dich jemand nachts um 3 Plötzlich wachrüttelt...der rest ist rucki zucki rum...hab dann noch 2 stunden gepennt und wusste nicht mal das ich in das Schlafzimmer selber gelaufen bin ^^ naja die wecken ein dann auf und rufen deine Abholperson ab...ist denk ich schon angenehmer wenn du dich abholen lässt.

    MfG Alpro
     
    #18
    Alpro, 19 September 2006
  19. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich hatte vor ein paar Jahren auch mal eine Magenspiegelung, und im Endeffekt kann ich sagen, natürlich ist es nicht angenehm, aber ich hatte es mir davor viel schlimmer ausgemalt als es letztendlich war.

    Von richtiger Narkose war bei mir damals gar nicht die Rede, man hat mir die Wahl gelassen, ob ich eine Beruhigungsspritze möchte oder nicht. Hab ich dann auch genommen, davon schläfst du nicht richtig ein, sondern wirst einfach nur müde und ganz entspannt, sodass du nicht würgen musst und auch das Schlauch schlucken ganz leicht geht. Die Spiegelung an sich war auch ziemlich schnell wieder vorbei, und es war gar nicht so schlimm. Nur hinterher brauchte ich dann doch meine Mutter, um mich nach Hause zu fahren, denn ich war von dem Beruhigungsmittel noch etwas wackelig auf den Beinen und hab außerdem auf der Stelle alles vergessen, was man zu mir gesagt hat. :zwinker:
     
    #19
    User 4590, 19 September 2006
  20. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    hi, aaaalso ich mach ja zurzeit den Zivi im KH und bin daher bei "gastroskopie'en " dabei.

    und es ist echt nicht schlimm. es ist unangenehm, ja das stimmt, aber es ist echt sowas von cool.

    wenn du es hinter dir hast, wirste fragen;:

    das wars schon?

    :smile2: und glaube mir, das ist auf alle fälle hier so und im wachen zustand wäre das, denke ich mal nicht möglich. kommt halt auf den menschen an.

    Auf alle fälle ist es ganz im gegenteil schlimm.

    narkose verstehe ich nur leider nicht, vll meinte der arzt schlafmittel, bei uns bekommen die Patienten immer schlafmittel.

    unsere ambulanten Patienten im gastro können meistens, nach ca 2-3std wieder gehen, (dauer so lange wegen besprechung noch mit Arzt)
    natürlich nur mit begleitung, also im öffentlichen Straßenverkehr dürfen sie an dem tag NICHT teilnehmen

    hoffe ich habe dir geholfen, fals weitere fragen stehen kannst du mir gerne eine PN schreiben der einfach hier rein :smile2:

    MfG


    EDIT:
    naja also 3min ist SEHR kurz, da kann leider der Doc nicht wirklich was suchen, im normalfall dauert so eine untersuchung zwischen 15-30min.
     
    #20
    derunglückliche, 19 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test