Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mondhase
    Gast
    0
    29 November 2007
    #1

    mahnung bzgl service im internet

    hi, ich glaub ich hab ein problem...ich sage "ich glaube", weil ich mir nicht sicher bin...also ich bin mir nicht sicher was ich beruflich mal machen möchte, da dachte ich "hmm schauste mal im internet obs vllt irgendwelche tests dazu gibt", ok gemacht getan...
    ich habe einen test gefunden, hab ihn gemacht und die auswertung wurde mir per e-mail zugeschickt...nun wollen die dass ich einen rechnungsbetrag von 60€ zahle, wobei ich nicht ganz verstehe warum...und wieso eigtl so viel??
    ich muss dazu sagen die auswertung war echt mickrig!! man hätte eine auführlichere auswertung anfordern können, die dann etwas gekostet hätte, so hab ich das verstanden...
    heute war ne mahnung sogar im briefkasten...
    was soll ich eurer meinung nach jetzt tun?? haben die anspruch auf das geld?? und woher weiß ich das die firma seriös ist??
    bitte helft mir!!
     
  • hary_h
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    nicht angegeben
    29 November 2007
    #2
    Wäre evtl sehr hilfreich wenn du genauer Angaben gibst!
    - Absender der Mahnung
    - wo du den Test gemacht hast (Seite)

    viele sind nur auf abzocke aus und du kannst die Mahnungen mit guten gewissen in den Müll werfen! Aber wie gesagt dafür wären nähere Infos sehr praktisch!
     
  • Speedy_28
    Speedy_28 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 November 2007
    #3
    Hallo Mondhase!

    Ich gehe mal davon aus, dass du (leider) das Kleingedruckte nicht ausreichend gelesen hast, und das in eben diesem darauf hingewiesen wurde, daß der Test kostenpflichtig ist. Im Internet sind solche dubiosen Angebote leider sehr oft vertreten. Illegal ist sowas, soweit ich weiß, aber nur dann, wenn es für den User nicht erkannbar war, daß er bezahlen muss, also er in keinster Weise darauf hingewiesen wird!
    Schau dir die Seite, auf dem du diesen Test gemacht hast, nochmal genau an, ob du dort was über etwaige Kosten findest.

    Ansonsten kann ich nur jedem raten, von solchen Tests im Netz die Finger weg zu lassen, bzw genau darauf zu achten, daß nirgends Kosten versteckt sind. Mal abgesehen davon, daß ein solcher Eignungstest nach meinem Wissen bei jedem Arbeitsamt möglich ist, und wahrscheinlich dort fundierter ist als im Netz, sind die Ergegnisse, wie in deinem Fall ja auch, mehr als dürftig!

    Liebe Grüße, Speedy

    PS:Hary hat recht, mehr Infos wären hilfreich!
     
  • mondhase
    Gast
    0
    29 November 2007
    #4
    berufe-testen.de

    ich überfliege normal das kleingedruckte immer...
     
  • Speedy_28
    Speedy_28 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 November 2007
    #5
    Schon in der Google-Anzeige dazu erscheint der Preis von 59,00 €! Also hast du da nicht wirklich aufgepasst!

    Sorry, aber ich glaube, da musst du wohl zahlen!
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.750
    298
    1.829
    Verheiratet
    29 November 2007
    #6
    Ist der Mahnungsabsender die Gebr. Schmidtlein GBR oder ein Anwalt namens Tank ?
     
  • Speedy_28
    Speedy_28 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 November 2007
    #7
    Ähm, ich glaube, ich war vorhin etwas vorschnell! :schuechte

    Ich habe gerade entdeckt, daß andere User auch schon das gleiche Problem wie du hatten, kannst ja mal lesen, was denen geraten wurde. Einfach "berufe-testen.de" googlen.

    PS: Hier ein Auszug aus einem anderen Fred:
    edit:
    Ich hoffe, daß hilft dir weiter!
     
  • mondhase
    Gast
    0
    29 November 2007
    #8
    is doch kein problem...
    aber was meinst du mit vorschnell?? meinst du du täuscht dich??

    ach cool ich glaub ich hab das auch grad gelesen...du hast berufe-testen.de bei google eingegeben,gell, und da stand irgendwas mit nem forum drunter...
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.750
    298
    1.829
    Verheiratet
    29 November 2007
    #9
    die diese Site betreibende Ltd. ist mir durchaus bekannt als Internetabzocker hatte mit denen auch shcon zu tun insofern am besten zum Anwalt gehen oder gar nichts machen
     
  • mondhase
    Gast
    0
    29 November 2007
    #10
    aber ich hab die rechnung auf papier...macht das keinen unterschied??
    da is noch nich mal ne unterschrift...
     
  • Speedy_28
    Speedy_28 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 November 2007
    #11
    Ein Schreiben kann auch ohne Unterschrift volle Gültigkeit haben, zB in dem Fall, daß es maschinell erstellt, also vollständig gedruckt, ist. Normalerweise istdan ein Beisatz darauf, etwa:"Dieses Schreiben ist auch ohne Unterschrift gültig, da es maschinell erstellt wurde!" oder ähnliches!

    Schau doch mal bei den beiden Links vorbei, die ich oben gepostet habe, ich denke, da werden deine Fragen beantwortet!
     
  • jonny´G
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    101
    0
    Single
    29 November 2007
    #12
    seriös sind die ganz bestimmt net, hättest du mal das Kleingedruckte gelesen...
    Und zahl die 60€ - is gesünder glaubs mir. Meinem Bruder is das gleiche mit diesen "Wie alt wirst du?" - Test passiert...Er hat erst gezahlt als sie ihm mit Gerichtsverfahren gedroht haben...
     
  • Speedy_28
    Speedy_28 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 November 2007
    #13
    Ich würde nicht einfach zahlen, drohen können die, soviel sie wollen. Der TS soll sich zuerst mal an den Verbraucherschutz wenden, und dann mal weitersehen!
     
  • AllUNeedIsMe
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    nicht angegeben
    29 November 2007
    #14
    Bei mir war mal was ähnliches. Ich wollte ausn Internet ne Gratis sms verschicken und hab mich bei so einer Seite angemeldet. Um sowas wie beim TS zu vermeiden hab ich keine korrekten Daten angegeben, die haben halt nur meine Handy Nummer und email Adresse.

    Na ja und jetzt bomben die mich voll mit Emails ich soll 90 € zahlen. Die haben doch nich mehr alle Latten am Zaun. 1. stand da nichts. 2. ist das für ein ganzes Jahr. und 3. können die ja sehen das ich nur 1 einzige sms verschickt hab. Die drohen mir auch mit Gericht etc. Die haben meine IP adresse und können darüber feststellen wo ich wohne. Da das aber schon über 1 Jahr her ist und ich 2-3 formatiert hab, hab ich auch mittlerweile ne Neue.

    Das die deine richtige Adresse haben ist scheisse. Weiß jetz auch nicht wirklich was ich dir raten kann.
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.824
    348
    3.925
    Verheiratet
    30 November 2007
    #15
    Ich hatte mich mal aus Blödheit bei diesem IQ-Fight angemeldet und war auch etwas überrascht als ich was zahlen sollte - hatte auch aus reinem Pflichtbewusstsein meine echte Adresse angegeben - habe auch Mahnungen und was nicht alles bekommen - das ist jetzt zwei Jahre her und es ist nie wieder was gekommen.

    So viel dazu. Augen zu und durch.
     
  • mondhase
    Gast
    0
    30 November 2007
    #16
    sooo jetzt bin ich leider immer noch nicht schlauer...die einen meinen zahl lieber...die anderen "ach einfach ignorieren"...
    naja noch ne frage: soll ich erst mal abwarten ob ich ne mahnung vom inkassobüro bekomm? das würde doch dann heißen, dass ich wirklich zahlen muss?

    normal geb ich nie meine reale adresse, namen blabla an...ich weiß leider nicht mehr was ich mir dabei gedacht habe...aber eigtl hätt ich niemals meinen richtigen namen angegeben, hätt ich gedacht, sie wären unseriös, mit kosten verbunden etc...
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.750
    298
    1.829
    Verheiratet
    30 November 2007
    #17
    Nihct zahlen und die Nerven behalten auch wenn sie mit mahnbescheiden drohen...oder wenn du eine rs-versicherung hast ab zum Anwalt
     
  • mondhase
    Gast
    0
    30 November 2007
    #18
    daaanke :zwinker:
     
  • Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    30 November 2007
    #19
    bitte nicht zahlen, dass kam neulich im tv in einer ratgebersendung, viele schüler gehen den auf den leim (hausaufgaben.de) uvm. eine Rechtsanwaltskanzlei schreibt dann die Mahnungen, sogar sehr dreist, so dass die "Kunden" Angst beommen und lieber schnell zahlen.
    Informier DIch doch mal genauer (wie es meine Vorredner auch schon empfohlen haben) bei der Verbraucherzentrale.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste