Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mahnungsspesen@leute die sich bei betriebswirtschaft gut auskennen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Lis@, 6 Dezember 2006.

  1. Lis@
    Lis@ (26)
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Für alle die sich mit Betriebswirtschaft besser auskennen, hätt ich da eine Frage:

    Also ich hab am 10.11.2006 meinen Laptop bekommen + Rechnung (haben da von so einer Firma über die Schule bestellt)
    auf der Rechnung steht "Zahlung: Netto Kassa nach Rechnungserhalt" ( man muss auch dazu sagen das die firma 3 wochen zu spät geliefert haben....)

    mein dad und ich haben das vergessen zum einzahlen..ist aba auch nicht sooo lange her der 10.11.

    naja auf jeden fall kommt heute mahnung wo mahnspesen verrechnet sind.

    10 euro..

    jetz hab ich mich informiert, ob das überhaut sein darf, weil ich ja vorher keine erinnerung bekommen habe.
    da hab ich jetz gefunden nach recherieren im internet:"nur wenn ein fixer zahlungstermin ausdrücklich vereinbart wurde, treten die Rechtsfolgen sofort bei Terminüberschreitung ein"

    jetz würde mich intressieren ob ich im recht bin und die 10 euro zahlen muss oder nicht...weil ein "FIXER zahlungstermin wurde nicht ausdrücklich vereinbart"
    sondern nur "netto kassa nach Rechnungserhalt"

    helft mir, weil mich regt das grade ziemlich auf:smile:
    danke
     
    #1
    Lis@, 6 Dezember 2006
  2. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Also ich bin da deiner Meinung.

    Es ist ÜBLICH (komme übrigens aus Österreich), dass zuerst ein "Erinnerungsschreiben" (1. Mahnung) mit Androhung von Mahnspesen geschickt wird, und erst dann Mahnspesen verrechnet werden.
    Aber andererseits muss man schon sagen, wenn dort steht, man muss nach Rechnungserhalt zahlen, und man macht's dann nicht...

    nun ja, ich würd mich wegen dieser 10 Euro keine großen Gedanken machen, und bezahlen. Ich nehme mal an, der Laptop war eh schon ziemlich teuer, da sind die 10 Euro auch schon egal.

    In Zukunft musst du halt pünktlich bezahlen.
     
    #2
    User 30735, 6 Dezember 2006
  3. Ambrosia82
    Ambrosia82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Ich arbeite als Bürokauffrau und wenn ich Mahnungen mit Mahngebühren bekomme, dann bezahle ich immer ohne Mahngebühren, sondern den gestellten Rechnungsbetrag und bis jetzt hat sich noch keine Firma deswegen beschwert.

    Ich würde an deiner Stelle die 10 Euro nicht bezahlen und warten, ob die sich deswegen melden oder nicht.

    Ähm...das sind doch die Zahlungsbedingungen.....


    Also das heißt du musst dir Rechnung bezahlen, sobald du die Ware samt Rechnung bekommen hast. Wenn du die Rechnung vor der Ware bekommst, dann würde ich sie erst bezahlen, sobal die Ware ordnungsgemäß angekommen ist.

    jep, stimmt :smile:
     
    #3
    Ambrosia82, 6 Dezember 2006
  4. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    genauso. geld ohne mahngebühren überweisen. sowas wird normalerweise stillschweigend geduldet.
     
    #4
    klärchen, 6 Dezember 2006
  5. Lis@
    Lis@ (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    615
    0
    1
    vergeben und glücklich
    na dann werd ich das mal probieren:smile:
     
    #5
    Lis@, 6 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mahnungsspesen@leute betriebswirtschaft gut
notyourbunny
Off-Topic-Location Forum
4 August 2016
1 Antworten
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
Tahini
Off-Topic-Location Forum
12 April 2016
47 Antworten