Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mal anschauen

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von chitom, 14 Mai 2007.

  1. chitom
    chitom (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    weiß nicht ob es war ist

    klick
     
    #1
    chitom, 14 Mai 2007
  2. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ist eigentlich gar nicht möglich, sich bei Tempo 180km/h auf dem Motorrad zu unterhalten. Desweiteren steht steht darin, dass es Jugendliche waren und kein Moped fährt so schnell...nur Motorräder!!
    Klingt alles sehr konstruiert....und einen Helm bei 180 vom Kopf eines anderen zu nehmen ist schon sehr waghalsig, da dieser sofort nach hinten weggerissen werden würde.
     
    #2
    User 67627, 14 Mai 2007
  3. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ich würd das jetz einfach unter der kategorie "modernes liebesgedicht" abhaken... :hmm:
    außerdem... woher will man wissen, dass bremse und gaspedal nicht mehr richtig funktioniert haben? ich geh mal davon aus, dass das "motorrad" schrott war, nachdem die in das haus gerannt sind...
    joa... erfunden...
     
    #3
    User 41772, 14 Mai 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich bin selber schon mit meinem Freund Motorrad gefahren, auch in dem Tempo und dabei war es mir nicht mal mehr möglich, auf den Tacho zu schauen. Unterhalten kann man sich schon allein wegen der Lautstärke nicht, bei 180 km/h ist das sicherlich unmöglich. Da hat man alle Hände voll zu tun, sich festzuhalten, v.a. als Beifahrer und gegen den Fahrtwind anzukämpfen.
    Und dann auch noch Helm tauschen bei 180 km/h??? :eek:
    Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Den Helm mit einer Hand abzunehmen, dürfte extrem schwierig sein und beide Hände wird er ja wohl kaum vom Lenkrad genommen haben. Bei dem Fahrtwind bei 180km/h halte ich das für extremst unrealistisch, sogar für unmöglich eigentlich.
    Und nur falls es wahr sein sollte, bei einem Motorrad gibts ja 2 Bremsen (vorne und hinten). 100%ig kenn ich mich da technisch nicht aus, müsste erst meinen Freund fragen, aber dass beide gleichzeitig ausfallen... Und dann einfach so plötzlich... :ratlos:
    Es gibt auch die Möglichkeit, einfach runterzuschalten, die Geschwindigkeit verringert sich dadurch auch. Im ersten Gang bremst jeder Motor auf weniger als 180 km/h.
    Und selbst wenn das alles tatsächlich nicht möglich war, warum fährt er grade auf ein Haus zu? :ratlos:
    Eine Wiese wäre wohl günstiger gewesen. Er hätte seine Freundin informieren können und sie hätten zumindest noch eine Art "Notlandung" probieren können.
    Wenn sie wirklich mit 180 km/h auf ein festes Hindernis geprallt sind, dürfte sie auch mit Helm kaum Überlebenschancen gehabt haben. Und sie steht sicherlich nicht schon ein paar Tage später an seinem Grab.

    Und dann zum Schluss...
    Wenn er wirklich ihre große Liebe war, wird sie normalerweise an seinem Grab stehen und ihn fragen, warum hast du nicht mich sterben lassen? Dankbar für ihr Leben dürfte sie eher nicht sein, schließlich muss sie es jetzt ohne ihn verbringen.

    Also halte ich für unwahr!!
     
    #4
    krava, 14 Mai 2007
  5. Mandora
    Gast
    0
    Ich halte es auch für Unwahr warum wurde ja so im Groben beantwortet..... Aber ich find das soo süß.... hätte beinahe angefangen zu heulen
     
    #5
    Mandora, 14 Mai 2007
  6. chitom
    chitom (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    auch wenn es nicht war sein sollte, find es ist gut geschrieben. :smile:

    krava hat mit ihren argumenten garnicht so unrecht, jetz wo selber noch mal drüber nachdenke. ja und ein motorrad hat 2 bremsen die unabhängig von einander funktionieren.
     
    #6
    chitom, 14 Mai 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Mit ihren Argumenten bitte. :zwinker:

    Ich werd heute Abend noch mal meinen Freund fragen, was da technisch möglich ist. Das interessiert mich jetzt nämlich, wieviele Bremsen da wann ausfallen können und inwiefern die Motorbremse noch was hätte rausholen können.
     
    #7
    krava, 14 Mai 2007
  8. chitom
    chitom (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    vergeben und glücklich
    oh sry, :schuechte
     
    #8
    chitom, 14 Mai 2007
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Na macht ja nix. :smile:

    Ich hab meinen Freund grade noch mal gefragt: Die Bremsen sind wirklich unabhängig voneinander und dass beide gleichzeitig ausfallen, ist sicherlich extrem unwahrscheinlich. Und wie schon gesagt, es gibt eine Motorbremse und die funktioniert auch bei hängengebliebenem Gaspedal.
    Außerdem bleibt einem bei 180km/h dermaßen die Luft weg, dass man sicherlich nicht sprechen kann. Das ist schon bei 80 km/h so gut wie nicht möglich. Vom Helmtauschen gar nicht zu reden. Wie soll SIE ihn denn aufgezogen haben??? :ratlos:
    Mit einer Hand gehts erstens kaum und zweitens würde ich bei 180 km/h ganz sicher auch nicht mit einer Hand loslassen.

    Fazit also für mich: Rührende Geschichte, aber absolut unrealistisch.
     
    #9
    krava, 14 Mai 2007
  10. User 73857
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ihr habt natürlich recht mit euren Argumenten, aber wenn man die mal vergisst und sich das nochmal anschaut....

    mir ist das schon irgendwie nahe gegangen....

    (ohne rationales Denken^^)
     
    #10
    User 73857, 14 Mai 2007
  11. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Und die Moral von der Geschicht... Leute, ihr denkt zu viel über unwichtige Dinge nach ;-) Das ganze ist sehr mataphorisch aufgebaut. Man hätte das Szenario auch beliebig ändern können und hätte an der Grundaussage nichts geändert :tongue:

    Also noch mal von vorne...

    Der Text mit der Hintergrundmusik ist doch schon recht ergreifend...wenn man unrealistische Dinge mal nicht beachtet ;-)
     
    #11
    Berufspenner, 14 Mai 2007
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja da stimm ich dir zu. Ich war auch in einer andächtigen Stimmung, als ich mir das angeschaut hab, aber unmittelbar danach kamen schon die Gedanken, dass daran doch irgendwas nicht stimmt.
     
    #12
    krava, 14 Mai 2007
  13. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Klar stimmt daran nichts, aber der/die jenige, der/die das Video erstellt hat, hat auch nirgendwo angegeben, dass es eine Erzählung auf der Grundlage einer wahren Begebenheit sei. Von daher braucht man darüber auch nicht mehr disskutieren ;-)
     
    #13
    Berufspenner, 14 Mai 2007
  14. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Ist schon hart und bewegend, aber ich finde diese ganzen Sachen in denen der Tod veredelt wird irgendwie nicht nachvollziehbar...
    Hätte er einfach mal 2Helme gehabt und wäre nicht so schnell gefahren, würden die beiden heute noch glücklich sein, daher verstehe ich nicht was "seine" besondere Tat gewesen sein soll.

    Der Tod ist immer shice, egal wie man ihn darstellt und egal WOFÜR man stirbt, man ist immer tot.
     
    #14
    Hagakure, 15 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mal anschauen
Lavendel0815
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
21 Mai 2015
6 Antworten
M-Teddy
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
28 Juli 2014
10 Antworten
pixi123
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
17 April 2013
7 Antworten
Test