Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mal eine paar Zahlen zum leidigen Thema "Ansprechen"

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von H.G.Butte, 21 November 2007.

  1. H.G.Butte
    H.G.Butte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo alle zusammen.
    Ich mache meine Ausbildung bei einem Finanzdienstleistungsunternehmen. Da die Kunden heutzutage sehr selten mit irgendwelchen Wünschen ankommen, man aber für seine Zahlen zwingend verkaufen muss, kommt man ums Ansprechen einfach nicht herum, es nützt nichts!

    Man unterscheidet dabei zwischen der Ansprache bei Kunden, die man schon kennt und Kunden, die man noch gar nicht kennt, der sogenannten Kaltaquise.

    Habe ich den Kunden vorne bei mir am Schalter stehen und kann nebenbei mal eben einen Blick auf seine genutzen Produkte werfen, ist es relativ einfach. ich weiß was der Kunde hat, ich weiß was er noch brauch, wenn ich dies geschickt verpacke, ist mir der Abschluss sicher.

    Aber nun kommt ein Fremder Kunde rein. Ich kenne ihn nicht, aber ich muss ansprechen.

    Die Profis haben eine Erfolgsquote von 5%. Bedeutet, von 100 Leuten hat man durchschnittlich 5 Erfolge.
    Oder kleiner gerechnet: Bei 20 Ansprachen einen Erfolg.

    Spreche ich nur 5 Leute an, besteht also höchstwahrscheinlich garkeine Chance auf Erfolg.

    Gleiches gilt für die Damenwelt.

    Gefällt mir jemand, muss ich ihn ansprechen.

    Wer glaubt, in einer Bank sei alles easy, der hat sich getäuscht. Es gehört eine Menge Überwindung dazu, einen fremden (ja sogar einen bekannten)Kunden anzuschnacken.
    Bei den meisten bin ich bisher abgeblitzt, war das schlimm? Nö, eigentlich nicht. War nichtmal wirklich enttäuschend.


    Ich gehe jetzt noch einen Schritt weiter:

    In der Bank verkaufe ich dem Kunden immer den Poduktnutzen, nicht das Produkt selbst. Ich versuche den Kunden erstmal auf das Thema generell heiß zu machen, wenn ich ihn zum Thema Altersvorsorge anspreche, habe ich sowohl den Bausparvertrag, als auch die Riesterrente, also auch die Lebensversicherung im hinterkopf.
    Ich spreche den Kunden niemals gezielt auf ein Produkt an.

    Und so würde ich es auch bei den Frauen zukünftig machen. Ich spreche keine an mit dem Ziel, es müsse eine feste Beziehung draus werden. Erstmal muss der Kontakt generell passen, ob ich dann im Anschluss nur ein Date, eine Beziehung oder gleich4 Kinder raushole, ergibt sich in den folgenden Gesprächen.

    Kann man das so stehen lassen?
     
    #1
    H.G.Butte, 21 November 2007
  2. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Nein, das kann man sicher so nicht stehenlassen. Es hängt natürlich damit zusammen, was du unter Erfolg verstehst. Wenn Erfolg eine Telefonnummer ist, dann hat selbst ein grottiger Amateur über 5%. Wenn Erfolg regelmäßiger Sex ist, dann hat ein Profi auch weit über 5%. Also die Zahlen hauen so überhaupt nicht hin.

    Geh doch raus und sprech 100 Frauen an. Dann hast du deine Zahlen.

    Das wiederum ist so korrekt und sollte die Grundvoraussetzung für jedes Ansprechen einer Frau sein. Alles andere kommt creepy und needy.
     
    #2
    der_yata, 21 November 2007
  3. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Du bekommst gleich 4 Kinder nur durch Gespräche!? Einer von den ganz schnellen!
     
    #3
    Jamiro, 22 November 2007
  4. Strider
    Strider (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Das mit der "Erfolgsquote" ist ja erstmal gar nicht so weit hergeholt. Wenn ein Mann genug Frauen anspricht, hat er bei einem bestimmten Anteil der Frauen "Erfolg" (wie auch immer man den definieren mag). Es gibt Typen, die es auf die ganz stumpfe Tour machen und sich in der Disco gleich am Eingang postieren :smile: .
    Allerdings frage ich mich bei einigen Leuten dann doch manchmal, ob die sich die Frauen eigentlich auch anschauen bzw. wonach sie die Frauen, die ihnen gefallen, auswählen... oder ob sie einen nur fragend anschauen ("Öh... Auswahlkriterien?")
     
    #4
    Strider, 22 November 2007
  5. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single

    Schön... :confused:

    Lass es so stehen... vllt will jmd was über Bauspar-Pläne wissen und meldet sich.

    Ach,...

    ich bin übrigens Arzt.
    Und ich kann niemals meinen Patienten verändern und ihn "verbessern" oder einen besseren Menschen aus ihnen machen.
    Ich muss den Patienten mit Leberzirose behandeln und wenn er mit Krebs wiederkommt, muss ich den Krebs behandeln.

    Das selbe ist ungefähr hier.

    Ich kümmer mich nicht um jeden Typen hier, der Hilfe brauch. Ich schau mir sein Problem an und helfe ihn dabei. Wenn er den ersten Schritt macht, schön, wenn nicht - dann nicht.

    Vllt hilft dein Beitrag einigen Leuten.. also ich hoffe mal, dass es einigen hilft, weils informatif ist und genau das beinhaltet, was man eigentlich machen sollte.

    Ausprobieren und wenig drüber nachdenken!

    Aber wenn die Leute nicht ausm Quak kommen, kommen sie nicht ausm Quak. Dann brauch man denen auch nicht helfen.
    Ist ja alles zu viel und nee heute nicht etc.

    Gruß,
     
    #5
    LiebesPessimist, 22 November 2007
  6. H.G.Butte
    H.G.Butte (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Die 5% in der Praxis beziehen sich direkt auf ein Kundengespräch, was entweder sofort stattfindet oder wo der Termin eingehalten wird.

    Die Telefonnummer kriege von jedem, daran scheitert es in der Praxis nicht.

    Es ist eigentlich auch egal, worauf sie sich überhaupt beziehen, die Message ist immer wieder die gleiche: In der Regel (man ist jetzt gerade mal nicht Brad Pitt oder dessen Doppelgänger) muss man viel Ansprechen um eventuell nur Absagen zu kassieren oder gerade mal eine Hand voll Zusagen.
    Bleiben wir bei den 5% kann es schlimmstenfalss so kommen, dass er Nr 96,97,98,99 und 100 anbeißen, aber eines steht fest: Erfolg motiviert ungemein und mal ernsthaft:

    Ihr sucht euch eine Frau aus eurer Aussehensklasse aus und schnackt die einfach mal an, was soll da schon passieren? Nix, genau...
     
    #6
    H.G.Butte, 23 November 2007
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Die Zahlen sind ja ganz interessant, aber nicht jeder arbeitet in der gleichen Branche.

    Ich hab in meinem ganzen Leben noch keine Verischerung verkauft, noch nicht mal einen Bausparvertrag. Das ist auch überhaupt nicht mein Ding und ich wäre da auch nicht gut drin.

    Selbstverständlich finde ich das ok, wenn jemand anderes das macht, auch wenn mich persönlich die Leute zum Teil nerven und es seriösere und weniger seriöse Praktiken gibt.

    Jetzt könnte man natürlich meinen ich würde verhungern, da ich ja ohne verkaufte Versicherung keine Provision bekomme. :geknickt: Aber glücklicherweise gibt es noch andere Möglichkeiten für seinen Lebensunterhalt zu sorgen. :smile:

    Genauso verhält es sich mit dem Ansprechen von Frauen. Genausowenig wie ich je eine Versicherung verkauft habe, habe ich je eine Frau angesprochen. Trotzdem bin ich nicht einsam und allein, sondern es gibt viele Wege.

    Die Zahlen sind also sehr relativ und für den einen nützlich und für den anderen nicht. Wer ansprechen möchte soll das tun, wer das nicht möchte sollte mal über einen anderen Weg nachdenken.
     
    #7
    metamorphosen, 23 November 2007
  8. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single
    Sach ich jaa...

    Man wird nix ändern können.
    Es wird weiterhin die Leute geben, die sich die Mädls angucken und Nachts nach der Party sich an deren Erinnerungen einen runter holen, weil sie niemals jmd ansprechen werden.

    Es wird weiterhin die Leute geben, die gelegentlich mal ihren Arsch zusammen kneifen und plötzlich erfolg haben und sicher mit einer Telefonnummer nach Hause gehen und danach scheitern.

    Weiterhin wirds auch die Leute geben, die irgendwie mit ihrer Liebsten zusammen kommen und erstmal glüchlich sind.

    Ach, es gibt sooo viele unterschiedliche Menschen.. das wäre zu viel, das hier mal so aufzuschreiben.
    Also im "Ansprech"-Sinne gesehen.

    Naja... ich geh frühstüggn...
     
    #8
    LiebesPessimist, 23 November 2007
  9. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Vergleichen kann man die Zahlen denke ich überhaupt nicht, höchstens vielleicht gewisse Übereinstimmungen finden.

    Wenn ich in einer Bank bin um meinen Kontoauszug zu holen und mich quatsch wer wegen meiner Altersvorsorge an hat er bei mir sicher keinen Erfolg. Wenn ich in eine Bank gehe um mich um finanzielle Anlagemöglichkeiten zu informieren werde ich dagegen gut zuhören. Das kommt natürlich auch darauf an, wie ich angesprochen werde, ob derjenige kompetent scheint etc.
    Übertragen auf die andere Thematik: Ob ich meine Telephonnummer rausrücke oder nicht hängt von vielen Faktoren ab. Ob ich gerade 'anfällig' für Männer bin, wie ich angesprochen werde, von wem ich angesprochen werde

    Ich habe auch mal bei einem Dienstleister gearbeitet, bei dem man Menschen ansprechen musste. Das fiel mir überhaupt nicht schwer. Das ist auch anders als beim Ansprechen eines netten Mannes. Das ist nämlich überhaupt nichts, was ich einigermaßen heil über die Bühne bringe.
     
    #9
    happy&sad, 24 November 2007
  10. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic: schade, dass banken und andere betriebe auch, strategien und statistiken aufstellen, wie dem kunden am besten die produkte zu verkaufen sind. dient letztendlich ja nicht dem kunden, sondern auschließlich der bank. naja wollts nur mal sagen...
     
    #10
    Jugend.Forscht, 24 November 2007
  11. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Korrektur: Es dient sowohl dem Kunden als auch der Bank.
    Das nennt man Kapitalismus.
     
    #11
    der_yata, 24 November 2007
  12. Ulli_
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    Meiner Erfahrung nach haben Männer wie H.G.Butte beim Frauenansprechen einen überdurchschnittlichen Erfolg. Männer, die für Versicherungen bzw. Banken arbeiten und von in ihrem Beruf her schon gewohnt sind, wie sie überzeugend wirken bzw. was sie alles vorlügen müssen, nutzen dies auch bei Frauen.
    Ich persönlich kennne nur Versicherungsvertreter, die eine nach der anderen abschleppen. Vielleicht ist das wirklich kein Zufall:zwinker:
     
    #12
    Ulli_, 24 November 2007
  13. H.G.Butte
    H.G.Butte (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Die Erfahrung zeigt anderes, wobei sich bei mir Privatleben und Beruf ähneln: Ich spreche wenig an, komme aber trotzdem auf eine gewisse Quote für mich.

    Seit einigen Jahren ist es für mich das Ziel, dauerhaft an irgendeiner Sache drann zu sein, also immer ein Ziel vor Augen zu haben. Merke ich, dass sich eine Geschichte anders entwickelt als sie sollte, such ich mir was anderes, damit ich mich damit wieder auseinander setzen kann.

    @Jugend.Forscht: Genau das ist der Knackpunkt. Lässt man den Kunden alles alleine machen, hat der Kunde (wirklich nur ganz durchschnittlich betrachtet) vielleicht 40-50% gemacht von dem, was er machen sollte (an Versicherungen, Sparverträgen etc). Lässrt man alles die Bank machen, kommt der Kunde auf 150%. Wieso? Damit der Berater seine Zahlen kriegt... :zwinker:

    Also schnackt man den Kunden nach gewissen Verkaufsstrategien an und versucht, soviel wie möglich an den Mann zu bringen, einiges macht der Kunde, anderes nicht und so fahren beide gut, Berater und Kunde!
     
    #13
    H.G.Butte, 24 November 2007
  14. Jugend.Forscht
    Verbringt hier viel Zeit
    896
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja du siehst dich als berater, der von der bank seine quote auferlegt bekommt. ich bin der kunde, der vielleicht ne lebensversicherung aufgeschwätzt bekommt, obwohl ich die garnet wollte. und mir am ende des monats das geld fehlt.
    ich finde sowas riecht nach abfertigung...

    aber warum rechnest du auch im privaten alles in zahlen aus. ich meine deine quote in frauen ansprechen. sowas entfremdet doch oder nicht?
     
    #14
    Jugend.Forscht, 25 November 2007
  15. H.G.Butte
    H.G.Butte (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    Mach ich doch gar nicht. Du hast die Message anscheinend nicht so ganz verstanden...

    @Lebensversicherung und aufschwatzen: Du wirst ja wohl in der Lage sein, deine Finanzen und finanzierbarkeit eines Produktes vor der Unterschrift zu überprüfen, oder?

    Du kaufst dir ja schießlich auch kein Auto, wenn du es dir nicht leisten kannst...
     
    #15
    H.G.Butte, 25 November 2007
  16. Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Den zweiten Teil seh ich ebenso,aber beim ersten Teil sagen meine Erfahrungen was ganz anderes.Von allen angesprochenen Frauen hab ich keine Nummer bekommen,geschweige denn jemals mit denen Sex gehabt (und es waren garantiert schon 100 Frauen).
    So und nun willst du einem erzählen,dass jeder grottige Anfänger zumindest eine Nummer bekommt?
     
    #16
    Canis lupus, 7 Dezember 2007
  17. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Abgesehen von irgendwelchen Erfolgsquoten, gibt es fuer mich nichts unerotischeres als Maenner, die wie Versicherungsvertreter rueberkommen und einem das Gefuehl geben, man waere nur eine "Nummer". Da ist mir jemand schuechternes, der echtes Interesse fuer mich hat und eben nicht noch 99 andere anspricht viel lieber.
     
    #17
    User 29290, 7 Dezember 2007
  18. Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Echtes Interesse bestand bei allen Frauen.Mag ja vielleicht unvorstellbar sein,aber ich bin kein Typ,der nur Interesse vorheuchelt....
    Nur hab ich seit einem Jahrzehnt keinen "Erfolg" auf dem Gebiet oder anders ausgedrückt,hat sich nie was näheres ergeben.
     
    #18
    Canis lupus, 7 Dezember 2007
  19. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man fuer ueber 100 Frauen echtes Interesse und Zuneigung hegt. Ich habe in meinem ganzen Leben wenn es hoch kommt 15 Maenner getroffen, die ich wirklich gerne naeher kennengelernt haette in Hinblick auf eine moegliche Beziehung und mit 6 davon hatte ich eine Beziehung.
     
    #19
    User 29290, 7 Dezember 2007
  20. Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Sorry,ich weiss,das es echtes Interesse war.Wenn du dir das nicht vorstellen kannst,kann ich daran auch nix ändern.
    Achja, ich möchte noch gerne hinzufügen,dass es sich dabei auch erstmal um generelles Kontaktinteresse handelt.Ob daraus jemals ne Intimbeziehung wird,steht auf einen ganz anderem Blatt.
     
    #20
    Canis lupus, 7 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mal paar Zahlen
Cancergirl1992
Flirt & Dating Forum
11 August 2015
5 Antworten
exilim
Flirt & Dating Forum
12 Januar 2007
22 Antworten
Test