Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mal so meine Gedanken über Beziehungen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von snoopy18, 16 Oktober 2004.

  1. snoopy18
    Gast
    0
    also nun ich bin seit kurzem wieder Single, auf Initative meiner Ex-Freundin hat sich das nun so ergeben, naja..

    Nun stellt sich mir einfach mal die Frage:


    WARUM hat Sie Schluss gemacht?



    also ich blick da nicht ganz durch, möchte aus dieser Erfahrung gerne eine Schlussfolgerung ziehen.

    Wir haben noch darüber geredet, ihre Aussage war Zitat: "Ich hab dich ja auch gerne, du bist lieb und ein cooler Typ, ABER ich hab' einfach nicht mehr dieses Kribbeln wenn ich dich sehe.."

    Damals also vor gut 4 Monaten wollte sie mich unbedingt, um JEDEN PREIS als Freund, ich hab' das mehr oder weniger zugelassen, wohl auch eher aus Faulheit meiner selbst, naja ich sagte mir dann halt: "Warum anderen Frauen nachrennen, wenn du die haben kannst?! Sie ist ja süss und so, ich kenn sie zwar kaum aber das ergibt sich ja noch." Am ersten Abend gleich geknutscht usw.."

    WAR das ein Fehler? Ich denke schon, heutzutage verlieben sich die jungen Leute einfach ZU schnell, daraus resultiert dass sie sich ebenso schnell wieder "entlieben". Was neu ist ist zuerst sehr interessant, mit der Zeit aber hat man es leid immer mit dem selben "Ding" zu spielen, folge man schiebts weg..


    Oder was denkt ihr?
    Ergo, ich lerne die Person erstmal kennen, also ich treff mich 1-2 mit Ihr und dann werd ich "aktiv" oder ich fahre weiter auf der Schiene, ich lass die Frauen auf mich ZUKOMMEN und nehme mir die beste raus?

    Danke für euer Feedback :smile:
     
    #1
    snoopy18, 16 Oktober 2004
  2. Kajo
    Gast
    0
    ich stelle mir auch immer wieder die frage warum meine ex schluss gemacht hat und sie kam im prinzip mit der selben begründung wie deine, allerdings war das nach 5 1/2 monaten, die wir zusammen waren der fall. bei euch war es ja recht ähnlich. auch die anfänge waren gleich - sie kam auf mich zu und hat mich dann "im sturm erobert". doch nach ein paar monaten, wo man denkt wie toll und wie perfekt man doch zusammen passt und wie sehr man diesen menschen liebt und braucht, kommt dann so ein hammer aus heiterem himmel und stürzt einen in den tiefsten abgrund.
    während ich also von dem ganzen mehr als mitgenommen war - zum teil auch noch bin - ging es ihr nach dem aus bereits nach wenigen tagen wieder blendend.

    da frage ich mich wirklich wie kann das sein? erst verliebt sie sich in mich und dann verliert sie angeblich nach 5 monaten die liebe für mich? wie kann denn sowas sein?
    ich verstehe es selbst nicht.

    vielleicht sollte ich erwähnen, dass meine ex zu dem zeitpunkt 16 - fast 17 - war und ich ihr erster fester freund. daher kann ich mir das ganze nur so erklären, dass sie mal testen wollte wie es ist eine Beziehung zu führen und dann festgestellt hat, dass es nicht immer nur zuckerschlecken ist und sie war nicht bereit die nötigen "anstrengungen" in die beziehung zu investieren.

    das ist aber alles nur theorie, mehr als ihre aussage, "ich empfinde keine liebe mehr für dich, da sind nur noch freundschaftliche gefühle", habe ich nicht von ihr gesagt bekommen. alles weitere habe ich dann aus ihrem verhalten in unserer beziehung und nach dem aus interpretiert.


    tja, wirklich hilfreich bzw. aufschlussreich war mein beitrag nicht, doch vielleicht ist er ja ein kleiner stein in einem großen puzzle.
     
    #2
    Kajo, 16 Oktober 2004
  3. snoopy18
    Gast
    0
    ja in eine Beziehung gehört auch Arbeit, aber ich denke das ist eine Frage der Einstellung, manche wollen die Beziehung interessant halten und daran arbeiten, andere wollen sie dahinplätschern lassen aus weiss ich was welchen Gründen und machen dann Schluss..

    Wies bei ihr war kann ich auch nur vermuten


    aber ganz sicher nicht war ich zu nett zu ihr.. Habe ihr ihre Freiheiten die sie hatte gelassen, obwohls für sie auch schwer ist mit ihren sehr strengen und konservativen Eltern..

    ich werde meine nächsten Beziehungen einfach viel bewusster angehen und auch darüber offener reden..
     
    #3
    snoopy18, 16 Oktober 2004
  4. Marcel_23
    Gast
    0
    Kenne das von mir selber leider auch.
    Junge Menschen verlieben sich echt zu leicht und zu einer Beziehung gehört einfach mehr als nur Sex und Küssen. Bei mir selber war es immer so das ich einfach jemand bin der sich unter Leuten wohl fühlt und immer jemanden um mich haben muss. Früher hatte ich oft Freundinen weil ich jemanden brauchte, es hätte auch ne gute Freundin gereicht aber es endete gleich wieder in ner Beziehung.


    Wenn ich so drüber nachdenke nehmen viele junge Leute ne Beziehung gar nicht richtig ernst, bzw. wissen nicht mal was LIEBE überhaupt bedeutet. Kommt für mich meißt so rüber als wäre es so ein zwanghaftes zusammen sein und jeder nimmt was er kriegen kann. So würde ich das grob verallgemeinert sagen.


    NACHTRAG:
    =========
    Bei jungen Frauen in dem Alter was du meintest (15-17) sind meist sehr unentschlossen und sich ihrer Gefühle nicht im klaren. Auch wenn es immer heißt Kerle denken mit dem Schw*** finde ich das hier die Männer mehr reife haben. Für mich gibt es nur ONS oder Beziehung und das trenne ich. Das eine hat mit dem anderen nicht zu tun. Aber viele Frauen möchten beides, ne Beziehung und mal mit nem anderen Typen rummachen und Flirten. Aber wie fändet ihr es wenn eure Freundin ständig Typen anmacht!?
    Klar, wenn man 100%ig vertrauen kann wäre das okay aber in dem alter würde ich nie einem Mädel vertrauen. Soll nichts gegen euch sein liebe Frauen, aber es gibt leider auch viele schwarze Schafe unter euch. Von vertrauen kann ich erst nach ca. nem haleb Jahr sprechen. Viele Paare sagen sich so etwas aber schon nach 3Tagen.
    Da frag ich mich wie man jemanden nach 3 Tagen vertrauen kann??
    Teilweise völlig schwachsinnig!

    So das war mein kleiner Beitrag :bier:
     
    #4
    Marcel_23, 16 Oktober 2004
  5. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Finde, dass das sehr eigenartig klingt...

    Für mich stellt sich das eher so da, als ob sie einfach einen Freund wollte, du gerade da warst und sie dann irgenwann festgestellt hat, dass sie vielleicht doch die LIEBE sucht.

    Vielleicht seh ich das jetzt falsch, aber wart ihr denn überhaupt richtig verliebt?

    Ich glaub nicht, dass man sich zu schnell verlieben kann. Wenn du jemanden triffst und beide wissen, dass sie etwas besonderes füreinander sind, sich nicht mehr loslassen können und am liebsten immer in der Nähe des andern sein wollen. Was soll daran falsch sein?

    Nur nett sein, hübsch aussehen, intelligent oder cool sein - sagt doch gar nichts aus.

    Liebe ist nicht die Entscheidung des Kopfes sondern die des Herzens.
     
    #5
    User 12370, 16 Oktober 2004
  6. Marcel_23
    Gast
    0
    Das hängt meistens vom Alter und der reife der Personen ab und in dem Alter entwickelt sich vieles durch nen harmlosen Flirt. Viele Frauen in diesem alter wollen auch nur unterhalten werden oder mit nem heißen Typen die ganze Zeit durch die Straßen fahren weil sie darin bestätigung suchen.

    Zu schnell verlieben das geht.....
    Oft ist es so das die andere Person jemanden braucht, jemanden der für sie da ist und oft genug entsteht da raus ne Beziehung die eigentlich garkeine werden sollte sondern nur ne Freundschaft.


    Auch wenns komisch klingt, glaub mir. Bin DJ in mehren Dissen hier und ich erlebe das jeden Tag wieder.
     
    #6
    Marcel_23, 16 Oktober 2004
  7. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    ... aber ist es dann ... wirklich Liebe?
     
    #7
    User 12370, 16 Oktober 2004
  8. Marcel_23
    Gast
    0
    NEIN!
    Eben nicht. Es ist mehr ein zanghaftes zusammensein und genau das ist es was heutzutage sehr vielen jungen Menschen passiert.
     
    #8
    Marcel_23, 16 Oktober 2004
  9. DarkAngeBGE
    0
    Kann ich nur bestätigen. Hatte eine 16-jährige, die mir nach 3 wochen weiß machen wollte, dass sie mich liebt... :rolleyes2

    Naja, zwei Tage später hat sie schluss gemacht..LOL.

    Hab jetzt auch wieder eine junge (15), diesmal scheint es anders zu laufen, sie ist sehr reif für ihr Alter..mal schauen..
     
    #9
    DarkAngeBGE, 16 Oktober 2004
  10. grEEnl!GhT
    Gast
    0
    *räusper*
    wollt hier nur mal bemerken, dass man das nicht einfach verallgemeinern kann.
    ich bin 17 und seit 9 monaten mit meinem freund zusammen. er ist mein erster freund + er wird auch mein letzter bleiben!
    vllt liegt das einfach daran, dass ich mich nie auf diese pubertären-test-spielchen eingelassen hab. ich hab einfach darauf gewartet, jemanden zu finden, bei dem ich merke "der isses". da kann man viele dates vorher haben, was ich auch hatte, aber ich hab nicht einen von denen geküsst geschweige denn irgendetwas empfunden.
    und bei meinem schatz und mir gings au net "bauf, wir sind zusammen", sondern wir kannten uns 1 jahr und die hälfte davon hat sich eine wahnsinnige freundschaft (oder nein, das war es nicht, es war mehr der kennenlernprozess, während dessen ich ihn so wie er ist kennen gelernt habe) zwischen uns aufgebaut, weil wir einfach auf der gleichen wellenlänge liegen und bei der wir gemerkt haben, dass wir einander brauchen. irgendwann hats dann gefunkt.
    das hat nichts mit dem alter zu tun, sondern meines erachtens nach einfach mit dem partner + der eigenen einstellung zu beziehungen
     
    #10
    grEEnl!GhT, 16 Oktober 2004
  11. snoopy18
    Gast
    0
    wenn ich so darüber nachdenke ganz klar JA! Liebe oder sagen wir mal verliebt sein war bei mir/uns nie grosses Thema, wir hatten uns einfach sehr gern, aber mehr nun auch nicht, klar das hätte sich EVENTUELL noch entwickelt, aber ich hab' nach ca. zwei Monaten schon gemerkt "nein, mit ihr werd' ich nicht lange zusammensein". Wir waren einfach grundsätzlich verschieden und das wird auch immerso bleiben. Ich konnte ihr nicht DAS geben was sie wollte und umgekehrt, also schlussendlich ist es schon ok, ich heul dem nicht nach, wir hatten ein wirklich schöne Zeit, aber zu mehr hats leider nicht gereicht..

    zur Thematik mit dem "zwanghaften zusammensein", ja ich empfinde das auch so dass viele junge Leute einfach auf Grund des Sex und der Schmuserei zusammen sein wollen, bei mir war das auch so, ich brauchte einfach wieder jemanden der sich um mich bemüht, mit dem ichs schön haben kann und so weiter...
     
    #11
    snoopy18, 16 Oktober 2004
  12. DarkAngeBGE
    0
    Das kannst du NIE wissen. Neue Situationen entstehen, neue Anforderungen an die Beziehung, sowas weißt du jetzt alles noch nicht.

    Scheinst ihn aber sehr zu lieben. :engel:
     
    #12
    DarkAngeBGE, 16 Oktober 2004
  13. grEEnl!GhT
    Gast
    0
    ja, gut, ich kanns nicht wissen. meinetwegen. aber ham au schon ziemlich viel mitgemacht.
    anscheinend haben wir so ne ausstrahlung, die neider extrem anzieht. gibt viele, die schon ewig versuchen, uns auseinander zu bringen.
    es heißt immer wir würden so gut zueinander passen "wie tim+struppi, hanni+nanni, dick+doof, romeo+julia" usw.
    ich sehs einfach ma als kompliment +lass se labern :smile:

    ja, ich liebe ihn mehr als alles in der welt :verknallt

    [sry für meine schnulzigen posts^^]
     
    #13
    grEEnl!GhT, 16 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mal Gedanken Beziehungen
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:03
5 Antworten
CupTea
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Oktober 2016
44 Antworten
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 September 2016
3 Antworten