Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mal wieder Anfälle bekommen !

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von (ma)donna, 16 September 2004.

  1. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Es geht mal wieder um meinen Freund.

    Wer meine bisherigen Threads gelesen hat, (Komisch + Komisch Teil II ) weiss ja schon die ganze Vorgeschichte. Es geht jedenfalls mal wieder um seine Nachhilfe (Sarah: klein, dick, und nicht sonderlich hübsch). Er sagte mal, dass er sie nicht so attraktiv finden würde und so weiter - eher süß.

    Sarah ist zur Zeit auf einem Spanischseminar in Würzburg (für 4 Wochen). Würzburg ist ca. 300km von uns entfernt.

    Gestern telefonierte mein Freund mit mir, dass sich eine (Johanna) aus seiner früheren Klasse gemeldet hat und Ihn gerne treffen würde und er sich ja sooo gefreut hat, dass Sie sich bei ihm gemeldet hat. Okay, das wäre nicht weiter schlimm, wenn er sich mal mit ihr treffen würde.

    Aber dann erzählte er mir noch, dass Sarah (seine Nachhilfe, der er seinen Abschluss zu verdanken hat) ihm eine SMS geschickt hätte, warum er sich nicht mehr melden würde. (Wahrscheinlich hat Sie wieder "vermiss dich" in der SMS geschrieben. Das hat er mir aber nicht gesagt).

    Nun meinte mein Freund, dass er demnächst mal nach Würzburg fahren wird um Sie zu besuchen. Mit Übernachtung sagte er noch dazu. Ohne mich überhaupt zu fragen, ob ich mitkommen wollte.

    Da ist doch was im Busch. So kommt es mir jedenfalls vor.
    Er hat mich in den 3 Jahren zwar noch nie betrogen, aber er hat gerne Frauen um sich. Und bi ist er auch, aber tut das noch was zur Sache?

    Was meint Ihr? Soll ich Ihm vertrauen und abwarten? Bin ich mal wieder zu eifersüchtig? Reden bringt mit ihm nichts, dann blockt er wieder ab und meint mit mir wäre nicht zu reden, weil ich mich immer so anstelle.......
     
    #1
    (ma)donna, 16 September 2004
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Meiner Meinung nach bist du völlig im recht.
    Er überspannt den Bogen und das nicht zu knapp.
    Ist doch klar nach der Vorgeschichte das du eifersüchtig bist und das auch zu recht meiner meinung nach.
    Nur was du machen sollst kann ich dir leider auch nciht sagen.

    Stonic
     
    #2
    Stonic, 16 September 2004
  3. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, das beruhigt mich!

    Ich denke auch jedes Mal an eine Trennung. Es ist sehr hart, ich weiss.Aber ich weiss nicht wie sowas verkraften soll. (Wäre meine erste Trennung). Wie lange hält der Schmerz an. Fragen, die mir keiner beantworten kann...... :rolleyes2
     
    #3
    (ma)donna, 16 September 2004
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Bzgl. des Schmerzes kann ich dir nur sagen das der mal länger mal kürzer anhält, es kommt immer drauf an inwieweit du schon mit der Beziehung und deinen gefühlen abgeschloßen hast.
    Wenn du damit noch nciht abgeschloßen hast dauert es enorm lange und fühlt sich an als haette dir jemand das Herz herausgerissen und durch einen Eisblock ersetzt.
    Das ist noch nicht das Schlimmste.
    Das Schlimmste sind dann die Selbstzweifel, hab ich das richtige getan, soll ich verushcen ihn zurück zu bekommen.
    Du stehst dann in einem dauernden Widerstreit mit dir selber naemlich zwischen deinem Kopf und deinem Herz.
    Das ist furchtbar.

    Stonic
     
    #4
    Stonic, 16 September 2004
  5. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, das eigentliche Problem ist auch, wie ich auf seine ganzen Weiber (bzw. Frauen) reagieren soll.

    Sarah ist zwar nett zu mir, aber gerade das macht mich wahnsinnig. Schmeisst sich halb an meinen Freund ran und nennt mich "Süße".

    Ebenso weiss ich nicht, was ich tun soll, wenn er wirklich nach Würzburg fährt. Rumzicken bin ich nicht für, eher im sagen, dass es mir nicht passt, er aber das machen soll, was er meint, machen zu müssen. Dann wird er sehen, was er damit erreicht hat.

    Aber wie verhalte ich mich ihm gegenüber.......?
     
    #5
    (ma)donna, 16 September 2004
  6. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    rumzicken halte ich auch nicht fuer sinnvoll...
    Du musst fuer Dich entscheiden, ob Du so wie es ist damit auf dauer Leben kannst oder nicht (dabei ist es voellig irrelevant, ob andere es koennten oder nicht), wenn Du es nicht kannst, dann musst Du ihm das sagen und wenn er nicht bereit ist, sich zu aendern die Konsequenzen ziehen (auch wenn es verdammt schwer ist) und sorg dafuer, dass er sich dem Ernst der Lage bewusst ist, wenn Du mit ihm redest.

    Unabhaengig von dem, vielleicht eine vergleichbare Situation (vielleicht auch nicht) aus anderer Sicht:
    Ich habe noch guten Kontakt (wenn in letzter Zeit auch wenig) zu meiner Ex-Freundin, zur Begruessung und Abschied wird auch umarmt, das wuerde ich mir persoenlich nie von meiner Freundin verbieten lassen. Meine Freundin muss damit Leben, dass der Kontakt besteht und bestehen bleibt. Wenn sie mich allerdings Suesser nennen wuerde, wuerde ich das auch von mir aus unterbinden, sobald ich eine Freundin habe, wenn ich keine habe, OK, dann verletz ich damit niemanden.

    Also, stell fest wo fuer Dich die Grenze des ertragbaren ist und teil Deinem Freund diese Grenze mit und zieh Konsequenzen, wenn er sich nicht an die Grenze halten will (Zeit zum aendern solltest Du ihm natuerlich geben).

    P.S.: Die Beantwortung der PN hab ich mal n bisschen vor mich hin geschoben :smile:
     
    #6
    daedalus, 16 September 2004
  7. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist vollkommen in Ordnung. Das ist eine Sache, die ich einsehe, und die normal ist. Nur wenn dann sowas wie "Hi Süße" dazu kommt, stört es mich. Ist doch verständlich oder? Er kann mit Leuten soviel Kontakt haben wie er will, wenn aber ich dabei aber so Kommentare hören muss, dass er denjenigen süß findet.....muss ich mir das antun? Das tut mir nur unnötig weh. Und ich weiss nicht, ob ich Schluss machen soll, damit es längere Zeit einmal richtig weg tut, anstatt diese kontinuierliche physische Belastung, dass ich ihn verlieren könnte....

    Aber: DANKE FÜR DEIN STATEMENT.

    Ist okay. :tongue:
     
    #7
    (ma)donna, 16 September 2004
  8. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Ob verstaendlich oder nicht, ist eigentlich gar nicht relevant (auch wenn es fuer mich verstaendlich ist), jeder Mensch ist verschieden und jeder Mensch hat einen anderen Punkt, ab dem es fuer ihn nicht akzeptabel ist. Das denke ich wird bei euch auch das Problem sein, ich denke nicht, dass er Dich absichtlich verletzt, ich denke (bzw. hoffe), dass er es einfach nur nicht versteht, dass das fuer Dich nicht akzeptabel ist.
     
    #8
    daedalus, 16 September 2004
  9. ronja
    Gast
    0
    hallo ma-donna!

    ja-ja-ja! ich stimme daedalus vollkommen zu. versuche dich zusammen zu reissen, sein lieb, ruhig, sachlich und rede mit ihm. erzähle ihm, dass dich das alles verunsichert, dich irre im kopf macht und du angst hast, ihn zu verlieren. erzähle ihm, dass du hier sitzen und es dir den atmen rauben wird, wenn er dort ist und übernachtet.

    wenn er diese freiheiten für sich beansprucht und dein vertrauen einfordert schön und gut. aber es liegt natürlich an ihm, dieses vertrauen aufzubauen, wieder und wieder. er muss dir die richtigen signale senden. wenn er allerdings gespräche abblockt heisst das, er nimmt deine sorge nicht ernst und das ist übel.

    erzähle ihm ruhig, dass du mittlerweile über eine trennung nachdenkst, eben weil du ihn liebst aber diese ständigen ängste und verunsicherungen nicht mehr auszuhalten bereit bist. er muss prioritäten setzen. es kann nicht sein, dass ihm alle anderen genauso wichtig sind, wie du und erst recht nicht, dass du mit dem gefühl zurück bleibst, andere seien ihm gar wichtiger. wenn er alles will muss er mit seinem einfühlungsvermögen ein bisschen jonglieren lernen. soviel mühe solltest du ihm wert sein.

    wenn nicht, reiss dich zusammen und ziehe den schluss-strich. eine liebe sollte dich aufbauen und aufleben lassen, dein selbstbewusstsein stärken und dich wachsen lassen - nicht permanent runterziehen, dann nämlich ist dein partner für dich nicht liebens-wert.

    poah, scheiss situation. viel glück!
     
    #9
    ronja, 16 September 2004
  10. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wow, danke, das war ein guter Beitrag. Werde ich versuchen. Danke !!!

    Für weitere Anregung bin ich offen !! :smile:
     
    #10
    (ma)donna, 16 September 2004
  11. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Er hat dich in 3 Jahren noch nie betrogen...das ist eine verdammt lange Zeit...wenn du ihm vertrauen kannst, was ich annehme, dann wird er es auch jetzt nicht tun.

    Dass er gern Frauen um sich hat ist ein bitterer Nachgeschmack...ich würd es auch nicht wollen, dass meine Freundin gern Männer um sich herum scharrt...deswegen würde ich da auch einiges klarstellen. Natürlich solltest du ihm den Kontakt mit gewissen Ex-Freundinnen oder Bekannten nicht komplett verbieten, aber du solltest ihm klar zeigen wo die Grenzen sind.

    Übernachtungen etc, von denen du nicht mal was erfährst wär für mich persönlich schon weit darüber. Da solltest du auch mit ihm darüber reden, dass das für dich nicht OK ist und das du dich unwohl und benachteiligt dabei fühlst. In einer Beziehung solltest DU der Mittelpunkt sein und nicht irgendwelche anderen Weiber :zwinker: D.h. er sollte schon erkennen, dass er dich nicht vernachlässigen soll und andere nicht vorziehen soll.

    Ich weiß nicht ob mit Trennung drohen der richtige Schritt ist. Vielleicht ist es besser ihn das zunächst anders spüren zu lassen. Auf jeden Fall reden!!! Alles in dich reinfressen ist keine gute Lösung, aber er muss dir auch zuhören und deine Probleme ernst nehmen, sonst geht das nicht.

    Und außerdem solltest du dich mal damit auseinandersetzen, ob du eine Trennung nach 3 Jahren (!!) wirklich willst...meistens sind diese Trennungsgründe nur auf Nichtigkeiten zurückzuführen, die man auch ganz einfach lösen hätte können. Und sowas ist nun wirklich nicht ein Grund würd ich meinen...wenn ihr vernünftig reden könnts und auch aufeinander eingehts dann wird das schon :smile:



    greetz, der Scheich
     
    #11
    Scheich Assis, 16 September 2004
  12. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo (ma)donna,

    sei mir nicht böse, aber ich habe das Gefühl der Typ (Dein Freund) "brennt" ... ich meine ihr hattet erst vor ein paar Wochen (Thema I + II) dieses Problem, habt euch versöhnt und ausgesprochen und jetzt macht er genau den gleichen Sch**** wieder?
    Welche Notwendigkeit gibt es für ihn 300 km zu fahren und seine "EX-Nachhilfe" zu besuchen (die nur 4 Wochen dort ist) und auch noch dort zu übernachten?
    Irgendwie kapier ich nicht was bei Deinem Freund im Kopf vor sich geht ...


    ... das kann man so stehen lassen
     
    #12
    magic, 16 September 2004
  13. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Schön, dass ich von dir auch was dazu höre. :knuddel:

    NEWS

    Heute kam eine SMS von Ihm:
    "Hi du Zickentier. Hast du dich wieder eingekriegt? Was treibst du so? Ob du's glaubst oder nicht, aber ich freue mich schon auf heute Abend wenn du kommst"

    Hab dann zurück geschrieben:
    "Ich bin nicht zickig. Ist gerade sehr stressig hier. Bis heute Abend dann." (War extra sehr kurz gefasst, damit er merkt was mit mir ist....".)

    Kurz danach kam dann seine SMS:
    "Oh ja, du bist kein bisschen zickig. Noch unpersönlicher gings ja garnicht. Und wenn du mir wieder'n Kopf hinmachst, dann bleib lieber daheim. Dann musst du mich nicht sehen. Ich dachte, diese Eifersuchtsnummer hätten wir hinter uns. Naja. Viel Spass noch beim Arbeiten."

    Gut dann bleib ich zu Hause oder wie seht Ihr das? Er sieht NIE ein, dass er einmal einen Fehler gemacht hat. Das nervt mich so.
     
    #13
    (ma)donna, 16 September 2004
  14. Thunder66
    Thunder66 (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    1
    Verheiratet
    Hi !
    Ich hab zwar nur die letzten 2 Seiten des Threads gelesen aber wenn mir jemand so was in einer SMS ( oder auch am Tele) sagen würde dann würde ich demjehnigen den Wunsch doch glatt erfüllen und zuhause bleiben...aber nicht nur für diesen abend sondern für länger (wenn nicht gar für immer).

    Lieber Ende mit schrecken als Schrecken ohne Ende !

    LG

    Thunder
     
    #14
    Thunder66, 16 September 2004
  15. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Naja, einerseits hast Du recht und Du musst ihm zeigen, dass Du es ernst meinst. Ausserdem waere es von Vorteil, wenn er vielleicht mal darueber nachdenkt, dass es fuer Dich eben nicht OK ist.
    Andererseits traegt sich von dem anderen fernhalten natuerlich nicht zur Problemloesung bei, reden ist das wichtigste, nicht immer darauf warten, dass der Partner wieder ankommt.

    Fazit: Ich wuerde heute nicht zu ihm und mich auch nicht melden, allerdings wuerde ich zu dieser Variante nicht zu haeufig greifen
     
    #15
    daedalus, 16 September 2004
  16. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wäre bis jetzt das erste mal, dass ich es mache. Er wird sich dann aber nicht melden, weil er zu stolz ist. Er schiebt immer die Schuld auf andere....... :grrr:
     
    #16
    (ma)donna, 16 September 2004
  17. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Falscher Stolz, der einen daran hindert auf seinen Partner zuzugehen... Irgendwann muss jeder lernen ueber seinen eigenen Schatten zu springen.

    Sein "Stolz" ist ihm wichtiger als Du? Wenn dem wirklich so ist, dann solltest Du Dir auch aus dem Grund mal Gedanken darueber machen, ob in eurer Beziehung nicht etwas schief laeuft (soll nicht heissen, dass das gleich das Ende ist, aber das ist dann ein Punkt, an dem man arbeiten muss).
     
    #17
    daedalus, 16 September 2004
  18. Thunder66
    Thunder66 (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    1
    Verheiratet
    Das hat dann mit Stolz nicht viel zu tun sondern eher mit Dummheit wenn man so ne süsse wie dich so behandelt ! :gluecklic

    Ne aber im Ernst: Was ist mit deinem Stolz? Hast du das verdient?

    Lg Thunder
     
    #18
    Thunder66, 16 September 2004
  19. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Danke. :herz:

    Hmm, klar habe ich meinen Stolz, aber der ist bei weitem nicht so stark ausgeprägt wie bei meinem Freund. Ich bin um einiges bereiter mich wegen einer negativen Eigenschaft zu ändern.

    Das kann er nicht. Er ist so erzogen worden und jeder muss sich damit abfinden. ICH kann das aber nicht. Mit Ihm reden bringt wie gesagt nichts. Seine Einstellung heisst : "Wenn du mich nicht so magst wie ich bin, pech gehabt". Und sowas regt mich auf... :geknickt:
     
    #19
    (ma)donna, 16 September 2004
  20. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ... also mal ganz ehrlich: Wenn das seine Meinung ist, würde ich mir an Deiner Stelle ernsthaft Gedanken machen, ob eine solche Beziehung in Anbetracht der ganzen Vorgeschichte für Dich überhaupt akzeptabel ist.
    Er macht quasi was er will (weil er so ist) und Du sollst es akzeptieren ...

    Kannst bzw. willst Du damit auf Dauer in einer Beziehung klarkommen ???

    Beziehung bedeutet für mich auch: miteinander und füreinander, geben und nehmen ... bei Euch habe ich eher den Eindruck, dass es relativ einseitig läuft ... :geknickt:
     
    #20
    magic, 16 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mal Anfälle bekommen
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten
CS97
Kummerkasten Forum
23 Mai 2016
12 Antworten
Happy56
Kummerkasten Forum
22 April 2016
28 Antworten
Test