Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mal wieder die S.-Mama!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Angelina, 15 August 2003.

  1. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    da bin ich mal wieder im Kummerkasten gelandet!

    Meine Situation hat sich seit dem letzten Mal stark verändert.
    Einige können sich sicherlich noch an meinen damaligen Eintrag erinnern, auf den es sehr viele Antworten gab, was ich sehr schön fand.

    Ich hab mich mit seiner Mum nun HALBWEGS vertragen.
    ABER, es ist einfach nicht mehr so wie früher.
    Ich wollte immer eine nette Schwiegermama haben.
    Wollte das wir alle zusammen eine Familie sind.
    Doch sie haben mich und vorallem auch meine Großeltern sehr vor den Kopf gestoßen. Meine Oma nimmt soetwas meistens den Leuten sehr übel.

    Das Problem ist jedoch zB.
    das wir bald in unsere eigene Wohnung ziehen.
    Sie haben sich angeboten, die Schrankwand zu bezahlen.
    Wir haben uns eine ausgesucht und ich wollte sie bestellen. Es ist keine die an einem Stück ist, sondern aus vielen Teilen und ich weiss einfach besser, was alles dazu gehört und was wir haben möchten. Sie stellt sich aber total dagegen und will sie bestellen. Ich seh das alles nicht ein! Es ist doch unsere Wohnung. Ist ja lieb, dass sie das angeboten hat, es zu bezahlen, aber ich weiss eben einfach besser, was wir möchten. Und vll. kann ich dazu ja auch noch einige andere Sachen bestellen und muss nicht doppelt Porto bezahlen, denn das alles wird ja zu unseren neuen Wohnung geliefert.

    Naja wenn das alles wäre... aber nein!
    Dann kommt dazu, dass sie sich nicht mit unserer Entscheidung abfinden. Und meinen, dass sie das nicht verstehen und wir uns einen schweren Weg ausgewählt haben. (aber wieso mischen sie sich denn ein. Ist es nicht unsere Sache?) Ja es ist IHR Sohn, der nun aber mit mir zusammen ist und selbst Fehler machen muss um daraus zu lernen. Manchmal weiss ich einfach nicht, wie das weiter gehen soll.

    Dann habe ich Angst, dass wenn wir unsere eigene Wohnung haben, sie dauernd da sind. Was mach ich denn dann, wenn ich das nicht möchte? Wie soll ich damit umgehen und was soll ich dann sagen? Sie fühlt sich jagleich von mir wieder vor den Kopf geschlagen. Aber es hat auch einfach damit zu tun, dass je öfter sie ihren sohn sieht, desto mehr will sie ihn wieder für dich gewinnen und versucht ihn zu beeinflussen. :frown:

    Das wäre zuerst alles, auch wenn das noch lange nicht ausreicht!

    LG Angie
     
    #1
    Angelina, 15 August 2003
  2. shabba
    Gast
    0
    ich seh' das wie bei kleinen kindern: man muss den leuten klare grenzen zeigen, auch wenn man dabei jemandem evtl. vor den kopf stoesst. es ist immerhin deine entscheidung, was wo und wie mit der wohnung passiert - ich hasse solche paternalistischen versuche, ueber geld einfluss in dinge zu haben. wer einem menschen einmal klare grenzen aufzeigt, der wird auch spaeter weniger konflikte haben, umgekehrt fuehrt das nur zu schwelendem streit o.ae.

    mfg
     
    #2
    shabba, 16 August 2003
  3. Jocelyn
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was sagt eigentlich dein Freund du den ganzen Streitereien? Hält er eher zu dir, oder zu seiner Mama?

    Ich denke du solltest seiner Mutter klar machen, dass sie sich nicht in euer Leben einmischen soll. Und wenn du sie vor den Kopf stößt - na und?! Manchmal kommt man im Leben halt nicht anders weiter.
    Zunächst einmal könntest du sie aber um ein Gespräch bitten und ihr einfach alles erzählen was dich stört. Auch wovor du Angst hast und wie du dich fühlst. Mach ihr aber keine Vorwürfe z.B. "Du mischst dich in unser Leben ein." sondern versuch es anders zu forumulieren ohne den anderen anzugreifen: "Ich habe das Gefühl das du versuchst dich in unser Leben einzumischen."
    Das muss sie dann erstmal widerlegen...und vielleicht kommt bei so einem Gespräch auch mal heraus warum sie was gegen dich hat. Oder weißt du das?
     
    #3
    Jocelyn, 16 August 2003
  4. LoeweSH
    LoeweSH (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    Verzichte lieber auf die Schrankwand. Wenn S-Mum etwas beitragen möchte, geb ihr die Kontonummer.
     
    #4
    LoeweSH, 16 August 2003
  5. Mrslove
    Gast
    0
    Ach ja, an den vielen geschichten über die furchtbare Schwiegermutter ist wirklich was dran. Das kenne ich aus erster Hand. Zwar nicht bei mir selber, aber meine Oma war bzw. ist genauso zu meiner Mutter.
    Meine Eltern haben der Guten irgendwann klare Grenzen gesetzt. Vor allen Dingen mein Vater hat heftig gekämpft, um seine Mutter in die Schranken zu weisen, was letztlich auch geklappt hat.

    Sieht dein Freund das genauso problematisch? Dann liegt es jetzt wirklich an ihm, seiner Mutter höflich, aber bestimmt beizubringen, dass er jetzt sein eigenes Leben führt -mir dir!
    Ihr solltet ihr für ihre Unterstützung danken, aber ihr deutlich sagen, dass ihr erwachsene Menschen seid, die durchaus in der Lage sind, sich eine eigene Schrankwand zu bestellen!
    Am Anfang gibt´s bestimmt Zoff, aber der legt sich mit der Zeit auch wieder!

    Viel Erfolg!
     
    #5
    Mrslove, 16 August 2003
  6. Angelina
    Gast
    0
    Zuerst einmal HI und ganz lieben Dank!
    Mhm ja das ist alles so eine Sache,
    aber ich gehe nun einmal persöhnlich auf jeden ein
    um das ganze vll. noch etwas ausführlicher schildern zu können!

    @Mrslove -

    Zuerst dachte ich, dass sie gar nicht so furchtbar ist. Ich fand sie total lieb und mein Schatz war derjenige der mich vor ihr warnte. Dann hab ich rausgefunden, dass sie doch nicht so ist, wie sie sich immer gibt. :frown: Nunja das schonmal zum Anfang! :zwinker:

    Naja mein Freund weiss selbst nicht wo er stehen soll. Durch den Abstand, den er nun zu seiner Ma hat, ist sie ihm sehr viel näher gerückt und mittlerweie verstehen sie sich besser. Manchmal könnte ich richtig eifersüchtig sein, aber das bin ich nicht, weils ja seine Mutter ist. Nur wenn sie sich mal wieder einmischt und mein Schatz neben ihr sitzt und wirklich kein Wort raus bekommen, könnte ich Platzen vor Wur...! :frown: Wir haben ihr auch schon ZIG mal gesagt, dass wir nun zusammen sind und unser eigenes Leben führen. Allein der Satz "Du schließt mich ganz aus deinem Leben aus!" ist doch schon die reinste Folter von ihr oder nicht? Es ist ihr einziger Sohn und sie schnallt es einfach nicht diesen auch los zu lassen. Sie hatte ja auch gehofft, dass er mit seiner Freundin/Frau einmal bei Ihnen mit ins Haus zieht. Sie wollten das dann ausbauen. Sie haben aber nie an die Möglichkeit gedacht, dass die Frau das nicht möchte und somit er auch nicht. Sie versuchten ihn ja oft genug zu überreden, aber DAS hat zum Glück nicht gepasst und ich musste mich auch sehr dagegen zur Wehr setzen! Ich danke ihr für die Unterstützung, bzw wir. ABER sie weiss nicht wo die Grenzen sind und versucht einen genau DAMIT unter Druck zu setzen. Ich wollte das ja Anfangs gar nicht, gerade eben weil ich mir sowas schon denken konnte, aber mein Schatz war dann so traurig und sie hätte sich noch mehr vor den Kopf gestoßen gefühlt, als eh schon. Obwohl ich das ehrlich gesagt nicht verstehe! Mit dem Zoff, wir hatten riesigen Zoff, der sogar soweit führte, dass wir über Monate nicht miteinander redeten. Sie gibt nicht nach und sieht schon gar nichts ein. Ich hatte mich damals sogar für etwas entschuldigt, was ich gar nicht getan habe - sie nur so dar gelegt oder aufgenommen hat! Naja deswegen kann ich da schonmal gar nichts tun, denn sonst heisst es ja wieder, dass ich ihren Sohn fern von ihr halte! *lol*

    @LoeweSH -
    Ob Kontonr. oder Schrankwand, das bleibt doch alles gleich! Nur das sie diese dann nicht bestellen kann. Aber sie wird dennoch drauf rumhacken... früher oder später. Nur sieht das mein Schatz leider nicht ein! :frown:

    @Jocelyn -
    Er weiss selbst nicht genau zu wem er halten soll. Einerseits verstehe ich ihn ja, aber andererseits auch wieder nicht. Ich hoffe oft, dass er mal etwas sagt und bei seiner Ma auf den Tisch haut. Meine Schrankwand würde fürs erste auch reichen, aber nein - sie haben es angeboten und würden wir es nicht annehmen - oh gott, dann wäre es die Hölle auf Erden. Es ist ja nicht nur die Schrankwand... auch alles andere. Er steht immer zwischen zwei Stühlen und deswegen - NUR DESWEGEN - strenge ich mich ja auch an, mit ihr halbwegs gut auszukommen. Aber ich hab einfach Angst, dass sie mich wieder falsch versteht, weil sie anders denkt als ich. Ihre Kommentare manchmal - nein... und sie will immer besser sein als ich. Wie eine Konkurenz führt sie sich auf, dabei ist sie SEINE MUTTER - aber naja! Sie versteht das wohl nicht so ganz. Sie glaubt auch nicht, dass wir lange zusammen bleiben. Am liebsten hätte sie ja seine Ex an der Seite... die mit deren Eltern sie sich so gut versteht. Die die dauernd bei ihr war und bei ihnen geschlafen hat. Die die um die Ecke wohnt und sowieso viel besser und netter ist als ich.

    Ich kann sie nicht vor den Kopf stoßen, weil ich weiss, dass ich dann mit meinem Schatz Theater habe. Das ist ja das schlimme. :frown: Sie hat ihn mit eingespannt... :frown: Tue ich sie vor den Kopf stoßen, dann fühlt er das auch und dann gibts Streit. Es ist sowieso schlimm - wir haben eine wunderschöne Beziehung, aber sie kriegt es immer wieder hin, dass wir uns streiten - wegen ihr. Mittlerweile ist es ja schon ETWAS besser geworden, seit dem der große Streit war. Aber seit dem ich ihr entgegen gegangen bin um es zu klären, versucht sie statt meinen kleinen Finger schon wieder die ganze Hand zu nehmen. Das kotzt mich einfach an. Dieses eingemische in mein Leben - das ständige sauer sein und rum kommandieren. Arghs! :frown:
    ICH kann mit ihr schon gar nicht reden. Sie hat ne anderen Wellenlänge als ich. Versteht alles was ich ihr sage falsch und legt es anders aus. Ich habe schon Angst dort hin zu fahren, weil ich nie genau weiss, was ich am besten sage. Sonst wird es vll. wieder anders aufgefasst. Ist das nicht schlimm? Hab das meinem Schatz auch schon so erklärt und er verstehts, aber naja. Für ihn fahre ich trotzdem AB UND ZU mal hin. In letzter Zeit ist es wieder öfters, obwohl ich das gar nicht möchte. Sie wollen über jede Einzelheit aufgeklärt werden. Wann verstehen Sie endlich, dass er kein kleines Kind mehr ist und Entscheidungen nun mit mir trifft. Das er auch mal Fehler machen muss um draus zu lernen. Ich rall das irgendwie nicht! :frown:

    @shabba -
    Was meinst du wie ich es hasse. Aber wie schon oben geschrieben kann ich ihr nicht weh tun, weil ich im gleichen Moment meinem Schatz damit weh tue und somit auch unserer Beziehung. Streit wegen ihr, Meinungsverschiedenheit wegen ihr und mich kotzt es echt an. Was soll das nur werden, wenn wir ne Wohnung haben und sie dauernd auf der Matte steht. Ich denke dann gibt es das größte Theater überhaupt! :/

    LG erst einmal,

    eure Angie!
     
    #6
    Angelina, 16 August 2003
  7. shabba
    Gast
    0
    hi angelina,

    das ist doch genau der punkt: du stehst vor dem konflikt, einerseits niemandem weh zu tun, aber andererseits dich abzugrenzen. dieser konflikt ist ein ganz bekannter.

    ich hab mir mal erlaubt, einen blick in dein profil zu werfen - und meine vermutung wurde bestaetigt. nicht, dass ich das besonders ernst nehmen wuerde, aber durch dein geburtsdatum bist du, wenn ich das richtig gesehen habe und noch richtig weiss, waage.

    kleiner auszug:

    ergo: diplomatisch.

    ein widder wie ich oder steinbock sagt ganz einfach: scheiss drauf, zeig ihr die grenzen, schuetz dich selbst, denn wir wissen, was passiert, wenn du's nicht tust. manchmal ist ein konflikt nicht mit diplomatie zu loesen, denk auch mal an dich - du willst doch nicht das naechtliche zaehneknirschen anfangen :zwinker:

    shabba (sieht sterne *g*)
     
    #7
    shabba, 16 August 2003
  8. Angelina
    Gast
    0
    @shabba -
    *lol* Der letzte Satz war richtig cool,
    da konnte ich mal wieder herzhaft lachen,
    denn das Zähneknirschen - NACHTS - habe ich schon angefangen. Auch erst vor einiger Zeit.
    Meine Z-Ärztin meinte, dass dies vom Stress kommt.
    Hab ja zur Zeit auch viel um die Ohren - NICHT NUR DAS! :zwinker:

    Aber vielen lieben Dank für deine ausführliche Beschreibung der Waage. Hast richtig gelesen *g* - und ich schätze das ist auch das, wieso ich oft auf die Nase falle *g* Waagen eben! :zwinker: Steinböcke sind da wirklich ganz anders... aber naja die Sterne! Die Sterne helfen mir leider auch nicht viel... sie können nicht sagen, was ich denke und fühle :tongue: Zumindest nicht anderen Personen! LEIDER!

    Thx nochmals!
    Müssen wir uns wohl etwas einfallen lassen!:zwinker:
     
    #8
    Angelina, 16 August 2003
  9. shabba
    Gast
    0
    hi angelina,

    schade, dass es schon so weit gekommen ist mit deinem stress :frown:

    aber daran merkst du irgendwie auch, dass du ziemlich dringend etwas unternehmen musst, sonst frisst du alles in dich rein, und die aufgestaute aggresion wird dann sonstwie abgebaut...
    :rolleyes2 waage eben :/

    ich wuensch dir alles gute und die kraft, da irgendwie rauszukommen, bevor's noch schlimmer wird - aber klar ist ja, dass du mal an dich denken musst. sei doch mal egoistisch, und greif mal durch.

    in diesem sinne

    shabba
     
    #9
    shabba, 17 August 2003
  10. Angelina
    Gast
    0
    Hi,

    ja es ist ja auch nicht gut,
    wenn ich alles in mich reinfresse und mich dauernd aufreg,
    wegen dem Baby.
    Immerhin wird das sonst auch ein aufregendes Kind.
    Und das will ich nicht,
    aber der ganze Stress macht mich echt irre!

    Mein schatz ist gerade zu IHR gefahren
    und bequatscht alles - AUCH das mit der Schrankwand.
    Ich glaube nicht, dass etwas gutes dabei raus kommt.
    Er wird sicher wieder schlechte Laune haben, wenn er wieder da ist, weil seine Mum uns nicht versteht und ihren Willen wieder durchsetzen möchte.

    Er hat heute schon am Telefon mit ihr geredet und sie meinte, dass sie es freuen würde, wenn sie es uns bestellt. Aber versteht sie nicht, dass wir besser wissen, was wir wollen und auch immernoch etwas dazu nehmen können, wenn wir das möchten und brauchen?!
    Sie sieht es gleich wieder so als wollen wir sie ausgrenzen und so als würden wir sie nicht mit einbeziehen. Im gewissen Sinne möchten wir das ja auch nicht, weil sie sich sonst wieder tausend andere Sachen raus nimmt, die sie ebenfalls als NORMAL sieht - wir aber nicht. Naja aber es hat ja nix mit ihr zu tun im Endeffekt, sondern damit, dass es einfach besser so wäre. Wir machen das ja nicht um sie zu schikanieren... aber das - genau das - versteht sie ja mal wieder nicht. :frown:
    Es ist echt heftig und immer wieder zum weinen.
    Aus kleinen Mücken werden Elefanten gemacht
    und mich kotzt das irgendwie so dermaßen an.
    Aber ich soll mich auch nicht so aufregen sagt meine Oma die ganze Zeit. Weil sie die einzige Person ist, mit der ich drüber reden kann. Sie versteht seine Mum auch nicht so ganz... naja! Meine Oma zB hat sich auch angeboten, dass von ihrem Konto die Raten von der Küche abgehen, weil sie meinen Schatz dort nicht angenommen habe - für diese Miniraten. Naja das fand ich klasse... aber sie hätte sich nie eingemischt! Sie wäre ja glücklich gewesen, wenn wir das alleine bekommen hätten ohne ihre Hilfe. Das Geld kriegt sie natürlich von uns monatlich. Ach naja, was soll ich mich aufregen - es bringt ja doch nix. Erstmal abwarten, was mein Schatz gleich sagt *seufz*

    LG Mary (angie)
     
    #10
    Angelina, 17 August 2003
  11. Jocelyn
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nur mal vorne weg: Könnte wirklich am Sternzeichen liegen - meine Mama ist auch Waage und versucht es immer allen Recht zu machen, auch wenn sie sich dafür ein Bein ausreißen muss, auch wenn es ihr dabei schlecht geht. :hman:

    Ich finde sie hat überhaupt kein Recht miteinbezogen zu werden. Schließlich ist es eure Wohnung und euer Leben.

    Ich hoffe für dich dass dein Freund was erreicht. Aber wenn du nicht mit seiner Mutter über die Situation reden kannst, dann solltest du das wenigstens mit ihm tun. Er müsste dich doch verstehen - schließlich hat er dich am Anfang vor ihr gewarnt.
     
    #11
    Jocelyn, 17 August 2003
  12. Böser_Spike
    0
    Vielleicht wäre es ja eine Lösung eine detailierte Aufstellung der
    Schrankwand zu machen, und das gleich als Bestellfax aufzusetzen
    so dass die Mutter nur noch unterschreiben muss und wegschicken?

    Was das Thema Schwiegereltern/Eltern die nerven etc. angeht
    kann ich Zur Zeit auch ein Lied singen. Ich denke das einzige
    was da hilft ist ganz klar Grenzen setzen und die must du und
    dein Freund ziehen. So wie ich aber bisher den Eindruck gewinne
    ist dein Freund nicht bereit dies auch zu machen. Er sitz zwar
    zwischen den Stühlen, aber du bist seine Freundin, du erwartest
    ein Kind von IHM und da wirds einfach Zeit und Rückgrad zeigen.
     
    #12
    Böser_Spike, 17 August 2003
  13. Angelina
    Gast
    0
    @Jocelyn -
    Vielen Dank... ich sehe es ja genauso wie du! Aber was solls,
    es ist eben nicht immer leicht zu wissen, was man am besten sagt, vorallem dann wenn die andere Person es nie richtig versteht.

    Mhm mit dem Sternzeichen, da kenne ich mich auch nicht so gut aus, aber wer weiss. :zwinker:

    Ich rede ja mit ihm über UNSERE Situation. Er versteht mich ja auch. Anfangs hat er mich gewarnt, aber durch den Abstand den er nun von ihr hat (weil er ja bei mir und meinen Großeltern wohnt) verstehen sie sich sehr gut und sie denkt halt, dass er sie über alles aufklären muss. Mich kotzt das an.

    Er lässt sich auch super viel beeinflussen.
    Zb sehe ich jetzt schon wieder,
    dass seine Mum ihn aufhällt.
    Er wollte spätestens 18 Uhr da sein,
    da wir meinem Onkel versprochen haben ihn nachher abzuholen.
    Tja aber seine Mum lässt ihn wohl mal wieder nicht gehen.
    Und seit ner Weile springt mein Schatz auch,
    wenn sie ihn rufen. Sie weinen ihm ja sogar etwas vor, wenn sie etwas erreichen wollen. Das ist ja das schlimmste. Und er hat dann ein schlechtes Gewissen...

    Böser_Spike -
    Das Rückrad hab ich auch von ihm erwartet aber anscheinend kann er das nicht zeigen, auch wenn er will. Wenn er vor seinen Eltern sitzt, dann hört er zu ist ganz ruhig und sagt fast kein Ton. Wenns ihm dann zu viel wird, dann sagt er was dazu aber auch wirklich nur dann. Im Endeffekt jedoch erreicht er damit nichts... uns er ist auch ein sehr ruhiger Typ, so das man ihn schwer zum Platzen kriegt. Sie kann wirklich sonstwas zu ihm sagen und ihm scheint es egal zu sein oder er wehrt sich eben nicht. Bei seiner Mum zumindest, bei mir kann er das ganz gut. ich weiss nicht wovor er Angst hat... manchmal denke ich, er hat mehr Angst sie zu verletzen als mich zu verlieren.

    Okay LG Mary (Angie)
     
    #13
    Angelina, 17 August 2003
  14. Böser_Spike
    0
    puh das mit dem Weinen kenn ich aus meiner eigenen Famillie.

    Ich müst jetzt zu weit ausholen: Die Mutter in der gleichen
    Situation wie du nur hatte sie Ihr Kind schon.

    War der gleiche Terror mit rumgeheule der Schwiegermutter etc.
    Es ging dann sogar so weit das die Schwiegergemutter behauptet
    hat von der Frau geschlagen worden zu sein. etc ....
    Das alles hat erst ein Ende genommen als ihr Mann ihre Mutter
    endlich klar gemacht hat das es so nicht geht. Von diesem Zeitpunkt
    an gab es kein Geflenne mehr.

    Viele Tips kann ich dir nicht geben, ich glaub es hilft wirklich
    nur deinem "Mann" einfach mal den Kopf zu waschen.
    Mach ihm Bewust das er Vater wird, endlich sich dementsprechen
    verhalten soll.
    Dies ist auch eine Situation in der du noch so viel unternehmen
    könntest um irgendetwas zuerreichen etc, solange aber das alles
    nicht ernsthaft von deinem Freund auskommt und er es seinen
    Eltern auch klarmacht, wird sich nichts ändern.
    Ich , an deiner Stelle, hätte schon längst das Handtuch geworfen.
    Es gibt kaum was schlimmeres als nervige eigene/Schwiegereltern
    in den eigenen vier Wänden, die meinen allles besser zu wissen
    die im eigenen Leben rumpfuschen etc.
     
    #14
    Böser_Spike, 17 August 2003
  15. Angelina
    Gast
    0
    @Spike

    Naja wollte es ja ihm zu liebe versuchen mit ihr klar zu kommen. Aber nicht auf diesem Level, denn das Level möchte ich dann bestimmen. Ich möchte zum Beispiel auch kein dauernden spontan Besuche, aber wenn ich schon dran denke, dass sie das sowieso machen werden - um gottes willen. Naja... das Handtuch werfen - wie meinst du das. In der Beziehung oder zu der Beziehung mit seinen Schwiegereltern?
    Also die Beziehung würde ich nicht aufgeben. Eher würde ich zu Grunde gehen, denn mein Schatz kann ja nix dafür. Er sollte sich nur mal etwas mehr anstrengen und versuchen endlich mal seinen Weg zu gehen.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Nun ist er wieder da und ich bin enttäuscht. Sie will ihren Sohn werben, er soll dann die Schrankwand bestellen und sie kann sich dann so einen bescheuerten Korb ergattern. Sie sieht aber nicht, dass dies nicht funktioniert. Ihr Sohn ist noch in ihrem Haushalt angemeldet, von daher kann sie ihn nicht werben. :frown:
    Aber das geht nicht in ihren Kopf rein - irgendwie.
    Tja und sie enkt anscheinend nur an sich und ihre Vorteile. Wenn wir dann in unsere eigene Wohnung ziehen, dann ist es für die Schrankwand auch schon zu spät und außerdem dachte ich ja, dass wir bis dahin verheiratet sind und da ich ja auch bei diesem Katalog angemeldet bin, deswegen würde das sowieso nicht funzen. Oh man oh man! Wieso geht das nicht in ihren Kopf rein?! Und wieso mischt sie sich dauernd ein. Sie hat natürlich nicht nachgegeben. Und er sich mal wieder beömmeln lassen!

    Außerdem haben sie ihm heute noch nicht mal geglaubt. Wären DAS meine Eltern, die könnten mich echt mal. Ich würd echt sagen, ihr sehr mich ne Weile nicht mehr, bis ihr endlich verstanden habt, dass ich kein kleines Kind mehr bin und mein eigenes Leben lebe. Aber das tut er ja nicht! :frown:

    Naja!

    LG erstmal Angie
     
    #15
    Angelina, 17 August 2003
  16. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Sorry, wenn ich hier jetzt was verdrehen sollte..hab aber versucht mich hier durchzukämpfen...

    meiner meinung nach kann sich dein freund einfach nicht bei seinen eltern durchsetzen und du bist zu gutmütig beiden gegenüber..du schreibst ja auch, daß du lieber zugrunde gehen würdest als die Beziehung aufzugeben..und das finde ich ganz schön heftig..ganz ehrlich, ich würde bei deinem freund mal auf den tisch hauen..und zwar so kräftig daß es knallt...mag sein, daß er noch zu sehr auf seine eltern hört und unter deren fuchteln steht, aber es ist sein part dementsprechend bei seinen eltern auf den tisch zu hauen..schließlich ist er dabei eine eigene familie aufzubauen..es wird nicht leicht sein, aber an deiner stelle würde ich hart bleiben..damit er auch die ernsthaftigkeit der situation begreift..und wenn es eine trennung sein muss, dann soll es so sein..aber vielleicht begreift er dann endlich, daß du es ernst meinst und arg unter der situation leidest...ansonsten wirst du später immer wieder deine schwiegermutter am hals haben..und dein freund/mann wird sich nicht entscheiden können..also am besten klare grenzen ziehen..und das bevor ihr die kleine familie aufbaut...
     
    #16
    Speedy5530, 17 August 2003
  17. Angelina
    Gast
    0
    @Speedy

    Ja du hast Recht.
    Heute war ich auch wirklich böse.
    Aber ich darf mich zur Zeit ja auch nicht aufregen.
    Wenn ich mit ihm reden will,
    dann ... ich weiss auch nicht.
    Entweder will er mich nicht verstehen oder er versteht mich nicht.
    Vorhin als ich mit ihm drüber geredet hab und immer mehr wütend geworden bin, da hat er seine Mum auch noch in Schutz genommen. Man so langsam denke ich, dass ich spinne. Hab vorhin nochmal mit meiner Ma geredet und sie sagte, dass sie es nicht verstehen kann. Wieso hällt er denn nicht zu mir? Was ist denn los? Was mache ich falsch?

    Ja ich würde zu Grunde gehen, weil ich ihn doch so sehr liebe und eben eine Familie mit ihm aufbauen wollte. Ich kann doch nicht einfach Tschüss sagen, nur weil seine Mum meint, sich in unser Leben einzumischen. Ich hab ihm schon ein paar Mal gesagt, dass wenn das weiter so geht wir ganz sicher nicht mehr lange zusammen sind, weil sie mich dazu treibt. Wir streiten uns ja immer nur wegen ihr so dolle. :frown:
    Ich kann einfach nicht mehr.
    Darf mich aber eben nur nicht so dolle aufregen wegen dem Baby. Nachher verliere ichs noch oder so. Dann hat sie ja das erreicht, was sie möchte. Auch wenn ich Schluss mache.

    Klar ist es sein Part auf den Tisch zu hauen. Ich will mich ja auch nicht mit ihm streiten, wegen ihr. Weils mir zu doof ist, aber so langsam kann ich ja gar nicht mehr anders. Er lässt sich wieder total beeinflussen. Ich meine ich muss meinen Eltern doch nicht beweisen, dass ich nicht lüge oder? Wenn meine Eltern mir nicht glauben, dann wäre ich schneller bei denen aus dem haus als sie schauen könnten. Aber er findet ja immer wieder eine Ausrede, eine Lösung und bleibt meistens total gelassen und ruhig. Er wills jedem RECHT machen, aber das geht nunmal nicht. Manchmal weiss ich einfach nicht zu wem er mehr steht... ich glaub er weiss nicht, wer ihm wichtiger ist! Er kann ihr einfach nicht klar machen, dass es so nicht weiter gehen kann. Wenn sie dann wirklich öfters bei uns auftaucht, werde ich ihr früher oder später sagen, dass das so nicht geht und dann weiss ich jetzt schon, werden wir den größten Streit auf Erden haben. Und ich denke, dass ich dann auch nicht lange mit meinem Schatz zusammen bleiben werde. Wie stellt er sich das nur vor. Will er immer alleine zu ihr fahren? Will er immer nachgeben und der kleine Sohn bleiben? Will er sie immer fragen, bei all dem was er tut... nein ewig mach ich das ganz sicher nicht mit. Aber noch denke ich einfach, dass er noch nicht soweit ist. Nur wann ist es denn endlich! :frown:

    Was sage ich denn zu ihm, dass er es versteht und ihr das auch mal begreiflich machen kann. hab doch schon alles versucht.

    LG Angie
     
    #17
    Angelina, 17 August 2003
  18. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Nein. Du hast eben nicht alles versucht. Du hast ihm "gedroht" und das wars. Er weiß daß Du ihn liebst und deswegen immer wieder zurücksteckst. So kann er seinen "Machtkampf" mit seiner Mutter immer wieder nach hinten verschieben. Das kann und darf es aber nicht sein.
    Es mag wirklich hart für Dich sein, aber Du solltest "aufgeben". Verstehe mich bitte nicht falsch, aber Dein Freund scheint es sonst nicht anders kapieren zu wollen. Streit und Stress ist zur Zeit Gift für Dich und das sollte Deinem Freund auch klar sein. Leider ist es das aber nicht. Also liegt es jetzt an Dir ihm die Grenzen zu zeigen. Ohne Streit, Stress und lauten Worten. Zwinge ihn mit einer Trennung zu einer Entscheidung. Anscheinend hilft jetzt wirklich nur noch die Holzhammermethode. Auch wenn Du erstmal in den "sauren Apfel" beißen musst. Kommt er nicht mehr zu Dir zurück, dann weißt Du zumindest daß ihm seine Eltern und deren Meinung wichtiger sind.
    Aber zumindest bist Du dann davor bewahrt worden eine Ehe zu dritt zu führen.
    Reden scheint bei Deinem Freund nicht zu fruchten. Also lasse Taten folgen.
     
    #18
    Speedy5530, 17 August 2003
  19. Raufboldin
    Gast
    0
    dein freund kuscht vor seiner mutter und du kuschst vor ihm, weil du ihn vergötterst.
    du willst scheinbar unbedingt eine beziehung zu ihm erzwingen.
    das merkt man auch an der eiligen heirat und dem kind.
    versteh mich nicht falsch, ich will dich nicht irgendwie ärgern oder angreifen.
    ich kapiere aber nicht so ganz, wodurch das ausgelöst wird? wovor hast du angst, wenn du nicht mehr mit ihm zusammen bist?
    natürlich liebst du ihn und es ist schmerzhaft, jemanden geliebten zu verlieren. aber wenn man in einer beziehung soweit ist, dass man meint, ohne den anderen nicht leben zu können bzw. lieber kaputt zu gehen, dann stimmt was nicht.
    fakt ist, wenn ihr eine ehe führen und ein kind aufziehen wollt, dann muss er zu dir stehen und muss sich von seinem besitzergreifenden elternhaus lösen.
    das scheint er aber weder zu wollen noch erstmal richtig zu kapieren.
    und deshalb musst du ihm klarmachen, dass es so nicht weitergeht. wahrscheinlich weiß er genau, wie du ihm ergeben bist und darum versucht er garnicht erst, wirklich was zu ändern.
    solange du dich nicht auch ohne ihn wertvoll und sicher und wohl fühlen kannst, solange werden deine wünsche in der beziehung nicht durchgesetzt werden können.
    und sich nur deswegen nicht aus einer verkorksten beziehung zu lösen, weil die schwiegermutter dann ihren willen bekommt, kann ja wohl auch nicht dein ernst sein.
    es geht nicht um sie. sie hat mit eurer kleinen familie nichts zu tun.
    und sie muss da raus. vorher werdet ihr nicht glücklich.
     
    #19
    Raufboldin, 17 August 2003
  20. Böser_Spike
    0
    Was machst du falsch? DirmitdemGummihammeraufdenKopfhauen:smile:
    Hör endlich auf deinen Freund in Schutz zu nehmen. Niemand
    anderes ist für diese Situation verantworlich denn er steht nicht
    100% zu dir.
    Deinem Freund endlich die Meinung geigen. Reinstes Muttersöhnchen der Kerl.
    Ich würde jetzt mit deinem Freund erstmal ein sehr ernstes Wörtchen
    reden und wenn das alles nichts hilft, dann würde ich ihm drohen
    das du eine Auszeit nimmst.
    Wenn du jetzt hier nicht klarmachst was Sache ist wirst du sie nie
    mehr los, dann bekommt sie womöglcih einen Wohnungsschlüssel
    für eure Wohnung oder sonst was. Und ist der erst mal bei ihr,
    bekommt ihr denn nie wieder zurück.
    Und wenn jetzt schon der Streit losgeht wegen einer spiesigen
    Schrankwand, wie wird das erst später bei solchen Themen
    wie Kindererziehung. Da können sich Schwiegermütter noch viel
    mehr einmischen.
    Ist natürlich extrem hart den Menschen denn man liebt so
    vor die Wahl zu setzen aber es gibt kaum grösseres Gift für
    eine Beziehung als solches Muttermobbing. Und ich würde mich
    so einer Situation nicht aussetzen. Vor allem diese Heulerei von
    seinen Eltern ist unter jeglicher Gürtellinie. Da hab ich null Verständnis
    für deinen Freund das er dies nicht unterbindet.


    Ich kenn die Situation komplet so aus meiner Verwandschaft.
    Die eine wurde ihre Schwiegermutter auch nicht los, sie erzählte
    sogar rum dass die Schwiegertochter sie geschlagen hätte.
    Daraufhin hat die Frau den Mann vor die Wahl gesetzt, nachdem
    sie psychisch total am Ende war. Sie hatte bereits das Flugticket
    gebucht um mit dem Kind zurück zu ihren Eltern zu gehen, als
    der Kerl endlich etwas nachgab.
     
    #20
    Böser_Spike, 17 August 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mal Mama
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten
CS97
Kummerkasten Forum
23 Mai 2016
12 Antworten