Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mal wieder so eine blöde hypothetische Frage zur Pillenwirkung ;-)

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von User 92211, 19 Februar 2010.

  1. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Hallo ihr Lieben! :winkwink:

    Ich hatte neulich einen der momentan ja allgemein umgehenden Magen-Darm-Infekte... Hab peinlich genau darauf geachtet, dass ich mind. 4 Stunden nach meiner Pilleneinnahme nicht erbrochen habe oder Durchfall hatte. Hat so weit auch geklappt, also kein Problem mit dem Schutz.

    Allerdings habe ich mal zwei eher hypothetische Fragen:

    Ich verstehe ja diese "4-Stunden-Frist", die Pille muss halt mindestens so lange im Verdauungstrakt bleiben. ABER: Wenn dieser durch die Magen-Darm-Grippe sowieso beeinträchtigt ist und nicht korrekt arbeitet... Behält die Pille dann wirklich noch normal ihre Wirkung (wenn ja, wieso)? Anderes, was man zu sich nimmt, wird ja schließlich auch nicht so gut verarbeitet.

    Dann noch eine eigentlich völlig entgegengesetzte Beobachtung... Da ich während der Magen-Darm-Grippe auch Fieber und ziemlich starke Kopfschmerzen hatte, habe ich eine Tablette dagegen genommen (normales Ibuprofen). Kurz nach der Einnahme hatte ich dann (sehr flüssigen :ashamed: ) Durchfall, aber sie hat trotzdem ganz offensichtlich gewirkt - die Kopfschmerzen waren kurze Zeit später weg. Umkehrschluss wäre dann natürlich: Warum ist Durchfall in den ersten 4 Stunden nach Pilleneinnahme so schlimm, wenn andere Medikamente doch offenbar auch wirken?

    Vielleicht hat ja jemand was dazu beizutragen, auch wenn es jetzt kein ernsthaftes (eigentlich gar kein) Problem ist. :winkwink:
     
    #1
    User 92211, 19 Februar 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Also bei einer richtigen Magen-Darm-Grippe würde ich ein Nichtwirken der Pille auch dann nicht ausschließen, wenn innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme kein Durchfall oder ERbrechen erfolgt.
    Eben weil ich nicht ausschließen könnte, dass der Darm einfach "geschädigt" ist und nicht richtig arbeitet und enstprechend evtl. auch die Pillenwirkstoffe nicht 100%ig aufnehmen kann.

    Es ist eben wichtig, eine Magen-Darm-Grippe von einer normalen, eintägigen Verdauungsstörung (was falsches gegessen) zu unterscheiden.
    Wenn du von Fieber sprichst, dann wars bei dir wohl definitiv was ernsteres. Am günstigsten ist es natürlich immer, wenn einen so was in der Pillenpause erwischt oder in Woche 3 und man dann verfrüht in die Pause gehen kann.

    Auch andere Medikamente können bei einer derartigen Erkrankung u.U. nicht richtig wirken oder durch Durchfall/Erbrechen zu früh wieder ausgeschieden werden.
     
    #2
    krava, 19 Februar 2010
  3. User 92211
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Nun ja, es war so eine Mischung... Ich hatte zwar Fieber, aber das auch nur einen Tag, genau wie Durchfall und Erbrechen. "Was Falches gegessen" schließe ich also eigentlich aus, aber eine richtig heftige Magen-Darm-Sache war's halt auch nicht. Und Woche 3 oder Pause leider nicht, sondern der erste Tag der Pilleneinnahme... Aber ich hatte 9 Tage vorher keinen Sex und danach auch 8 Tage nicht.

    Eben da hatte ich ja bzgl. der Kopfschmerztablette eine andere Beobachtung, auch wenn ich das selber unlogisch finde. Darauf zielt ja meine 2. Frage ab.
     
    #3
    User 92211, 19 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mal blöde hypothetische
salexi
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Dezember 2011
9 Antworten
Habannaba
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Juni 2006
7 Antworten
illina
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Mai 2006
22 Antworten