Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mama!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Osterhasi, 2 Oktober 2005.

  1. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Hallo,
    ich hatte schon einmal einen Thread eröffnet, mit dem Titel ?Mama redet mir rein? Meine Mutter redet mir rein . Ich muss an diesem leider anknüpfen.
    Gestern war mein Freund da und ich habe mit ihm über das Thema mit dem klammern und Freiraum lassen gesprochen und das was Mama angeht.
    Wir werden uns jetzt nicht mehr jeden Samstag sehen und das Telefonieren wird jetzt reduziert. Schon alleine wegen Mama!
    Meine Freund meinte, er würde/müsste es ja akzeptieren, da er mich nicht verlieren möchte. Meinte aber auch, dass ich nicht richtig für die Beziehung kämpfen würde. Ich habe es schon so oft versucht, aber es änderte nur im Geschrei und mit ?Drohungen?.
    Ich war jetzt auch soweit, dass ich ihm gestern sagte, dass ich mit ihm nur eine Freundschaft haben möchte. Er fing an zu heulen und meinte, er müsste darüber nachdenken. Er war natürlich auch stinksauer auf meine Mutter.
    Ich sagte dann zu ihm, dass es jetzt besser sei, wenn er gehen würde, damit er darüber in aller Ruhe nachdenken könne.
    In dem Moment wo er gehen wollte, kam Mama wieder (sie war nämlich fast den ganzen Tag nicht da). Als sie meinen Freund sah, sagte sie nur beiläufig ein ?Hallo? und ging in die Küche. Ich schnell geschaltet, sagte, dass ich mit dem Hund nun gehen würde. Mein Freund begleitete mich natürlich. Ich sagte ihm aber, dass er nach Hause fahren solle, wenn wir mit dem Hund zurück seien. Da mein Freund dies nicht wollte, lud er mich noch zum Essen ein. Wir ab und zurück, um Mama um Erlaubnis zu fragen, aber kaum schloss ich die Tür auf, rief Mama mich zu sich und meinte, ob wir nicht essen gehen sollen. Ich natürlich, dass mein Freund mich schon eingeladen hätte. Mama sprang auf und sagte zu meinem Freund, dass er doch gehen wollte und dass er das jetzt auch tun sollte. Sie schmiss ihn also regelrecht raus.
    Beim Essen war dann mit Mama alles wieder in Ordnung. Ich erzählte ihr, wie das Gespräch mit meinem Freund verlaufen sein und das er es akzeptieren würde. Dass er wieder eine Arbeitsstelle hätte und das er am WE wieder nicht arbeiten bräuchte, aber ggf. an Feiertagen. Dann erzählte ich ihr, dass der Vater von meinem Freund Krebs hätte und das es mit ihm bald zu Ende gehen würde.
    Mein Vater war vor kurzem auch an Krebs gestorben, deshalb erinnert mich das jetzt alles wieder da dran, aber ich möchte meinem Freund da so gut es geht doch zur Seite stehen.
    Es schien auch alles wieder in Ordnung zu sein mit Mama. Wir alberten an dem Abend herum, obwohl ich schon ein bisschen traurig war, dass sie ihn so abgefertigt hatte.
    Nun kommt es aber:
    Heute Mittag fing der Streit schon wieder an. Mama kam damit, dass ich meinen Freund jetzt nur noch samstags von 14 Uhr -19 Uhr sehen dürfte, nicht so wie sonst von 14 Uhr ? 23.30 Uhr.
    Dann solle er mich nicht als Kummerkasten benutzen. Das sein Vater krank wäre, wäre sein Problem und nicht meins und ich solle mich mit seinen Problemen nicht auseinandersetzen, denn wir hätten andere Sorgen. Außerdem würde mich das zu sehr an meinen eigenen Vater erinnern.
    Dann durfte ich mir anhören, dass mein Freund für meine Mutter ein ?Pissjüngelchen? wäre, der noch nicht einmal am Wochenende arbeiten möchte. Er wäre ja wohl eine faule Socke, wo der Ehrgeiz fehlen würde.
    Mein Vater war jemand, der am Wochenende, an Feiertagen nur geschuftet und gearbeitet hat. Weiterhin durfte ich mir anhören, was denn ein 21jähriger von einer 16jährigen Schülerin möchte, dass das voll unnormal wäre und dass er sich lieber eine in seinem Alter oder eine die 2-3 Jahre älter/jünger wäre holen sollte.
    Das war noch nicht alles. Dann durfte ich mir noch folgendes anhören, dass er mich doch nur benutze, weil wir nicht so in schlechten Verhältnissen wohnen würden, ein schönes Haus hätten und es ihm so gut hier gefallen würde und er in einer Bruchbude in einem Mehrfamilienhaus mit seinem Vater leben würde. Dass ich den Leuten nur vor den Kopf schauen würde und nicht dahinter. Dass mein Vater sich meinen Freund mal richtig vorgeknüpft hätte, wenn er noch leben würde.
    Meinem Freund habe ich das ganze, was heute Mittag abgelaufen ist nicht erzählt, ich habe ihm nur mitgeteilt, dass wir uns jetzt nicht mehr so lange sehen dürfen, das einzigste Kommentar, was von meinem Freund kam, war, dass meine Mutter jetzt endlich das erreicht hätte, was sie erreichen wollte.
    Ich weiß nicht mehr weiter.
     
    #1
    Osterhasi, 2 Oktober 2005
  2. Sorry, aber deine Mutter hat echt ein Ding zu rennen... aus all dem lese ich irgendwie raus, dass sie sehr besorgt um dich ist - du sagtest ja auch, dass er dein erster Freund ist, also hat sie sicherlich verdammt Angst, dich irgendwie an ihn zu verlieren...
    Sie hat ja seit dem Tod deines Vaters nur noch dich, wenn ich das mal so sagen darf. Ich denke du bist ihr ein und alles und deswegen reagiert sie so hart Du bist zwar "erst" 16, aber du bist jawohl kein Kind mehr und Mutti hat einfach nicht mehr das Recht, derartig in deine Entscheidungen einzugreifen!!!
    Sie muss sich einfach darüber klar werden, dass du nicht ihr kleines Püppchen bist, dass sie steuern kann, wie sie will - sonst wird sie dich dadurch bloß unglücklich machen!
    Also wenn du meinst, dein Freund würde klammern - was ist dann das was deine Mutter tut?!
    Ich liebe meine Eltern wirklich sehr, aber wenn sie etwas gegen meinen Freund hätten, würde ich mich ihnen nicht einfach so beugen!

    Du stehst langsam auf eigenen Füßen - das solltest du ihr endlich mal klar machen.

    Sie motzt ihn an und nennt "Pissjüngelchen" und will euch verbieten, eure Gefühle zu teilen ( "Kummerkasten" usw.) - was soll man dazu noch sagen?!
    Sie nimmt sich einfach viel zu viel raus.

    Ich denke du solltest Farbe bekennen und dich endlich entscheiden, ob du dir das länger von ihr bieten lässt oder ob dir dein Freund wichtiger ist.
     
    #2
    naschkätzchen, 2 Oktober 2005
  3. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Aber was soll ich tun? Ich kann mit ihr ja nicht darüber vernünftig reden. Sie fängt direkt an zu schreien und sagt mir immer, dass sie ja wohl mehr Erfahrung hätte als ich und dass sie sich von meinem Freund nicht für Dumm verkaufen lassen würde.
    Oh mannooo.. :cry:
     
    #3
    Osterhasi, 2 Oktober 2005
  4. Du bist dir also mittlerweile sicher, dass du mit ihm zusammenbleiben willst?
     
    #4
    naschkätzchen, 2 Oktober 2005
  5. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Ich hatte ihm ja gesagt, dass bei mir im Moment nur Freundschaft drinne ist, denn Mama macht mich schon fertig.
    Ich gebe ja zu, ich habe nun einmal auch irgendwo Angst vor ihr, denn sie ist total dominant.
     
    #5
    Osterhasi, 2 Oktober 2005
  6. Trab
    Trab (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    103
    1
    Single
    Irgendwie alles Kindergarten.

    Wie alt bist du und wie alt ist dein Freund?
     
    #6
    Trab, 2 Oktober 2005
  7. zwerg99
    Gast
    0
    sorry , aber ich finde du und deine mama, ihr seit beide etwas komisch.

    auf der einen seite sagt du er soll nicht klammern, und dir freiraum lassen. in meinen augen klammert niemand, wenn er dich nur ein paar stunden sehen darf, das ist in meinen augen geniesen, mit dem den man liebt die wenige zeit zu nutzen.

    2tens. du willst mehr freiraum , er solle nicht so klammern, und du willst nur ne freundschaft.

    "schon wegen meiner mama" das finde ich okay, das du auf deine mama ruecksicht nimmst, weil sie ihn nicht abkann. aber wie lang willst du dir reinreden lassen, ich meine gut du bist erst 16. da hat mama schon recht , wenn sie dir was sagt. aber sie sollte es erklaeren und dich drauf hinweisen, und nicht dir etwas verbieten bzw. untersagen und vorschreiben.

    sie will dich vor einem unglueck bewahren, davor das es dir mies geht, er dich nicht ausnutzt etc....p.p.
    das verstehe ich, wer laesst schon seine "kleine" tochter gern ausnutzen etc...

    aber du solltest auf den tisch hauen, und sgen mama du hast recht, du hast mehr erfahrung, mehr wissen, etc... aber ich bin 16 und irgendwann muss ich meine erfahrung selber machen. und sollte ich fehler machen , dann sei da fuer mich un fang mich auf. das ist dann in meinen augen eine richtig mama tochter Beziehung. sie soll dir ruhig sagen wie sie die sache sieht, was denkt, was sie von ihm etc haellt. aber sie soll dich deine eigenen erfahrung machen lassen. mach ihr das deutlich, mach ihr deutlich das du ihren rat und ihre sorge um dich sehr schaetzt, aber du musst selber merken was rcihtig und was flasch ist, was wichtig und was unwichtig ist... das gehoert einfach zum reifeprozess dazu....

    und wenn du deinen freund liebst, mags dann zeig es ihm... sonst er schneller weg als gedacht.
     
    #7
    zwerg99, 2 Oktober 2005
  8. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Du siehst das also als Kindergarten an? Dann fang du an, mal lieber genauer zu lesen. Dann wüsstest du, dass mein Freund 21 ist und ich 16.

    Das bringt bei Mama nichts. Ich habe es schon so oft versucht, es endete nur im Geschrei und das Mama nachher auf den Tisch gehauen hat. Ich habe so Angst, dass sie mir nachher noch den Kontakt zu ihm ganz verbieten. Sie verringert ihn ja schon.
     
    #8
    Osterhasi, 2 Oktober 2005
  9. zwerg99
    Gast
    0

    als erstes wuerde ich es nicht soweit kommen lassen, klar du bist 16, von deinen eltern , bzw. mama abhaengig, aber deswegen kann und sollte man vernueftig miteinander reden koennen. ohne geschrei und das danach die mama dir etwas verbietet.

    du solltest mit ihr reden. und vorab abklaeren , wie das gespraech ablaeuft.
    sag ihr ruhig, mama ich moechte reden. ABER sobal geschriehen wird, oder ich merke es geht nur um dich, und nicht um mich , als deine tochter. dann beenden wir das gespraech.

    klar, es ist ein schwerer schritt fuer euch beide. aber es wird guttun. sie muss merken das du kein kleines maedchen mehr bist. du langsam anfaengen moechtest deine eigenen erfahrungen mit maenner, jungs , beziehungen und anderen problemen des alltags klar zu kommen.

    mach ihr klar, das du sie sehr liebst, sie deine mama ist und bleibt. zeig ihr das sie wichtig ist, zeig ihr aber auch knallhart , das du gern reifer, erwachsener und dazulernen moechtest.

    auch wenn es sicher hart fuer deine mama ist, sag ihr klip und klar es geht jetzt auch ab und an um dich, nicht nur um sie und ihre erfahrungen. sag ihr du moechtest gern auf einem normalen level kommunizieren. ohne im nachhinein angst vor irgendwelchen konsequenzen zu haben. den irgendwann kommt der punkt wo du nicht mehr reden magst. wenn jedes gespraech mit konsequenzen , strafe oder verboten endet. mach ihr das klar.
    aber auf eine art, das sie es versteht aber nicht trarig ist. es ist schwer ja...aber machbar
     
    #9
    zwerg99, 2 Oktober 2005
  10. DT2158
    Gast
    0
    alles in allem würd ich sagen hast ne tolle mama, sie will doch nur auf dich aufpassen :smile:,

    aber is schon bissl krass du arme :rolleyes2
     
    #10
    DT2158, 2 Oktober 2005
  11. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    also erstmal: deine mutter übertreibt ganz schön, ihr verhalten ist garantiert nicht richtig. mit anschreien und so... das ist immer falsch.
    aber dennoch kann ich sie verstehen. der altersunterschied ist doch sehr hoch. ich habe diesselbe erfahrung gemacht. war auch 16, er 21. meine mutter hat sich damals auch sorgen gemacht und überlegt ob sie das gutheißen soll. sie hat sich schließlich doch nicht eingemischt. und heute? heute wäre ihr dankbar, wenn sie es getan hätte, denn er hat mich wirklich ausgenutzt, das volle programm. es ist nun mal so, dass in den meisten fällen so etwas nicht gut geht. das ist jedenfalls meine meinung.
    also nimm es deiner mutter nicht ganz so übel, sie will dir wirklich nur helfen.
    wie wichtig istdir dein freund denn? ist er es wert? denn wenn es hier nur darum geht dass du einen freund hast, dann gar nicht. ich kann das jetzt nicht einschätzen,aber bei mir wars so. ich wollte einen freund, ich hatte einen und dann wollte ich mir nicht reinreden lassen.
     
    #11
    eine_elfe, 2 Oktober 2005
  12. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallo,

    also erstmal denke ich, dass du es deiner Mutter nicht so übel nehmen solltest auch wenn ich dich gut verstehen kann - bei mir war´s früher nicht anders. Damals hab ich auch noch so geredet wie du aber heute sehe ich das auch alles anders.
    Deine Mutter macht sich Sorgen und das zu Recht. Dein "Freund" ist 6 Jahre Älter als du - mit 21 hat man schon eine Menge hinter sich und er hat doch auch ganz andere Interessen als du.
    Dass deine Mutter nun alles auf den Aspekt Geld schiebt ist natürlich auch nicht das Gelbe vom Ei, sie kann es einfach nicht bringen einen Menschen nach seinem Gelbbeutel zu charakteresieren!
    Versuche doch einfach mal deiner Mutter klar zu machen, dass dir dein Freund sehr wichtig ist und dass du Ihre Ansichten einfach nicht teilst und sie das bitte verstehen soll. Falls sie dich wieder anschreit gehe einfach nicht drauf ein und führe das Gespräch später fort. Das dürfte eigentlich helfen.

    Ich hab aber jetzt mal ne andere Frage:
    Wenn dir dein Freund doch so wichtig ist und du ihn so liebst, wieso versuchst du nicht das gemeinsam durchzustehen und machst statt dessen gleich mit ihm Schluß?!
    Das hat er 1. nicht verdient und 2. widerspricht sich das mit all dem was du hier bislang gesagt hast!

    Trotzdem Liebe Grüße
    Ichicky
     
    #12
    Ichicky, 2 Oktober 2005
  13. Toyguru
    Toyguru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry, deine Mutter ist ein Arschloch, mehr sag ich jetzt nicht dazu.
     
    #13
    Toyguru, 2 Oktober 2005
  14. zwerg99
    Gast
    0
    "Sorry, deine Mutter ist ein Arschloch, mehr sag ich jetzt nicht dazu."


    LOL....

    haettest du das im echtem leben zu mir gesagt, egal, was meine mama getan haette...du haettest eine sitzen gehabt....

    den niemand hat das recht ueber ihre meine deine oder andere muetter so zu reden....

    und du solltest dich etwas in wortwahl zuegeln. ich find solche sachen unter aller sau.

    osterhasi , hofft das sie hier hilfe , verstaendnis und so bekommt....und keine dummen und angreifenden komentare ihrer mama gegenueber....

    sorry, aber bei dir merkt man wirklich, das bei dir mit 16 noch nicht viel haengen geblieben ist, vom leben
     
    #14
    zwerg99, 2 Oktober 2005
  15. Toyguru
    Toyguru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Achja glaubst du? Ich bin ja eine so unreife unintelligente Person.. :rolleyes2

    Die Mutter zerstört die Beziehung ihrer Tochter und das ist eine verdammte Frechheit! Die Mutter hat Angst ihre Tochter zu verlieren UND MACHT DEN FREUND mit ***-Argumenten fertig! Das mit dem Geld und dem Krebs ist ja wohl das Allerletzte!! Wenn ich der Freund wäre ich würde der mal was erzählen.. :angryfire

    Ausserdem bin ich der Meinung dass sich Osterhasi mehr gegen ihre Mutter wehren soll. Das kann ja nicht so weiter gehen!
     
    #15
    Toyguru, 2 Oktober 2005
  16. zwerg99
    Gast
    0
    es ging um deine wortwahl.....

    du magst recht haben, das sie ihre beziehung zerstoert, der meinung bin ich auch..und auch die vergleiche mit dem sozialem umfeld sind nicht korekt.

    aber deswegen muss man nicht so ein sinnloses posting von sich geben....sorry aber das is meine meinung
     
    #16
    zwerg99, 2 Oktober 2005
  17. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Meine Beziehung ist schon zerstört. Mama drängt mich immer weiter dorthin. Gestern fing sie noch an, dass ich die Beziehung jetzt so langsam ausplätschern lassen soll.
    Ich halte das nicht aus. Ich habe gestern Abend noch mit meinem Freund Schluss gemacht. Jetzt am Samstag soll er nochmal kommen, da wir noch einiges klären müssen.
    Dass er sich jetzt nicht mehr meldet, ist verständlich.
    Aber Mama ist nun einmal felsenfest davon überzeugt, dass er mich nur ausnutzt, weil er mal gesehen hat, was wir haben und was er nicht hat. Dass er auch nur so einer ist, der sich gerne schon in ein gemachtes Nest setzt. Dass mein Vater sich ihn schon längst vorgeknüpft hatte. Ich habe Mama auch gefragt, warum Papa mir das nicht schon vorher gesagt hätte, aber sie meinte, er hätte gesagt, dass ich das ganze schon alleine rausfinden würde.
    Mein Freund ist auch einer, der so mit psycho-Tricks mich versucht an sich zu binde, in dem er immer wieder sagt: Er möchte mich nicht verlieren; Er liebt mich doch so; Er hätte doch alles für mich getan usw.
    Ich habe euch auch eine Kleinigkeit verschwiegen. Als ich am Samstag mit meinem Freund über das klammern sprach, da meinte er so beiläufig: "Weißt du noch was ich damals gesagt habe? Wenn dir oder meinem Vater etwas passieren würde, dann würde ich mich umbringen."
    Vielleicht versteht ihr jetzt, mit welchen Methoden er auch versucht, mich an sich zu halten. Er bringt sich nicht um, aber ich fand es trotzdem eine Frechheit, dass er das wieder erwähnen musste.
    Das ist nun einmal auch meiner Mutter aufgefallen!
     
    #17
    Osterhasi, 3 Oktober 2005
  18. Dollwitsch
    Gast
    0
    Du hast eine komische mutter! sorry aber das man der tochter zeiten sagt:wie,wan,wo,bis-wann, usw... sehen darf das kränz an: ich will meine Tochter nicht verlieren.......


    DEINE MUTTER IS BISSL.....komisch
     
    #18
    Dollwitsch, 3 Oktober 2005
  19. Naja, wenn das wahr ist, was du noch über deinen Freund gesagt hast... dann erscheint die Sache natürlich gleich in einem anderen Licht...

    Dann kann ich einerseits deine Mutter verstehen - obwohl ich immernoch der Meinung bin, dass das ganz schön doll ist, was sie da bringt ...

    Tja, jetzt hast du also Schluss gemacht... so richtig Schluss scheint zwar noch nicht zu sein, aber wenn du dich entschieden hast, dass er es dir nicht wert ist, dann ist das natürlich völlig ok.

    Trotzdem bleibt das "Muttiproblem" - denn eines Tages wirst du dich vielleicht wieder verlieben und diesmal wird er nicht klammern und dich nicht erpressen, vielleicht wird er ja eher das Klassenbewusstsein deiner Mutter befriedigen und auch sonst ist alles in Butter - aber was machst du dann, wenn Mutti gegen ihn ist - obwohl die Gründe, ihn abzulehnen nicht mehr so offensichtlich sind wie bei deinem jetzigen (Ex-)freund?!

    So wie es klang, hat deine jetzige Beziehung deiner Mama nicht standgehalten, weil du dir selbst gar nicht sicher warst...
    Was aber, wenn du deinen nächsten Freund wirklich liebst und deine Mutter wieder die Krallen ausfährt?
     
    #19
    naschkätzchen, 3 Oktober 2005
  20. Toyguru
    Toyguru (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du dich von deiner Mutter weiterhin so beeinflussen lässt wirst du nie eine glückliche Beziehung führen. Du wirst noch viel Krach mit ihr haben, das kann ich dir sagen! Und ich finde es schwach was du mit deinem Freund gemacht hast.

    Ich sage meiner Freundin auch dass ich sie so liebe und nie verlieren möchte!! Na und? Sie sagt es mir auch - weil wir so fühlen und uns lieben! Das kannst du deinem (Ex)-Freund doch nicht zum Vorwurf machen!
     
    #20
    Toyguru, 3 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mama
Usagi
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 August 2013
17 Antworten
bibiiherz
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Januar 2013
5 Antworten
Hazel2000
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Dezember 2012
14 Antworten