Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

manchmal fühle ich mich fremd in seinem leben

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von illina, 25 März 2005.

  1. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Tja ich weiss gar nciht wie ich es sagen soll .. ich bin total Glücklich mit meinem schatz ich habe auch eigentlich so kein problem ich habe manchmal nur so tage an denen ich traurig bin und denke das er mir manchmal fremd ist und ich gar nciht richtig an seinem Leben teilhabe ich wollt ienfach vielleicht nur mal hören ob ich da nicht noraml bin das ich mri so viele Gedanken mache oder ob es ganz noraml ist das ich manchmal traurig deswegen bin

    also mein Freund hat 2 Kinder und ist Verheiratet ( getrennt ) aber an Tagen wie zb Sonntagen wenn er was mit " der Familie " unternimmt oder Ostern oder eben heute " er hilft beim umzug " fühle ich mcih so fremd so als wenn ich gar ciht zu seinem Leben dazugehöre . nicht das ihr das falsch versteht ich finde es toll das er sich do um seine kinder kümmert nur mancmel denke ich ich kenne ja nur den einen teil seines lebens den und an dem andern hab eich nicht teil .. ich kenne auch keinen von seiner familie oder so ... das ist auch nciht so schlimm aber wenn er dann eben weg ist fühle ich mich oft so alleine ..es ist so komisch wenn ich dran denke das er nun gerade da ist und irgendwie füle ich mich dann in dem moment als sei der Teil seines Lebens in dem ich vorkomme ausgeknipst ..und ich allein e

    ich weiss lles etwas wirr ich wollte auch nur ma das einer zuhört .. vielleicht mach ich mir auch zu viele gedanken und das wird irendwann alles schon geht ja nicht von heute auf morgen .. aber vielleicht ist das gefühl was ich habe uahc normal
    wie gesagt sonst ist alles perfekt wir sind superglücklich
     
    #1
    illina, 25 März 2005
  2. *blondie*
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mh...ich kann dich auf der einen seite verstehen, würde mich wahrscheinlich genauso gehen, mache mirnämlich auch viele ( meistens zu viele) Gedanken.

    Hast du mal versucht, mit deinem Freund darpber zu reden und ihm zu asgen, dass du manchmal das gefühl hast, nicht dazu zu gehören? Vielleicht ist ihm das ja gar nicht so bewusst, das du so denken könntest, wenn er mit seiner Familie unterwegs ist.
    Ich glaube nicht, dass er dann den Kontakt abbricht oder so, das willst du ja wahrscheinlich auch gar nicht, denn eigentlich ist es ja lobenswert, dass er sich so um seine Kinder und so kümmert. Aber vielleicht könntet ihr dann einen Kompromiss schließen, z.b. mal etwas mit den beiden zusammen unternehmen, in den Zoo gehen oder sowas.
    Versuch einfach mal, mit ihm darüber zu reden. Alleine das hilft oft schon, um sich besser zu fühlen!
     
    #2
    *blondie*, 25 März 2005
  3. DarkAngel79
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mir geht das ähnlich. Obwohl er nicht verheiratet ist und auch keine Kinder hat. Wenn wir zusammen sind ist es der Himmel auf Erden und er gibt mir das unendlich schöne Gefühl mir zu vertrauen und dass ich enorm wichtig für ihn bin.

    Aber dann gibt es diese Momente ... wie Gestern ... wie heute ... ich bin über Ostern nach Hause gefahren und seitdem nichts von ihm gehört - himmel, es ist nicht lange gerade mal 1 1/2 Tage nichts gehört und dennoch habe ich das Gefühl er lässt mich nicht an seinem Leben teilhaben.

    Heul ... ich nerve mich schon selber mit solchen Gedanken ... zumal ich auch der Meinung bin, dass man auch in einer Beziehung stets noch einen kleinen Teil eigenes Leben haben sollte. *Heul*

    ist das vielleicht nur Sehnsucht?
     
    #3
    DarkAngel79, 25 März 2005
  4. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    natürlich muss man auch ein eigenes Leben haben oder eben Zeit für sich .. und ich finde es toll wie mien Freund ist was er für seine Familie tut vielleicht ghet das immoment auch einfach nciht anders ... vielleicht sollte ich auch ciht drüber nachdenken .. klar habe ich ihm das schon gesagt und er hat auch gesagt das ich ein grosser Teil seines Lebens bin und das er auch möchte das ich an seinem Leben teil habe aber das geben eben nciht von heute auf morgen .. ich muss versuchen nciht drübr nachzudenken nur an solchen wochenenden wo ich ganz alleine bin da kommen eben solche gedanken ..
    warscheinlich bin ich nur empfindlich .. ich meine sonst ist ja alles pefekt ..bin superglücklich ..
    das wird sich vielleichta uch allesnoch ändern das gefühl das ich nihct zu seinem Leben gehöre und so ...
    danke fürs zuhören
    ich vermisse ihn nur auch so oft gerade an den tagen wie weihnachten ostern und so .. aber das ist wohl normal
     
    #4
    illina, 25 März 2005
  5. büschel
    Gast
    0
    hallo!

    na also, ich denke, dass es einem schon was bedeutet, wenn man kinder hat; die alten gefühle und deren sinn;
    da kann das schon sein, dass man da doch als "neue" vorerstmal nicht so da rein passt in dem augenblick;

    mag schon sein dass er noch an den alten dingen festhält...
     
    #5
    büschel, 26 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - manchmal fühle mich
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Earl von H
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
11 Antworten
zahlwerk
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2015
22 Antworten