Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Manchmal schäme ich mich noch...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von User 67018, 2 November 2006.

  1. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    hi,

    es geht um folgedens: ich bin eigentlich ein sehr zurückhaltender mensch und falle nicht gerne negativ auf - wer tut das schon?!!

    auch beim sex bin ich ziemlich zurückhaltend und manchmal ist es mir peinlich was vorzuschlagen; geschweige denn einfach mal auszuprobieren. manchmal schäme ich mich auch wenn er mich nackend sieht. ich hatte als ich kleiner war nie ein problem damit und war sonst immer auch ziemlich freizügig. ich verstehe halt nicht, wann und wieso sich das geändert hat. naja, ich meine, er findet mich doch attraktiv, wieso ist es mir peinlich wenn er mich ansieht und ich dann nichts (mehr) anhabe...?

    kennt das jemand von euch?
    habt ihr ratschläge für mich?
     
    #1
    User 67018, 2 November 2006
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ganz einfacher Rat: Langsam angehen lassen. Mit der Zeit kommt das alles von ganz allein.

    In einem anderen Thread schreibst du, dass es dir unangenehm ist, dass du "schon" 23 bist und noch so wenig Erfahrung hast. Mach bitte nicht den Fehler, jetzt auf Teufel komm raus alles nachholen zu müssen. Damit setzt du dich nur unter Druck und es wird sicher nicht so schön für dich.
    Wie gesagt, lass dir selber die Zeit, die du brauchst. Sich gegenseitig zu entdecken macht doch viel mehr Spaß, wenn man nicht unter Leistungs-/Zeitdruck steht.

    Zum konkreten Problem: Kerzenlicht oder kleinere gedämpfte Lampen aufstellen. So kannst du dich langsam daran gewöhnen vor ihm nackt zu sein.
     
    #2
    User 52655, 2 November 2006
  3. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    ja, danke, kerzenlicht finde ich sehr romantisch und ich liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiebe kerzen über alles. nur, ich sollte die echt mal besser benutzen...
    er schaut mich zu gerne nackisch hihi an, aber ich komme mir dabei so komisch vor. er mag es, wenn licht an ist, da er mich dann besser sehen kann. ich habe kein problem damit, in der wohnung nackt rumzurennen und auch mit gardienen auf und so... das stört ihn dann manchmal sogar und macht die dinger dann zu ,wenn er da ist. ich denke dann einfach nicht dran, dass mich andere sehen könnten. ich mache mir das nicht bewusst.

    aber wieso bei ihm? :kopf-wand
     
    #3
    User 67018, 2 November 2006
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich schätze mal, du hast Angst, dass du ihm vielleicht nicht gefällst. Wenn jemand dich durch die Gardinen sieht, kann dir die Meinung ja egal sein, aber deinem Freund willst du natürlich gefallen und man findet immer irgendetwas an sich nicht so 100%ig schön.
    Aber wenn dein Freund dir sagt, dass er dich nackt sehen will, dann heißt das schon, dass er Lust auf dich hat und eben deinen Körper sehen will. Das ist am Anfang ungewohnt, aber das gibt sich. Und wenn du dich ihm mal zeigst und dann das ein oder andere schöne Kompliment von ihm bekommst, dann hast du auch keine Angst mehr. :smile:
     
    #4
    krava, 2 November 2006
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Weil es etwas neues ist :zwinker:

    Aber wie gesagt, langsam angehen lassen, locker bleiben, dann kommt das von allein.
    Probier halt mal das mit den Kerzen. Da sieht er ja fürs erste genug und du fühlst dich wohler.
     
    #5
    User 52655, 2 November 2006
  6. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    ja, wahrscheinlich hab ihr recht. ganz bestimmt sogar. aber verstehen tue ich das dennoch nicht so ganz. ich kann ihm gegenüber auch gar nicht richtig "versaut" sein, wie ich eigentlich bin und sein möchte. ich habe manchmal das gefühle ich vestelle mich wegen ihm immer noch. und das nach einem jahr. :kopfschue

    ich kann sogar mit einem kumpel mehr und besser über mein sexleben sprechen als mit ihm... komisch :ratlos: dabei geht das eingentlich nur ihn und mich was an, aber... hmpf...

    ich fühle mich oft seltsam. er meinte auch zu mir, dass ich zwei sehr unterschiedliche menschen bin. öhhhhhhhm... ich hatte mal ne ES und trage das teilweise immer noch mit mir rum. ich bin leicht depri und das sind die seiten, die er logischerweise nicht mag.

    vor ein paar tagen meinte er mal zu mir, dass er jetzt gerade das mädchen wiedersieht, in das er sich verliebt hat... ich will genau dieses mädchen sein/bleiben. aber ich schaffe das irgendwie nicht! :cry:
     
    #6
    User 67018, 2 November 2006
  7. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    mach dir nicht so nen kopf ^^ ich glaube je mehr du nachdenkst, desto ärger kann es werden.

    geh einfach langsam ran......wenns dir unangenehm wird, versuch weiterzumachen und über deinen schatten zu springen......
     
    #7
    SpiritFire, 2 November 2006
  8. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn du versuchst, so zu sein, wie er dich gern hätte, verstellst du dich doch auch irgendwie wieder.
    Außerdem, wenn du etwas unbedingt und auf Krampf erreichen willst, geht das ohnehin nach hinten los.

    Du musst dich erstmal selber lernen so zu akzeptieren, wie du bist, dann erst kannst du auch so sein wie du bist.

    Ich nehme an ES steht für Essstörung? (Falls nicht, überlies den Rest einfach und klär mich auf :zwinker: )
    Meist entsteht soetwas ja durch mangelndes Selbstwertgefühl. Warst du deswegen mal in Therapie?
    Denn so wie es klingt verstellst du dich unbewusst, weil du Angst hast, etwas Falsches zu tun und ihm dadurch zu missfallen.

    Dabei kann man beim Sex und in einer Beziehung eigentlich nichts falsch machen, wenn man einfach nur man selber ist. Entweder man passt zusammen oder eben nicht.

    Du schreibst, du traust ich nicht, etwas Neues auszuprobieren.
    Versuch doch mal Folgenes:
    Du hast ja sicherlich mehrere Fantasien. Such dir doch eine aus, die für dich einfach zu verwirklichen ist. Soll heißen, wo du vielleicht nicht gerade den aktiven Part übernehmen musst. Und am besten eine, von der du ungefähr weißt, dass sie dir auch gefallen könnte. (Aber am wichtigsten ist, dass sie dir gefällt.)
    Dann erzähl ihm davon (oder schreib es ihm, wenn du dich nicht traust) und probiert es aus.
    Da du ja schon eine "Vorauswahl" getroffen hast, wird das wahrscheinlich gut klappen und ist somit ein positives Erlebnis. So wirst du vielleicht etwas mutiger und traust dich eher deine Wünsche zu äußern. :smile:

    Der Tipp hilft natürlich nur beim sexuellen, an deinem Selbstwertgefühl solltest du aber auch in anderen Gebieten versuchen zu arbeiten.
     
    #8
    User 52655, 2 November 2006
  9. US-Girl
    US-Girl (27)
    kurz vor Sperre
    647
    0
    1
    vergeben und glücklich

    ja seh ich auch so.. das kommt schon gut!
     
    #9
    US-Girl, 2 November 2006
  10. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    jep, richtig gedacht. ES steht dafür. hm, ich mache immernoch therapie, aber auch wegen anderen sachen...

    ich hoffe ich kann hier mal ganz offen sprechen...!
    ich habe angst, die zu sein, die ich wirklich bin. vlt bin ich ja gar nicht so nett und lieb und alles, sondern voll das monster, das immerzu schlechte laune hat und jeden dafür beschuldigt. meine mutter ist so. ich habe angst so zu werden wie sie. und mein vater sagt, ich sei auf dem besten weg so zu werden wie sie....

    ich glaube, ich habe ziemlich angst vor mir selber! :cry:
    wie soll ich mich da mögen lernen...? ich weiß einfach net mehr weiter. :kopfschue
     
    #10
    User 67018, 2 November 2006
  11. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Was dein Vater sagt, würde ich ignorieren.

    Wenn du mal ganz allein in dich reinhorchst, merkst du doch, wie du selber bist. Und dass du offensichtlich das Verhalten deiner Mutter nicht okay findest, zeigt och, dass das eher nicht deine Art ist.

    Du kommst mir außerdem vernünftig genug vor, um einzusehen, wenn du jemanden ungerecht behandelst (anderen die Schuld geben) und dich dann ggf zu entschuldigen. :smile:

    Also Kopf hoch. Die Therapie ist doch der erste Schritt in die richtige Richtung. Dort lernst du doch bestimmt, dich selber zu mögen.

    Stell das Sex"problem" doch erstmal hinten an. Geh halt soweit du willst und in dem Tempo in dem du willst. Und kümmer dich erstmal um dich.

    Da du hier ja anonym bist, kannst du natürlich offen reden (vielleicht auch einen Thread im Kummerkasten öffnen) und nach Rat fragen, dafür ist das Forum ja da. :knuddel:

    (Wenn du magst, kannst du mir auch eine PM schreiben.)

    /edit:
    Mein "d" spinnt. Bitte an geeigneter Stelle dazudenken :zwinker:
     
    #11
    User 52655, 2 November 2006
  12. alex-b-roxx
    0
    Hast du vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht?
     
    #12
    alex-b-roxx, 2 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Manchmal schäme mich
Chaaya
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 September 2013
29 Antworten
kuscheldecke
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 Oktober 2012
17 Antworten
ninesbk
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Oktober 2010
17 Antworten