Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mann ist das blöd

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 28689, 6 November 2006.

  1. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn man am Boden ist und niemand da ist, der einen mal in den Arm nimmt, bei dem man sich ausheulen kann. :cry:
     
    #1
    User 28689, 6 November 2006
  2. Packset
    Gast
    0
    das gefühl kennt wohl jeder. du scheinst momentan auch das pech für dich gepachtet zu haben. fühl dich mal ge :knuddel:t wenn du jemanden zum quatschen willst, schreib mich einfach an.
     
    #2
    Packset, 6 November 2006
  3. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Fühl dich mal:knuddel: Ich hoffe, deine Probleme lösen sich wieder, auch die mit deiner Vermieterin (hab deinen anderen Thread auch gelesen:zwinker: ). Und wie auch Cherry schon gesagt hat, wenn du mal reden willst, kannst du uns jeder Zeit schreiben:smile:
     
    #3
    ping_pong, 6 November 2006
  4. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    und da ist ja schon das nächste Problem: Ich würde ja liebendgerne reden, aber eigentlich läuft mir die Zeit wiedermal weg, weil ich zu lange gebummelt habe -um es mal so auszudrücken.
     
    #4
    User 28689, 6 November 2006
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Helfen könnte es, wenn du schreibst, warum du Kummer hast (ohne, dass man sich durch ellenlange Postings suchen muss).

    Hast du keine Freunde? Oder Familie? Ganz allein wirst du ja wohl kaum sein??

    LG
     
    #5
    Lysanne, 6 November 2006
  6. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Ganz kurz stichpunktartig:

    ich habe keine Freunde, mit meinen Eltern will ich brechen, da ich sie verantwortlich mache für mein verkorkstes und vertanes Leben -bisher habe ich es nochnicht, da ich zum einen (finanziell) nochnicht auf eigenen Füßen stehe und zum anderen habe ich noch verschiedene Sachen (Bücher, Wohnutensilien etc) noch bei ihnen stehen, die ich demnächst eigentlich holen will (wohne jetzt übrigens etwa 700km entfernt).
    pseudo-Freunde habe ich höchstens, im Messenger halt oder hier -nich falsch verstehen, meine nur halt, dass es schon was anderes ist wie reale Freunde, die einen mal besuchen kommen oderso.

    Demnach bin ich also im Prinzip schon allein auf mich gestellt. Da ich aber sozusagen keine Lebenserfahrung und soziale Kompetenz habe bin ich doch schon ein bißchen überfordert damit.

    Meine Vermieterin hat mir jetzt gekündigt -habt ihr ja jetzt mitbekommen.

    Das Jobcenter bzw. diesmal glaube ich sogar schon das ARGE hat meinem Widerspruch widersprochen.

    Bis zum 1. Dezember muss ich noch drei recht umfangreiche Aufgaben fürs Studium einreichen -vorrausgesetzt die von letzter Woche habe ich bestanden.


    Also muss ich jetzt ne Wohnung suchen, zum ARGE und Jobcenter rennen um mein ALG2 zu klären und dazu noch lernen. Und mein Konto geht wieder gegen Null, weil das Jobcenter eben zu wenig überwiesen hat und überweisen wird.


    und eben fröhnt meine Vermieterin wieder ihrem Raucherhusten *nerv*
     
    #6
    User 28689, 6 November 2006
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    hm,......was ham deine eltern deiner meinung nach gemacht?da würdich nicht voreilig handeln!
     
    #7
    Sonata Arctica, 6 November 2006
  8. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    DAS würde Seiten füllen und hat auchschon einen ellenlangen Thread hier produziert (ist schon so alt, dass er garnichtmehr in meinem Profil steht).

    kurzgesagt: sie haben tatenlos wider besseren Wissens zugeschaut, wie mein Leben den Bach runter ging, wie ich in die Isolation abrutschte und in Depression verfiel. Meine 3 Geschwister waren da ganz anders.
    Das habe ich damals alles nochnicht so erkannt, weil ich einfach zu jung war und ja noch keine Lebenserfahrung hatte.

    Heute seh ich ess so, dass meine Eltern mir die Suppe eingebrockt haben und ich soll sie jetzt auchnoch auslöffeln.
     
    #8
    User 28689, 6 November 2006
  9. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    wie kann man anderen für etwas böse sein, das man selber getan hat?

    jetzt wirst du zumindest unterhalten :zwinker:
     
    #9
    TheRapie, 6 November 2006
  10. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    nun, wenn man selbst nochnicht die nötige Lebenserfahrung hatte, um nicht das falsche zu tun.
    Ein heutiger Rollstuhlfahrer würde seinen Eltern auch ewig vorwerfen "Warum habt ihr mich damals nicht davor bewahrt, ständig auf Baustellen zu spielen, sondern habt einfach nur zugeschaut?"

    und unterhalten JETZT, naja... ich sitz halt grad auch parallel hier und löse die eine Aufgabe.





    hab ich jetzt alle verscheucht? :geknickt:




    kommt schon, jetzt lasst mich doch nicht alleine.
     
    #10
    User 28689, 6 November 2006
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich verweise auf ICQ. :tongue:


    Was soll man dir da noch raten?

    In Selbstmitleid zu verfallen ist sicherlich auch nicht das Richtige. So wie du das jetzt beschreibst, wundert es mich nicht, dass du noch von keiner Brücke gesprungen bist (sinngemäß).

    Alles ist so schrecklich... Nun gut, aber du musst was an dieser Situation ändern! Du bist für dein Leben selbst verantwortlich!!!

    Das mit deinen Eltern wird sich irgendwie wieder einränken. Und wenn eben nicht, dann ist es auch gut, denn du lebst dein eigenes Leben! Wenn dir ihre Nähe nicht mehr wichtig ist, dann ist das nicht so tragisch.

    Du wohnst in Berlin, da findest du in nullkommanichts eine neue, große, schicke Wohnung. Stell dich nicht so an. Wenn das keine Probleme bereitet, dann wohl in Berlin. Und glaube mir, ih weiß, wovon ich spreche.

    Die beim JobCenter verstehen meistens auch, wenn man in irgendwelchen Nöten ist, es ist nur eine Frage von Einfühlungsvermögen.

    Dass du allerdings keine Freunde hast, dass liegt wohl eindeutig an dir. Freunde findet man in keinem ICQ, oder MSN, und wen dem doch so wäre, dann trifft man sich mindestens mal und schaut, wie man sich real versteht. Sich hinter den PC zu klemmen, und rumzuheulen, das macht die Sache nicht besser. Du schreibst, das du ein privates Studium machst, sind da keine Kommilitonen? as kann ich fast gar nicht glauben, dass man da keine Kontakte knüpft.

    Und jetzt mal Kopf hoch. Mach dir einen Plan, was du als nächstes tun könntest, um aus deinem Tief rauszukommen. Und glaube mir, umso mehr du hier rumjammerst, um so mehr zieht dich das wieder runter.

    Du schaffst das, da bin ich mir ganz, ganz sicher...

    Liebste Grüße
     
    #11
    Lysanne, 6 November 2006
  12. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Wohnung finden mag ja einfach sein, nur muss mir die vom Amt auch gezahlt werden, bin ja arbeitslos.

    Aus dem Loch rauszukommen versuche ich ja auchschon verzweifelt. Aber irgendwie nur mit sehr mäßigem Erfolg.
    Ich geh seit n paar Wochen jetzt z.B. in Thera, hier in Berlin sind öfters mal kostenlose Events. Einfach in Park gesetzt habe ich mich auchschon. Bei new-in-town habe ich mich auchschon mit Leuten verabredet.
    Brachte aber alles bisher nicht wirklich was.
     
    #12
    User 28689, 6 November 2006
  13. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    *räusper*

    Komm schon. Muss ich dir erst eine schicke Wohnung zeigen, dich an die Hand nehmen und die Wohnung dann angucken? Ich bitte dich. Ich habe selbst schon beim Berliner Sozialamt gearbeitet. Du wohnst in Berlin. Mach mir nichts vor. Die Wohnung darf in Berlin max. 360 € kosten- EGAL wie groß. Und in Berlin bekommst du für 360 € schon eine 3-Zimmer-Wohnung, ohne dabei in Marzahn-Hellersdorf wohnen zu müssen. Hier in HH bekommst du nicht mal eine Abstellkammer für das Geld. Ich habe das Gefühl, als willst du einfach nicht. Komm aus den Puschen!!!

    LG
     
    #13
    Lysanne, 6 November 2006
  14. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    ja, für 360,- kann ich schon was finden -die Zahl wusste ich bis jetzt nicht.
    War auch verunsichert, weil das Amt meine letzte Mieterhöhung auf 280+40 Heizung ignoriert hat.

    Das scheint öfter mein Problem zu sein, dass ich zu unsicher und dadurch zu ängstlich bin.
     
    #14
    User 28689, 6 November 2006
  15. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Nein, leider denke ich das nicht. Es ist nur Unwissenheit. Auch was ein Arbeitsloser alles beantragen kann... Viele wissen das einfach nicht, fragen demnach auch nicht, und irgendwo groß geschrieben steht das auch nicht. Oder wusstest du, dass das Sozialamt bis zu 3 Monatsmieten komplett übernimmt, wenn du nicht zahlungsfähig bist???-Das ist auf Berlin bezogen, in anderen Bundesländern weiß ich es nicht.

    Deswegen schlage ich vor, such mal nach einer schönen Wohnung, vielleicht hälst du dich einfach so an die 320-340 €, damit evenuelle Mieterhöhungen mit einkalkuliert sind und du nicht wieder ausziehen musst. Schau dich mal in Lichtenberg um, da bekommst du die ersten 3 Monatsmieten erlassen. Ich meine, Lichtenberg ist ja nicht die Welt von Friedrichshain-Kreuzberg, sind ja Nachbarbezirke.

    Und ich bin mir sicher, wenn du das erstmal mit deiner Wohnung in den Griff bekommen hast, dann löst sich meistens der Rest von allein.

    Ach so, beantrage Umzugskosten!!! Dazu musst du 3 unabhängig vonanderstehende Umzugsfirmen um einen Kostenvoranschlag bitten.

    Man muss nur wollen...

    LG
     
    #15
    Lysanne, 6 November 2006
  16. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    ok, danke für die tips. dass ich Umzugskostenerstattung beantragen kann wusste ich und dass ich dazu 3 Vorkostenanschläge einreichen muss habe ich irgendwo mal gelesen.
    Aber das mit den 3 Monatsmieten beruhigt echt :smile: aber was meinst du mit "erlassen", dass ich kostenlos da wohnen darf? Ist das eigentlich mit oder ohne Betriebskosten/Heizung?

    Dass ich ein Monatsticket für den BVG zum halben Preis bekommen kann weiß ich und habe ich auchschon gemacht im Oktober -diesen Monat nochnicht, weil ich trotzdem günstiger komme mit Kurzstreckenfahrkarten und wenigen Einzelfahrkarten.


    Klar, wenn ich die Sicherheit mit der Wohnung hätte würde alles andere leichter gehen, das blöde ist nur, dass ich am 1. Dez Stichtag für die Abgabe meiner Diplomarbeit habe. D.h. also ich kann mich nicht voll um die Wohnungssuche und das ALG2 kümmern, sondern nur am Rande, weil ich ja noch Aufgaben fürs Studium erledigen muss. Aber ich muss mich darum kümmern, weil ich sonst im Dez wahrscheinlich dastehe zwar mit Diplom in der Tasche aber ohne Wohnung, ohne Geld und folglich auch ohne was zu essen. Und eigentlich auch ohne Diplom, denn ich müsste dann erst noch zum Kolloqium.


    Jetzt geh ich aber doch ins Bett, damit ich morgen bzw, nachher um 7 aufstehen kann.

    Noch eine Frage: Muss ich mich beim Jobcenter hier in Kreuzberg abmelden?
     
    #16
    User 28689, 7 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mann blöd
Polly
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2016
7 Antworten
Jolien95
Kummerkasten Forum
9 Mai 2016
54 Antworten
flocki;)
Kummerkasten Forum
8 Mai 2016
22 Antworten
Test