Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Marken- oder Discountware?!

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Linguist, 23 Januar 2008.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Hier geht's nur um Lebensmittel, ansonsten gerät das ganze ein bisschen aus den Fugen. Also, welche Lebensmittel unterscheiden sich für euch nur im Preis und welche schmecken eurer Meinung nach tatsächlich besser?

    Also mir fällts z.B. bei folgendem auf:

    - Fertigsalate schmeckt mir Markenware besser
    - Nutella! Da kann m.M.n nix mithalten
    - Fleisch, da fällts mir extrem auf, teureres Fleisch schmeckt mir oft besser

    Für mich identisch:

    - Größtenteils Milchprodukte, bis auf vereinzelte Joghurts
    - Chips
    - Wurst
    - Brot, da schmecke ich keinen Unterschied wenn beides frisch ist
     
    #1
    Linguist, 23 Januar 2008
  2. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Im Prinzip deckt sich Deine Liste mit meiner, nur dass ich prinzipiell Obst und Gemüse nicht beim Diskounter kaufe, sondern immer am Bauernmarkt.
    Allein schon weil ich die Atmosphäre dort mag!

    Brot und vorallem Gebäck allerdings find ich abgepackt wirklich erheblich schlechter. Das is nicht resch sondern gummig und fad.

    Fisch natürlich auch immer nur frisch und nicht aus der Konserve oder tiefgekühlt
     
    #2
    Packers, 23 Januar 2008
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Bei den meisten Sachen schmecke ich keinen Unterschied, ich bin ehrlich gesagt auch kein Gourmet.

    Wo ich aber Markenware bevorzuge: Miracoli-Sauce, Chips von Funny und Chio, Kartoffelsalat von Homann, Weingummi von Haribo oder Katjes, Schokolade von Ferrero.
     
    #3
    Ginny, 23 Januar 2008
  4. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Kann dem größtenteils zustimmen.

    Und ich muss sagen, dass mir absolut kein Fertigeis aus der Kühltruhe schmeckt. Bin sowieso schon kein sonderlich großer Eisesser, aber wenn es Sommer ist, kommt bei mir nur Eis aus der Eisdiele (und das auch nur aus 3 bestimmten) in Frage.
    Den Rest mag ich einfach nicht.
     
    #4
    User 65149, 23 Januar 2008
  5. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Mit der Liste gehe ich ziemlich d'accord. Ausnahme: Chips. Da schmeckt mir das Billig-Zeug überhaupt nicht (pappig, geschmacklos, einfach pfui!).
     
    #5
    User 67771, 23 Januar 2008
  6. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Als armer Student kaufe ich meine Sachen eigentlich so gut wie ausschließlich im Supermarkt (hier gibts leider kaum Discounter in der Nähe) und da nehm ich eigentlich immer die Hausmarke.
    Allerdings kaufe ich z.B. fast nie Fleisch, und beim Rest (Nudeln, Gemüse, Milchprodukte etc.) merke ich keinen Unterschied.
    Gebäck kaufe ich bei Backwerk o.ä.
     
    #6
    User 12900, 23 Januar 2008
  7. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich sehe mir oft die Ergebnisse von Stiftung Warentest und Ökotest an, und die zeigen eindeutig: Lebensmittel-Billigprodukte sind oft in der Qualität besser als Markenprodukte, zumindest nicht schlechter.
    Also: Der Preis ist für mich das wichtigste.
     
    #7
    ProxySurfer, 23 Januar 2008
  8. zickige@zicke
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Die Frage stellt sich bei mir leider nicht. Ich muss meistens bei Aldi einkaufen gehen, aber da gibt es sogar Biosachen die ich mir hin und wieder gönne.
     
    #8
    zickige@zicke, 23 Januar 2008
  9. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich kaufe eigentlich ausschließlich Discountware. Markenprodukte kann ich mir gar nicht leisten und im z.B. Aldi schmeckt mir fast alles sehr gut (ein Teil davon stammt sowieso von Markenfabriken...). Mir fällt also momentan kein Lebensmittel ein, bei dem ich auf die Marke achte.

    EDIT: Doch, Babybel. Da habe ich bisher nämlich keine Alternative gefunden und es schmeckt sooo lecker
    Und bei Cola bin ich auch etwas wählerisch. Pepsi, Sinalco, irgendsowas muss es sein. Mit Ja! Cola oder diesen Dingen kann ich mich einfach nicht anfreunden, geschmacklich. (Dabei geht es jedoch ausschließlich um Cola, bei Limonade und Säften ist es wieder egal und ich greife gerne auf die Billigvariante zurück.)
     
    #9
    User 12616, 23 Januar 2008
  10. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich lege Wert auf eine bestimmte Marke bei folgendem:

    - Nutella
    - Coca Cola
    - Veltins/Becks
    - Alles mit Schokolade (Tafeln, Riegel, Snickers und der Kram)
    - Milchreistüten von Mondamin
    - Tortilla Chips von Chio

    Es gibt noch einiges mehr, aber das fiel mir spontan ein. Andersrum gibt es auch Produkte, wo ich die günstige Alternative wirklich besser finde. Das ist z.B. beim "Joghurt mit der Ecke" von Lidl der Fall.

    Ansonsten kaufe ich bei sehr vielen Produkten grundsätzlich die billigen Alternativen: Milch, Mehl, Zucker, Nudeln, Saucen, Eistee (manchmal allerdings Liptons im Angebot von Lidl), Säfte, Joghurts etc.
     
    #10
    User 18889, 23 Januar 2008
  11. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Unterschied merke ich bei den Spaghettisoucen. Die teuren vom Spar sind extrem eklig (meine Ansicht) und die billigen vom Hofer total lecker!

    Salate, Gemüse wird im Sommer nirgends gekauft da wir das alles im Garten haben. :zwinker:
     
    #11
    capricorn84, 23 Januar 2008
  12. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich würde es nicht an "Marken" festmachen.

    Aber ich würde sagen, dass man bei extrem vielen Lebensmitteln deutliche Qualitätsunterschiede feststellen kann, die sich auch meistens in gewisser Weise im Preis niederschlagen.

    Das heißt keineswegs, dass teurer immer besser ist. Aber das billigste ist selten Gut, denn für ein sehr gutes Produkt ist einfach Sorgfalt und Aufwand notwendig, was letztenendes auch bezahlt werden muss.

    Mit Deiner Liste stimme ich überhaupt nicht überein.

    Bei Brot beispielsweise gibt es himmelweite Unterschiede. Ich kenne aus meiner Kindheit noch richtige Bäcker, die den Teig selbst herstellen und bevorzuge diese Brote ganz klar im Geschmack. Heute sind das dann nur noch vereinzelte Biobäcker die das machen.

    Bei Milchprodukten wird sehr viel mit künstlichen Fruchtaromen gemacht, die ich absolut grässlich finde. Da gibt es aber auch sehr gute Produkte mit wirklicher Frucht drin und guten Zutaten, allerdings zu einem deutlich höheren Preis.

    Bei Wurstwaren geht es direkt um zwei Dinge. Zum einen ist es Vertrauenssache, weil man nicht wirklich weiß was drin ist. Zum anderen gibt es geschmacklich gigantische Unterschiede.

    Nutella finde ich durchaus ok, es gibt aber noch wesentlich bessere Nusszubereitungen, nicht ganz so zuckrig aber dafür mit einem schöneren und feineren Nussgeschmack.

    Da könnte man jetzt endlos so weiter machen.

    Lebensmittel sind heute leider allzu oft keine Genussmittel mehr. Sie haben bestimmte Auflagen zu erfüllen und sind im Normalfall hygienisch und ernährungstechnisch unbedenklich. Viel mehr zum Teil leider auch nicht.

    Wir befassen uns doch viel zu wenig mit Lebensmitteln und dem guten Geschmack. Ich will mich da selber gar nicht ausnehmen. Ich lerne da zwar gerne etwas darüber, aber als junger Mensch hat man eine ganze Menge in seinem Leben gelernt, aber was hat uns irgendjemand zu guten und geschmackvollen Lebensmitteln beigebracht?

    Je mehr man sich mit der Thematik beschäftigt, in der Theorie aber vor allem durch bewusstes schmecken, desto mehr Qualitätsunterschiede wird man wahrnehmen. Dazu muss man erstmal geschmeckt haben, wie z.B. ein wirklich gutes Salz schmeckt, ein wirklich tolles bäuerlich aufgezogenes Maishuhn etc. pp. Dann wird man auch im Vergleich feststellen, dass das mit dem man sich vorher zufrieden gegeben hat, weit vom Optimum entfernt ist.

    Ich persönlich gebe mein Geld gerne für Lebensmittel von höherer Qualität aus und verzichte lieber auf den riesigen Fernseher oder alle 2 Jahre nen neuen Computer. Ich sehe das aber auch ganz klar als eine persönliche Entscheidung, die jeder selber trifft und wer beim Discounter einkaufen will, soll das gerne tun.
     
    #12
    metamorphosen, 24 Januar 2008
  13. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #13
    Packset, 24 Januar 2008
  14. Starla
    Gast
    0
    Ich kann mir zwar finanziell momentan keine großen Sprünge erlauben, aber dass Leute, die über genügend Geld verfügen, dieses nicht in qualitativ hochwertige Lebensmittel investieren, habe ich noch nie verstanden.

    Das wäre immer das Erste, was ich machen würde :zwinker:
     
    #14
    Starla, 24 Januar 2008
  15. PlayingCube
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    Ich merke den Unterschied vor allem bei Milch, Fruchtsäften, Marmelade und ganz klar Nutella.
     
    #15
    PlayingCube, 24 Januar 2008
  16. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das sehe ich genau andersrum. Da kaufe ich doch lieber abgepackte Toastscheiben für 80 Cent statt eines Brotes vom Bäcker für 3,50 € und stecke den Restbetrag ins Sparschwein, um mir davon Motorradsachen oder sowas zu kaufen. :zwinker: Das einzige, wo ich für Lebensmittel eben viel bezahlen muss, ist bei Sojaprodukten aus dem Reformhaus. Die gibt es hier leider nicht in Supermärkten.

    Ich zahle nur dann mehr für ein Produkt, wenn es mir deutlich besser gefällt. Fleisch- oder Käsetheke fällt bei mir sowieso flach und beim Bäcker finde ich alles restlos überteuert, sodass ich da nur selten einen Kuchen hole. Vor einem halben Jahr habe ich noch mind. dreimal die Woche Kuchen gekauft und inzwischen so einmal im Monat. Ich sehe es überhaupt nicht ein, für einen popeligen Muffin über einen Euro zu zahlen. Da beiße ich zweimal ab und er ist weg. Toll.
     
    #16
    User 18889, 24 Januar 2008
  17. das-schatzili
    0
    jaaa...nutella muss sein
    dann auch cola,außerdem noch schokolade,es geht nichts über ferrero und milka und es gibt auch käse aus dem käse laden,der schmeckt wenigstens nach was,mjammi
     
    #17
    das-schatzili, 24 Januar 2008
  18. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich kaufe mir da lieber ein paar Buecher im Monat mehr. Ich sehe zumindest in Grossbritannien geschmacklich keine grossen Unterschiede zu teureren Alltagslebensmitteln und ich bin auch kein Bioprodukte Fan.

    Ausser Nutella habe ich keine Markenvorlieben. Fleisch kaufe ich so gut wie nie und Obst und Gemuese esse ich auch sehr selten. Bei Nudeln, Pasta Sauce, Kaese, Milch, Saft, Mineralwasser, etc. kaufe ich immer die Supermarkt Eigenmarke und bin damit auch zufrieden. Eine Kaesetheke gibt es in meinem lokalen Supermarkt nicht, ansonsten wuerde ich fuer Kaese vielleicht schon mal mehr ausgeben. Softdrinks trinke ich keine. Wenn ich Besuch bekomme hole ich manchmal was beim deutschen Baecker, aber ansonsten bin ich auch mit dem britischen Supermarktweissbrot zufrieden.
     
    #18
    User 29290, 24 Januar 2008
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Es gibt einfach gewisse Dinge, die würde ich niemals beim Discounter kaufen, aber wenn ich ehrlich bin, dann sieht mich so ein Laden von innen auch ziemlich selten.

    Ich lege Wert auf gute Produkte, gerne auch saisonbedingte einheimische, weil ich der Meinung bin, dass ich gewisse Sachen nicht unbedingt das ganze Jahr über kaufen muss.
    Das muss nicht unbedingt heißen, dass jedes preisgünstige Nahrungsmittel automatisch schlechter schmeckt, aber bei vielen Dingen wie z. B. Fleisch, Wurst, Brotwaren, Käse, Konserven, Öl, Essig empfinde ich es einfach so.

    Nahrungsmittel und Essen sind zwei Dinge, die für mich enorm wichtig sind, Lebensqualität und Sinnlichkeit ausstrahlen...wenn ich sparen müsste, dann würde ich es mit Sicherheit zuerst an anderer Stelle tun.
     
    #19
    munich-lion, 24 Januar 2008
  20. Starla
    Gast
    0
    Ja okay, da kommt eben noch der Gesundheitsaspekt bei mir mit ins Spiel, so etwas wie Toastbrot sehe ich eh nur als Ausnahme :zwinker:

    Im Discounter werden meine Sinne überhaupt nicht stimuliert und da ich Essen nicht nur als bloße Nahrungsaufnahme verstehe, möchte ich auch schon beim Einkauf verwöhnt werden :zwinker:
     
    #20
    Starla, 24 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Marken Discountware
reed
Umfrage-Forum Forum
17 September 2015
106 Antworten
Dreizehn
Umfrage-Forum Forum
13 Februar 2012
27 Antworten